de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search
discussions, conversations

Reuse: A new concept in architecture?
Side-event to the exhibition « matière grise »


Tuesday, 24 January, 06:30 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, ETH Zurich

Wiederverwendung ist ein wiederentdecktes Gestaltungsprinzip der Architektur und des Designs. Gebrauchtes ein zweites Leben zu schenken wird in der Mode (Second-hand), in der Ernährung (Food Waste) oder bei Gebrauchtobjekten (eBay) rege genutzt. Beim cleveren Gebrauch von Bauelementen ist ein Trend zu orten, die neuen Gebäude eine andere Definition geben werden. MATIÈRE GRISE zeigt 75 internationale Beispiele aus Bau und Innenarchitektur mit der Anwendung des Prinzips Wiederverwendung.

venue: Zürich, ETH Centre, main hall

flyer
emerson.arch.ethz.ch
arch.ethz.ch

 

Panel discussion: Building culture or art of building
What is the role of architecture today?


Tuesday, 24 January, 07:00 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Baukultur hat die Stelle der Baukunst eingenommen und die Gesellschaft fordert von ihren Architektinnen und Architekten soziale und ökologische Verantwortung ein. Das ist gut so. Es fordert aber auch Widerspruch heraus: Kann die Architektur überhaupt politische Aufgaben lösen? Wie weit kann sich das Fach öffnen, ohne sich selbst zu verlieren? Podiumsgäste: Dr. André Odermatt, Barbara Buser, Marcel Meili und Jórunn Ragnarsdóttir; Moderation: Axel Simon

venue: Zürich, Stadthaus

stadt-zuerich.ch

 

Panel discussion: Negotiated architecture
The role of control


Tuesday, 07 February, 07:00 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Wer in Zürich baut, muss mit der Stadt bauen. Nicht immer eine aufbauende Perspektive für Investoren, Architekturbüros und Bauherrschaften. Denn - so eine weit verbreitete Meinung - es herrscht ein Heer von städtischen Kontrolleuren. Nach welchen Kriterie werden in der Stadt Zürich Bauvorhaben beurteilt? Wie handhaben dies andere Städte? Um den Blick über die Stadtgrenzen hinaus zu weiten, diskutiert das Amt für Städtebau diese Fragen mit Architekten und mit Vertretern der Stadtverwaltungen anderer Städte.

venue: Zürich, Stadthaus

stadt-zuerich.ch

 

Chatpong Chuenrudeemol (CHAT architects, Bangkok)
meets Daniel Niggli (EM2N, Zürich)


Tuesday, 11 April, 07:00 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, Network City and Landscape (NSL)

Südostasien durchläuft einen massiven Boom, der zu einer unglaublichen Geschwindigkeit der Urbanisierung führt. Die Bauproduktion und -entwicklung erlebt eine Blütezeit. Europa ist in einem Status angelangt, in dem einerseits Verdichtungen urbaner und architektonischer Strukturen vorherrschen und andererseits nach neuen Märkten gesucht wird. Auf diesem globalen Parkett wirken Architekten aus den beiden Regionen vermehrt aufeinander ein. Es entstehen neue Formen der Kollaboration und der Konkurrenz.

venue: Zürich, Metropol

nsl.ethz.ch
bangkokpost.com
em2n.ch

 

Can the ‹architecture of the city› resist the machinations
of a so-called ‹urban development› ?


Thursday, 04 May, 02:00 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, Network City and Landscape (NSL)

Symposium for the farewell of Vittorio Magnago Lampugnani. Session 1: 14:00 Annette Spiro, Dean D-ARCH, 14:10 Marc Angélil, 14:15 Sarah Whiting, 14:30 Martino Stierli, 14:45 Paola Vigano, 15:00 Discussion, 15:45 Coffee break. Session 2: 16:10 Laurent Stalder, 16:15 Roger Diener, 16:30 Stanislaus von Moos, 16:45 Discussion, 17:30 Kenneth Frampton, 18:00 Apéro.

venue: Zürich, ONA Focushalle E7

nsl.ethz.ch

 

Limits and possibilities of architectural photography


Monday, 24 July, 07:00 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, Bookshop Never Stop Reading

Andrea Helbling, Georg Aerni und Roger Frei und pool Architekten diskutieren mit Nadine Olonetzky.

venue: Zürich, Bookshop Never Stop Reading

neverstopreading.com
arazebra.ch

 

Alternative building in Zurich
Panel discussion with Marie Glaser


Wednesday, 25 October, 07:30 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, ETH Wohnforum - ETH CASE

Kalkbreite, Zollhaus oder Kraftwerk: Alternative Wohnformen sind im Trend. Wel- che Auffassung von Stadt und Nachbarschaft steckt hinter diesen Wohnprojek- ten? Wie können die Bauten so geplant und umgesetzt werden, dass gemein- schaftliches Wohnen tatsächlich stattfindet und funktioniert? Und welche Schlüsse lassen sich aus den schon realisierten Projekten ziehen? Diese Fragen greifen Andreas Wirz (Architekt) und Marie Antoinette Glaser (Ethnologin) auf und berichten aus ihren Perspektiven.

venue: Zürich, blickfabrik coffee shop

wohnforum.arch.ethz.ch
evzh.ch

 

Panel discussion: Tendencies 1975 - The autonomy of theory
with Mario Botta, Ludovica Molo, Bruno Reichlin and Martin Steinmann


Tuesday, 07 November, 06:00 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Instituts gta beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit den Auswirkungen der legendären gta-Ausstellung Tendenzen - Neuere Architektur im Tessin im Jahr 1975. Kuratiert von Martin Steinmann und Thomas Boga präsentierte Tendenzen die Arbeiten von Tessiner Architekten der späten 1960er und frühen 1970er Jahre, darunter Bruno Reichlin, Fabio Reinhart, Giancarlo Durisch, Luigi Snozzi, Mario Botta, Flora Ruchat-Roncati und Aurelio Galfetti.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

ausstellungen.gta.arch.ethz.ch

 

Panel discussion: « Which story ? »


Wednesday, 29 November, 06:00 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Werner Oechslin, Hans Kollhoff und Bruno Reichlin im Gespräch mit Martin Tschanz und Laurent Stalder

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E1

ausstellungen.gta.arch.ethz.ch

 

Uli Sigg - The Wanderer in the Middle Kingdom


Friday, 08 December, 06:30 pm [2017]
discussion, conversation, Zürich, Swiss-Chinese Chamber of Architects and Artists

Der Visionär, der Jäger, der Denker, der Macher, der angesehenste Sammler Chinesischer Kunst, der Mentor für die zeitgenössischen Chinesischen Künstler ... Der Schweizer Uli Sigg hat in der Phase der wirtschaftlichen Öffnung Chinas nach der Mao-Zeit eine wesentliche Rolle gespielt, und er trug die bedeutendste Sammlung Chinesischer Gegenwartskunst zusammen. Der grösste Teil davon wird dem Museum M+ in Hong Kong übergeben, welches 2019 eröffnet wird.

venue: Zürich, Kulturhaus Helferei

scaa.ch
zurich-chinatown.ch
nzz.ch

 

Vernissage of the exhibition « animata.ch »
The outskirts of centers as centers of outskirts


Wednesday, 21 February, 07:00 pm [2018]
discussion, conversation, Zürich, Zurich Architecture Forum

Welche Bezüge schaffen die Ränder dieser Inseln zum Stadtraum? Könnte auch der Rand selbst ein Ort werden? Wie reagiert die Stadt auf die Zer-Siedelung? Ein Podiumsgespräch mit Giulio Bettini, Zürich; Andreas Feurer, Clou Architekten, Zürich; Pascal Hunkeler, Amt für Städtebau, Zürich; Adrian Streich, Adrian Streich Architekten, Zürich und Caspar Schärer, Architekturforum Zürich als Moderator.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
clouarchitekten.ch
adrianstreich.ch

 

European - South East Asian Architectural Dialogue
Andra Martin meets Quintus Miller


Tuesday, 27 February, 06:30 pm [2018]
discussion, conversation, Zürich, ETH Zurich

Das FCL Singapur lädt zu einem weiteren Dialog zweier Persönlichkeiten der Architekturszene ein. Mit Andra Matin und Quintus Miller präsentiert das FCL in Zusammenarbeit mit der ETH zwei Architekten, die zwar geografisch und kulturell in sehr unterschiedlichen Räumen tätig sind, wohl aber einen verwandten Entwurfsansatz zu pflegen scheinen. Diese Vermutung soll auf den Prüf­stand gestellt werden.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus, auditorium HIT E 51

arch.ethz.ch
andramatin.com
millermaranta.ch

 

« Building a Museum for Next Generations »
Discussion evening with David Chipperfield and Adam Caruso


Tuesday, 08 May, 06:00 pm [2018]
discussion, conversation, Zürich, Kunstforum Zurich Foundation

Die Konferenz beschliesst eine Podiumsdiskussion für ein breites Publikum, an der Sir David Chipperfield, der Architekt der Kunsthaus-Erweiterung in Zürich, der internationale renommierte Architekt Adam Caruso und eine weitere führende Figur der zeitgenössischen Museumsarchitektur ihre Kriterien und Einsichten diskutieren. Die Diskussion wird von den beiden Leitern der gta Ausstellungen (ETH Zürich) Niels Olsen und Fredi Fischli moderiert.

venue: Zürich, Museum of Design - Conference hall

kunstforum-zuerich.ch

 

Desertification of city centres


Monday, 28 May, 07:00 pm [2018]
discussion, conversation, Zürich, Zurich Architecture Forum

Die Stadt als «Einkaufs-Stadt» verändert sich: Das Online-Shopping nimmt zu. Braucht es in Zukunft nur noch Showrooms, wo das Online-Angebot tastbar, riechbar, sichtbar wird? Der Verkauf geschieht dann im Internet. Und wie sieht es mit der « Arbeits-Stadt » aus? Nach dem Wegfall der Industrie zügeln auch immer mehr Dienstleistungsunternehmen an die (günstigere) Peripherie der Städte. Droht eine Verödung der Innenstädte? Was macht überhaupt die Qualität, das Flair einer Stadt aus?

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch

 

How are we conceiving living space?
Side-event to the exhibition « The renewal of Dwelling »


Thursday, 14 June, 07:00 pm [2018]
discussion, conversation, Zürich, Zurich Architecture Forum

Podium mit Philipp Esch, Martin Steinmann, Christian Scheidegger. Moderation: Elli Mosayebi, Architekturforum Zürich.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
eschsintzel.ch
scheideggerkeller.ch

 

New forms of living?
Side-event to the exhibition « The renewal of Dwelling »


Thursday, 05 July, 07:00 pm [2018]
discussion, conversation, Zürich, Zurich Architecture Forum

Podium mit Anna Jessen, Anne Kaestle, Jörg Koch, Markus Peter. Moderation: Elli Mosayebi, Architekturforum Zürich

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
jessenvollenweider.ch
meilipeter.ch

 

Panel discussion: architecture and photography
Side-event to the exhibition « Looking at the city »


Tuesday, 13 November, 07:00 pm [2018]
discussion, conversation, Zürich, Zurich Architecture Forum

Podium mit Marcel Bächtiger, Filmemacher und Architekt; Martin Gasser, Konservator Fotostiftung Schweiz und Tobias Madörin, Fotograf. Moderation: Caspar Schärer, Vizepräsident Architekturforum Zürich

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch

 

Panel discussion: The urban development of Zurich
Side-event to the exhibition « Looking at the city »


Tuesday, 20 November, 07:00 pm [2018]
discussion, conversation, Zürich, Zurich Architecture Forum

Podium mit Katrin Gügler, Direktorin Amt für Städtebau Zürich; Markus Schaefer, Partner Hosoya Schaefer Architects; Martin Tschanz, Publizist und Balz Halter, Verwaltungsratspräsident Halter AG. Moderation: Matthias Daum, Büroleiter DIE ZEIT Schweiz

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch

 

How did you do it?
About the making of complex 3D letters


Wednesday, 27 February, 06:00 pm
discussion, conversation, Zürich, Museum of Design

Mit Sämi Fausch, Metall Werk Zürich AG, Kristin Irion, Bivgrafik – Visuelle Gestaltung, Agnès Laube, Grafikdesignerin und Autorin

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site

museum-gestaltung.ch

 

Langstrasse: « party mile » and residential area?


Thursday, 02 May, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Bewegt, dicht, unruhig, unberechenbar, war die Langstrasse während Jahrzehnten Symbol für ein «anderes» Zürich. Zusammen mit den umliegenden Kreisen 4 und 5 stand und steht sie für Sexgewerbe, Party, Lärm, zugleich aber auch für soziale und kulturelle Netzwerke, innovative Betriebe und eine lebendige Kulturszene. Über den Massstab Zürichs reichte die Langstrasse schon immer hinaus – früher durch die hier lebenden ausländischen Arbeitskräfte, heute durch eine Partyszene, die zum internationalen Image...

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

Urban qualities in new housing districts


Tuesday, 07 May, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Lernen von der Langstrasse. Worin liegen heute städtische Qualitäten und was können wir von neu gebauten Stadtteilen erwarten? Wir diskutieren prägnante Beispiele aus Zürich Nord und Zürich West, beleuchten Hintergründe und ziehen Bilanz.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

The city above the railway station
From the HB Südwest to the Europaallee


Tuesday, 28 May, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Bis in die 1970er Jahre wurde die Verlegung oder der Ersatz des Hauptbahnhofs geplant. Nach einem Gesinnungswechsel wurde das Gleisfeld zum Raum für städtebauliche Experimente und Grossinvestitionen. Diese lange Planungsphase gipfelte in der Gleisüberbauung HB Südwest, nach deren Scheitern der Stadtteil Europaallee realisiert wurde.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

The Le Corbusier Pavilion and its renovation
Silvio Schmed and Arthur Rüegg in discussion with Ch. Brändle


Thursday, 06 June, 06:00 pm
discussion, conversation, Zürich, Museum of Design

Faustgrosse Löcher im Blech, verrostete Leitungen und matte Gläser: Obschon das Gebäude seit seiner Eröffnung 1967 mit viel Engagement gepflegt wurde, stand nach über 50 Jahren eine umfassende Sanierung an. Die beiden Architekten Silvio Schmed und Arthur Rüegg haben diese mit grosser Sachkenntnis und Detailtreue umgesetzt und lassen den verspielten Pavillon in neuem Glanz erscheinen. Das Gespräch gibt Ihnen Einblick in das grosse Abenteuer dieser einmaligen Renovation.

venue: Zürich, Le Corbusier Pavilion

museum-gestaltung.ch
nzz.ch
pavillon-le-corbusier.ch

 

Debate: Open public space


Thursday, 06 June, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Der See ist eine der wichtigsten Qualitäten Zürichs. Heute steht seine vielfältige und intensive Nutzung symptomatisch für die Aneignung des öffentlichen Raums durch die Freizeitgesellschaft. Wo öffentlicher Raum an seine Kapazitätsgrenzen stösst, stellen sich Fragen zur gelebten Urbanität. Debatte zur Nutzung von Seeanlagen, Parks und Plätzen mit Nutzerinnen und Anwohnern, mit Fachleuten aus Politik, Stadtverwaltung und Planung.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

Gentrification? From the Seefeld to Dietikon


Thursday, 20 June, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Steigende Mieten, Verdrängung und Verlust an Freiräumen ist heute eine alltägliche Erfahrung in vielen Städten. Wir diskutieren diese Entwicklungen mit Fachleuten aus Berlin und Barcelona und präsentieren Erfahrungberichte zu verschiedenen Quartieren Zürichs.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

What Zurich do we want?


Thursday, 27 June, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Debatte mit Gästen. Detailliertes Programm folgt in Kürze.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch