de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search

events l282l lectures l99l vernissages, finissages l26l festivities l7l tours l93l discussions, conversations l26l book launches l11l film screenings l11l symposia, conferences l9l exhibitions l85l architecture exhibitions l17l photo exhibitions l17l art exhibitions l17l design exhibitions l15l urban development exhibitions l2l exhibitions on topical subjects l8l exhibitions, varia l9l curses, workshops l2l workshops l2l kids l1l workshops for children l1l this & that l1l music l1l little escapes l14l city walks l3l art events l2l game and entertainment l1l little escapes, varia l8l

venue l Aarau l2l Gockhausen l2l Gockhausen, Kilchberg, Uster l1l Kemptthal l1l Opfikon l2l Stäfa l1l Winterthur l5l Zürich l79l organizer l Buildings Department of the City of Zurich l2l civil engineering office of Zurich l2l Cooperative mehr als wohnen l5l créatrices.ch l2l ETH Zurich l6l Kunsthaus Zurich l2l Museum of Design l5l Office of monument conservation of the Canton of Zurich l1l Office of monument conservation of the city of Zurich l5l Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich l6l Open House Zürich Association l25l Platform of cooperatives l2l Schauspielhaus Zurich l1l Schwyz Architecture Forum l1l SIA Winterthur l1l Solothurn Architecture Forum l1l Sports Department of Zurich l3l swiss society of engineers and architects (SIA) l2l Thun Architecture Forum l1l Town Planning department of the City of Winterthur l2l Town Planning department of the City of Zurich l16l Zurich Architecture Forum l2l

tours

Neuwiesen substation
Guided tour with Graf Biscioni


Friday, 27 May, 01:00 pm [2016]
tour, Winterthur, SIA Winterthur

Während der SIA-Tage der zeitgenössischen Architektur und Ingenieurbaukunst haben Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, an zwei Wochenenden unter anderem neue Wohnhäuser, Museen, Schulen zu besichtigen. Durch die Gebäude führen die projektverantwortlichen Ingenieure und Architekten. Sie erläutern den Weg von der Idee bis zur Realisierung.

venue: Winterthur, Alfred-Büchi-Weg 1

grafbiscioni.ch

 

The Hunziker Areal in Zurich-Schwamendingen
Guided tour with Andreas Hofer


Thursday, 23 June, 05:00 pm [2016]
tour, Zürich, Solothurn Architecture Forum

«Unsere Richtschnur ist die 2000-Watt-Gesellschaft», lautet einer der Kernsätze des Leitbildes der Baugenossenschaft «mehralswohnen». Die 13 Wohnhäuser auf dem Hunziker Areal legen mit einer energiesparenden Bauweise, niedrigen Ver- brauchswerten und ein sorgfältig ausgewählten Ausstattung beste Grundlagen für eine ressourcesparendere Lebensweise.

venue: Zürich, Hunziker site

touringhaus.ch
mehralswohnen.ch

 

City tour - Aarau
with Felix Fuchs, former city architect of Aarau


Friday, 19 August, 01:30 pm [2016]
tour, Aarau, Schwyz Architecture Forum

Im Jahr 2014 wurde Aarau mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet. Die Aargauer Hauptstadt erhielt diesen Preis für die vorbildliche Umsetzung einer qualitäts- vollen Verdichtung am richtigen Ort - unter Bewahrung der Identität der verschiedenen Stadtquartiere. Diese Auszeichnung bescherte der Stadt Aarau einen Touristen-Rekord. Das Tourismusbüro « Aarau Info » hat 2014 über 800 Stadtführungen organisiert.

venue: Aarau, plaza de la estaciòn

architekturforum-schwyz.ch
aarau.ch

 

City tour - Aarau
with Jan Hlavica, city architect of Aarau


Wednesday, 31 August, 04:00 pm [2016]
tour, Aarau, Thun Architecture Forum

Im Jahr 2014 wurde Aarau mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet. Die Aargauer Hauptstadt erhielt diesen Preis für die vorbildliche Umsetzung einer qualitäts- vollen Verdichtung am richtigen Ort - unter Bewahrung der Identität der verschiedenen Stadtquartiere. Diese Auszeichnung bescherte der Stadt Aarau einen Touristen-Rekord. Das Tourismusbüro « Aarau Info » hat 2014 über 800 Stadtführungen organisiert.

venue: Aarau, city centre

architekturforum-thun.ch
aarau.ch
Jan Hlavica

 

Guided tour of the Schiffbau


Tuesday, 13 September, 07:00 pm [2016]
tour, Zürich, Schauspielhaus Zurich

Möchten Sie einmal hinter die Kulissen schauen und erfahren, wie eine Produktion entsteht? Haben Sie Lust, einen Blick in die Werkstätten wie Schneiderei, Maske oder Malsaal zu werfen oder im Fundus die unzähligen Kostüme zu bestaunen? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, während eines eineinhalbstündigen Rundgangs durch den Schiffbau « backstage » dabei zu sein und viel Wissenswertes über die Geschichte des Schauspielhauses, die Produktionsabläufe und die Hintergründe der Theaterarbeit zu erfahren.

venue: Zürich, Schiffbauhalle

schauspielhaus.ch

 

Guided tour of the Hunziker Areal


Saturday, 22 October, 10:00 am [2016]
tour, Zürich, Cooperative mehr als wohnen

Was gehört zum Hunziker Areal, welche Ideen stehen dahinter und welche Ziele verfolgt die Baugenossenschaft mehr als wohnen? Welche Architekturbüros haben mitgewirkt, welche Wohnformen gibt es bei uns, wie können sich Bewohnende in das Projekt einbringen? Die Führung ist öffentlich, kostenlos und dauert anderthalb Stunden. Anmeldung bis spätestens 7 Tage vorher: telefonisch unter 044 325 40 40, per Email an reception@hunzikerareal.ch.

venue: Zürich, Hunziker site

plattform-genossenschaften.ch
mehralswohnen.ch

 

How does a indoor swimming pool work?
Guided tour of the « Hallenbad City »


from 27 until 30 October [2016]
tour, Zürich, Sports Department of Zurich

Im Bauch des Hallenbads City arbeitet die Technik ununterbrochen, damit in den Becken geschwommen werden kann. Wie bleibt das Wasser sauber? Wie sieht es unterhalb des Schwimmbeckens aus? Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen. Durchführungen: 27.10. um 17 Uhr, 28.10. um 17 Uhr, 29.10. um 14 Uhr, 30.10. um 16 Uhr; Treffpunkt: Eingangshalle Hallenbad City; Dauer: 40 Minuten; geführt von Harry Ochsner, stellvertretender Betriebsleiter Hallenbad City, oder Matthias Rieder, Betriebsleiter Hallenbad City.

venue: Zürich, Hallenbad City

Jubiläum
Anmeldung
enf.ch

 

Guided tour of the indoor swimming pool « Hallenbad City »
With Ursina Fausch


from 27 until 30 October [2016]
tour, Zürich, Sports Department of Zurich

Das Hallenbad City wurde von 1939 bis 1941 nach den Plänen des Stadtbaumeis- ters Hermann Herter errichtet. Sanierungsarbeiten im Jahr 1979 veränderten das Gebäude aus heutiger Sicht unvorteilhaft. Seit den weiteren Renovationsarbeiten im 2013 erstrahlt es wieder in altem Glanz. Entdecken Sie die Architektur und ihre Details. Durchführungen: 27.10. um 12.15 Uhr, 29.10. um 12.15 Uhr, 30.10. um 11 Uhr; Treffpunkt: Eingangshalle Hallenbad City; Dauer: 40 Minuten; geführt von Ursina Fausch, www.enf.ch

venue: Zürich, Hallenbad City

Jubiläum
Anmeldung
enf.ch

 

Zürich's bathing culture


from 27 until 30 October [2016]
tour, Zürich, Sports Department of Zurich

Zürich gilt als Bäderstadt und die Zürcherinnen und Zürcher lieben das Schwim- men. Woher stammt dieser Kult und was könnten Zürcher Badetrends der Zukunft sein? Lernen Sie die ganz besondere Zürcher Badekultur auf einem Rundgang durch die Stadt kennen. Führungen: 27.10. um 10.30 Uhr, 28.10. um 9 Uhr, 29.10. um 9 Uhr, 30.10. um 14 Uhr; Treffpunkt: Seebad Utoquai, am 30.10 im Salle Blanche des Hallenbad City; Schluss: Hallenbad City, am 30.10 im Seebad Utoquai; Dauer: 90 Minuten Rundgang durch die Stadt.

venue: Zürich, Seebad Utoquai

Jubiläum
Anmeldung

 

Plan Lumière - Zurich city centre
Guided visit of various lighting projects


Tuesday, 08 November, 05:30 pm [2016]
tour, Zürich, Buildings Department of the City of Zurich

Der Plan Lumière verleiht Zürich ein schillerndes nächtliches Gesicht und stärkt die Einzigartigkeit der Stadt. Er ist der Leitfaden für die präzise, ortspezifische Lichtplanung, wobei stadträumliche, ökologische und energiesparende Aspekte berücksichtigt werden. Er hat sich bewährt und Zürich zum Vorbild für andere Städte gemacht. Zwischen 2004 und 2014 wurden über 30 Projekte realisiert, die meisten im Rahmen von Projekten des Tiefbauamts und in enger Zusammenarbeit mit dem ewz und dem Amt für Städtebau.

venue: Zürich, Coop Bahnhofbrücke

stadt-zuerich.ch

 

The campus on the green-field site
Guided tour through the ETH Zurich Hönggerberg campus


Tuesday, 29 November, 06:15 pm [2016]
tour, Zürich, ETH Zurich

Am Stadtrand von Zürich liegt der moderne Campus ETH Zürich, Hönggerberg. Er verbindet exemplarisch Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Dafür erhielt er den Europäischen Wissenschafts-Kultur-Preis 2010. ETH Zürich, Hönggerberg bietet Platz für Entwicklung. Auf dem Campus entstehen nicht nur neue Gebäude für Forschung und Lehre, sondern auch Wohnungen für Studierende.

venue: Zürich, Campus ETH Hönggerberg, Piazza

Einladung
ethz.ch
architektick.ch

 

The campus on the green-field site
Guided tour through the ETH Zurich Hönggerberg campus


Tuesday, 14 March, 06:15 pm [2017]
tour, Zürich, ETH Zurich

Derzeit wird der Standort Hönggerberg im Rahmen des Projektes Science City weiter ausgebaut. Die Idee ist es, einen Hochschul-Campus zu bilden, bei dem Forschen und Wohnen auf demselben Areal stattfinden, der aber auch offen ist für die Öffentlichkeit. 2008 wurde das Information Science Lab sowie das Sport Center fertiggestellt. Von 2013 bis 2016 wurden Studentenwohnungen gebaut. Diese umfassen insgesamt 63 Wohngemeinschaften mit 485 Zimmern, sowie zwölf Studios. (mehr unter www.wikipedia.ch)

venue: Zürich, Campus ETH Hönggerberg, Piazza

ethz.ch
hönggerberg

 

Excursion to Zurichs cooperatives
Bockler, Avellana, Altwiesen, Kronwiesen, Luegisland, Mattenhof, Zwicky Süd


Saturday, 18 March, 09:00 am [2017]
tour, Zürich, Platform of cooperatives

Genossenschaften haben in Zürich eine über hundertjährige Tradition. Wir starten in Schwamendingen und schauen bei verschiedenen älteren und jüngeren Genossenschaften vorbei, um deren Projekte und die dahinter stehenden Kon- zepte kennenzulernen. Aufgrund der grossen Nachfrage und des grossen Programms teilen wir die Exkursion in zwei Teile. So ist es möglich, auch nur einen Teil zu besuchen. Anmeldung: mail@plattform-genossenschaften.ch

venue: Zürich, Zurich-Schwamendingen

plattform-genossenschaften.ch

 

Excursion to Zurichs cooperatives
mehr als wohnen, Vitasana (Burriweg), Bahoge (Brüggliäcker)


Saturday, 18 March, 12:30 pm [2017]
tour, Opfikon, Platform of cooperatives

Genossenschaften haben in Zürich eine über hundertjährige Tradition. Wir starten in Schwamendingen und schauen bei verschiedenen älteren und jüngeren Genossenschaften vorbei, um deren Projekte und die dahinter stehenden Kon- zepte kennenzulernen. Aufgrund der grossen Nachfrage und des grossen Programms teilen wir die Exkursion in zwei Teile. So ist es möglich, auch nur einen Teil zu besuchen. Anmeldung: mail@plattform-genossenschaften.ch

venue: Opfikon, Zurich Nord

plattform-genossenschaften.ch

 

Visit of the construction site of the Kunsthaus extension


Saturday, 01 April [2017]
tour, Zürich, Kunsthaus Zurich

Stündlich von 10:30 bis 16:30. Erläuterungen durch Projektbeteiligte. Teilnehmerzahl begrenzt auf 50 Personen. Kinder unter 16 Jahren nur in Begleitung Erwachsener. Eintritt frei. Zugang / Treffpunkt Rämistrasse.

venue: Zürich, Kunsthaus Zurich

kunsthaus.ch

 

The preservation of the Rosengarten House


Tuesday, 16 May, 05:30 pm [2017]
tour, Zürich, Office of monument conservation of the city of Zurich

Die Genossenschaft Kalkbreite kennt inzwischen jeder. Aber was hat es mit dem kleinen Häuschen « Rosengarten » davor auf sich und was hat es für eine Bedeutung für das Quartier? Als es in den 1990er Jahren darum ging, dieses Baumeisterhaus (1841) und einstige Beiz zu schützen oder aus dem Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte zu entlassen, kam es zum Gerichts- fall. Am Rundgang werden dieser spannende Krimi und andere Kalkbreite-Geschichten erzählt.

venue: Zürich, Rosengarten House

stadt-zuerich.ch
weitere Führungen

 

Winterthur, from the small town to the present big city


Tuesday, 30 May, 05:30 pm [2017]
tour, Winterthur, Town Planning department of the City of Winterthur

Die Entwicklung von der Kleinstadt mit 14'000 Einwohnern zur heutigen Gross- stadt mit 112'000 Einwohnern hat tiefgreifende Spuren hinterlassen, die den Bahnhof und sein Umfeld bis heute prägen. Der Rundgang zeichnet diese Entwicklung anhand der baulichen Spuren nach und zieht Bilanz. Gleichzeitig werden die jüngsten Entwicklungen und die künftigen städtebaulichen Herausforderungen angesprochen.

venue: Winterthur, Meeting point: main Station, bus station

Einladung
Gebietsführungen

 

The campus on the green-field site
Guided tour through the ETH Zurich Hönggerberg campus


Tuesday, 30 May, 06:15 pm [2017]
tour, Zürich, ETH Zurich

Am Stadtrand von Zürich liegt der moderne Campus ETH Zürich, Hönggerberg. Er verbindet exemplarisch Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Dafür wurde er mit dem Europäischen Wissenschafts-Kultur-Preis 2010 ausgezeichnet. ETH Zürich, Hönggerberg bietet Platz für Entwicklung. Auf dem Campus entstehen nicht nur neue Gebäude für Forschung und Lehre, sondern auch Wohnungen für Studierende.

venue: Zürich, Campus ETH Hönggerberg, Piazza

führungen
hönggerberg

 

Guided tour of the old town of Zurich


Tuesday, 06 June, 05:30 pm [2017]
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Seit der Industrialisierung gab es verschiedene Bemühungen, die historische Bebauung der Altstadt abzubrechen und durch jeweils zeitgemässe Neubau- konzepte zu ersetzen. Erst in den 1970er Jahren kam der Wunsch nach Erhalt auf. Der Diskussion aus dieser Zeit wird anhand anschaulicher Beispiele nachgegangen.

venue: Zürich, Meeting point: « Rathausbrücke » bridge

stadt-zuerich.ch
Altstadt-Spaziergang

 

Guided tour through the former industrial area of Winterthur


Tuesday, 20 June, 05:30 pm [2017]
tour, Winterthur, Town Planning department of the City of Winterthur

Noch im Jahre 1989 sollte das ganze Areal dem Erdboden gleich gemacht werden. Nach dem Scheitern des Projektes für ein Postverteilzenturm auf dem Lager- platzareal organisierten sich die Zwischennutzer in einem Arealverein mit dem Ziel die Nutzungen in den bestehenden Hallen dauerhaft zu erhalten. In den letzten Jahren sind alle Gebäude sorgfältig modernisiert und preisgekrönte Pro- jekte realisiert worden.

venue: Winterthur, Meeting point: Sulzer site, Lagerplatz 3

Einladung
Gebietsführungen

 

Guided tour through the Seefeld district


Tuesday, 04 July, 05:30 pm [2017]
tour, Zürich, Office of monument conservation of the city of Zurich

Heftige Proteste gegen den « Citydruck » und « Häusermord » gab es im Seefeld- quartier in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Fass zum Überlaufen brachte der Abbruch der schützenswerten Villa Seeburg 1970. Auf dem Rundgang erfahren Sie mehr über die bewegte Baugeschichte des Quartiers. Die erste spannende Station ist das inzwischen unter Schutz gestellte und erfolgreich umgenutzte Bürogebäude von Häfeli Moser Steiger (1960-1962), das heute am Rand des Seeburgparks steht.

venue: Zürich, Meeting point: Seeburgpark, entrance Zollikerstrasse

stadt-zuerich.ch

 

The campus on the green-field site
Guided tour through the ETH Zurich Hönggerberg campus


Tuesday, 25 July, 06:15 pm [2017]
tour, Zürich, ETH Zurich

Am Stadtrand von Zürich liegt der moderne Campus ETH Zürich, Hönggerberg. Er verbindet exemplarisch Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Dafür wurde er mit dem Europäischen Wissenschafts-Kultur-Preis 2010 ausgezeichnet. ETH Zürich, Hönggerberg bietet Platz für Entwicklung. Auf dem Campus entstehen nicht nur neue Gebäude für Forschung und Lehre, sondern auch Wohnungen für Studierende.

venue: Zürich, Campus ETH Hönggerberg, Piazza

führungen
hönggerberg

 

Guided tour of the old town of Zurich


Thursday, 24 August, 05:30 pm [2017]
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Seit der Industrialisierung gab es verschiedene Bemühungen, die historische Bebauung der Altstadt abzubrechen und durch jeweils zeitgemässe Neubau- konzepte zu ersetzen. Erst in den 1970er Jahren kam der Wunsch nach Erhalt auf. Der Diskussion aus dieser Zeit wird anhand anschaulicher Beispiele nachgegangen.

venue: Zürich, Meeting point: « Rathausbrücke » bridge

stadt-zuerich.ch
Altstadt-Spaziergang

 

Guided tour of the Zurich Vocational School and the Design Museum


Thursday, 07 September, 06:30 pm [2017]
tour, Zürich, Office of monument conservation of the city of Zurich

Die zwischen 1930 und 1933 erstellte Gewerbeschule mit angeschlossenem Kunstgewerbemuseum war das erste öffentliche Gebäude in Zürich, das im Stil des Neuen Bauens erstellt wurde. Auch wenn die Elemente des Neuen Bauens heute Standard sind, waren sie in den 1930er Jahren in der Schweiz noch stark umstritten. Seit 1994 steht der Bau integral unter Denkmalschutz. Mit der jetzt erfolgten Sanierung konnten die subtilen Qualitäten aus der Bauzeit wieder sichtbar gemacht werden.

venue: Zürich, Meeting point: Vocational School

stadt-zuerich.ch

 

European Heritage Day
The former Maggi factory in Kemptthal


Sunday, 10 September [2017]
tour, Kemptthal, Office of monument conservation of the Canton of Zurich

1886 bringt Julius Maggi die legendäre Fertigwürze auf den Markt. Die Fabrik ent- wickelt sich zu einem riesigen Unternehmen mit Auswirkungen auf die gesamte Region. Was geschieht mit dem Areal, auf dem bis zu 700 Personen arbeiteten? Welchen Beitrag leistet die Givaudan? Die « verbotene » Stadt öffnet ihre Tore und lässt in Vergangenheit und Zukunft blicken. Führungen 10 bis 16.30 Uhr

venue: Kemptthal, Kemptpark 1

are.zh.ch
mettler2invest.ch

 

Guided tour of the Kongresshaus Zurich


Thursday, 14 September, 06:30 pm [2017]
tour, Zürich, Office of monument conservation of the city of Zurich

Als Zürich als Austragungsort für die Landi '39 feststand, galt es möglichst rasch ein Kongresshaus für festliche Veranstaltungen zu bauen. Haefeli Moser Steiger rissen Teile der alten Tonhalle von 1895 ab und bauten das Kongresshaus an. In den 1980er Jahren wurden die Qualitäten durch einen Umbau stark verunklärt. 2007 musste das Stimmvolk über einen Abbruch entscheiden, der abgelehnt wurde. Damit wurde der Weg für eine umfassende Sanierung und Modernisierung von Tonhalle und Kongresshaus frei.

venue: Zürich, Meeting point: Claridenstrasse 5

stadt-zuerich.ch

 

Visit of the construction site of the Museum für Gestaltung


Saturday, 30 September [2017]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Schlüsselwerk und eines der besterhaltenen Beispiele des Neuen Bauens in der Schweiz, 1930-1933 von Steger und Egender erbaut, 2010-2017 durch Ruggero Tropeano in enger Absprache mit der Denkmalpfleg saniert und umgebaut.

venue: Zürich, Museum für Gestaltung - Ausstellungsstrasse

openhouse-zuerich.org
hochbauamt.zh.ch
tropeano.ch

 

Guided tour through the Seefeld district


Thursday, 05 October, 05:30 pm [2017]
tour, Zürich, Office of monument conservation of the city of Zurich

Heftige Proteste gegen den « Citydruck » und « Häusermord » gab es im Seefeld- quartier in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Fass zum Überlaufen brachte der Abbruch der schützenswerten Villa Seeburg 1970. Auf dem Rundgang erfahren Sie mehr über die bewegte Baugeschichte des Quartiers. Die erste spannende Station ist das inzwischen unter Schutz gestellte und erfolgreich umgenutzte Bürogebäude von Häfeli Moser Steiger (1960-1962), das heute am Rand des Seeburgparks steht.

venue: Zürich, Meeting point: Seeburgpark, entrance Zollikerstrasse

stadt-zuerich.ch

 

Kurt Thut - protagonist of swiss living culture / matinee
Tour through the exhibition with Alfred Hablützel and Claude Lichtenstein


Sunday, 12 November, 11:00 am [2017]
tour, Zürich, Zurich Architecture Forum

Kurt Thut vereint als Architekt, Designer und Produzent verschiedene Aspekte der Schweizer Wohnkultur der 50er- bis 90er-Jahre. Als Architekt wird er von Mies van der Rohe beeinflusst und entwirft seine ersten Objekte und Häuser nach dessen Haltung. Als Gestalter verfolgt er während 47 Jahren einen puristischen und öko- logischen Entwurfsansatz. Als Produzent gelingt es ihm, gemäss diesen Prinzipien mit neuen Materialien zu experimentieren. 2009 erhält Thut Möbel den Grand Prix Design Schweiz.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
kurtthut.ch

 

Kurt Thut - protagonist of swiss living culture / matinee
Tour through the exhibition with Mathis Füssler (SWB) and the curators


Sunday, 19 November, 11:00 am [2017]
tour, Zürich, Zurich Architecture Forum

Kurt Thut vereint als Architekt, Designer und Produzent verschiedene Aspekte der Schweizer Wohnkultur der 50er- bis 90er-Jahre. Als Architekt wird er von Mies van der Rohe beeinflusst und entwirft seine ersten Objekte und Häuser nach dessen Haltung. Als Gestalter verfolgt er während 47 Jahren einen puristischen und öko- logischen Entwurfsansatz. Als Produzent gelingt es ihm, gemäss diesen Prinzipien mit neuen Materialien zu experimentieren. 2009 erhält Thut Möbel den Grand Prix Design Schweiz.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
kurtthut.ch

 

Plan Lumière - Zurich West
Guided visit of various lighting projects


Tuesday, 21 November, 05:30 pm [2017]
tour, Zürich, civil engineering office of Zurich

Der Plan Lumière verleiht Zürich ein schillerndes nächtliches Gesicht und stärkt die Einzigartigkeit der Stadt. Er ist der Leitfaden für die präzise, ortspezifische Lichtplanung, wobei stadträumliche, ökologische und energiesparende Aspekte berücksichtigt werden. Er hat sich bewährt und Zürich zum Vorbild für andere Städte gemacht. Zwischen 2004 und 2014 wurden über 30 Projekte realisiert, die meisten im Rahmen von Projekten des Tiefbauamts und in enger Zusammenarbeit mit dem ewz und dem Amt für Städtebau.

venue: Zürich, tram stop « Dammweg », trams no. 4, 13 or 17

stadt-zuerich.ch

 

The campus on the green-field site
Guided tour through the ETH Zurich Hönggerberg campus


Tuesday, 19 December, 06:15 pm [2017]
tour, Zürich, ETH Zurich

Am Stadtrand von Zürich liegt der moderne Campus ETH Zürich, Hönggerberg. Er verbindet exemplarisch Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Dafür wurde er mit dem Europäischen Wissenschafts-Kultur-Preis 2010 ausgezeichnet. ETH Zürich, Hönggerberg bietet Platz für Entwicklung. Auf dem Campus entstehen nicht nur neue Gebäude für Forschung und Lehre, sondern auch Wohnungen für Studierende.

venue: Zürich, Campus ETH Hönggerberg, Piazza

führungen
hönggerberg

 

The new Museum für Gestaltung Zürich
Guided tours


Saturday, 03 March [2018]
tour, Zürich, Museum of Design

Willkommen im frisch renovierten Stammhaus an der Ausstellungsstrasse! Im denkmalgeschützten Gebäude, einem Schlüsselwerk des Neuen Bauens in der Schweiz, präsentieren wir Ihnen erstmals dauerhaft die Schätze unserer international bedeutenden Sammlung. Von 10 bis 18 Uhr veranstalten wir im Stundenrhythmus Kurzführungen vor und hinter den Kulissen.

venue: Zürich, Museum für Gestaltung - Ausstellungsstrasse

museum-gestaltung.ch
hochbauamt.zh.ch
tropeano.ch

 

Open Day - Kunsthaus Zurich


Saturday, 10 March [2018]
tour, Zürich, Kunsthaus Zurich

Am Samstag, den 10. März 2018 lädt das Kunsthaus Zürich ein zum Tag der offe- nen Tür. Kunst für jedermann, Blicke hinter die Kulissen und der Schwerpunkt Architektur. Von 10 bis 20 Uhr. Auf dem Programm stehen Begehungen der Kunsthaus-Erweiterung im Rohbau, baukulturelle Führungen in der an Geschichte und Ornamenten reichen Villa Tobler, Einblicke in die Arbeit der Restauratoren und anderes mehr. Eintritt frei. jedermann herzlich wollkommen.

venue: Zürich, Kunsthaus Zurich

kunsthaus.ch
davidchipperfield.com
erweiterungsbau

 

Masterplan Campus ETH Hönggerberg 2040


Tuesday, 22 May, 06:15 pm [2018]
tour, Zürich, ETH Zurich

Der neue Masterplan beschreibt das langfristig angestrebte räumliche Entwicklungsziel. Neue und sanierte Gebäude sollen dem veränderten Raumbedarf für individuellere Lehr- und Lernformen und innovative Forschungsinfrastrukturen Rechnung tragen. Zudem sollen Freiräume, Gartenanlagen und publikumsorientierte Erdgeschossnutzungen für Aufenthaltsqualität sorgen und den Campus weiter beleben. Als zentrale Hauptachse soll weiterhin die Wolfgang-Pauli-Strasse dienen.

venue: Zürich, HIL building, entrance Campus Info

ethz.ch
materplan

 

Guided tour through the Zurich West district
from industrial to trend-setting district


Thursday, 24 May, 05:30 pm [2018]
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Vordergrund stehen die Planungsgeschichte der Transformation vom Industriegebiet zu einem gemischten Stadtquartier in den letzten 25 Jahren und die damit verbundenen Herausforderungen. Es werden die angewandten Planungsinstrumente im Kontext der politischen Rahmenbedingungen erläutert. Anhand realisierter Projekte wird auf die städtebaulich und architektonisch, wie auch denkmalpflegerisch bedeutsamen Aspekte eingegangen und reflektiert, inwieweit die angestrebten Ziele erreicht werden konnten.

venue: Zürich, Meeting point: Technopark, city model

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour through the Hunziker Areal


Thursday, 31 May, 06:00 pm [2018]
tour, Zürich, Cooperative mehr als wohnen

mehr als wohnen wurde 2017 in Nairobi mit dem renommierten World Habitat Award 2016-17 ausgezeichnet. BSHF vergibt jeweils zwei Auszeichnungen an herausragende Initiativen, die Antworten auf weltweite Herausforderungen im Wohnungswesen bieten. mehr als wohnen überzeugte als eines der grössten und ehrgeizigsten Genossenschaftsprojekte Europas. Nachhaltigkeit, inter- disziplinäre und partizipative Planung, Schaffung von kostengünstigem, ökologischem und hochwertigem Wohnraum begründen die Auszeichnung.

venue: Zürich, Hunzikerplatz

plattform-genossenschaften.ch
mehralswohnen.ch

 

Guided tour through the Leutschenbach district


Wednesday, 06 June, 05:30 pm [2018]
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Leutschenbach liegt im Norden Zürichs, auf dem Gebiet der beiden Stadtkreise Seebach und Schwamendingen. Das frühere Gewerbequartier an der Stadtgrenze zu Opfikon verändert sich wie nur wenige Gebiete in Zürich. Auf ehemaligen Industrie- und Gewerbeflächen entstehen Dienstleistungsgebäude, Wohnsied- lungen und öffentliche Bauten. Die Stadt investiert im öffentlichen Raum und beim Verkehr. Sie begleitet den Entwicklungsprozess und stimmt private und öffent- liche Vorhaben aufeinander ab.

venue: Zürich, Fernsehstudio tram stop

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour through the Manegg area


Tuesday, 12 June, 05:30 pm [2018]
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Die Manegg zählt zu den bedeutenden Entwicklungsgebieten der Stadt. Durch die Abwanderung von Industriebetrieben sind grosse Flächen frei für neue Nutzun- gen. 2017 werden auf dem Greencity-Areal die ersten Wohnungen bezogen. Die Stadt Zürich investiert in den neuen Stadtteil mit der Bereitstellung von Infra- strukturbauten wie zum Beispiel einem neuen Schulhaus. Der Rundgang gibt auch Einblick in die besonders nachhaltige Gebietsplanung, Greencity, die mit dem Label «2000-Watt-Areal» ausgezeichnet ist

venue: Zürich, Meeting point: Spindelgasse 2

stadt-zuerich.ch

 

SIA Days of contemporary architecture
In Gärten Housing Development, Zach + Zünd, Zurich


Saturday, 16 June [2018]
tour, Winterthur, swiss society of engineers and architects (SIA)

Die SIA-Tage sind das grosse nationale Ereignis für alle Liebhaber der Baukultur. Im Jahr 2006 initiierte die Sektion Waadt des SIA die sogenannte « 15n », die 37 Bauwerke präsentieren konnte. Dank diesem ersten Erfolg wurde die Veranstal- tung ab der zweiten Auflage auf die benachbarten Kantone ausgedehnt und verbreitete sich sukzessive in der gesamten Schweiz. Seit 2012 haben alle zwei Jahre mehr als 20‘000 Besucher fast 300 neue Projekte in Anwesenheit ihrer Verfasser besuchen können.

venue: Winterthur, Wartstrasse 158 - 162

journees-sia.ch
zachzuend.ch

 

SIA Days of contemporary architecture
Office and residential building, Graf Biscioni, Winterthur


Saturday, 16 June [2018]
tour, Winterthur, swiss society of engineers and architects (SIA)

Die SIA-Tage sind das grosse nationale Ereignis für alle Liebhaber der Baukultur. Im Jahr 2006 initiierte die Sektion Waadt des SIA die sogenannte « 15n », die 37 Bauwerke präsentieren konnte. Dank diesem ersten Erfolg wurde die Veranstal- tung ab der zweiten Auflage auf die benachbarten Kantone ausgedehnt und verbreitete sich sukzessive in der gesamten Schweiz. Seit 2012 haben alle zwei Jahre mehr als 20‘000 Besucher fast 300 neue Projekte in Anwesenheit ihrer Verfasser besuchen können.

venue: Winterthur, Rudolfstrasse 17a

journees-sia.ch
grafbiscioni.ch

 

Guided tour through the Hunziker Areal


Thursday, 28 June, 06:00 pm [2018]
tour, Zürich, Cooperative mehr als wohnen

mehr als wohnen wurde 2017 in Nairobi mit dem renommierten World Habitat Award 2016-17 ausgezeichnet. BSHF vergibt jeweils zwei Auszeichnungen an herausragende Initiativen, die Antworten auf weltweite Herausforderungen im Wohnungswesen bieten. mehr als wohnen überzeugte als eines der grössten und ehrgeizigsten Genossenschaftsprojekte Europas. Nachhaltigkeit, inter- disziplinäre und partizipative Planung, Schaffung von kostengünstigem, ökologischem und hochwertigem Wohnraum begründen die Auszeichnung.

venue: Zürich, Hunzikerplatz

plattform-genossenschaften.ch
mehralswohnen.ch

 

Guided tour through the collection with Renate Menzi and Arthur Rüegg


Sunday, 01 July, 11:00 am [2018]
tour, Zürich, Museum of Design

Renate Menzi, Kuratorin der Designsammlung des Museum für Gestaltung Zürich, und Arthur Rüegg, Architekt, zeigen Ihnen ihre persönlichen Favoriten in den Ausstellungen und laden zu anschliessendem Gespräch ein.

venue: Zürich, Museum für Gestaltung - Ausstellungsstrasse

museum-gestaltung.ch

 

Guided tour through the Hunziker Areal


Thursday, 23 August, 06:00 pm [2018]
tour, Zürich, Cooperative mehr als wohnen

mehr als wohnen wurde 2017 in Nairobi mit dem renommierten World Habitat Award 2016-17 ausgezeichnet. BSHF vergibt jeweils zwei Auszeichnungen an herausragende Initiativen, die Antworten auf weltweite Herausforderungen im Wohnungswesen bieten. mehr als wohnen überzeugte als eines der grössten und ehrgeizigsten Genossenschaftsprojekte Europas. Nachhaltigkeit, inter- disziplinäre und partizipative Planung, Schaffung von kostengünstigem, ökologischem und hochwertigem Wohnraum begründen die Auszeichnung.

venue: Zürich, Hunzikerplatz

plattform-genossenschaften.ch

 

60 years SAFFA 1958
Guided tour through the SAFFA house by Lux Guyer


Wednesday, 12 September, 05:30 pm [2018]
tour, Stäfa, créatrices.ch

Führung durch die beiden Architektinnen, denen wir die Erhaltung und Restaurierung des SAFFA-Hauses verdanken: Beate Schnitter, die Nichte von Lux Guyer, die zusammen mit Rita Schiess den Verein «proSAFFAhaus» initiierte. Rita Schiess war Präsidentin des Vereins, Beate Schnitter war die verantwortliche Architektin für den «Umzug» des SAFFFA-Hauses von Aarau nach Stäfa und für den Wiederaufbau. Die Veranstaltung ist ausgebucht!

venue: Stäfa, SAFFA house

creatrices.ch
saffahaus.ch
undiaunaarquitecta.com

 

Guided tour through the exhibition « Sculptresses »


Sunday, 16 September, 02:00 pm [2018]
tour, Zürich, créatrices.ch

Führung durch die diesjährige Sommerausstellung im Atelier Hermann Haller durch die Kuratorinnen Es gesellen sich mannigfache plastische und skulpturale Exponate von acht Schweizer Künstlerinnen zu den Frauenfiguren und Porträts des berühmten Schweizer Bildhauers, der übrigens die Frauenfigur gegenüber der SAFFA-Insel auf der Landiwiese geschaffen hat…

venue: Zürich, Atelier Hermann Haller

creatrices.ch
stadt-zuerich.ch

 

Green in architecture: Guided tour of the Kalkbreite
Side-event to the exhibition « Green in architecture »


Saturday, 22 September, 01:30 pm [2018]
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

An der geführten Exkursion auf Dachflächen und entlang Fassadenbegrünungen soll das Thema Vertikal- und Dachbegrünung an Praxisbeispielen in der Stadt mit der interessierten Bevölkerung vor Ort diskutiert und erläutert werden. Maximale Gruppengrösse 25 Personen. Mit vorgängiger Anmeldung.

venue: Zürich, Kalkbreite tram stop

stadt-zuerich.ch
kalkbreite.net
muellersigrist.ch

 

Kalkbreite residential and commercial building, Müller Sigrist, 2014


Saturday, 29 September [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Grünmattstrasse 1-71, 4-68, Grünmattstrasse 3-51, 4-64

openhouse-zuerich.org
muellersigrist.c

 

Gustav Serviced Apartments, ARGE Graber Pulver | Masswerk, 2015


from 29 until 30 September [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Gustav-Gull-Platz 5

openhouse-zuerich.org
graberpulver.ch
masswerk.com

 

Live-in studio in Gockhausen, Eduard Neuenschwander, 1974


Saturday, 29 September [2018]
tour, Gockhausen, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Gockhausen, Rütistrasse 76

openhouse-zuerich.org
gta.arch.ethz.ch
nzz.ch

 

Maisonette in Gockhausen, Eduard Neuenschwander, 1974


Saturday, 29 September [2018]
tour, Gockhausen, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Gockhausen, Rütistrasse 76

openhouse-zuerich.org
gta.arch.ethz.ch
nzz.ch

 

Tonhalle Maag, spillmann echsle architekten, 2017
Guided tour by spillmann echsle architekten


Saturday, 29 September [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Zahnradstrasse 22

openhouse-zuerich.org
spillmannechsle.ch

 

Studio Houses on the forest's edge
Gottfried Honegger, Stefan Rotzler


Saturday, 29 September [2018]
tour, Gockhausen, Kilchberg, Uster, Open House Zürich Association

Ein Ensemble aus drei Holzbauten am Waldrand, geplant und realisiert ab den 50-er Jahren vom Künstlerpaar Gottfried Honegger und Warja Lavater als Teil der sozialen Utopie « Künstlerkolonie Gockhausen ». Kulturschaffende wie Max Frisch und Jürg Federspiel haben hier gelebt und gearbeitet, heute wohnen hier Ewa und Stefan Rotzler.

venue: Gockhausen, Kilchberg, Uster, Meisenrain 75

openhouse-zuerich.org
a2w.ch

 

New Altstetten Church, W. Moser 1941, Silvio Schmed & Arthur Rüegg 2012
Guided tour by architect Silvio Schmed


Saturday, 29 September, 11:00 am [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Pfarrhausstrasse 10

openhouse-zuerich.org
de.wikipedia.org

 

Freilager – The six storey rows, Rolf Mühlethaler, 2016


Sunday, 30 September [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Freilagerstrasse 72, 88

openhouse-zuerich.org
freilager-zuerich.ch

 

Freilager – The towers, Rolf Mühlethaler, 2016


Sunday, 30 September [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Freilagerstrasse 55, 61, 67

openhouse-zuerich.org
freilager-zuerich.ch

 

Apartment Building, Käferstein & Meister, 2015
Guided tour with Käferstein & Meister Architekten


Sunday, 30 September [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Das Mehrfamilienhaus wurde von einem Baumeister als Bauherr erstellt und reiht sich damit in die Zürcher Tradition der Baumeisterhäuser ein, welche mit grosser handwerklicher Eleganz erbaut wurden. Die Arbeit des Baumeisters blieb im bewohnbaren Rohbau sichtbar, es waren keine Gipserarbeiten notwendig. Im Innern sind die Betondecken und die tragenden Wände aus Kalksandsteinblöcken roh belassen. An den Fensterleibungen zeigen sich deren kannelierten Stirnseiten und erzeugen einen ornamentalen Abschluss.

venue: Zürich, Oberwiesenstrasse 78

openhouse-zuerich.org
kaefersteinmeister.ch

 

Halden Primary School, Guignard & Saner, 2018
Guided tour by Pascale Guignard


Sunday, 30 September [2018]
tour, Opfikon, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Opfikon, Oberhausenstrasse 47

openhouse-zuerich.org
guignardsaner.ch

 

NOERD commercial building, Beat Rothen, 2011
Guided tour by Birgit Rothen


Sunday, 30 September [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Das Mehrfamilienhaus wurde von einem Baumeister als Bauherr erstellt und reiht sich damit in die Zürcher Tradition der Baumeisterhäuser ein, welche mit grosser handwerklicher Eleganz erbaut wurden. Die Arbeit des Baumeisters blieb im bewohnbaren Rohbau sichtbar, es waren keine Gipserarbeiten notwendig. Im Innern sind die Betondecken und die tragenden Wände aus Kalksandsteinblöcken roh belassen. An den Fensterleibungen zeigen sich deren kannelierten Stirnseiten und erzeugen einen ornamentalen Abschluss.

venue: Zürich, Binzmühlestrasse 170

openhouse-zuerich.org
noerd.ch

 

Scherr primary school, Gmür & Geschwentner, 2003
Guided tour by Patrick Gmür and Michael Geschwentner


Sunday, 30 September, 12:00 pm [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Stapferstrasse 48

openhouse-zuerich.org
gmuergeschwentner.ch

 

Residential and commercial building on Langstrasse, Penzel Valier, 2017


Sunday, 30 September, 02:00 pm [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Brauerstrasse 37

openhouse-zuerich.org
afasiaarchzine.com

 

Mattenhof Housing, Bachelard Wagner, 2015
Guided tour with Bachelard Wagner Architekten


Sunday, 30 September, 03:00 pm [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Im Siedlungsinneren werden unterschiedliche Wohnungstypen verknüpft. Reihenhäuser verweben sich mit mehrgeschossigen Wohnhäusern unterstützt durch die Kombination mit komplementären Aussenräumen. Zweiseitige Ausrichtung der Wohnungen, natürlich belichtete Bäder, bestmögliche Ausrichtung der grosszügigen Loggien und Balkone. Diese Regeln eröffnen im Grundriss folglich eine enorme Vielfalt und Variabilität von Gebäudetiefen, die sich wiederum charakterbildend im Volumen abzeichnen.

venue: Zürich, Mattenhof 20

openhouse-zuerich.org
bachelard-wagner.ch

 

Plan Lumière


Sunday, 30 September, 08:00 pm [2018]
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Der Plan Lumière verleiht Zürich ein schillerndes nächtliches Gesicht und stärkt die Einzigartigkeit der Stadt. Er ist der Leitfaden für die präzise, ortspezifische Lichtplanung, wobei stadträumliche, ökologische und energiesparende Aspekte berücksichtigt werden. Er hat sich bewährt und Zürich zum Vorbild für andere Städte gemacht. Zwischen 2004 und 2014 wurden über 30 Projekte realisiert, die meisten im Rahmen von Projekten des Tiefbauamts und in enger Zusammenarbeit mit dem ewz und dem Amt für Städtebau.

venue: Zürich, Coop Bahnhofbrücke

openhouse-zuerich.org
nzz.ch

 

Guided tour through the Hunziker Areal


Saturday, 20 October, 06:00 pm [2018]
tour, Zürich, Cooperative mehr als wohnen

mehr als wohnen wurde 2017 in Nairobi mit dem renommierten World Habitat Award 2016-17 ausgezeichnet. BSHF vergibt jeweils zwei Auszeichnungen an herausragende Initiativen, die Antworten auf weltweite Herausforderungen im Wohnungswesen bieten. mehr als wohnen überzeugte als eines der grössten und ehrgeizigsten Genossenschaftsprojekte Europas. Nachhaltigkeit, inter- disziplinäre und partizipative Planung, Schaffung von kostengünstigem, ökologischem und hochwertigem Wohnraum begründen die Auszeichnung.

venue: Zürich, Hunzikerplatz

plattform-genossenschaften.ch

 

Guided tour through the exhibition « Green in architecture »


Saturday, 10 November, 11:00 am [2018]
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Dach- und Fassadenbegrünungen fördern das Wohlbefinden der Stadtbevölke- rung und die natürliche Vielfalt, wirken als gestalterisches Element in der Strasse, lassen sich mit Solaranlagen oder Dachterrassen kombinieren und verbessern das Mikroklima an und in Gebäuden. An der Führung erfahren Sie mehr über den ökologischen Nutzen und die vielfältigen Auswirkungen von Dach- und Fassadenbegrünungen und lernen verschiedene Bepflanzungsvarianten und Begrünungssysteme kennen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour through the Kalkbreite cooperative in Zurich


Wednesday, 21 November, 05:00 pm [2018]
tour, Zürich, Museum of Design

Wohnbaugenossenschaften spielen in der Schweizer Wohnungspolitik eine wichtige Rolle. Eines der aufsehenerregendsten Projekte der letzten Jahre ist die Genossenschaft Kalkbreite, die in einem partizipativen Planungsprozess über einem Tramdepot der Zürcher Verkehrsbetriebe eine Blockrandbebauung mit einem vielfältigen Raumangebot für Wohnen, Arbeiten, Gewerbe und Kultur erstellt hat. Dieser Nutzungsmix und die soziale Durchmischung unterstützen das städtische Leben im Quartier.

venue: Zürich, Kalkbreite tram stop

museum-gestaltung.ch
kalkbreite.net
muellersigrist.ch

 

On-site visit: the typeface sculpture by Olaf Nicolai in the Lochergut


Sunday, 16 December, 04:30 pm [2018]
tour, Zürich, Museum of Design

Mit Alex Ritter, Fachstelle Kunst und Bau, Amt für Hochbauten, Stadt Zürich Die Exkursion findet im Rahmen der Ausstellung 3D-Schrift am Bau statt. Beschränkte Teilnehmerzahl.

venue: Zürich, Lochergut

museum-gestaltung.ch
stadt-zuerich.ch

 

Typo-Walk – Letters and Architecture in Zurich's district 5
A stroll with Agnès Laube, graphic designer, and Michael Widrig, architect


Sunday, 31 March, 05:30 pm
tour, Zürich, Museum of Design

Die Exkursion findet im Rahmen der Ausstellung 3D-Schrift am Bau statt. Beschränkte Teilnehmerzahl. Anmeldung: +41 43 446 66 20, vermittlung@museum-gestaltung.ch

venue: Zürich, district 5

museum-gestaltung.ch

 

Guided tour through the Albisrieden and Altstetten districts


Thursday, 27 June, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Eingespannt zwischen den Blockrandbebauungen des Kreis 4 und den ehe- maligen Dorfzentren von Altstetten und Albisrieden hat sich im Laufe der letzten 100 Jahre im Südwesten von Zürich ein urbanes Stadtgebiet entwickelt. Auf unserem Stadtspaziergang begegnen wir alten Industriezeugen und ihren Geschichten aber auch imposanten Neuüberbauungen wie dem Zollfreilager.

venue: Zürich, Meeting point: Albisriederhaus

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the Affoltern district


Thursday, 04 July, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Affoltern ist in den letzten 15 Jahren stark gewachsen. Rund 5'000 neue Einwoh- nerInnen haben sich vor allem in den Neubaugebieten niedergelassen. Der Rundgang in Affoltern fokussiert auf einen siedlungsgeschichtlichen Zeitraffer, wie sich das ehemals bäuerlich geprägte Dorf zu einem Stadtteil von Zürich entwickelt hat. Dabei werden die wesentlichsten Aspekte der Entwicklung beleuchtet. Ein Ein- und Ausblick über aktuelle und zukünftige Fragestellungen zeigt auf, wohin die Reise noch gehen wird.

venue: Zürich, Meeting point: Affoltern railway station

stadt-zuerich.ch

 

Story related to the chinese garden


Thursday, 04 July, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Eine persönliche Führung durch den Chinagarten, mit Hintergrundinformationen seit dem Bau und der Erstellung mit den chinesischen Handwerkern bis heute, entstanden aus der Städte-Partnerschaft.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

Guided tour through the chinese garden


Thursday, 01 August, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Tiger, Affen, Schildkröten und Drachen, wer den Chinagarten erkundet begegnet zahlreichen Tiermalereien und somit auch sich selbst. Denn: Im chinesischen Horoskop sind wir alle Tiere.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

Guided tour through the Zurich University Area


Wednesday, 07 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Hochschulgebiet Zürich Zentrum planen Kanton und Stadt Zürich, das Universitätsspital, die Universität und die ETH Zürich gemeinsam die Zukunft. Die Neubauten, welche innerhalb der nächsten 30 Jahre auf der Hangterrasse östlich der Altstadt entstehen werden, sichern die Weiterentwicklung der drei Insti- tutionen von Weltrang. Die Führung informiert über die grossen Bauvorhaben. Ausgehend von der Geschichte setzen wir uns mit den Veränderungen im Stadtbild auseinander, die im Gebiet...

venue: Zürich, Infopoint of the former Anatomy

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the Zurich West district
from industrial to trend-setting district


Wednesday, 14 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Vordergrund stehen die Planungsgeschichte der Transformation vom Industriegebiet zu einem gemischten Stadtquartier in den letzten 25 Jahren und die damit verbundenen Herausforderungen. Es werden die angewandten Planungsinstrumente im Kontext der politischen Rahmenbedingungen erläutert. Anhand realisierter Projekte wird auf die städtebaulich und architektonisch, wie auch denkmalpflegerisch bedeutsamen Aspekte eingegangen und reflektiert, inwieweit die angestrebten Ziele erreicht werden konnten.

venue: Zürich, Meeting point: Technopark, city model

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour of the historic city centre of Zurich


Tuesday, 27 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Rundgang durch 2000 Jahre Entwicklungsgeschichte. Wir beginnen den Rundgang auf dem Lindenhof, wo bereits die Kelten siedelten und wo ein spätrömisches Kastell stand. Im Mittelalter wurde der Lindenhof zum Machtzentrum mit dem Standort der Königsresidenz, einer Pfalz. Vom Lindenhof aus lässt sich aber auch die Struktur der Altstadtbebauung und ihrer baulichen Entwicklung gut über- blicken. Beim anschliessenden Rundgang wird der denkmalpflegerische Umgang mit der Altstadt vertieft.

venue: Zürich, Meeting point: Lindenhof

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour of the historic city centre of Zurich


Tuesday, 27 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Rundgang durch 2000 Jahre Entwicklungsgeschichte. Wir beginnen den Rundgang auf dem Lindenhof, wo bereits die Kelten siedelten und wo ein spätrömisches Kastell stand. Im Mittelalter wurde der Lindenhof zum Machtzentrum mit dem Standort der Königsresidenz, einer Pfalz. Vom Lindenhof aus lässt sich aber auch die Struktur der Altstadtbebauung und ihrer baulichen Entwicklung gut über- blicken. Beim anschliessenden Rundgang wird der denkmalpflegerische Umgang mit der Altstadt vertieft.

venue: Zürich, Meeting point: Lindenhof

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the Albisrieden and Altstetten districts


Tuesday, 03 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Eingespannt zwischen den Blockrandbebauungen des Kreis 4 und den ehe- maligen Dorfzentren von Altstetten und Albisrieden hat sich im Laufe der letzten 100 Jahre im Südwesten von Zürich ein urbanes Stadtgebiet entwickelt. Auf unserem Stadtspaziergang begegnen wir alten Industriezeugen und ihren Geschichten aber auch imposanten Neuüberbauungen wie dem Zollfreilager.

venue: Zürich, Meeting point: Albisriederhaus

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Chinese garden - camellias, peonies and much more


Thursday, 05 September, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Unter den Blumengegenden der Welt zeichnet sich China durch eine besondere Vielfalt aus. Viele Blumenarten in europäischen Gärten haben ihren Ursprung in China. Blumen und Pflanzen sind traditionell auch immer Symbole für Schönheit, Fruchtbarkeit, Standhaftigkeit etc. Daher ist ein Einblick in die Blumenwelt zugleich ein Tor zu einem tieferen Verständnis für die chinesische Kultur.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

Guided tour through the Affoltern district


Tuesday, 10 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Affoltern ist in den letzten 15 Jahren stark gewachsen. Rund 5'000 neue Einwoh- nerInnen haben sich vor allem in den Neubaugebieten niedergelassen. Der Rundgang in Affoltern fokussiert auf einen siedlungsgeschichtlichen Zeitraffer, wie sich das ehemals bäuerlich geprägte Dorf zu einem Stadtteil von Zürich entwickelt hat. Dabei werden die wesentlichsten Aspekte der Entwicklung beleuchtet. Ein Ein- und Ausblick über aktuelle und zukünftige Fragestellungen zeigt auf, wohin die Reise noch gehen wird.

venue: Zürich, Meeting point: Affoltern railway station

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the Zurich University Area


Tuesday, 17 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Hochschulgebiet Zürich Zentrum planen Kanton und Stadt Zürich, das Universitätsspital, die Universität und die ETH Zürich gemeinsam die Zukunft. Die Neubauten, welche innerhalb der nächsten 30 Jahre auf der Hangterrasse östlich der Altstadt entstehen werden, sichern die Weiterentwicklung der drei Insti- tutionen von Weltrang. Die Führung informiert über die grossen Bauvorhaben. Ausgehend von der Geschichte setzen wir uns mit den Veränderungen im Stadtbild auseinander, die im Gebiet...

venue: Zürich, Infopoint of the former Anatomy

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the Manegg area


Tuesday, 24 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Die Manegg zählt zu den bedeutenden Entwicklungsgebieten der Stadt. Durch die Abwanderung von Industriebetrieben sind grosse Flächen frei für neue Nutzun- gen. 2017 werden auf dem Greencity-Areal die ersten Wohnungen bezogen. Die Stadt Zürich investiert in den neuen Stadtteil mit der Bereitstellung von Infra- strukturbauten wie zum Beispiel einem neuen Schulhaus. Der Rundgang gibt auch Einblick in die besonders nachhaltige Gebietsplanung, Greencity, die mit dem Label «2000-Watt-Areal» ausgezeichnet ist

venue: Zürich, Meeting point: Spindelgasse 2

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Patumbah Park Hammam, Miller & Maranta, Faeh und Mijnssen 2013


Saturday, 28 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Mühlebachstrasse 157-159

openhouse-zuerich.org
millermaranta.ch
gabifaeh.ch

 

Guided tour of the SIA tower
Romero & Schaefle Architekten, Zurich


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Das Gebäude aus dem Jahre 1970 mit Betonfassade war strukturell und mechanisch baufällig. Durch eine Änderung der Gebäudestruktur liess es sich um zwei Geschosse aufstocken und dadurch gleichzeitig in den städtebaulichen Massstab integrieren. Die bisherige Betonfassade wurde radikal durch eine transparente Glas-/Aluminiumfassade ersetzt und die innere kleinräumige Bürostruktur in Grossraumbüros umgestaltet.

venue: Zürich, Selnaustrasse 16

openhouse-zuerich.org

 

Sechseläutenplatz, Zach+Zünd Architekten, 2014


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Sechseläutenplatz

openhouse-zuerich.org
attention.enterpriselab.ch

 

Open House Zurich - architecture for everyone


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, various locations

openhouse-zuerich.org
openhouseworldwide.org

 

Open House: the plant nursery of the City of Zurich



tour, Zürich, Open House Zürich Association

Die Stadtgärtnerei Zürich und mehr als weitere 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt. Das ist eine Gelegenheit zu erleben, wie vielseitig in Zürich gearbeitet und gewohnt wird. In der Stadtgärtnerei werden zwei Führungen mit dem Fokus auf die Ausstellung « Grün am Bau » angeboten und weitere kurze Führungen zu den Gebäuden durchgeführt.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich
open: daily 9am-5.30pm

stadt-zuerich.ch
openhouse-zuerich.org

 

Guided tour through the Toni Areal, EM2N, 2014


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site
open: Tue-Sun 10-17, Wed 10-20

openhouse-zuerich.org
em2n.ch

 

Letzigraben municipal open-air pool, Max Frisch, 1949, weberbrunner architekten, 2007
Guided tour by the director of the Max Frisch Archive


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Edelweissstrasse 5

openhouse-zuerich.org
weberbrunner.eu

 

Guided tour of the Dubsstrasse Studio
Boltshauser Architekten, Zurich, 2010-2012


Saturday, 28 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Das zweigeschossige Gewerbehaus im Hof wurde bereits um die Jahrhundertwende zusammen mit den umgebenden Wohnhäusern des Blockrandes gebaut. Beim Umbau zum Atelierhaus wurde der Rohbau freigelegt, ausgebaut und neu umhüllt. Dort, wo sich der Blockrand zwischen zwei Häusern öffnet, gelangt man zur Eingangsseite des Hofhauses. Die Klinkermauer ragt bei der Eingangsfassade geschlossen auf, lediglich ein «Portal» sitzt in der Fläche, mit der Eingangstür und je einem Fenster unten und oben.

venue: Zürich, Dubsstrasse 45

openhouse-zuerich.org
boltshauser.info

 

Guided tour through the Leutschenbach district


Thursday, 03 October, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Leutschenbach liegt im Norden Zürichs, auf dem Gebiet der beiden Stadtkreise Seebach und Schwamendingen. Das frühere Gewerbequartier an der Stadtgrenze zu Opfikon verändert sich wie nur wenige Gebiete in Zürich. Auf ehemaligen Industrie- und Gewerbeflächen entstehen Dienstleistungsgebäude, Wohnsied- lungen und öffentliche Bauten. Die Stadt investiert im öffentlichen Raum und beim Verkehr. Sie begleitet den Entwicklungsprozess und stimmt private und öffent- liche Vorhaben aufeinander ab.

venue: Zürich, Fernsehstudio tram stop

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the chinese garden


Thursday, 03 October, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Sowohl weibliche wie auch männliche Elemente prägen das Bild des Chinagartens. Erfahren Sie, wie durch die ideale Anordnung von Wasser, Felsen und Efeu Harmonie zwischen Yin und Yang entsteht.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

Plan Lumière - Zurich city centre
Guided visit of various lighting projects


Thursday, 14 November, 05:30 pm
tour, Zürich, civil engineering office of Zurich

Der Plan Lumière verleiht Zürich ein schillerndes nächtliches Gesicht und stärkt die Einzigartigkeit der Stadt. Er ist der Leitfaden für die präzise, ortspezifische Lichtplanung, wobei stadträumliche, ökologische und energiesparende Aspekte berücksichtigt werden. Er hat sich bewährt und Zürich zum Vorbild für andere Städte gemacht. Zwischen 2004 und 2014 wurden über 30 Projekte realisiert, die meisten im Rahmen von Projekten des Tiefbauamts und in enger Zusammenarbeit mit dem ewz und dem Amt für Städtebau.

venue: Zürich, Coop Bahnhofbrücke

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Plan Lumière - Zurich-West
Guided visit of various lighting projects


Thursday, 28 November, 05:30 pm
tour, Zürich, Buildings Department of the City of Zurich

Der Plan Lumière verleiht Zürich ein schillerndes nächtliches Gesicht und stärkt die Einzigartigkeit der Stadt. Er ist der Leitfaden für die präzise, ortspezifische Lichtplanung, wobei stadträumliche, ökologische und energiesparende Aspekte berücksichtigt werden. Er hat sich bewährt und Zürich zum Vorbild für andere Städte gemacht. Zwischen 2004 und 2014 wurden über 30 Projekte realisiert, die meisten im Rahmen von Projekten des Tiefbauamts und in enger Zusammenarbeit mit dem ewz und dem Amt für Städtebau.

venue: Zürich, tram stop « Dammweg », trams no. 4, 13 or 17

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen