de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search

events l409l lectures l144l vernissages, finissages l40l festivities l16l tours l117l discussions, conversations l43l book launches l18l film screenings l19l symposia, conferences l12l exhibitions l119l architecture exhibitions l26l photo exhibitions l21l art exhibitions l26l design exhibitions l19l urban development exhibitions l2l exhibitions on topical subjects l11l exhibitions, varia l14l curses, workshops l7l workshops l4l courses l3l kids l1l workshops for children l1l this & that l1l music l1l little escapes l24l excursions l1l city walks l3l art events l5l game and entertainment l1l little escapes, varia l14l

venue l Spreitenbach l1l Wettingen l1l Wiesendangen l1l Winterthur l2l Zürich l139l organizer l architectura, ETH Zurich l1l archithese l1l Baumuster-Centrale l25l ETH Wohnforum - ETH CASE l4l ETH Zurich l29l ETH Zurich, Chair of Alfredo Brillembourg & Hubert Klumpner l1l ETH Zurich, Chair of Christophe Girot l1l ETH Zurich, Chair of Günter Vogt l1l ETH Zurich, Chair of Kees Christiaanse l1l ETH Zurich, Chair of Marc Angélil l9l ETH Zurich, Chairs of Milica Topalovic & Marc Angélil l5l ETH Zurich, Institute for Architecture and Design (IEA) l5l ETH Zurich, Institute of Technology in Architecture (ITA) l3l ETH Zurich, Prof. Maarten Delbeke l1l FAS Zurich l1l Flora Ruchat-Roncati research team l1l Future Cities Laboratory l1l Gewerbemuseum Winterthur l1l Institute for History and Theory of Architecture (gta) l6l Museum of Design l1l Network City and Landscape (NSL) l1l nightnurse images l1l Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich l5l Paulus Akademie l1l Platform of cooperatives l1l Rietberg Museum l1l SIA Winterthur l1l Winterthur Architecture Forum l1l Zurich Architecture Forum l34l

lectures

Alejandro Aravena: De-Localize: The Power of Synthesis


Monday, 20 October, 01:00 pm [2014]
lecture, Zürich, Network City and Landscape (NSL)

Prof. Dr. Marc Angélil from the Institute for Urban Design inaugurated the NSL colloquia with Alejandro Aravena's lecture « The Power of Synthesis » to relate back to « De-Localize », the Urban Mutations on the Edge semester topic. Alejandro Aravena is the Executive Director of ELEMENTAL, a socially motivated architectural practice based in Santiago, Chile.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

multimedia.ethz.ch
elementalchile.cl

 

Alexander Brodsky, architect, Moscow


Tuesday, 13 October [2015]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Brodski wurde 1955 in Moskau in eine Künstlerfamilie geboren. 1978 diplomierte er am Moskauer Architekturinstitut. Internationale Berühmtheit erlangte er ab Ende der 1970er Jahre durch Teilnahmen an Architekturwettbewerben und Veröf- fentlichungen ungebauter Architekturentwürfe. Seit 2000 betreibt er ein eigenes Architekturbüro in Moskau. Wegen seinen phantasievollen, aussergewöhnlichen Entwürfe gilt er als einer der schillerndsten und bekanntesten russischen Architekten der Gegenwart. (Wikipedia)

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
wikipedia
exhibitions

 

Of walls floors ceilings columns and spaces
Conen Sigl Architekten, Zurich


Wednesday, 02 March, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Mittels der Komposition einzelner Grundelemente der Architektur entstehen Räume mit spezifischem Ausdruck. Darüber werden die Architekten in ihrem Vortrag erzählen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
conensigl.com
swissartawards.ch

 

Swisspearl® Summerschool 2015
Robotic Wire Cutting


Thursday, 03 March, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse der Swisspearl® Summerschool, die ge- meinsam mit Gramazio Kohler Research der ETH Zürich durchgeführt wurde. Dreidimensionale Fassaden mit dem Werkstoff der Eternit (Schweiz) AG sind nicht mehr nur Vision für die Zukunft, sondern bereits Realität. Im Rahmen der Abend- veranstaltung werden unter anderem auch Projekte präsentiert; von der ersten Idee bis hin zur Realisierung.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
swisspearl.ch

 

Color in Architecture
Edelaar Mosayebi Inderbitzin, Zurich


Tuesday, 12 April, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Welche Farbe hat ein Haus? Welche Farbe hat ein Bauteil? Über Farbe nach- zudenken, bedeutet in unserer Arbeit, über Architektur zu sprechen. Farbe als appliziertes, vom Bauwerk losgelöstes Element und Thema zu begreifen, liegt uns fern. Ist es unsere anerzogene Begründungskultur, die uns davon abhält? Oder ist es die Architekturgeschichte, die uns zeigt, dass die grauen Häuser die schönsten Häuser sind? Wir wollen die Diskussion zum Anlass nehmen, diese und andere Fragen zu reflektieren.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
emi-architekten.ch

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Hull Inoue Radlinsky Architekten


Wednesday, 13 April, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Drei Architektinnen mit unterschiedlichen Hintergründen arbeiten seit fast acht Jahren gemeinsam. Was sie verbindet, ist das Interesse, Reizvolles am Vorge- fundenen zu suchen und unabhängig von der Projektgrösse architektonische Themen zu entdecken. Das Verflechten von Vorhandenem mit neuen räumlichen Qualitäten beschäftigt sie nicht nur bei Umbauten sondern auch bei Neubauten und Wettbewerbsbeiträgen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
hir-architekten.ch

 

Rietberg-Talk - The Longing for a Garden


Wednesday, 07 September, 07:30 pm [2016]
lecture, Zürich, Rietberg Museum

Einst vertrieb Gott Adam und Eva aus dem Garten Eden. Seither errichten Menschen ihre Paradiesgärten selber. Was suchen und finden sie dort? Warum tun sie dies? Ein Gespräch über Gärten und die Kunst, sie zu gestalten, zu pflegen und zu nutzen. Ein Gespräch mit Bettina Gräfin Bernadotte, Geschäftsführerin der Mainau GmbH und Christophe Girot, Professor für Landschafts- architektur ETH Zürich.

venue: Zürich, Rietberg Museum

rietberg.ch

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Mijong Architectes, Sion


Wednesday, 14 September, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

mijong est un mot issu du patois du Val d'Anniviers signifiant « maison ». mijong est né de la collaboration de Carole Pont et Céline Guibat, depuis 2007. Travaillant d'abord sous la forme d'un consortium, mijong se mue en 2012 en société à responsabilité limitée: mijong sàrl.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
mijong.ch

 

static fibres


Friday, 23 September [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Verbundmaterialien bergen riesige Potentiale punkto Tragfähigkeit und Wirt- schaftlichkeit. Carbonfaserarmierte Betonplatten und Carbonfachwerkträger machen sich die enorme Zugfestigkeit von Faserwerkstoffen zunutze. Zusammen mit Studierenden der ZHAW wird diesen Sommer ein Pavillon mit statisch wirk- samen Glasfaserverbund-Kunststoffplatten entworfen, gebaut und am Anlass anhand von Exponaten « Be-Greifbar » gezeigt.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Concept «Swiss Re Next»


Thursday, 29 September, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Am Mythenquai entsteht ein von Diener & Diener entworfenes Glashaus für die Swiss Re. Seine äusserste Hülle ist, einem Vorhang gleich, gewellt und bezieht sich sowohl auf das benachbarte Stammhaus als auch auf die sich ständig ändernde Wirkung des Sees. Die Südtiroler Firma Frener + Reifer ist mit der Umsetzung der Fassade betraut. Ein Muster im Massstab 1:1 wird in der SBCZ «Be-Greifbar» sein. Eintritt frei, Anmeldung bis 27. September thema@baumuster.ch

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
dienerdiener.ch
proplaning.ch

 

Lecture series « Be constructive »
Mahendra Raj


Tuesday, 04 October, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Viele Projekte des 1924 geborenen Bauingenieurs Mahendra Raj entstanden in Zusammenarbeit mit namhaften Architekten: Minoru Yamasaki, Louis Kahn, Achyut Kanvinde, Charles Correa, B.V. Doshi, Joseph Allen Stein und Raj Rewal. Mit seinen experimentellen Strukturen betrat er immer wieder Neuland. Einzigartig an seinem Werk ist wie er komplexe Tragsysteme in der indischen Realität umsetzte: Manuell, in Abwesenheit der modernen Maschinerie und unter äusserst ökonomischer Verwendung von Materialien.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

 

Lecture series « Be constructive »
Marianne Burkhalter


Tuesday, 18 October, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Ob Formwille oder Konstruktion die Gestalt bestimmen: Architektur ist immer Konstruktion. Um aus den konstruktiven Gesetzmässigkeiten architektonische Schönheit entstehen zu lassen, braucht es jedoch eine Meisterschaft wie jene unserer Gastreferenten. Sie stammen aus vier Kontinenten und haben aus dem jeweils eigenen Kontext mit seinen spezifischen Bedingungen heraus signifi- kante Architekturen geschaffen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
burkhalter-sumi.ch
attention:ch

 

The alienation of materials - 100 years DADA


Thursday, 20 October, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Begriff Merz (aus Kommerz) von Kurt Schnitters Merz Barn ist synonym für den allgemein geläufigeren Begriff DADA. Hugo Ball, der Gründer des 1916 in Zürich ins Leben gerufenen Cabaret Voltaire bezeichnete die von ihm und seinen Mitstreitern anvisierte neue Kunstrichtung DADA. Marie Claude Bétrix verortet die Bewegung in der Geschichte, Mark Aurel Wyss spricht über die Renovation 2004 des Cabaret Voltaire in Zürich und über seine Erkenntnis für spätere Projekte.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Flury + Furrer ar­chi­tects


Wednesday, 26 October, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
fluryfurrer.ch

 

Post-war middle-class housing in Italy
models, evolution trends and perspectives


Thursday, 03 November [2016]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Owning a house, being it an apartment in a « modern » urban condo, or a family-house in the città diffusa, has been a key element in the construction of the middle-class in post-war Italy. Today, in the light of demographic transition, environmental issue and real estate market evolution, this immense patrimony of housing is witnessing a profound redefinition of its meaning and value. This has implications on the role that architecture and urban planning can - and should - play both in terms of design.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

wohnforum.arch.ethz.ch

 

Limmattal trilogy
Attractive open spaces in a dynamic habitat


Thursday, 03 November, 05:00 pm [2016]
lecture, Spreitenbach, ETH Zurich

An drei Abendveranstaltungen werden aktuelle und praxisnahe Fragestellungen der Themengebiete Freiraum-, Verkehrs-, und Siedlungsentwicklung präsentiert und diskutiert. Die 1. Veranstaltung zeigt Wege für eine regionale Freiraum- entwicklung auf und beleuchtet konkrete Umsetzungsbeispiele auf Gemeinde- ebene. Freie Landschaftsund Erholungsräume werden dabei ebenso betrachtet wie der öffentliche Raum in Siedlungsgebieten.

venue: Spreitenbach, Zentrumsschopf

nsl.ethz.ch
Anmeldung

 

Incidental Space
The Swiss Pavilion at the Venice Biennale


Thursday, 03 November, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Anlässlich der 15. Internationalen Architektur-Biennale in Venedig entwarf der Architekt Christian Kerez für den Schweizer Pavillon einen Raum als architek- tonisches Projekt, der die Grenzen des heute Machbaren auslotet. Die beteiligten Spezialisten erläutern, wie der Pavillon mithilfe einer eigens dafür entwickelten Mixtur von glasfaserverstärktem Spritzbeton als nur zwei Zentimeter dünne Hülle produziert werden konnte.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
kerez.ch

 

Materials for art
The Kunsthaus Zurich extension


Tuesday, 08 November, 12:15 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Das Kunsthaus Zürich wurde zwischen 1904 und 1910 nach den Plänen von Karl Moser unweit der Zürcher Altstadt erbaut. Im November 2008 gewann das Projekt David Chipperfield Architects Berlin den einstufigen Wettbewerb für dessen Erweiterung. Sir David Chipperfield, bekannt auch für seine sorgfältigen Mate- rialisierungen wird anhand von «Be-Greifbaren» Materialmodellen in verschiedenen Massstäben das Konzept des geplanten Neubaus erörtern.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
kunsthaus.ch
davidchipperfield.co.uk

 

Lecture series « Be constructive »
Diébédo Francis Kéré


Tuesday, 08 November, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Kéré's work has earned prestigious architectural awards, including the Aga Khan Award for Architecture in 2004, the Global Award for Sustainable Architecture in 2009, the Global Holcim Award in 2012 and the Schelling Architecture Award in 2014 He is an honorary fellow of the American Institute of Architects and the Royal Institute of British Architects. Kéré has held professorships at the Harvard Graduate School of Design as well as the Accademia di Architettura di Mendrisio.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
CV Kéré
kere-architecture.de

 

The Halen Estate and Hans Eichenberger


Friday, 11 November, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Abendveranstaltung mit Bernhard Furrer, Architekt/Denkmalpfleger, Joan Billing und Samuel Eberli. Die Platzzahl ist beschränkt, es wird um Anmeldung gebeten bis zum 1. November 2016 unter info@designunddesign.ch.

venue: Zürich, Zurich Architecture

Halen und Eichenberger
Ausstellung
wikipedia

 

New forms of habitat of the 1960s
Side-event to the exhibition « Hans Eichenberger »


Sunday, 13 November, 11:00 am [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Sonntagsmatinée mit Meret Ernst, Redaktorin Hochparterre; Thomas Gnägi, Archi- tekt/Museumsleiter; Verena Huber, Innenarchitektin. Die Platzzahl ist beschränkt, es wird um Anmeldung gebeten unter info@designunddesign.ch.

venue: Zürich, Zurich Architecture

Matinée
Ausstellung
wikipedia

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Karamuk Kuo


Wednesday, 16 November, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
karamukkuo.com

 

Complex lightness - the Elbe Philharmonic Hall in Hamburg


Thursday, 17 November, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Anfangs 2017 wird in Hamburg die von Herzog & de Meuron entworfene Elbphil- harmonie nach zehnjähriger Bauzeit eröffnet. Das verantwortliche Ingenieurbüro Schnetzer Puskas aus Basel musste unter anderem spezielle statische Lösungen für die schwebende Erscheinung der zwanziggeschossigen gläsernen Krone über dem Speichergebäude oder für den 2'000 Personen fassenden, akustisch entkoppelten Konzertsaal entwickeln.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Der SWB und die wachsende Wohnung
Side-event to the exhibition « Hans Eichenberger »


Thursday, 17 November, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Abendveranstaltung mit Thomas Gnägi, Architekt/Museumsleiter, Joan Billing und Samuel Eberli. Die Platzzahl ist beschränkt, es wird um Anmeldung gebeten bis zum 1. November 2016 unter info@designunddesign.ch.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
Ausstellung
wikipedia

 

European - South East Asian Architectural Dialogue
Wong Mun Summ & Richard Hassell meet Mike Guyer


Thursday, 17 November, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Future Cities Laboratory

Das Future Cities Laboratory in Singapur startet in Zürich in eine Dialogserie. Dabei treffen Architekten aus Südostasien auf europäische Kollegen und lancieren eine Debatte zwischen den beiden global wichtigen Regionen. Auf dem globalen Parkett wirken Architekten aus den beiden Regionen vermehrt aufeinander ein, es entstehen neue Formen der Kollaboration und der Konkurrenz. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt und wird moderiert von Prof. Dr. Philip Ursprung. Anmeldung erforderlich

venue: Zürich, Volkshaus

dialogue.fcl.ethz.ch
gigon-guyer.ch
woha.net

 

Lecture series « Be constructive »
Solano Benítez


Tuesday, 22 November, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Ob Formwille oder Konstruktion die Gestalt bestimmen: Architektur ist immer Konstruktion. Um aus den konstruktiven Gesetzmässigkeiten architektonische Schönheit entstehen zu lassen, braucht es jedoch eine Meisterschaft wie jene unserer Gastreferenten. Sie stammen aus vier Kontinenten und haben aus dem jeweils eigenen Kontext mit seinen spezifischen Bedingungen heraus signifi- kante Architekturen geschaffen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
CV Solano Benítez
be constructive

 

Myths and matter
Philipp Schaerer, architect and artist


Wednesday, 23 November, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, architectura, ETH Zurich

Philipp Schaerer (*1972) bildender Künstler und Architekt, lehrt an verschiedenen Hochschulen der Schweiz und ist seit 2014 Gastprofessor an der ETH Lausanne. Seine Arbeiten wurden mehrfach publiziert und ausgestellt – unter anderem in der Sammlungen des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe, Museum of Modern Art in New York, Canadian Center for Architecture in Montréal und des Fotomuseums in Winterthur. Philipp Schaerer lebt und arbeitet in Zürich und Steffisburg.

venue: Zürich, architectura, ETH Zurich, Hönggerberg

architektura.ethz.ch
exhibitions
press

 

Brownbag-Lunch: climate from the ceiling


Saturday, 26 November, 12:15 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

ERNE AG Holzbau entwickelte, gemeinsam mit Partnern und Burkard Meyer Architekten ein neuartiges Holz-Beton Verbunddeckensystem, welches alle Eigenschaften einer hochmodernen Bürodecke in einem einzigen vorgefertigten Bauteil abdeckt. Im Bürogebäude Suurstoffi 22 in Rotkreuz wird das System erstmals eingesetzt. Die beteiligten Entwickler stellen gemeinsam dieses Ver- bunddeckensystem vor, das komplexe technische Anforderungen lösen und gleichzeitig flexibel auf Gestaltungswünsche reagieren kann.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
suurstoffi
burkardmeyer

 

Hans Eichenberger's approach of design


Sunday, 27 November, 11:00 am [2016]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Sonntagsmatinée mit Claude Lichtenstein, Publizist/Architekt, Joan Billing und Samuel Eberli. Die Platzzahl ist beschränkt, es wird um Anmeldung gebeten bis zum 1. November 2016 unter info@designunddesign.ch.

venue: Zürich, Zurich Architecture

Veranstaltung
Ausstellung
wikipedia

 

« The urbanity of things »
How architecture changes the city


Tuesday, 13 December, 07:00 pm [2016]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Urbanität zeichnet sich durch das Vorhandensein von Beziehungsreichtum und Beziehungspotenzial aus, wodurch Interaktion und neue Handlungsmöglich- keiten entstehen. Wie kann dabei die Gestaltung des materiellen Raums Urbanität fördern? (Vortrag/Podiumsdiskussion mit anschliessender Diskussion. Organisation: Institut für Städtebau, Professur Kees Christianes; Amt für Städtebau, Zürich)

venue: Zürich, Stadthaus

nsl.ethz.ch
christiaanse.arch.ethz.ch

 

Carte Blanche n° 14: KCAP Architects & Planners
«The Train and the City»


from 15 December until 11 February 2017
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

A journey from Zurich to Amsterdam by train, with an intermezzo in a foreign city. It takes you exploring a selection of KCAP's oeuvre that deals with different aspects of mobility as a driver for urban development. From the station to the larger areas, these projects reflect upon the meaning of infrastructure for the city. A comparative research on the relation between train infrastructure and historical city growth enriches «The Train and the City».

venue: Zürich, Zurich Architecture
open: Tue, Wed, Fri 12-18, Thur 14-20, Sat 11-17

af-z.ch
kcap.eu
christiaanse.arch.ethz.ch

 

Digital matters
Philipp Schaerer, architect and artist


Thursday, 15 December, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Im Bereich der Architektur-Visualisierungen hat Philipp Schaerer einen stilbilden- den Beitrag geleistet. In Zusammenarbeit mit Architekten wie HdM hat er die Ästhetik von Visualisierungen massgeblich geprägt. Als Künstler beschäftigt er sich mit der freien Anwendung digitaler Bildverfahren um Werke zwischen Authentizität und Manipulation zu schaffen. Am Anlass gibt er Einblicke in seine digitale Materialsammlung und seine Arbeitsweise.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
philippschaerer.ch
lectures

 

Reuse: from antiquity to the present
Side-event to the exhibition « matière grise »


Monday, 23 January, 06:30 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Wiederverwendung ist ein wiederentdecktes Gestaltungsprinzip der Architektur und des Designs. Gebrauchtes ein zweites Leben zu schenken wird in der Mode (Second-hand), in der Ernährung (Food Waste) oder bei Gebrauchtobjekten (eBay) rege genutzt. Beim cleveren Gebrauch von Bauelementen ist ein Trend zu orten, die neuen Gebäude eine andere Definition geben werden. MATIÈRE GRISE zeigt 75 internationale Beispiele aus Bau und Innenarchitektur mit der Anwendung des Prinzips Wiederverwendung.

venue: Zürich, ETH Centre, main hall

flyer
emerson.arch.ethz.ch
arch.ethz.ch

 

Space - material - atmosphere
Fabrizio Barozzi, Alberto Veiga, Barcelona


Tuesday, 24 January, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Mit dem neuen Kunstmuseum in Chur, dem Musée cantonal des Beaux-Arts in Lausanne und dem Tanzhaus in Zürich realisiert das Büro Barozzi/Veiga aus Barcelona gleich drei Kulturbauten innert kürzester Zeit in der Schweiz. Durch die Verankerung in den lokalen Kontext, dem Aufgreifen vorhandener Stimmungen und Materialien, gelingt es Barozzi/Veiga Räume mit hoher atmosphärischer Dichte zu schaffen.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
barozziveiga.com
biographies

 

Limmattal trilogy
Mobility and transport of tomorrow


Thursday, 26 January, 05:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

An drei Abendveranstaltungen werden aktuelle und praxisnahe Fragestellungen der Themengebiete Freiraum-, Verkehrs-, und Siedlungsentwicklung präsentiert und diskutiert. Die 2. Veranstaltung schafft eine Übersicht der verkehrlichen Infrastrukturen, welche im Limmattal derzeit von grosser Relevanz sind oder dies in Zukunft werden könnten. Mittel- und längerfristige Projekte und Planungen im Talraum werden vorgestellt und diskutiert.

venue: Zürich, Renaissance Zurich Tower Hotel

nsl.ethz.ch
Anmeldung

 

Italianità elvetica. Anatomy of two urban-architectural projects
Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani


Wednesday, 01 February, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Eine Abendveranstaltung von der Italienischen Agentur für Aussenhandel ICE/ITA zusammen mit dem italienischem Verband «Federlegno». Eine Vorschau auf die internationalen Fachmesse für Bau und Architektur, MADE EXPO 2017 in Mailand.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
lampugnani.arch.ethz.ch
madeexpo.it

 

Brownbag-Lunch: thin skin, massive expression
Oslo Nord, Dreispitz-Areal, ffbk Architekten


Thursday, 02 February, 12:15 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Auf dem Dreispitzareal in Basel haben ffbk Architekten der Parzelle folgend ein spitzwinkliges Gebäude umgesetzt. Die Fassade des Projekts Oslo Nord ist mit dünnwandigen Glasfaser-Betonelementen verkleidet. Diese Profile eröffnen einen grossen Gestaltungsspielraum mit grossflächigen, 2- und 3-dimensional geform- ten Elementen in unterschiedlichen Farbtönen und Oberflächenstrukturen.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
ffbk.ch

 

Wood shingles: Erika Fries, huggenbergerfries Architekten, Zurich


Thursday, 02 February, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Erika Fries spricht anlässlich der neuen Veranstaltungsreihe MATERIAL TALK über Holzschindeln. Eine Bautechnik, bei der sich Material, Fügung und Handwerk auf kongeniale Weise verbinden. Stefan Baumberger gibt einen Einblick in das Angebot und die Sammlung der SBCZ. Ein Abend für die Mitglieder des Träger- vereins der SBCZ und diejenigen, die es noch werden wollen.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
hbf.ch

 

The Shape of Things to Come


Thursday, 09 February, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, archithese

Patrik Schumacher, Direktor von Zaha Hadid Architects, will Gebäuden mensch- lichen Geist einhauchen. Wie unsere Gesellschaft sollen sie sich vernetzen, miteinander kommunizieren und von ihren Nachbarn und der Umwelt lernen. Am 9. Februar 2017 wird Schumacher uns im Rahmen der ersten archithese kontext Veranstaltung diesen Jahres, in luftiger Höhe ganz oben im Kornhaus Zürich, von seinen Träumen erzählen und auf eine Zukunftsreise mitnehmen.

venue: Zürich, Kornhaus

archithese.ch
zaha-hadid.com
wikipedia.org

 

COMMONING - Urban Mutations on the Edge
Cities of Change: Addis Ababa


Monday, 20 February, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
hebel.arch.ethz.ch

 

Lecture series: COMMONING - Urban Mutations on the Edge
Rainer Hehl & Patricia Ventura, TU Berlin


Monday, 27 February, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
Rainer Hehl
Patricia Ventura

 

Limmattal trilogy
The challenge of sustainable settlement development


Thursday, 02 March, 05:00 pm [2017]
lecture, Wettingen, ETH Zurich

An drei Abendveranstaltungen werden aktuelle und praxisnahe Fragestellungen der Themengebiete Freiraum-, Verkehrs-, und Siedlungsentwicklung präsentiert und diskutiert. Die 3. Veranstaltung fragt nach den wichtigsten Aufgaben, die für eine qualitätsvolle Siedlungsentwicklung des Limmattals entscheidend sind. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden Aspekte der Gestaltung ebenso diskutiert wie Fragestellungen zu Planungsprozessen und Partizipation.

venue: Wettingen, City Hall

nsl.ethz.ch
Anmeldung

 

Community-led Slum Upgrading in Asia
Experiences From the Asian Coalition for Housing Rights


Monday, 06 March, 12:30 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Somsook Boonyabancha will present excerpts of her work from the past 30 years on housing development for the urban poor and slum upgrading in Thailand and other Asian countries. Her expertise is community-driven and community-led development, disaster rehabilitation, community welfare, urban and rural community land and housing development. During her years at CODI, she carried out a national urban community upgrade plan that has been implemented in almost 300 cities in Thailand today.

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

nsl.ethz.ch

 

Lecture series: COMMONING - Urban Mutations on the Edge
Tom Avermaete, TU Delft / Academy of Fine Arts Vienna


Monday, 06 March, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
tudelft-architecture.nl

 

Lecture series: the value of materials
Toni Gironès Saderra, Barcelona


Tuesday, 07 March, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Wie bemisst sich der Wert eines Materials für den Architekten? Nach welchen Kriterien wählt er den Stoff für seine Bauten? Was zählt mehr: die Kostbarkeit eines Materials oder der Aufwand für seine Bearbeitung? Wie billig oder wie edel soll ein Baustoff sein? Macht eine solche Unterscheidung überhaupt Sinn? Die fünf Gastreferenten in der Reihe der Departementsvorträge verstehen es, unscheinbare Materialien erfinderisch und kenntnisreich in architektonische Kostbarkeiten zu verwandeln.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
tonigirones.com

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Markus Schietsch Architekten, Zurich


Wednesday, 08 March, 07:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Ihre Suche nach einer räumlichen Antwort auf die Fragen der Organisation und Gestaltung von Öffentlichkeit führt Markus Schietsch Architekten zu einer konstanten Überprüfung und Neuauslotung der Schnittstellen zwischen privatem und gesellschaftlichem Raum. Auf die jeweilige Situation bezogene Konzepte prägen ihre Architektur ebenso wie das Bestreben auch über das jeweils geforderte Raumprogramm hinaus für jedes Projekt einen gemeinschaftlichen Ort zu schaffen. (Text: Architekturforum Zürich)

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
markusschietsch.com

 

Lecture series: COMMONING - Urban Mutations on the Edge
Sascha Delz, ETH Zurich


Monday, 13 March, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
Sascha Delz

 

attention: our town - Max Frisch and tomorrow's urban development
Angelus Eisiger, historian of urban development, Zurich and Hamburg


Wednesday, 15 March, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Anlässlich des Erscheinens der Anthologie achtung: die Schriften. wir selber bauen unsre Stadt / achtung: die Schweiz / die neue Stadt hält Angelus Eisinger einen Vortrag über Max Frisch und den Städtebau. Anschliessend findet eine Podiumsdiskussion statt mit: Schindler (Direktorin Stadtentwicklung Zürich), Charlotte von Moos (Architektin), Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani (ETH Zürich, Professur für Geschichte des Städtebaus), Prof. Dr. Angelus Eisinger (Regionalplanung Zürich und Umgebung)

venue: Zürich, ETH Zurich, main building, lecture hall E5

programm
triest-verlag.ch

 

Recent co-operative housing projects in French-speaking Switzerland
Presentation and discussion


Friday, 17 March, 07:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Platform of cooperatives

A Genève, Lausanne et Neuchâtel, un grand nombre de projets de logement et de travail novateurs ont vu le jour au cours des dernières années ou sont en cours de réalisation. Ils font preuve d'un caractère pionnier par leurs concepts et leurs plans mais montrent aussi la ligne à suivre sur le plan environnemental. Nous invitons nos collègues de Suisse romande à nous présenter les nouveaux projets, leur importance locale et leurs conditions cadres locales pour la con- struction de logements coopératifs.

venue: Zürich, Zurich Architecture

plattform-genossenschaften.ch
af-z.ch

 

Lecture series: COMMONING - Urban Mutations on the Edge
NDVR, Antwerp


Monday, 27 March, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
ndvr.be

 

Lecture series: the value of materials
Philippe Esch, Esch Sintzel Architekten, Zurich


Tuesday, 28 March, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Wie bemisst sich der Wert eines Materials für den Architekten? Nach welchen Kriterien wählt er den Stoff für seine Bauten? Was zählt mehr: die Kostbarkeit eines Materials oder der Aufwand für seine Bearbeitung? Wie billig oder wie edel soll ein Baustoff sein? Macht eine solche Unterscheidung überhaupt Sinn? Die fünf Gastreferenten in der Reihe der Departementsvorträge verstehen es, unscheinbare Materialien erfinderisch und kenntnisreich in architektonische Kostbarkeiten zu verwandeln.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
eschsintzel.ch

 

Lecture series « Control and laisser-faire »
José Castillo, a|911, Mexiko City


Thursday, 30 March, 10:00 am [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Kees Christiaanse

Der vierte Teil der Vorlesungsreihe setzt sich mit der stetigen Suche nach einer idealen Balance zwischen der nötigen Kontrolle durch die Planung (top-down) und möglichen Freiräumen für die Akteure in der Stadt (bottom-up) auseinander. Dabei werden von verschiedenen Gästen aus den Bereichen Architektur und Städtebau sowie Stadtplanung und -entwicklung aktuelle Projekte und Entwick- lungen erläutert und zur Diskussion gestellt.

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

nsl.ethz.ch
gsd.harvard.edu
arq911.com

 

Lecture series: COMMONING - Urban Mutations on the Edge
BeL Sozietät für Architektur, Köln


Monday, 03 April, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
bel.cx

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Nord GmbH Architekten, Basel


Wednesday, 05 April, 07:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
nordarchitekten.ch

 

Lecture series: COMMONING - Urban Mutations on the Edge
Atelier d'Architecture Autogérée, Urban Tactics, Paris


Monday, 10 April, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
urbantactics.org

 

Lecture series: the value of materials
Martin and Elisabeth Bösch, Zurich


Tuesday, 11 April, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Wie bemisst sich der Wert eines Materials für den Architekten? Nach welchen Kriterien wählt er den Stoff für seine Bauten? Was zählt mehr: die Kostbarkeit eines Materials oder der Aufwand für seine Bearbeitung? Wie billig oder wie edel soll ein Baustoff sein? Macht eine solche Unterscheidung überhaupt Sinn? Die fünf Gastreferenten in der Reihe der Departementsvorträge verstehen es, unscheinbare Materialien erfinderisch und kenntnisreich in architektonische Kostbarkeiten zu verwandeln.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
boesch-architekten.ch

 

Color: Loeliger Strub Architekten, Zurich


Tuesday, 11 April, 07:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Loeliger Strub Architekten, Zürich - Ein Arbeitsbericht. Persönliche Farb- und Stadtgeschichten, erzählt von Barbara Strub und Marc Loeliger - erlebt und ersonnen mit Markus Wetzel (Künstler), Marta Rauch (Keramikerin) und Andrea Burkhard (Farbgestalterin). Eine Veranstaltung in Co-Produktion mit « Haus der Farbe ».

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
loeligerstrub.ch
hausderfarbe.ch

 

Saving Our Cities: A Progressive Plan to Transform Urban America
Urban Research Symposium with William W. Goldsmith


Thursday, 27 April, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

William W. Goldsmith argues that the time is right for U.S. cities (and city planners) to push for more enlightened state and federal action. Now, after the Trump election, progressive city movements are even more important, and there most probably are many European parallels. In his talk Professor Goldsmith will discuss decisions by federal, state, and suburban governments, often in support of corporate goals, that harm city residents by promoting austerity, unequal schools, bad food, and the drug war.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E3

nsl.ethz.ch
soziologie.arch.ethz.ch

 

Timber at the upper limit
Pirmin Jung, Andrea Frangi, Christoph Starck


Thursday, 04 May, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Holz wird seit Menschengedenken für leistungsfähige Tragwerke eingesetzt. Pirmin Jung und Andrea Frangi haben es sich mit unterschiedlichen Ansätzen zur Aufgabe gemacht, die Möglichkeiten von Holztragwerken auszureizen. Pirmin Jung realisiert intelligente Dachtragwerke mit grössten Auskragungen oder wagt sich mit tragenden Holzkonstruktionen über die Hochhausgrenze hinaus. Andrea Frangi erforscht an der ETH Zürich neuartige Holzrahmenkonstruktionen, welche ohne weitere Aussteifungselemente auskommen.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
pirminjung.ch
ethz.ch

 

Lecture series: COMMONING - Urban Mutations on the Edge
Hugo Mesquita, São Paulo


Monday, 08 May, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
abitare.it

 

Lecture series: the value of materials
Stefan M. Holzer, research and history of construction, ETH Zurich


Monday, 08 May, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Wie bemisst sich der Wert eines Materials für den Architekten? Nach welchen Kriterien wählt er den Stoff für seine Bauten? Was zählt mehr: die Kostbarkeit eines Materials oder der Aufwand für seine Bearbeitung? Wie billig oder wie edel soll ein Baustoff sein? Macht eine solche Unterscheidung überhaupt Sinn? Die fünf Gastreferenten in der Reihe der Departementsvorträge verstehen es, unscheinbare Materialien erfinderisch und kenntnisreich in architektonische Kostbarkeiten zu verwandeln.

venue: Zürich, ETH Centre, Auditorium Maximum

arch.ethz.ch
holzer.arch.ethz.ch

 

Lecture series: the value of materials
Wang Shu, Ürümqi, Xinjiang, China


Tuesday, 09 May, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Wie bemisst sich der Wert eines Materials für den Architekten? Nach welchen Kriterien wählt er den Stoff für seine Bauten? Was zählt mehr: die Kostbarkeit eines Materials oder der Aufwand für seine Bearbeitung? Wie billig oder wie edel soll ein Baustoff sein? Macht eine solche Unterscheidung überhaupt Sinn? Die fünf Gastreferenten in der Reihe der Departementsvorträge verstehen es, unscheinbare Materialien erfinderisch und kenntnisreich in architektonische Kostbarkeiten zu verwandeln.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
pritzkerprize.com

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Antón & Ghiggi Landschaft Architektur, Zurich


Wednesday, 10 May, 07:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
antonghiggi.com

 

Lecture series: COMMONING - Urban Mutations on the Edge
Jörg Stollmann & Dagmar Pelger, TU Berlin


Monday, 15 May, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Marc Angélil

While «commoning» usually refers to self-organized management of common natural resources (forests, water, pastures), we attempt to understand how the practice of commoning can be applied in an urban and architectural context and thus for common cultural resources. What are commoning practices within architecture and urban design? What are urban or architectural commons? Who creates them? How are they managed? What conditions must be met to establish such commons and the related practices of commoning?

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
cud.tu-berlin.de
dagmarpelger.eu

 

The Neubühl housing estate - Preservation of Modern Architecture
Ruggero Tropeano, Kaspar Fahrländer, Lukas Knörr


Thursday, 15 June, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die Werkbundsiedlung Neubühl in Zürich ist eine der bedeutendsten Muster- siedlungen des neuen Bauens der 30er Jahre. In enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege erarbeitet das Architekturbüro Fahrländer Scherrer Architekten ein ausgefeiltes Sanierungskonzept. Eine wichtige Grundlage für die Arbeiten ist das «Bauteil-, Material- und Farbkonzept», welches von Ruggero Tropeano Architekten erstellt wurde.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
neubuehl.ch

 

Brownbag-Lunch: Eternit, Swisspearl Floor
Andreas Dotzauer, Dotzauer Design Studio Suisse


Thursday, 29 June, 12:15 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Als Material für Dach und Fassade sind Faserzement-Produkte der Firma Eternit seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts ein fester Begriff in der Baubranche. An der Entwicklung des Fussbodensystems war der Designer Andreas Dotzauer massgeblich beteiligt. Er wird über die Ansprüche und Herausforderungen der Produkteentwicklung sprechen und den neuen Swisspearl-Floor am Anlass grossflächig « Be-Gehbar » präsentieren.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
pirminjung.ch
ethz.ch

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Lütjens Padmanabhan Architekten, Zurich


Wednesday, 13 September, 07:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
luetjens-padmanabhan.ch

 

Densification - at what price?
Ethical considerations about the Zurich university quarter


Thursday, 21 September, 07:30 pm [2017]
lecture, Zürich, Paulus Akademie

Sind alle betroffenen Akteure angemessen berücksichtigt worden? Ist es zu verantworten, dass die Stimmbevölkerung über einen derart massiven städte- baulichen Eingriff nicht abstimmen kann? Wie sind die Interessen der Allge- meinheit gegenüber jenen der beteiligten Institutionen gewichtet worden? Was wiegt stärker: die Argumente des Denkmalschutzes oder jene Stimmen, die für eine städtebaulich tragbare Verdichtungslösung plädieren?

venue: Zürich, Zurich Architecture

paulusakademie.ch
af-z.ch

 

Sessions on Territory - Urbanism Beyond Neoliberalism: Power
Arno Brandlhuber, ETH Zurich


Monday, 25 September, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chairs of Milica Topalovic & Marc Angélil

A new series of public debates on the political economy of architecture and territory within and beyond the neoliberal order. Focusing on key dynamics that shape the built environment and prevalent conceptions of the city, the seminar's objective is to unravel contemporary forces at work in the formation of the built environment, and, as importantly, to spur debates on perspectives that chal- lenge the status quo. Every intervention will be followed by a panel discussion with invited respondents.

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.c
brandlhuber.com
zeit.de

 

Theo Van Doesburg's colors for a workers' housing estate


Thursday, 28 September, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die Schnittstelle von Handwerk, Forschung und Gestaltung wird am Beispiel eines Farbkonzepts von Theo Van Doesburg für eine Arbeitersiedlung in Drachten aufgezeigt. Die historisch fundierte Renovation, ist konzeptionell und gestalte- risch durchdacht und wurde von einem internationalen und interdiszi- plinären Team ausgeführt. Das Objekt steht exemplarisch für einen gesamtheitlichen Umgang mit Denkmälern und Farbkonzepten aus dem 20. Jahrhundert.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
visit-wethenorth.com

 

Earth Gods: Urbanism and Landscape in the Anthropocene


Tuesday, 10 October, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Christophe Girot

Departing from Stewart Brand's expression that in the Anthropocene humans have become Gods and « have to get good at it », this lecture explores the spatial tensions between conservation and development on a global scale and builds the case for an expanded understanding of design in the 21st century. Lecturer: Richard Weller, Professor at the Martin and Margy Meyerson Chair of Urbanism; Chair of Landscape Architecture at The University of Pennsylvania.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

girot.arch.ethz.ch
design.upenn.edu
richardweller.net

 

Despite or because of land use and design control:
Has urban growth in greater Zurich gotten out of hand?


Thursday, 12 October, 12:30 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Wohnforum - ETH CASE

The monthly Brown Bag Lunch (BBL) Seminars provide to our researchers, visiting guests, invited speakers and participants an opportunity to share and debate over research ideas, concepts and findings.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

nsl.ethz.ch
wohnforum.arch.ethz.ch

 

Urban transformation processes:
The housing project « Bunte 111 » in Berlin


Thursday, 19 October, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Wohnforum - ETH CASE

Urbane Transformationsprozesse sind von der Herausforderung geprägt, Flücht- lingen und benachteiligten EU-Zuwanderern (z.B. Roma) Teilhabe auf dem Wohnungsmarkt zu ermöglichen. Die gesellschaftliche Integration dieser Grup- pen wird als Schlüssel für eine zukunftsfähige und krisenfeste Transformation von Quartieren angesehen. Am Fallbeispiel des Wohnprojektes « Bunte 111 » in Berlin werden Untersuchungsergebnisse und das angewandte Instrumentarium einer integrativen Quartiersentwicklung erörtert.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

wohnforum.arch.ethz.ch
reinickendorf.de

 

Sessions on Territory - Urbanism Beyond Neoliberalism: Power
Stephan Trüby, TU Munich


Monday, 30 October, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chairs of Milica Topalovic & Marc Angélil

A new series of public debates on the political economy of architecture and territory within and beyond the neoliberal order. Focusing on key dynamics that shape the built environment and prevalent conceptions of the city, the seminar's objective is to unravel contemporary forces at work in the formation of the built environment, and, as importantly, to spur debates on perspectives that chal- lenge the status quo. Every intervention will be followed by a panel discussion with invited respondents.

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

topalovic.arch.ethz.ch
angelil.arch.ethz.ch
professoren.tum.de

 

Architecture and Light - Steven Holl & Marilyne Andersen


Tuesday, 07 November, 01:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Alfredo Brillembourg & Hubert Klumpner

The Daylight Award honours and supports daylight research and daylight in architecture, for the benefit of human health, well-being and the environment. The award puts specific emphasis on the interrelation between theory and practice. Meet renowned architect Steven Holl and esteemed researcher, Mari- lyne Andersen - laureates of The Daylight Award 2016 - for two inspiring lectures in Copenhagen and Zürich on their work within daylight in architecture and daylight research.

venue: Zürich, ETH Centre, Auditorium Maximum

nsl.ethz.ch
thedaylightaward.com

 

Sessions on Territory - Urbanism Beyond Neoliberalism: Power
Jennifer Robinson, UCL, London


Monday, 13 November, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chairs of Milica Topalovic & Marc Angélil

A new series of public debates on the political economy of architecture and territory within and beyond the neoliberal order. Focusing on key dynamics that shape the built environment and prevalent conceptions of the city, the seminar's objective is to unravel contemporary forces at work in the formation of the built environment, and, as importantly, to spur debates on perspectives that chal- lenge the status quo. Every intervention will be followed by a panel discussion with invited respondents.

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

topalovic.arch.ethz.ch
angelil.arch.ethz.ch
geog.ucl.ac.uk

 

Politicising the urban: The politics of slum re-development
in the temple city of Puri, India


Thursday, 16 November, 12:30 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Wohnforum - ETH CASE

The monthly Brown Bag Lunch (BBL) Seminars provide to our researchers, visiting guests, invited speakers and participants an opportunity to share and debate over research ideas, concepts and findings.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

nsl.ethz.ch
wohnforum.arch.ethz.ch

 

Kurt Thut - protagonist of swiss living culture / evening event
« The heritage of Swiss design »


Thursday, 16 November, 07:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Kurt Thut vereint als Architekt, Designer und Produzent verschiedene Aspekte der Schweizer Wohnkultur der 50er- bis 90er-Jahre. Als Architekt wird er von Mies van der Rohe beeinflusst und entwirft seine ersten Objekte und Häuser nach dessen Haltung. Als Gestalter verfolgt er während 47 Jahren einen puristischen und öko- logischen Entwurfsansatz. Als Produzent gelingt es ihm, gemäss diesen Prinzipien mit neuen Materialien zu experimentieren. 2009 erhält Thut Möbel den Grand Prix Design Schweiz.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
kurtthut.ch

 

Leberecht Migge: His time and his gardens


Thursday, 16 November, 07:00 pm [2017]
lecture, Winterthur, Winterthur Architecture Forum

Leberecht Migge (1881–1935) zählt zu den führenden Vertretern der sozialen Freiraumplanung. Der konfrontationsbereite Reformer bestückte Arbeitergärten wie herrschaftliche Parks gern mit Nutzpflanzen. Seine Ideen beeinflussten auch die Schweizer Landschaftsarchitektur. (www.espazium.ch) Referentin: Dr. Sophie von Schwerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin Institut für Landschaft und Freiraum Hochschule für Technik Rapperswil

venue: Winterthur, Winterthur Architecture Forum

forum-architektur.ch
espazium.ch

 

Sessions on Territory - Urbanism Beyond Neoliberalism: Power
Andrés Jaque, Columbia University, New York


Monday, 20 November, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chairs of Milica Topalovic & Marc Angélil

A new series of public debates on the political economy of architecture and territory within and beyond the neoliberal order. Focusing on key dynamics that shape the built environment and prevalent conceptions of the city, the seminar's objective is to unravel contemporary forces at work in the formation of the built environment, and, as importantly, to spur debates on perspectives that chal- lenge the status quo. Every intervention will be followed by a panel discussion with invited respondents.

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

angelil.arch.ethz.ch
arch.columbia.edu
andresjaque.net

 

Kurt Thut - protagonist of swiss living culture / matinee
« Kurt Thuts' architectural work »


Sunday, 26 November, 11:00 am [2017]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Kurt Thut vereint als Architekt, Designer und Produzent verschiedene Aspekte der Schweizer Wohnkultur der 50er- bis 90er-Jahre. Als Architekt wird er von Mies van der Rohe beeinflusst und entwirft seine ersten Objekte und Häuser nach dessen Haltung. Als Gestalter verfolgt er während 47 Jahren einen puristischen und öko- logischen Entwurfsansatz. Als Produzent gelingt es ihm, gemäss diesen Prinzipien mit neuen Materialien zu experimentieren. 2009 erhält Thut Möbel den Grand Prix Design Schweiz.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
kurtthut.ch

 

Sessions on Territory - Urbanism Beyond Neoliberalism: Power
François Charbonnet, Made In, Geneva


Monday, 27 November, 04:00 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chairs of Milica Topalovic & Marc Angélil

A new series of public debates on the political economy of architecture and territory within and beyond the neoliberal order. Focusing on key dynamics that shape the built environment and prevalent conceptions of the city, the seminar's objective is to unravel contemporary forces at work in the formation of the built environment, and, as importantly, to spur debates on perspectives that chal- lenge the status quo. Every intervention will be followed by a panel discussion with invited respondents.

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

topalovic.arch.ethz.ch
angelil.arch.ethz.ch
min.swiss

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Barão-Hutter. Architekten, St. Gallen


Wednesday, 29 November, 07:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
barao-hutter.com

 

« soundscapes » - The Tonhalle Maag
spillmann echsle Architekten, Zurich


Thursday, 30 November, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

An der Eröffnungsveranstaltung «Klangwelten» präsentieren spillmann echsle architekten und das Akustikbüro Müller-BBM das neu eröffnete Provisorium der «Tonhalle Maag». Der klassische Rechteckraum des Konzertsaals ist mit weichen Fichtenholzplatten ausgekleidet, welche die Akustik gezielt optimieren. Millionen schräg gebohrter Löcher im Eichenfussboden gewährleisten den Austritt von Zuluft ohne Geräuschbildung.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
spillmannechsle.ch
tonhalle-maag.ch

 

Living in a minimum of space
Mini-Units as solution to the global urbanization


Sunday, 10 December, 11:00 am [2017]
lecture, Winterthur, Gewerbemuseum Winterthur

Minimalistisches Wohnen ist nicht immer eine freie Wahl oder ein neuer Lifestyle. Die Verdichtung und Verteuerung des urbanen Wohnraums führt zu neuen sozialen Dynamiken und Spannungen, und deshalb auch zur Suche nach erfinderischen Alternativen: Clusterwohnungen, das heisst private Wohnein- heiten mit gemeinsamen Funktionsräumen, flexible Wohn-Arbeits-Konzepte oder sogenannte Mini Units und Urban Cabins.

venue: Winterthur, Gewerbemuseum

gewerbemuseum.ch
La « tiny house » de Yvan Saint-Jours
Le charpentier de sa « tiny house »

 

Housing migrants and refugees


Sunday, 17 December, 12:30 pm [2017]
lecture, Zürich, ETH Wohnforum - ETH CASE

The monthly Brown Bag Lunch (BBL) Seminars provide to our researchers, visiting guests, invited speakers and participants an opportunity to share and debate over research ideas, concepts and findings.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

nsl.ethz.ch
wohnforum.arch.ethz.ch

 

51N4E/Brussels and Bruther/Parison « Purity and Contamination »


Monday, 22 January, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Wir laden herzlich ein zur Begleitveranstaltung der Ausstellung Carte Blanche XV - EM2N « As Time Goes By ».

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
51n4e.com
bruther.biz

 

Muck Petzet/München and Harquitectes/Barcelona on « Re-use »


Monday, 05 February, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Wir laden herzlich ein zur Begleitveranstaltung der Ausstellung Carte Blanche XV - EM2N « As Time Goes By ».

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
muck-petzet.com
harquitectes.com

 

soundscapes - The Lucerne School of Music
Enzmann Fischer Partner, Zurich


Thursday, 08 February, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Neubau der Musikhochschule Luzern befindet sich aktuell in der Rohbau- phase und wird ab 2020 Räume mit unterschiedlichsten akustischen Anforderun- gen unter einem Dach bündeln. Neben Übungs- und Unterrichtsräumen wird die Hochschule einen Jazzclub und einen Kammermusiksaal erhalten. Im zentralen Treppenhaus sind Klangtürme angelegt, die zum musizieren einladen. Architekt und Akustiker veranschaulichen ihre Zusammenarbeit bei diesem räumlich und akustisch komplexen Gebäude.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
enzmannfischer.ch

 

Permanence and change - Adam Caruso & Christian Kerez


Tuesday, 20 February, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Institute for Architecture and Design (IEA)

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermitt- lung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktionslehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzel- interessen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
carusostjohn.com
kerez.ch

 

Permanence and change - Arno Brandlhuber & Andrea Deplazes


Tuesday, 06 March, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Institute for Architecture and Design (IEA)

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermitt- lung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktionslehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzel- interessen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
brandlhuber.com
bearth-deplazes.ch

 

Jeannette Kuo, Karamuk * Kuo Architects, Zurich


Monday, 12 March, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Jeannette Kuo is founding partner of Karamuk Kuo Architects and Assistant Pro- fessor in Practice at Harvard University's Graduate School of Design. Karamuk Kuo, based in Zurich, was established in 2010 with Ünal Karamuk. The office works on projects of a range of scales, from objects to schools to housing projects. In addition, both partners are committed to intellectual pursuits and have been teaching since 2006 at various universities.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch
gsd.harvard.edu
karamukkuo.com

 

permanence and change - Anne Lacaton & Mike Guyer


Tuesday, 27 March, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Institute for Architecture and Design (IEA)

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermitt- lung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktionslehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzel- interessen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
lacatonvassal.com

 

Permanence and change - Jan de Vylder & Gion A. Caminada


Tuesday, 10 April, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Institute for Architecture and Design (IEA)

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermitt- lung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktionslehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzel- interessen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
caminada.arch.ethz.ch
architectendvvt.com

 

Color in Architecture
Learning by Looking. A work report.


Tuesday, 10 April, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Das Haus der Farbe gibt Einblick in die inspirierenden Erkenntnisse bei Farbana- lysen von Bauten und Ortsbildern. Es wird von phänomenalen Entdeckungen und logischen Schlüssen berichtet und einzigartige Farbpaletten aus dem 20. Jahr- hundert liegen auf. Der Arbeitsbericht animiert zum farbigen Denken im aktuellen Architekturschaffen. Präsentation: Stefanie Wettstein und Marcella Wenger-Di Gabriele

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
hausderfarbe.ch

 

Irina Davidovici and Eliana Perotti:
A Polyhedral Architect. Flora Ruchat-Roncati


Thursday, 12 April, 01:45 pm [2018]
lecture, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Flora Ruchat-Roncati (1937-2012) established herself as a prominent protagonist of the Ticinese architecture that gained wide recognition in the mid 1970s, and whose influence on the international architectural discourse is still perceptible today. She was also the first woman to hold an ordinary Professorship at ETH Zurich, between 1985 and 2002, during which she contributed to the formation of several generations of Swiss practitioners who are now leaders in their professional field.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HCI G7

gta.arch.ethz.ch
flora-ruchat-roncati-snf.ch
wbw.ch

 

Papierwerd-Debatte


Thursday, 19 April, 05:30 pm [2018]
lecture, Zürich, FAS Zurich

In jeder Stadt gibt es Orte, die ihre Bestimmung nicht von selbst finden, sondern immer wieder zum Gegenstand von Kontroversen werden. Eine solche Schlüssel- stelle ist die Papierwerdinsel in Zürich. In den letzten Wochen sind die Debatten um ihre Zukunft erneut aufgeflammt. Soll das Globusprovisorium von Karl Egender einem öffentlichen Platz weichen? Oder hat es, renoviert und aufge- wertet, weiterhin seinen Platz im Zentrum der Stadt? Wäre vielleicht doch ein Neubau die richtige Lösung?

venue: Zürich, Villa Bellerive

bsa-fas.ch

 

Barry Bergdoll: Frank Lloyd Wright. Unpacking the Archive


Thursday, 26 April, 01:45 pm [2018]
lecture, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Die grosse Retrospektive des MOMA anlässlich des 150. Geburtstags von Frank Lloyd Wright (1867-1959) umfasste ungefähr 450 Arbeiten, die zwischen den 1890er und 1950er Jahre entstanden: Architekturzeichnungen, Modelle, Materialproben, Filme, Fernsehsendungen, Printmedien, Möbel, Tafelgeschirr, Textilien, Gemälde, Fotografien und Alben, darunter auch Arbeiten, die bislang selten oder nie der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HCI G7

gta.arch.ethz.ch
moma.org
franklloydwright.org

 

Mierle Laderman Ukeles, artist, New York City


Wednesday, 02 May, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Im Frühjahr 2018 diskutiert « Don 19 » mit internationalen Künstler*innen über ihre Arbeit und über Praktiken der Kritik in Kunst und Architektur.

venue: Zürich, Migros Museum for Contemporary Art

gta.arch.ethz.ch
migrosmuseum.ch

 

Mierle Laderman Ukeles, artist, New York City


Thursday, 03 May, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Departement Architektur organisiert jedes Semester eine Vortragsreihe, in welcher für das Departement relevante Themen aufgegriffen werden. Architektur wird dabei als kultureller und sozialer Akt aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, neben Architektinnen und Architekten werden auch Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Disziplinen eingeladen. Die Beiträge der einzelnen Gastvorträge werden laufend auf der Webseite www.arch.ethz.ch veröffentlicht.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E3

newyorker.com

 

Beatriz Colomina, architecture historian, New York City


Monday, 07 May, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Departement Architektur organisiert jedes Semester eine Vortragsreihe, in welcher für das Departement relevante Themen aufgegriffen werden. Architektur wird dabei als kultureller und sozialer Akt aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, neben Architektinnen und Architekten werden auch Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Disziplinen eingeladen. Die Beiträge der einzelnen Gastvorträge werden laufend auf der Webseite www.arch.ethz.ch veröffentlicht.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

arch.ethz.ch/news-und-veranstaltungen
frieze.com

 

Permanence and change - Momoyo Kaijima & Marc Angélil


Tuesday, 08 May, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Institute for Architecture and Design (IEA)

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermitt- lung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktionslehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzel- interessen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
bow-wow.jp
agps.ch

 

Roberto Burle Marx, Landscape and Chromatic Relationship
Gareth Doherty, GSD Harvard


Tuesday, 15 May [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Chair of Günter Vogt

Roberto Burle Marx (1909-94) remains one of the leading landscape architects ever, but few of his own writings have been published. This book of previously unpublished lectures fills this void. The lectures, delivered on international speaking tours, address topics such as: «The Garden as an Art in Living», «Gardens and Ecology» and «The Problem of Garden Lighting».

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

nsl.ethz.ch
gsd.harvard.edu
lars-mueller-publishers.com

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Lorenz Eugster landscape architecture and urbanism


Wednesday, 23 May, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
lorenzeugster.ch

 

Eileen Gray - A Grey Experience
Jennifer Goff, curator of the National Museum of Ireland


Thursday, 31 May, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Flora Ruchat-Roncati research team

Jennifer Goff, Kuratorin des National Museum of Ireland, hält einen Vortrag über die anglo-irische Designerin und Architektin Eileen Gray (1878-1976). Eileen Grays grösster Erfolg im Bereich der Architektur war E-1027, ein Haus am Meer in Roquebrune, das sie gemeinsam mit dem rumänischen Architekten Jean Badovici plante. Es gilt als eines der ersten radikal modernen Gebäude in Frankreich.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus, auditorium HIT E 51

arch.ethz.ch
irishtimes.com

 

Education for all in Azraq / Jordan


Thursday, 07 June, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Mittels nachhaltigen, günstigen Bautechnologien und partizipativer Vorgehens- weise werden wir Folgendes konstruieren: zwei normale Klassenzimmer, ein IT-Zentrum, ein Literatur-/Bibliothekszentrum, ein Gemeinschafts-/Nähzentrum, eine Gemeinschaftsküche, zwei Toilettenblöcke sowie solarbetriebene Elektrizität und landwirtschaftliche Flächen. Des Weiteren werden wir zehn Lehrer in an- gewandter Wissenschafts-Bildung und mittels lokalen Ressourcen 25 Gemein- schaftsmitglieder in nachhaltigen Baumethoden...

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
architectureforrefugees.com

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Camponovo Baumgartner Architekten, Zurich, Berne


Wednesday, 20 June, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Drei Architektinnen mit unterschiedlichen Hintergründen arbeiten seit fast acht Jahren gemeinsam. Was sie verbindet, ist das Interesse, Reizvolles am Vorge- fundenen zu suchen und unabhängig von der Projektgrösse architektonische Themen zu entdecken. Das Verflechten von Vorhandenem mit neuen räumlichen Qualitäten beschäftigt sie nicht nur bei Umbauten sondern auch bei Neubauten und Wettbewerbsbeiträgen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
cb-arch.ch

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Schneider Türtscher Architekten, Zurich


Wednesday, 20 June, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Das Büro Schneider Türtscher wurde mit einem Direktauftrag für zwei Wohnhäu- ser im Jahr 2013 von Michaela Türtscher und Claudio Schneider gegründet. Es folgten weitere kleine Studien und Bauaufträge - vorwiegend im suburbanen Kontext des Rheintals. Dieser vielfach schwierigen, da heterogenen und undefi- nierten Ausgangslage antworten sie mit einer Herangehensweise, die von einem – im besten Fall vorgefundenen, meist aber zu schaffenden – räumlichen und sozialen Kontext ausgeht.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
schneidertuertscher.com

 

Green in architecture: How does vertical greening work?


Tuesday, 03 July, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Bei den bodengebundenen Systemen wachsen die Kletterpflanzen direkt aus der Erde und klettern dann entweder direkt oder über ein Klettergerüst die Wand hinauf. Bei wandgebundenen Systemen werden an der Gebäudewand, an Balko- nen oder speziellen Gerüsten Substratträger angebracht, die bepflanzt werden. Wie werden solche Systeme geplant und angelegt? Wie sehen diese Systeme in echt aus? Wie bekommen die Pflanzen Wasser und Nährstoffe? Was sind die Vor- und Nachteile?

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

Funktion
Beratung

 

Workshop talk: The Dorf ll Primary School
Graf Biscioni Architekten, Winterthur


Wednesday, 11 July, 05:30 pm [2018]
lecture, Wiesendangen, SIA Winterthur

Referenten: Stefan Peter, Vertretung Bauherrschaft; Roger Biscioni, Graf Biscioni Architekten AG/SIA; Christoph Nay, Dr. Deuring + Oehninger AG

venue: Wiesendangen, Schulhausstrasse 25

winterthur.sia.ch
grafbiscioni.ch/neubau--schulhaus

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Bryum, Basel and Zurich


Wednesday, 12 September, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
bryum.org

 

gta Thursday talks
Sarah Oppenheimer, artist, New York


Thursday, 18 October, 08:30 am [2018]
lecture, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Geschichte und Gegenwart, Theorie und Praxis bilden seit der Gründung des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) im Jahr 1967 die Eck- pfeiler und den Referenzrahmen der Arbeit. Aufgabe des Instituts ist, die Architektur in ihrer historischen Tiefe und ideologischen Breite geschichtlich aufzuarbeiten und theoretisch zu reflektieren. Leiter des gta waren Adolf Max Vogt, Bernhard Hoesli, Heinz Ronner, Werner Oechslin, Kurt W. Forster, Andreas Tönnesmann und Vittorio Lampugnani.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E 71

gta.arch.ethz.ch
sarahoppenheimer.com

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Charlotte von Moos + Florian Sauter, Basel


Wednesday, 24 October, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
sautervonmoos.com

 

Il colur en l'architectura - A work report


Tuesday, 06 November, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

« Save the date! » für unsere beliebte Vortragsreihe in Kooperation mit dem Haus der Farbe. Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch

 

Tijl Vanmeirhaeghe, Havan-a, Ghent
The Cornice: Positions on an Infamous Architectural Element


Thursday, 15 November, 06:30 pm [2018]
lecture, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Geschichte und Gegenwart, Theorie und Praxis bilden seit der Gründung des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) im Jahr 1967 die Eck- pfeiler und den Referenzrahmen der Arbeit. Aufgabe des Instituts ist, die Architektur in ihrer historischen Tiefe und ideologischen Breite geschichtlich aufzuarbeiten und theoretisch zu reflektieren. Leiter des gta waren Adolf Max Vogt, Bernhard Hoesli, Heinz Ronner, Werner Oechslin, Kurt W. Forster, Andreas Tönnesmann und Vittorio Lampugnani.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E 71

delbeke.arch.ethz.ch
havan-a.be

 

Green in architecture: honey bees on the roof
Lecture with tasting of various types of honey


Tuesday, 27 November, 07:30 pm [2018]
lecture, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Die Stadt bietet eine grössere Blütenvielfalt und höhere Lufttemperaturen als ländliche Gebiete. Das behagt Bienen, sie sind aktiver und profitieren von einem vielseitigen Nahrungsangebot. Und da städtische Pflanzen nicht mit Pestiziden belastet sind, produzieren die Bienen sogar mehr Honig... Wabe3 ist eine junge, innovative Zürcher Imkerei. Ihre Bienenvölker sind auf ungenutzten Flachdächern stationiert – mit bester Aussicht auf die Stadt Zürich.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch
le miel béton

 

Raoul Sigl, Conen Sigl Architekten, Zurich
The Cornice: Positions on an Infamous Architectural Element


Wednesday, 28 November, 06:30 pm [2018]
lecture, Zürich, ETH Zurich, Prof. Maarten Delbeke

Geschichte und Gegenwart, Theorie und Praxis bilden seit der Gründung des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) im Jahr 1967 die Eck- pfeiler und den Referenzrahmen der Arbeit. Aufgabe des Instituts ist, die Architektur in ihrer historischen Tiefe und ideologischen Breite geschichtlich aufzuarbeiten und theoretisch zu reflektieren. Leiter des gta waren Adolf Max Vogt, Bernhard Hoesli, Heinz Ronner, Werner Oechslin, Kurt W. Forster, Andreas Tönnesmann und Vittorio Lampugnani.

venue: Zürich, Graphics Collection of ETH Zurich

gta.arch.ethz.ch
conensigl.com
swissartawards.ch

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Nele Dechmann Architektur, Zurich


Wednesday, 28 November, 07:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
dechmann.ch

 

gta Thursday talks
Markus Krajewski, University of Basel


Thursday, 06 December, 08:30 am [2018]
lecture, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Geschichte und Gegenwart, Theorie und Praxis bilden seit der Gründung des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) im Jahr 1967 die Eck- pfeiler und den Referenzrahmen der Arbeit. Aufgabe des Instituts ist, die Architektur in ihrer historischen Tiefe und ideologischen Breite geschichtlich aufzuarbeiten und theoretisch zu reflektieren. Leiter des gta waren Adolf Max Vogt, Bernhard Hoesli, Heinz Ronner, Werner Oechslin, Kurt W. Forster, Andreas Tönnesmann und Vittorio Lampugnani.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E 71

gta.arch.ethz.ch
verzetteln.de
wikipedia.org

 

« Le Corbusier Pavilion », restoration of a Gesamtkunstwerk
Lecture by Arthur Rüegg, Silvio Schmed and Lukas Knörr


Thursday, 13 December, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der 1967 eröffnete Pavillon Le Corbusier in Zürich ist der letzte umgesetzte Entwurf von Le Corbusier. In sorgfältiger Detail- und Recherchearbeit sanieren die Architekten Arthur Rüegg und Silvio Schmed zurzeit das denkmalgeschützte Juwel. Sie berichten von ihrer Auseinandersetzung mit dem Spätwerk von Le Corbusier und erläutern die Instandsetzungsdetails anhand von Originalzeichnungen und mitgebrachter Exponate. Lukas Knörr spricht über die denkmalpflegerischen Herausforderungen dieser Sanierung.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
georgaerni.ch
centrelecorbusierbyheidiweber.com

 

Former appearance, new value
The internal thermal insulation Multipor


Thursday, 31 January, 12:15 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Das Amtshaus Helvetiaplatz ist ein exemplarischer Vertreter der Nachkriegsmoderne der 1960-er Jahre. Die Reduktion auf wenige geometrische Formen und Materialien, sowie das Freispielen des Erdgeschosses, sind von bemerkenswerter Radikalität. Bei der Instandsetzung soll die äusserer Erscheinung möglichst erhalten bleiben. Um gleichzeitig heutige Standards des Energieverbrauchs zu erreichen, wird bei der Sanierung des denkmalgeschützten Baus eine Innendämmung mit Misapor-Mineraldämmplatten angewendet.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
stadt-zuerich.ch

 

Lecture by Philipp Schaerer, architect and artist


Thursday, 31 January, 06:30 pm
lecture, Zürich, nightnurse images

Weit über die Grenzen der Schweiz hinaus ist der Name Philipp Schaerer für Architekturvisualiserer mehr als nur ein Begriff. Wir sprechen über einen Vorreiter und Vordenker - und ausserdem über einen, der das Verhältnis von Kunst zu Dienstleitung in seiner Arbeit sehr eindeutig und sehr überzeugend ausgelegt hat. Wir freuen uns sehr, dass wir am Donnerstag, den 31.1.2019 nicht nur über ihn sondern vielmehr mit ihm sprechen können. Der Rahmen ist familiär, der Eintritt ist kostenlos.

venue: Zürich, nightnurse images

nightnurse.ch
facebook.com
philippschaerer.ch

 

Experimental 3D letters, tranter artisanadi e hightec


Wednesday, 06 February, 06:00 pm
lecture, Zürich, Museum of Design

Mit Hi – Megi Zumstein & Claudio Barandun, visuelle Gestalter, Nora Wagner, Designerin, und Barbara Junod, Kuratorin

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site

museum-gestaltung.ch

 

Pictures from Italy
Lecture by Christoph Gantenbein, architect, Basel


Thursday, 07 February, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die Auseinandersetzung mit der Formensprache italienischer Bauten und Baumaterialien ist integraler Bestandteil des Werdegangs und Wirkens Christoph Gantenbeins. In den frühen Berufsjahren reiste er zusammen mit seinem Büropartner, Emanuel Christ, zwei Monate lang durch Italien: Eine Erfahrung die beide nachhaltig geprägt hat. Im Vortrag erörtert er die Beziehungen zwischen historischer Architektur und der heutigen Zeit. Er präsentiert Projekte, die in ihrer Einmaligkeit immer auch Fragen...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
christgantenbein.com

 

The Prefalz roof of the Paradiesstrasse kindergarten in Riehen


Thursday, 21 February, 12:15 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die tiefgezogene Traufe und die mäandrierende Fassade, welche sich immer wieder nischenartig unter dem Dachvorsprung zur Traufe vorschiebt, verleiht dem Gebäude eine besondere Identität und Massstäblichkeit, welche auf die Nutzung verweist. Das Dach ist mit hellem Aluminiumblech belegt und optisch sehr fein ausgeführt, mit verschiedenen Einteilungen der Scharen und jeweils mit Schattenfuge.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Promotional program « more than green »
An information event for property owners


Monday, 25 February, 06:00 pm
lecture, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Die Umgebungsgestaltung Ihrer Liegenschaften kann mehr als nur Abstandsgrün, Gebrauchsrasen und Sitzbänke. Umfasst Ihr Portfolio Liegenschaften in der Stadt Zürich? Dann verhelfen Sie der Stadtnatur zu ihrem Recht. Schaffen Sie Raum für eine ökologisch wertvolle Gestaltung des Wohn- und Arbeitsplatzumfelds. Wir helfen Ihnen dabei. Mit Ideen und einer Geldprämie. Wie? Das erfahren Sie an unserer Informationsveranstaltung.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Green in architecture: Green roofs and facades
How they work and which systems exist


Sunday, 03 March, 12:00 pm
lecture, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Dach- und Fassadenbegrünungen fördern das Wohlbefinden der Stadtbevölke- rung und die natürliche Vielfalt, wirken als gestalterisches Element in der Strasse, lassen sich mit Solaranlagen oder Dachterrassen kombinieren und verbessern das Mikroklima an und in Gebäuden. An der Führung erfahren Sie mehr über den ökologischen Nutzen und die vielfältigen Auswirkungen von Dach- und Fassadenbegrünungen und lernen verschiedene Bepflanzungsvarianten und Begrünungssysteme kennen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Miriam Kamara, Francis Kéré, Anne Lacaton, Marc Angélil
Affinity Architecture Africa


Tuesday, 05 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch

 

Momoyo Kajima & Jan de Vylder


Tuesday, 12 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
bow-wow.jp
architectendvvt.com

 

Practices of Modern Architects
Jenny Osuldsen, Snøhetta, Oslo


Wednesday, 13 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich, Institute of Technology in Architecture (ITA)

Jenny Osuldsen, Partnerin bei Snøhetta und Professorin für Landschaftsarchitektur, wird einen Vortrag zum Thema «Practices of Modern Architects» halten. Bitte via Eventbrite anmelden. Für weitere Informationen: Snøhetta, Oslo.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

ita.arch.ethz.ch
aila.org.au
design.upenn.edu

 

Elli Mosayebi & Arno Brandlhuber


Tuesday, 26 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
emi-architekten.ch
brandlhuber.com

 

Glass – light: material
Lecture by Adolf Krischanitz, architect, Vienna


Thursday, 28 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Im Werk von Adolf Krischanitz spielt Glas oft eine tragende Rolle. Mit dem «Smaragd» genannten Pavillon für das Museum Rietberg, dem Laborgebäude auf dem Novartis Campus in Basel oder dem Projekt für den Hauptsitz der Zürich-Versicherung amMythenquai, lotet er wiederholt die kristallinen Qualitäten des Baumaterials aus. Beim Hauptsitz der Zürich-Versicherung umschliesst ein U-förmiger Neubau die denkmalgeschützten Gebäude und verbindet das Ensemble. Die turmartigen Stirnfassaden des Neubaus erhalten...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
krischanitz.at/index.php?inc=project&id=2702
wikipedia.org

 

Gion A. Caminada & Christoph Gantenbein


Tuesday, 09 April, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
caminada.arch.ethz.ch
christgantenbein.com

 

Anne Holtrop & Patrick Heiz


Tuesday, 16 April, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
anneholtrop.nl
min.swiss

 

Computational Design & Programming
Martha Tsigkari, Foster + Partners, London


Wednesday, 17 April, 05:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich, Institute of Technology in Architecture (ITA)

Martha Tsigkari, Partnerin und Design Systems Analyst bei Foster + Partners in London, wird einen Vortrag zum Thema «Computational Design & Programming» halten. Bitte via Eventbrite anmelden. Für weitere Informationen: Foster + Partners in London

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

ita.arch.ethz.ch

 

Mike Guyer & Adam Caruso


Tuesday, 07 May, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
gigon-guyer.ch
carusostjohn.com

 

An Fonteyne & Alexandre Theriot


Tuesday, 14 May, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
fonteyne.arch.ethz.ch
bruther.biz

 

Madeline Gannon, Gründerin und Forschungsleiterin bei Atonaton (Pittsburgh), wird einen Vortrag halten zum Thema «Robotik». Bitte via Eventbrite anmelden. Für mehr Informationen: Atonaton, Pittsburgh

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

ita.arch.ethz.ch
atonaton.com

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Gunz & Künzle Architekten, Zurich


Wednesday, 12 June, 07:00 pm
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
gunzkuenzle.ch

 

The future of the city: How our cities remain liveable
Dr. Robert Kaltenbrunner, architect and urban planner, Berlin


Tuesday, 18 June, 07:30 pm
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

LEIDER IST DIESE VERANSTALTUNG KURZFRISTIG ABGESAGT!

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch

 

Engineering structures in post-war Italy


Tuesday, 18 June, 08:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Einsturz des Polcevera-Viadukts in Genua hat die Ingenieurbauten der Nachkriegszeit in Italien in den Fokus rücken lassen. Die in den 1950er und 1960er Jahren entstandenen Infrastrukturen, allen voran die Brücken immer grösseren Massstabs, bildeten nicht nur den Unterbau für die rasante Entwicklung des Landes in der Hochkonjunktur, sondern entfalteten auch nachhaltigen technologischen und ästhetischen Einfluss. Der Vortrag folgt den wegweisenden Projekten von Ingenieuren wie Riccardo Morandi...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Reuse of components
Andreas Sonderegger und Marc Loeliger


Thursday, 27 June, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Andreas Sonderegger und Marc Loeliger präsentieren die Erkenntnisse aus ihrem Masterstudio an der ZHAW, wo die Studierenden mit wiederverwendeten Bauteilen entwerfen und konstruktive Strategien dazu entwickeln. Ausgangslage des Semesterentwurfs bildet derselbe Bauplatz in Winterthur und der Bauteilkatalog der bereits zur Verfügung stehenden gefundenen Materialien und Bauteile.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

loeligerstrub.ch
poolarch.ch

 

Lecture series « Young Swiss Architects »
Roider Giovanoli Architekten, Zurich


Wednesday, 10 July, 07:00 pm
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
roidergiovanoli.ch

 

Facade greening - systems, plants, care
with Ursula Dürst, biologist


Friday, 06 September, 12:30 pm
lecture, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Einerseits können Kletterpflanzen aus der Erde wachsen und dann direkt oder über ein Klettergerüst die Wand hinaufklettern. Sie können aber auch an der Gebäudewand eingepflanzt werden oder aus Gefässen spriessen, welche an Balkonen oder an speziellen Gerüsten angebracht sind. Wie funktionieren diese Systeme genau? Was sind ihre Vor- und Nachteile? Welche Pflanzen eigenen sich für welchen Typ? Wie bekommen die Pflanzen Wasser und Nährstoffe und wieviel Pflege brauchen sie?

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch