de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search
Winterthur

Neuwiesen substation
Guided tour with Graf Biscioni


Friday, 27 May, 01:00 pm [2016]
tour, Winterthur, SIA Winterthur

Während der SIA-Tage der zeitgenössischen Architektur und Ingenieurbaukunst haben Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, an zwei Wochenenden unter anderem neue Wohnhäuser, Museen, Schulen zu besichtigen. Durch die Gebäude führen die projektverantwortlichen Ingenieure und Architekten. Sie erläutern den Weg von der Idee bis zur Realisierung.

venue: Winterthur, Alfred-Büchi-Weg 1

grafbiscioni.ch

 

Between ideal and empiricism:
Proportion and perception, architecture and urbanism


Saturday, 12 November, 09:00 am [2016]
symposium, conference, Winterthur, zhaw architecture, design and engineering

Tagung mit den Referenten Oliver Lütjens (Lütjens Padmanabhan Architekten), Werner Oechslin (Bibliothek Werner Oechslin), Jonathan Sergison (Sergison Bates architects), Benjamin Dillenburger (ETH), Rainer Schützeichel (ETH), Isabella Pasqualini (EPFL), Martin Tschanz (ZHAW), Martin Neukom (ZHDK), Olaf Blanke (EPFL).

venue: Winterthur, Stadthaus

zhaw.ch

 

Bike Design City


from 29 January until 30 July [2017]
exhibition on a topical subject, Winterthur, Gewerbemuseum Winterthur

Die Ausstellung « Bike Design City » beleuchtet (in der Velostadt Winterthur) die vielfältigen Fahrradszenen von heute, das reiche Entwicklungspotenzial und mögliche Zukunftsszenarien rund um das Radfahren. Die Schau präsentiert hochwertige Designprodukte und zeigt Geschichten aus Alltag, Reisen und Rad- sport. Veranstaltungen, Workshops und eine Tagung von Pro Velo und Partnern ergänzen die Eigenproduktion. Zu sehen sind auch Exponate von André Schwyn, passionierter Velosammler aus Aussersihl.

venue: Winterthur, Gewerbemuseum
open: Tue-Sun 10am-5pm, Thur 10am-8pm

gewerbemuseum.ch
André's Velo-Buch
C-Prints seiner Velos

 

Calder to Kelly: The american collection


from 21 May until 13 August [2017]
art exhibition, Winterthur, Winterthur Art Museum

Die Abschiedsausstellung des scheidenden Direktors ist einem seiner Haupt- anliegen gewidmet, der Sammlung amerikanischer, vornehmlich abstrakter Kunst der letzten Jahrzehnte, die in 27 Jahren Sammeltätigkeit entstand. Die Sammlung zeichnet sich aus durch Einzelwerke von Künstlern wie Guston, Kelly, Marden, Agnes Martin, Ryman etc. und die reichen Ensembles von Artschwager, Bishop, Chamberlain, Hesse, Mangold, Mullican, Sandback, Shapiro, Tuttle.

venue: Winterthur, Winterthur Art Museum
open: Tue 10am-8pm, Wed-Sun 10am-5pm

kmw.ch

 

Winterthur, from the small town to the present big city


Tuesday, 30 May, 05:30 pm [2017]
tour, Winterthur, Town Planning department of the City of Winterthur

Die Entwicklung von der Kleinstadt mit 14'000 Einwohnern zur heutigen Gross- stadt mit 112'000 Einwohnern hat tiefgreifende Spuren hinterlassen, die den Bahnhof und sein Umfeld bis heute prägen. Der Rundgang zeichnet diese Entwicklung anhand der baulichen Spuren nach und zieht Bilanz. Gleichzeitig werden die jüngsten Entwicklungen und die künftigen städtebaulichen Herausforderungen angesprochen.

venue: Winterthur, Meeting point: main Station, bus station

Einladung
Gebietsführungen

 

Guided tour through the former industrial area of Winterthur


Tuesday, 20 June, 05:30 pm [2017]
tour, Winterthur, Town Planning department of the City of Winterthur

Noch im Jahre 1989 sollte das ganze Areal dem Erdboden gleich gemacht werden. Nach dem Scheitern des Projektes für ein Postverteilzenturm auf dem Lager- platzareal organisierten sich die Zwischennutzer in einem Arealverein mit dem Ziel die Nutzungen in den bestehenden Hallen dauerhaft zu erhalten. In den letzten Jahren sind alle Gebäude sorgfältig modernisiert und preisgekrönte Pro- jekte realisiert worden.

venue: Winterthur, Meeting point: Sulzer site, Lagerplatz 3

Einladung
Gebietsführungen

 

Winterthur: Working on the city


from 06 until 29 October [2017]
architecture exhibition, Winterthur, Winterthur Architecture Forum

In den letzten Jahren sind im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiums Architektur zahlreiche interessante Semester- und Forschungsarbeiten entstanden. Anlässlich der Ausstellung « Winterthur: Arbeiten an der Stadt » wird eine breite Auswahl dieser Arbeiten gezeigt. Die Ausstellung zeigt die reichhaltigen Ideen der jüngsten Architekturgeneration und gibt Anregungen, wie sich die Stadt Winterthur in Zukunft entwickeln könnte.

venue: Winterthur, Winterthur Architecture Forum
open: Thur/Fri 05pm-10pm, Sat/Sun 1pm-5pm

forum-architektur.ch
service.escapenet.ch

 

Leberecht Migge: His time and his gardens


Thursday, 16 November, 07:00 pm [2017]
lecture, Winterthur, Winterthur Architecture Forum

Leberecht Migge (18811935) zählt zu den führenden Vertretern der sozialen Freiraumplanung. Der konfrontationsbereite Reformer bestückte Arbeitergärten wie herrschaftliche Parks gern mit Nutzpflanzen. Seine Ideen beeinflussten auch die Schweizer Landschaftsarchitektur. (www.espazium.ch) Referentin: Dr. Sophie von Schwerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin Institut für Landschaft und Freiraum Hochschule für Technik Rapperswil

venue: Winterthur, Winterthur Architecture Forum

forum-architektur.ch
espazium.ch

 

Living in a minimum of space
Mini-Units as solution to the global urbanization


Sunday, 10 December, 11:00 am [2017]
lecture, Winterthur, Gewerbemuseum Winterthur

Minimalistisches Wohnen ist nicht immer eine freie Wahl oder ein neuer Lifestyle. Die Verdichtung und Verteuerung des urbanen Wohnraums führt zu neuen sozialen Dynamiken und Spannungen, und deshalb auch zur Suche nach erfinderischen Alternativen: Clusterwohnungen, das heisst private Wohnein- heiten mit gemeinsamen Funktionsräumen, flexible Wohn-Arbeits-Konzepte oder sogenannte Mini Units und Urban Cabins.

venue: Winterthur, Gewerbemuseum

gewerbemuseum.ch
La « tiny house » de Yvan Saint-Jours
Le charpentier de sa « tiny house »

 

Balthasar Burkhard


from 10 February until 21 May [2018]
photo exhibition, Winterthur, Fotomuseum Winterthur

In einer grossen Retrospektive würdigen das Fotomuseum und die Fotostiftung Schweiz gemeinsam den Schweizer Künstler Balthasar Burkhard (1944-2010). An über 150 Werken und Werkgruppen spürt die Ausstellung der künstlerischen Selbsterfindung eines Fotografen nach, an der sich gleichsam die Ausformung des Mediums Fotografie als Kunst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ablesen lässt.

venue: Winterthur, Fotomuseum Winterthur
open: Tue-Sun 11-18, Wed 11-20

fotostiftung.ch
balthasarburkhard.com

 

SIA Days of contemporary architecture
In Gärten Housing Development, Zach + Zünd, Zurich


Saturday, 16 June [2018]
tour, Winterthur, swiss society of engineers and architects (SIA)

Die SIA-Tage sind das grosse nationale Ereignis für alle Liebhaber der Baukultur. Im Jahr 2006 initiierte die Sektion Waadt des SIA die sogenannte « 15n », die 37 Bauwerke präsentieren konnte. Dank diesem ersten Erfolg wurde die Veranstal- tung ab der zweiten Auflage auf die benachbarten Kantone ausgedehnt und verbreitete sich sukzessive in der gesamten Schweiz. Seit 2012 haben alle zwei Jahre mehr als 20000 Besucher fast 300 neue Projekte in Anwesenheit ihrer Verfasser besuchen können.

venue: Winterthur, Wartstrasse 158 - 162

journees-sia.ch
zachzuend.ch

 

SIA Days of contemporary architecture
Office and residential building, Graf Biscioni, Winterthur


Saturday, 16 June [2018]
tour, Winterthur, swiss society of engineers and architects (SIA)

Die SIA-Tage sind das grosse nationale Ereignis für alle Liebhaber der Baukultur. Im Jahr 2006 initiierte die Sektion Waadt des SIA die sogenannte « 15n », die 37 Bauwerke präsentieren konnte. Dank diesem ersten Erfolg wurde die Veranstal- tung ab der zweiten Auflage auf die benachbarten Kantone ausgedehnt und verbreitete sich sukzessive in der gesamten Schweiz. Seit 2012 haben alle zwei Jahre mehr als 20000 Besucher fast 300 neue Projekte in Anwesenheit ihrer Verfasser besuchen können.

venue: Winterthur, Rudolfstrasse 17a

journees-sia.ch
grafbiscioni.ch

 

Times of Waste - the residue


from 18 September until 19 March [2018]
exhibition on a topical subject, Winterthur, Gewerbemuseum Winterthur

Abfall kann verheissungsvolle Ressource oder lästiger Rest sein, Abfall ist politisch und sozial, vor allem aber unvermeidlich. Abfall verschwindet nie vollständig und hinterlässt immer Spuren. «Times of Waste Was übrig bleibt» rückt das Leben eines Smartphones ins Zentrum und widmet sich einer typischen Alltagstechnologie unserer Zeit, die viele Formen von Abfall hinterlässt, angefangen bei der Gewinnung der Rohstoffe.

venue: Winterthur, Gewerbemuseum
open: Tue-Sun 10am-5pm, Thur 10am-8pm

gewerbemuseum.ch