de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search
Zurich region

Social Design


until Sunday, 20 January 2019
design exhibition, Zürich, Museum of Design

Social Design stellt sich dem zunehmenden Ungleichgewicht in Bezug auf Ressourcen, Produktionsmittel und Zukunftschancen und setzt auf einen neuen, gleichberechtigten Austausch zwischen Individuum, Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft. Vor diesem Hintergrund entwickeln Architekten, Designerinnen, Handwerker und Ingenieurinnen Lösungsansätze. Die Ausstellung präsentiert internationale Projekte und stellt die Neugestaltung von sozialen Systemen sowie Lebens- und Arbeitsumgebungen zur Diskussion.

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site
open: Tue-Sun 10-17, Wed 10-20

museum-gestaltung.ch
dezeen.com
vimeo.com

 

Movie night: Eldorado
Markus Imhoof, Switzerland, Germany, 2018


Thursday, 31 January
film screening, Zürich, ZAZ Bellerive

Ausgehend von seiner persönlichen Begegnung mit dem italienischen Flüchtlingskind Giovanna im 2. Weltkrieg erzählt Markus Imhoof, wie Flüchtlinge und Migranten heute behandelt werden: auf dem Mittelmeer, in Italien und in der Schweiz.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch
zeit.de
trailer

 

Experimental 3D letters, tranter artisanadi e hightec


Wednesday, 06 February, 06:00 pm
lecture, Zürich, Museum of Design

Mit Hi – Megi Zumstein & Claudio Barandun, visuelle Gestalter, Nora Wagner, Designerin, und Barbara Junod, Kuratorin

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site

museum-gestaltung.ch

 

Pictures from Italy
Lecture by Christoph Gantenbein, architect, Basel


Thursday, 07 February, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die Auseinandersetzung mit der Formensprache italienischer Bauten und Baumaterialien ist integraler Bestandteil des Werdegangs und Wirkens Christoph Gantenbeins. In den frühen Berufsjahren reiste er zusammen mit seinem Büropartner, Emanuel Christ, zwei Monate lang durch Italien: Eine Erfahrung die beide nachhaltig geprägt hat. Im Vortrag erörtert er die Beziehungen zwischen historischer Architektur und der heutigen Zeit. Er präsentiert Projekte, die in ihrer Einmaligkeit immer auch Fragen...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
christgantenbein.com

 

Carte Blanche: Caruso St John Architects, London


until Friday, 08 February 2019
architecture exhibition, Zürich, Zurich Architecture Forum

Since 1990 we have been working away, making designs that were small scale and intimate to begin with, and which gradually became bigger and more public as our capacity to understand things grew. If you stick around for long enough, people hear about you and opportunities come your way. In the early days, each project brought with it a whole solar system of knowledge, and even today, learning new things about architecture and how to work effectively with other people is a strong motivation to keep going.

venue: Zürich, Zurich Architecture
open: Tue, Wed, Fri 12-18, Thur 14-20, Sat 11-17

af-z.ch
carusostjohn.com

 

Movie night: home country
Bern Film Award 2015, Zürich Film Award 2015


Thursday, 14 February, 08:00 pm
film screening, Zürich, ZAZ Bellerive

Aus Morgenrot wird Abendschwarz: Ein gewaltiger Sturm braut sich über der Schweiz zusammen. Zehn junge RegisseurInnen aus der West- und Deutschschweiz werfen in einem facettenreichen Film einen gemeinsamen Blick hinter das Idyll der Eidgenossenschaft.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch
heimatland-film.ch

 

The Prefalz roof of the Paradiesstrasse kindergarten in Riehen


Thursday, 21 February, 12:15 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die tiefgezogene Traufe und die mäandrierende Fassade, welche sich immer wieder nischenartig unter dem Dachvorsprung zur Traufe vorschiebt, verleiht dem Gebäude eine besondere Identität und Massstäblichkeit, welche auf die Nutzung verweist. Das Dach ist mit hellem Aluminiumblech belegt und optisch sehr fein ausgeführt, mit verschiedenen Einteilungen der Scharen und jeweils mit Schattenfuge.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Promotional program « more than green »
An information event for property owners


Monday, 25 February, 06:00 pm
lecture, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Die Umgebungsgestaltung Ihrer Liegenschaften kann mehr als nur Abstandsgrün, Gebrauchsrasen und Sitzbänke. Umfasst Ihr Portfolio Liegenschaften in der Stadt Zürich? Dann verhelfen Sie der Stadtnatur zu ihrem Recht. Schaffen Sie Raum für eine ökologisch wertvolle Gestaltung des Wohn- und Arbeitsplatzumfelds. Wir helfen Ihnen dabei. Mit Ideen und einer Geldprämie. Wie? Das erfahren Sie an unserer Informationsveranstaltung.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

How did you do it?
About the making of complex 3D letters


Wednesday, 27 February, 06:00 pm
discussion, conversation, Zürich, Museum of Design

Mit Sämi Fausch, Metall Werk Zürich AG, Kristin Irion, Bivgrafik – Visuelle Gestaltung, Agnès Laube, Grafikdesignerin und Autorin

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site

museum-gestaltung.ch

 

Close-up – Ruch & Partner Architekten, Sankt Moritz and Zurich
With Hans-Jörg Ruch, Hubertus Adam and Scheidegger & Spiess


Thursday, 28 February, 07:00 pm
book launch, Zürich, Bookshop Never Stop Reading

Eine repräsentative Auswahl der Werke von Ruch & Partner Architekten, die mit ihren Interventionen in historischen Engadiner Häusern bekannt wurde

venue: Zürich, Bookshop Never Stop Reading

neverstopreading.com
scheidegger-spiess.ch

 

Green in architecture: Green roofs and facades
How they work and which systems exist


Sunday, 03 March, 12:00 pm
lecture, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Dach- und Fassadenbegrünungen fördern das Wohlbefinden der Stadtbevölke- rung und die natürliche Vielfalt, wirken als gestalterisches Element in der Strasse, lassen sich mit Solaranlagen oder Dachterrassen kombinieren und verbessern das Mikroklima an und in Gebäuden. An der Führung erfahren Sie mehr über den ökologischen Nutzen und die vielfältigen Auswirkungen von Dach- und Fassadenbegrünungen und lernen verschiedene Bepflanzungsvarianten und Begrünungssysteme kennen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Kiosk K67. Metamorphoses of a System
Vernissage of the exhibition


Tuesday, 05 March, 06:00 pm
vernissage, finissage, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Kiosk K67 ist ein modulares architektonisches System des slowenischen Architekten und Designers Sasa J. Mächtig. Es wurde als variables Mehrzweck-Modul konzipiert, das sich potenziell in unzähligen Kompositionen und Konfigurationen erweitern lässt. Mit seinem markanten, glatten Plastikgehäuse prägte der Kiosk seit den 1960er Jahren die Strassenlandschaften vieler urbaner Zentren im ehemaligen Jugoslawien und in Osteuropa. K67 steht emblematisch für die streng systematische Herangehensweise...

venue: Zürich, Campus ETH Hönggerberg, lounge

gta.arch.ethz.ch
moma.org

 

Home. A User's Manual
Vernissage of the exhibition


Tuesday, 05 March, 06:00 pm
vernissage, finissage, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Cinzia Ruggeri with Mariuccia Casadio, Alessandro Guerriero, Aldo Lanzini, Ugo La Pietra, Luigi Serafini and Wang Shuo

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

gta.arch.ethz.ch

 

Cinzia Ruggeri with Mariuccia Casadio, Alessandro Guerriero, Aldo Lanzini, Ugo La Pietra, Luigi Serafini and Wang Shuo

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus
open: Mon-Fri 8am-9pm

gta.arch.ethz.ch

 

Kiosk K67. Metamorphoses of a System


from 06 March until 05 April
design exhibition, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Kiosk K67 ist ein modulares architektonisches System des slowenischen Architekten und Designers Sasa J. Mächtig. Es wurde als variables Mehrzweck-Modul konzipiert, das sich potenziell in unzähligen Kompositionen und Konfigurationen erweitern lässt. Mit seinem markanten, glatten Plastikgehäuse prägte der Kiosk seit den 1960er Jahren die Strassenlandschaften vieler urbaner Zentren im ehemaligen Jugoslawien und in Osteuropa. K67 steht emblematisch für die streng systematische Herangehensweise...

venue: Zürich, Campus ETH Hönggerberg, lounge
open: Mon-Fri 8am-9pm

gta.arch.ethz.ch
moma.org

 

Momoyo Kajima & Jan de Vylder


Tuesday, 12 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
bow-wow.jp
architectendvvt.com

 

From the flower window to the « bosco verticale »
Are facades better parcs?


from 21 March until 15 May
exhibition on a topical subject, Zürich, Zurich Architecture Forum

Grün ist das neue Schwarz. Die Baubegrünung zeigt seit Mitte der 1990er Jahre ihr drittes Erblühen seit der Moderne. Was das Blumenfenster in den 1950er Jahren war, die Fassadentröge und Kunstlandschaften über Verkehrsebenen der 1970er Jahre, erlebt heute mit erneut intensiven Fassaden- und Dachbegrünungen ein Revival. Die Triebfedern dafür waren und sind vielfältig und meist parallel entstanden. Mit der Baubegrünung werden ornamentale Werte für die Architektur gesucht.

venue: Zürich, Zurich Architecture
open: Tue, Wed, Fri 12-18, Thur 14-20, Sat 11-17

af-z.ch

 

Elli Mosayebi & Arno Brandlhuber


Tuesday, 26 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
emi-architekten.ch
brandlhuber.com

 

Glass – light: material
Lecture by Adolf Krischanitz, architect, Vienna


Thursday, 28 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Im Werk von Adolf Krischanitz spielt Glas oft eine tragende Rolle. Mit dem «Smaragd» genannten Pavillon für das Museum Rietberg, dem Laborgebäude auf dem Novartis Campus in Basel oder dem Projekt für den Hauptsitz der Zürich-Versicherung amMythenquai, lotet er wiederholt die kristallinen Qualitäten des Baumaterials aus. Beim Hauptsitz der Zürich-Versicherung umschliesst ein U-förmiger Neubau die denkmalgeschützten Gebäude und verbindet das Ensemble. Die turmartigen Stirnfassaden des Neubaus erhalten...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
krischanitz.at/index.php?inc=project&id=2702
wikipedia.org

 

Typo-Walk – Letters and Architecture in Zurich's district 5
A stroll with Agnès Laube, graphic designer, and Michael Widrig, architect


Sunday, 31 March, 05:30 pm
tour, Zürich, Museum of Design

Die Exkursion findet im Rahmen der Ausstellung 3D-Schrift am Bau statt. Beschränkte Teilnehmerzahl. Anmeldung: +41 43 446 66 20, vermittlung@museum-gestaltung.ch

venue: Zürich, district 5

museum-gestaltung.ch

 

Zürich saxophone collective


Wednesday, 03 April, 06:00 pm
music, Zürich, Museum of Design

Lars Mlekusch (Leitung), Werke zu Schöpfung, Verwandlung und Vergänglichkeit aus unterschiedlichsten Ecken der Erde

venue: Zürich, Museum für Gestaltung - Ausstellungsstrasse

museum-gestaltung.ch
saxzhdk.com

 

ETH housing Forum 2019


Friday, 05 April
symposium, conference, Zürich, ETH Zurich

Um Arbeit, Freizeit und Wohnen möglichst nahe zu verbinden, zieht es immer mehr Menschen in Städte und ihre Agglomerationen. Vielerorts wird in die Fläche expandiert, die Schweiz hingegen möchte das prognostizierte Arbeitsplatz- und Bevölkerungswachstum vor allem durch die Transformation bereits bebauter Flächen absorbieren. Eine schwierige Aufgabe, zumal das 1980 vom Souverän angenommene Raumplanungsgesetz heute noch ein Vollzugsdefizit aufweist. Sichtbare Folgen sind Wohnungsnot an zentralen Lagen...

venue: Zürich, ETH Centre, Auditorium Maximum

wohnforum.arch.ethz.ch

 

Gion A. Caminada & Christoph Gantenbein


Tuesday, 09 April, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
caminada.arch.ethz.ch
christgantenbein.com

 

3D letters and Architecture


until Sunday, 14 April 2019
art exhibition, Zürich, Museum of Design

Die Ausstellung fokussiert auf 3D-Schriften am Bau, welche die Eigenschaften der Architektur und ihres Umfelds berücksichtigen und dem Bau dadurch eine pas- sende Identität verleihen. Sie grenzt so die austauschbaren Branding-Fassaden aus. Anhand innovativer nationaler und internationaler Beispiele der letzten 20 Jahre fragt die Ausstellung nach der Aufgabe und Machart dieser 3D-Schriften, die oft Teil eines umfassenden Kommunikationssystems sind.

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site
open: Tue-Sun 10-17, Wed 10-20

museum-gestaltung.ch

 

PLANETARIUM: Oleg Kudryashov, Peter Märkli
Vernissage of the exhibition


Tuesday, 16 April, 06:00 pm
vernissage, finissage, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

We are pleased to announce Alexander Brodsky's Planetarium, an exhibition dedicated to the Russian artist Oleg Kudryashov and the Swiss architect Peter Märkli. The two form an unexpected constellation, brought together within Brodsky's creative universe. Devised by Brodsky in dialogue with curator Markus Lähteenmäki and gta exhibitions, the Planetarium displays and juxtaposes Märkli's and Kudryashov's creative practices. Both re-evaluate the ideas and rework the rules of their respective disciplines...

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

gta.arch.ethz.ch
weltkunst.de

 

Anne Holtrop & Patrick Heiz


Tuesday, 16 April, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
anneholtrop.nl
min.swiss

 

PLANETARIUM: Oleg Kudryashov, Peter Märkli
Presented by Alexander Brodsky


from 17 April until 17 May
architecture exhibition, Zürich, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

We are pleased to announce Alexander Brodsky's Planetarium, an exhibition dedicated to the Russian artist Oleg Kudryashov and the Swiss architect Peter Märkli. The two form an unexpected constellation, brought together within Brodsky's creative universe. Devised by Brodsky in dialogue with curator Markus Lähteenmäki and gta exhibitions, the Planetarium displays and juxtaposes Märkli's and Kudryashov's creative practices. Both re-evaluate the ideas and rework the rules of their respective disciplines...

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus
open: Mon-Fri 8am-9pm

gta.arch.ethz.ch
weltkunst.de

 

Market days in the plant nursery of the City of Zurich
Sale of 70 varieties of Tomatoes


from 27 until 28 April
little escapes, varia, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

In dieser ersten Marktwoche in der Stadtgärtnerei finden Sie wie gewohnt alle Tomatenpflanzen wie auch unsere Gemüsesetzlinge und die mediterranen Pflanzen in einem extra für Sie angelegten Wochenprogramm. Am 27. und 28. April können Sie wie gewohnt aus über 70 diversen Sorten von Tomaten auslesen. Unsere Auswahl an mediterranen Pflanzen können Sie dann zum Abschluss am Wochenende des 4. und 5. Mai geniessen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich
open: daily 9am-5.30pm

Marktwoche
Stadtgärtnerei

 

Langstrasse: « party mile » and residential area?


Thursday, 02 May, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Bewegt, dicht, unruhig, unberechenbar, war die Langstrasse während Jahrzehnten Symbol für ein «anderes» Zürich. Zusammen mit den umliegenden Kreisen 4 und 5 stand und steht sie für Sexgewerbe, Party, Lärm, zugleich aber auch für soziale und kulturelle Netzwerke, innovative Betriebe und eine lebendige Kulturszene. Über den Massstab Zürichs reichte die Langstrasse schon immer hinaus – früher durch die hier lebenden ausländischen Arbeitskräfte, heute durch eine Partyszene, die zum internationalen Image...

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

Market days in the Plant nursery of the City of Zurich
Sale of mediterranean plants


from 04 until 05 May
little escapes, varia, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

In dieser ersten Marktwoche in der Stadtgärtnerei finden Sie wie gewohnt alle Tomatenpflanzen wie auch unsere Gemüsesetzlinge und die mediterranen Pflanzen in einem extra für Sie angelegten Wochenprogramm. Am 27. und 28. April können Sie wie gewohnt aus über 70 diversen Sorten von Tomaten auslesen. Unsere Auswahl an mediterranen Pflanzen können Sie dann zum Abschluss am Wochenende des 4. und 5. Mai geniessen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich
open: daily 9am-5.30pm

Marktwoche
Stadtgärtnerei

 

Mike Guyer & Adam Caruso


Tuesday, 07 May, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
gigon-guyer.ch
carusostjohn.com

 

Urban qualities in new housing districts


Tuesday, 07 May, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Lernen von der Langstrasse. Worin liegen heute städtische Qualitäten und was können wir von neu gebauten Stadtteilen erwarten? Wir diskutieren prägnante Beispiele aus Zürich Nord und Zürich West, beleuchten Hintergründe und ziehen Bilanz.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

Reopening of the Le Corbusier Pavilion


Saturday, 11 May
festivity, Zürich, Le Corbusier Pavilion

Der 1967 eröffnete Pavillon Le Corbusier im Zürcher Seefeld ist der letzte umgesetzte Entwurf von Le Corbusier und sein einziges realisiertes Gebäude in der deutschsprachigen Schweiz. Das farbenfrohe, filigran wirkende Haus gilt in Fachkreisen weltweit als architektonisches Juwel und ist zugleich eine touristische Attraktion. Der Bau wurde von der Kunstmäzenin und -vermittlerin Heidi Weber initiiert und finanziert.

venue: Zürich, Le Corbusier Pavilion

pavillon-le-corbusier.ch
georgaerni.ch
centrelecorbusierbyheidiweber.com

 

Workshop: Urbanity instead of density-stress


Saturday, 11 May
workshop, Zürich, ZAZ Bellerive

Der spektakuläre Transformationsprozess in und um Zürich ist Anlass, nach innovativen Strategien und Potenzialen der baulichen Verdichtung zu fragen. In der Innenstadt, in den Aussenquartieren und auch in den inneren Agglomerationsgürteln wird urbanes Wohnen und Arbeiten propagiert. Doch wie entstehen heute urbane Quartiere? Bietet bauliche Dichte überhaupt Gewähr für Urbanität? Welche Erfahrungen mit einem «urbanen» Bauen liegen inzwischen vor? Und welche Urbanität entsteht, wenn Politik und...

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

Le Corbusier – Seen by René Burri


from 11 May until 17 November
photo exhibition, Zürich, Museum of Design

Der Schweizer Fotograf René Burri (1933–2014) gilt als einer der bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Er absolviert seine Ausbildung an der Zürcher Kunstgewerbeschule (heute Zürcher Hochschule der Künste) in der legendären Fotoklasse von Hans Finsler. Mit seinen Porträts und Reportagen findet er schon früh zu einer eigenständigen Bildsprache. Anlässlich der Eröffnung der Wallfahrtskapelle von Ronchamp trifft René Burri Le Corbusier zum ersten Mal. Der Fotograf wird in der Folge zum...

venue: Zürich, Le Corbusier Pavilion
open: June-October Wed-Sun 12-18

museum-gestaltung.ch
pavillon-le-corbusier.ch

 

An Fonteyne & Alexandre Theriot


Tuesday, 14 May, 06:00 pm
lecture, Zürich, ETH Zurich

Das Institut begünstigt den Austausch von Lehrkonzepten bezüglich der Vermittlung von Grundlagen und Methoden in der Entwurfs- und Konstruktions- lehre. Ziel ist es, einen essentiellen Beitrag zur Gesamtstrategie für die Lehre zu leisten. Das Institut IEA bietet die Möglichkeit, gemeinsame Anliegen zu vereinen, Einzelinteressen zusammenzuführen und den einzelnen Arbeitsgruppen und Ausschüssen am D-ARCH zur Seite zu stehen.

venue: Zürich, ETH Hönggerberg, auditorium HIL E4

iea.arch.ethz.ch
fonteyne.arch.ethz.ch
bruther.biz

 

The city above the railway station
From the HB Südwest to the Europaallee


Tuesday, 28 May, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Bis in die 1970er Jahre wurde die Verlegung oder der Ersatz des Hauptbahnhofs geplant. Nach einem Gesinnungswechsel wurde das Gleisfeld zum Raum für städtebauliche Experimente und Grossinvestitionen. Diese lange Planungsphase gipfelte in der Gleisüberbauung HB Südwest, nach deren Scheitern der Stadtteil Europaallee realisiert wurde.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

Madeline Gannon, Gründerin und Forschungsleiterin bei Atonaton (Pittsburgh), wird einen Vortrag halten zum Thema «Robotik». Bitte via Eventbrite anmelden. Für mehr Informationen: Atonaton, Pittsburgh

venue: Zürich, ETH Hönggerberg campus

ita.arch.ethz.ch
atonaton.com

 

Award for architecture in the Romandie 2018
Vernissage of the exhibition


Wednesday, 05 June, 07:00 pm
vernissage, finissage, Zürich, Zurich Architecture Forum

Das Architekturforum Zürich ist Gastgeber für die Wanderausstellung der Preisträger der Distinction Romande d'Architecture 2018. Die DRA IIII hat zum Ziel, hervorragende Realisierungen auf dem gesamten Gebiet der Romandie auszuzeichnen. Die Ausstellung präsentiert die Preisträgerprojekte, die unter mehr als 300 Kandidaturen von einer internationalen Expertenjury ausgewählt wurden.

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch
dra4.ch

 

Le Corbusier Pavilion: Mon univers
Curated by Arthur Rüegg and Christian Brändle


from 06 June until 17 November
art exhibition, Zürich, Museum of Design

Meeresschnecken, Keramik aus dem Balkan, Strandgut und Industrieglas: Seine erste Ausstellung im neu renovierten Pavillon Le Corbusier widmet das Museum für Gestaltung Zürich der Sammelleidenschaft des Schweizer Jahrhundertarchitekten und gibt damit Einblick in seinen gestalterischen Kosmos. Zeitlebens verfolgte Le Corbusier die Vision einer Synthese der Künste und führte in seinen Assemblagen Objekte und Trouvaillen aus Kunst, Industrie, Folklore und Natur zusammen. Für seine verschiedenen...

venue: Zürich, Le Corbusier Pavilion
open: June-October Wed-Sun 12-18

museum-gestaltung.ch
nzz.ch

 

The Le Corbusier Pavilion and its renovation
Silvio Schmed and Arthur Rüegg in discussion with Ch. Brändle


Thursday, 06 June, 06:00 pm
discussion, conversation, Zürich, Museum of Design

Faustgrosse Löcher im Blech, verrostete Leitungen und matte Gläser: Obschon das Gebäude seit seiner Eröffnung 1967 mit viel Engagement gepflegt wurde, stand nach über 50 Jahren eine umfassende Sanierung an. Die beiden Architekten Silvio Schmed und Arthur Rüegg haben diese mit grosser Sachkenntnis und Detailtreue umgesetzt und lassen den verspielten Pavillon in neuem Glanz erscheinen. Das Gespräch gibt Ihnen Einblick in das grosse Abenteuer dieser einmaligen Renovation.

venue: Zürich, Le Corbusier Pavilion

museum-gestaltung.ch
nzz.ch
pavillon-le-corbusier.ch

 

Debate: Open public space


Thursday, 06 June, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Der See ist eine der wichtigsten Qualitäten Zürichs. Heute steht seine vielfältige und intensive Nutzung symptomatisch für die Aneignung des öffentlichen Raums durch die Freizeitgesellschaft. Wo öffentlicher Raum an seine Kapazitätsgrenzen stösst, stellen sich Fragen zur gelebten Urbanität. Debatte zur Nutzung von Seeanlagen, Parks und Plätzen mit Nutzerinnen und Anwohnern, mit Fachleuten aus Politik, Stadtverwaltung und Planung.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

Hour Zero. Resignation and renewal in art


from 07 June until 22 September
art exhibition, Zürich, Kunsthaus Zurich

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Frage nach der Entwicklung der Kunst zwischen dem Schicksalsjahr 1933 und dem Jahr 1955. Gezeigt werden Werke aus der Kunsthaus-Sammlung, darunter europäische (viele davon aus der Schweiz) und nordamerikanische. Wie haben Künstlerinnen und Künstler mit ihrem Schaffen auf die massiven Zäsuren von Faschismus und Zweitem Weltkrieg reagiert? Wie fanden sie nach dem Zweiten Weltkrieg und bis in die Mitte der 1950er-Jahre neue Wege, der Existenz Gestalt zu verleihen?

venue: Zürich, Kunsthaus Zurich
open: Fri-Sun 10-18; Wed/Thur 10-20

kunsthaus.ch

 

CATWALK - Klaus Lutz, CKÖ, Hermann Haller, Yves Netzhammer


from 07 June until 06 October
art exhibition, Zürich, Hermann Haller Studio

Schönheit und Erotik stehen im Zentrum von Hermann Hallers plastischen Werken. In ihren Bewegungen wirken sie aber oft wie eingefroren. Zu leben beginnen sie erst, wenn man sie aus wechselnden Blickwinkeln betrachtet. Das wusste auch Haller. Deshalb liess er sein 1932 nach eigenen Plänen realisiertes Atelierhaus mit Treppe und Galerie ausstatten. So konnte er aus unterschiedlichen Höhen auf seine Plastiken blicken. Es ist diese von Wahrnehmung und Bewegung geprägte Auseinandersetzung mit der Kunst...

venue: Zürich, Atelier Hermann Haller
open: Fri-Sun midday-6pm

stadt-zuerich.ch

 

The future of the city: How our cities remain liveable
Dr. Robert Kaltenbrunner, architect and urban planner, Berlin


Tuesday, 18 June, 07:30 pm
lecture, Zürich, Zurich Architecture Forum

LEIDER IST DIESE VERANSTALTUNG KURZFRISTIG ABGESAGT!

venue: Zürich, Zurich Architecture

af-z.ch

 

Engineering structures in post-war Italy


Tuesday, 18 June, 08:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Einsturz des Polcevera-Viadukts in Genua hat die Ingenieurbauten der Nachkriegszeit in Italien in den Fokus rücken lassen. Die in den 1950er und 1960er Jahren entstandenen Infrastrukturen, allen voran die Brücken immer grösseren Massstabs, bildeten nicht nur den Unterbau für die rasante Entwicklung des Landes in der Hochkonjunktur, sondern entfalteten auch nachhaltigen technologischen und ästhetischen Einfluss. Der Vortrag folgt den wegweisenden Projekten von Ingenieuren wie Riccardo Morandi...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Egyptian dreamworld
Early photographs by Pascal Sebah and Émile Béchard


from 20 June until 20 October
photo exhibition, Zürich, Rietberg Museum

Die Ausstellung zeigt sechzig Originalabzüge aus den 1870er Jahren der in Kairo tätigen Fotografen Pascal Sebah und Émile Béchard. Gekonnt erschufen sie für Touristen visuelle Wunschträume. Dennoch wurden die Bilder mit real existierenden Menschen und an wirklichen Orten geschaffen. «Traumbild Ägypten» zeichnet diese Mechanismen nach und zeigt, wie die Fotografen jene Traumwelt mit Hilfe von Schauspielern inszeniert und Bild für Bild zusammengesetzt haben.

venue: Zürich, Rietberg Museum
open: Tue-Sun 10am-05pm, Wed 10am-08pm

rietberg.ch

 

Gentrification? From the Seefeld to Dietikon


Thursday, 20 June, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Steigende Mieten, Verdrängung und Verlust an Freiräumen ist heute eine alltägliche Erfahrung in vielen Städten. Wir diskutieren diese Entwicklungen mit Fachleuten aus Berlin und Barcelona und präsentieren Erfahrungberichte zu verschiedenen Quartieren Zürichs.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

Guided tour through the Albisrieden and Altstetten districts


Thursday, 27 June, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Eingespannt zwischen den Blockrandbebauungen des Kreis 4 und den ehe- maligen Dorfzentren von Altstetten und Albisrieden hat sich im Laufe der letzten 100 Jahre im Südwesten von Zürich ein urbanes Stadtgebiet entwickelt. Auf unserem Stadtspaziergang begegnen wir alten Industriezeugen und ihren Geschichten aber auch imposanten Neuüberbauungen wie dem Zollfreilager.

venue: Zürich, Meeting point: Albisriederhaus

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Reuse of components
Andreas Sonderegger und Marc Loeliger


Thursday, 27 June, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Andreas Sonderegger und Marc Loeliger präsentieren die Erkenntnisse aus ihrem Masterstudio an der ZHAW, wo die Studierenden mit wiederverwendeten Bauteilen entwerfen und konstruktive Strategien dazu entwickeln. Ausgangslage des Semesterentwurfs bildet derselbe Bauplatz in Winterthur und der Bauteilkatalog der bereits zur Verfügung stehenden gefundenen Materialien und Bauteile.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

loeligerstrub.ch
poolarch.ch

 

What Zurich do we want?


Thursday, 27 June, 07:00 pm
discussion, conversation, Zürich, ZAZ Bellerive

Debatte mit Gästen. Detailliertes Programm folgt in Kürze.

venue: Zürich, Zentrum Architektur Zürich ZAZ

zaz-bellerive.ch

 

The Summer Subscription


from 01 July until 22 September
film screening, Zürich, filmpodium

Vom 1. Juli bis zum 22. September können Sie mit dem neuen Sommer-Abo alle Filme unserer Hongkong-Reihe, alle Hollywoodkomödien der Nachkriegszeit sowie die Jahrhundertfilme, Reeditionen und übrigen Vorstellungen à discrétion geniessen. Egal, wie das Wetter wird - der Sommer ist gerettet!

venue: Zürich, filmpodium

sommer-abo
filmreihen
studio 4

 

Guided tour through the Affoltern district


Thursday, 04 July, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Affoltern ist in den letzten 15 Jahren stark gewachsen. Rund 5'000 neue Einwoh- nerInnen haben sich vor allem in den Neubaugebieten niedergelassen. Der Rundgang in Affoltern fokussiert auf einen siedlungsgeschichtlichen Zeitraffer, wie sich das ehemals bäuerlich geprägte Dorf zu einem Stadtteil von Zürich entwickelt hat. Dabei werden die wesentlichsten Aspekte der Entwicklung beleuchtet. Ein Ein- und Ausblick über aktuelle und zukünftige Fragestellungen zeigt auf, wohin die Reise noch gehen wird.

venue: Zürich, Meeting point: Affoltern railway station

stadt-zuerich.ch

 

Story related to the chinese garden


Thursday, 04 July, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Eine persönliche Führung durch den Chinagarten, mit Hintergrundinformationen seit dem Bau und der Erstellung mit den chinesischen Handwerkern bis heute, entstanden aus der Städte-Partnerschaft.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

Summer camp architecture - Rapperswil-Jona


from 06 until 09 July
workshop for children, Rapperswil-Jona, Architecture Forum of eastern Switzerland

Städte, Häuser und Strassen sind ein äusserst spannendes und wichtiges Thema für Kinder und Jugendliche. Wir gehen zusammen auf Safari in der Stadt – wir treffen Architektinnen und Ingenieure und stellen ihnen Fragen – wir suchen Häu- ser, die zusammen passen und Details, die keiner sieht. Und wir bauen Modelle und untersuchen, wie Licht und Raum eine Stimmung erzeugen. Vier Tage lang gehen wir auf Entdeckungsreise und stellen am Ende unsere Entdeckungen aus.

venue: Rapperswil-Jona, various locations

a-f-o.ch

 

Green in architecture: after-work gardening class
Proposed by Office of Parks and Open Spaces of the City Zurich


Tuesday, 09 July, 05:30 pm
little escapes, varia, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Sie sind herzlich eingeladen beim « Fiirabig-Gärtnere » aktiv mitzumachen. Die Fachpersonen geben Tipps zu den aktuellen Arbeiten und beantworten Fragen zum biologischen Gärtnern. Zusammen mit den praktischen Erfahrungen ist dies die ideale Gelegenheit, Gartenluft zu schnuppern und das nötige Rüstzeug zu sammeln. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Erwachsene mit Lust sich im Gemüse- und Kräutergarten aktiv zu betätigen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Vernissage of the exhibition « brick award 18 »
Lecture by Jonathan Sergison, Sergison Bates, London, Zurich


Thursday, 11 July, 06:00 pm
vernissage, finissage, Zürich, Baumuster-Centrale

In vielen Bauten von Sergison Bates spielt Backstein eine tragende Rolle. Das Büro wurde 1996 von Jonathan Sergison und Stephen Bates in London gegründet und seit 2010 betreiben sie eine Zweigniederlassung in Zürich. Jonathan Sergison spricht an der Eröffnung über ihre langjährige und intensive Auseinandersetzung mit Backstein, als Baumaterial und als konstruktives System.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
sergisonbates.com
wienerberger-building-solutions.com

 

Exhibition « brick award 18 »


from 12 July until 20 September
architecture exhibition, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Wienerberger Brick Award, der im Jahre 2004 ins Leben gerufen wurde, ist eine Auszeichnung, mit der alle zwei Jahre die kreativsten Beispiele moderner und innovativer keramischer Architektur ausgezeichnet werden. 2018 wurden rund 600 Projekte aus 44 Ländern eingereicht. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der nominierten Projekte und die Preisträger des Brick Awards 2018 anhand von Fotografien, Videos und Mock-Ups.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale
open: Mon-Fri 9am-5.30pm

baumuster.ch
wienerberger-building-solutions.com

 

Guided tour through the chinese garden


Thursday, 01 August, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Tiger, Affen, Schildkröten und Drachen, wer den Chinagarten erkundet begegnet zahlreichen Tiermalereien und somit auch sich selbst. Denn: Im chinesischen Horoskop sind wir alle Tiere.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

Guided tour through the Zurich University Area


Wednesday, 07 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Hochschulgebiet Zürich Zentrum planen Kanton und Stadt Zürich, das Universitätsspital, die Universität und die ETH Zürich gemeinsam die Zukunft. Die Neubauten, welche innerhalb der nächsten 30 Jahre auf der Hangterrasse östlich der Altstadt entstehen werden, sichern die Weiterentwicklung der drei Insti- tutionen von Weltrang. Die Führung informiert über die grossen Bauvorhaben. Ausgehend von der Geschichte setzen wir uns mit den Veränderungen im Stadtbild auseinander, die im Gebiet...

venue: Zürich, Infopoint of the former Anatomy

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the Zurich West district
from industrial to trend-setting district


Wednesday, 14 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Vordergrund stehen die Planungsgeschichte der Transformation vom Industriegebiet zu einem gemischten Stadtquartier in den letzten 25 Jahren und die damit verbundenen Herausforderungen. Es werden die angewandten Planungsinstrumente im Kontext der politischen Rahmenbedingungen erläutert. Anhand realisierter Projekte wird auf die städtebaulich und architektonisch, wie auch denkmalpflegerisch bedeutsamen Aspekte eingegangen und reflektiert, inwieweit die angestrebten Ziele erreicht werden konnten.

venue: Zürich, Meeting point: Technopark, city model

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Messidor, Alain Tanner, Switzerland/France 1978/79


Sunday, 18 August, 09:00 pm
film screening, Zürich, Xenix Cinema

Sich einfach treiben lassen, ohne Ziel und ohne Geld, das tut man nicht nur in der Schweiz nicht. Das Misstrauen gegen solche Vagabundinnen schlägt schnell in Ablehnung, ja Hass um. Siehe THELMA & LOUISE, der stark von MESSIDOR inspiriert ist.

venue: Zürich, Xenix Cinema

www.xenix.ch

 

Green in architecture: after-work gardening class
Proposed by Office of Parks and Open Spaces of the City Zurich


Thursday, 22 August, 05:30 pm
little escapes, varia, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Sie sind herzlich eingeladen beim « Fiirabig-Gärtnere » aktiv mitzumachen. Die Fachpersonen geben Tipps zu den aktuellen Arbeiten und beantworten Fragen zum biologischen Gärtnern. Zusammen mit den praktischen Erfahrungen ist dies die ideale Gelegenheit, Gartenluft zu schnuppern und das nötige Rüstzeug zu sammeln. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Erwachsene mit Lust sich im Gemüse- und Kräutergarten aktiv zu betätigen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour of the historic city centre of Zurich


Tuesday, 27 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Rundgang durch 2000 Jahre Entwicklungsgeschichte. Wir beginnen den Rundgang auf dem Lindenhof, wo bereits die Kelten siedelten und wo ein spätrömisches Kastell stand. Im Mittelalter wurde der Lindenhof zum Machtzentrum mit dem Standort der Königsresidenz, einer Pfalz. Vom Lindenhof aus lässt sich aber auch die Struktur der Altstadtbebauung und ihrer baulichen Entwicklung gut über- blicken. Beim anschliessenden Rundgang wird der denkmalpflegerische Umgang mit der Altstadt vertieft.

venue: Zürich, Meeting point: Lindenhof

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Zurich Design Biennale


from 29 August until 01 September
design exhibition, Zürich, Verein Freundeskreis Design

Let's play Design: Bei der zweiten Edition der Design Biennale Zürich präsentieren nationale und internationale Designschaffende aus verschiedenen Bereichen ihre Ideen, Visionen, Installationen oder Projekte – und laden das Publikum zum Entdecken, Ausprobieren und Mitspielen ein.

venue: Zürich, Werkstadt Zürich

designbiennalezurich.ch

 

Guided tour through the Albisrieden and Altstetten districts


Tuesday, 03 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Eingespannt zwischen den Blockrandbebauungen des Kreis 4 und den ehe- maligen Dorfzentren von Altstetten und Albisrieden hat sich im Laufe der letzten 100 Jahre im Südwesten von Zürich ein urbanes Stadtgebiet entwickelt. Auf unserem Stadtspaziergang begegnen wir alten Industriezeugen und ihren Geschichten aber auch imposanten Neuüberbauungen wie dem Zollfreilager.

venue: Zürich, Meeting point: Albisriederhaus

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Vilanova Artigas: architectural model drawings


from 04 September until 25 October
architecture exhibition, Zürich, Zurich Architecture Forum

Anhand von Arbeitszeichnungen und -skizzen, zusammen mit einer Reihe von rekonstruierten, originalgetreuen Modellen und Kunstinstallationen soll die Ausstellung dokumentieren, wie Artigas das Zeichnen nicht nur nutzte, um die Welt zu ersinnen, sondern sie darüber hinaus umzuformen. Alle präsentierten Arbeiten stammen aus Artigas' Privatarchiv, das derzeit in São Paolo untergebracht ist. Der Aufbau der Ausstellung wird in enger Zusammenarbeit mit Marco Artigas, dem Enkel des Architekten, erfolgen.

venue: Zürich, Zurich Architecture
open: Tue, Wed, Fri 12-18, Thur 14-20, Sat 11-17

af-z.ch
archdaily.com

 

Chinese garden - camellias, peonies and much more


Thursday, 05 September, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Unter den Blumengegenden der Welt zeichnet sich China durch eine besondere Vielfalt aus. Viele Blumenarten in europäischen Gärten haben ihren Ursprung in China. Blumen und Pflanzen sind traditionell auch immer Symbole für Schönheit, Fruchtbarkeit, Standhaftigkeit etc. Daher ist ein Einblick in die Blumenwelt zugleich ein Tor zu einem tieferen Verständnis für die chinesische Kultur.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

Guided tour through the Affoltern district


Tuesday, 10 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Affoltern ist in den letzten 15 Jahren stark gewachsen. Rund 5'000 neue Einwoh- nerInnen haben sich vor allem in den Neubaugebieten niedergelassen. Der Rundgang in Affoltern fokussiert auf einen siedlungsgeschichtlichen Zeitraffer, wie sich das ehemals bäuerlich geprägte Dorf zu einem Stadtteil von Zürich entwickelt hat. Dabei werden die wesentlichsten Aspekte der Entwicklung beleuchtet. Ein Ein- und Ausblick über aktuelle und zukünftige Fragestellungen zeigt auf, wohin die Reise noch gehen wird.

venue: Zürich, Meeting point: Affoltern railway station

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the Zurich University Area


Tuesday, 17 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Hochschulgebiet Zürich Zentrum planen Kanton und Stadt Zürich, das Universitätsspital, die Universität und die ETH Zürich gemeinsam die Zukunft. Die Neubauten, welche innerhalb der nächsten 30 Jahre auf der Hangterrasse östlich der Altstadt entstehen werden, sichern die Weiterentwicklung der drei Insti- tutionen von Weltrang. Die Führung informiert über die grossen Bauvorhaben. Ausgehend von der Geschichte setzen wir uns mit den Veränderungen im Stadtbild auseinander, die im Gebiet...

venue: Zürich, Infopoint of the former Anatomy

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Picasso - Gorky - Warhol
Sculptures and works on paper from the Hubert Looser Collection


from 20 September until 05 January 2020
art exhibition, Zürich, Kunsthaus Zurich

Die Ausstellung präsentiert mehr als 80 Spitzenwerke u. a. aus dem Surrealismus, dem Abstrakten Expressionismus, dem Nouveau Réalisme, der Pop und der Minimal Art sowie der Arte Povera; unter den Künstlern finden sich David Smith, Serge Brignoni, Pablo Picasso, Yves Klein, Willem de Kooning, Anthony Caro, Richard Serra, Brice Marden, Sean Scully und Giuseppe Penone.

venue: Zürich, Kunsthaus Zurich
open: Fri-Sun 10-18; Wed/Thur 10-20

kunsthaus.ch

 

Guided tour through the Manegg area


Tuesday, 24 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Die Manegg zählt zu den bedeutenden Entwicklungsgebieten der Stadt. Durch die Abwanderung von Industriebetrieben sind grosse Flächen frei für neue Nutzun- gen. 2017 werden auf dem Greencity-Areal die ersten Wohnungen bezogen. Die Stadt Zürich investiert in den neuen Stadtteil mit der Bereitstellung von Infra- strukturbauten wie zum Beispiel einem neuen Schulhaus. Der Rundgang gibt auch Einblick in die besonders nachhaltige Gebietsplanung, Greencity, die mit dem Label «2000-Watt-Areal» ausgezeichnet ist

venue: Zürich, Meeting point: Spindelgasse 2

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Green in architecture: after-work gardening class
Proposed by Office of Parks and Open Spaces of the City Zurich


Wednesday, 25 September, 05:30 pm
little escapes, varia, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Sie sind herzlich eingeladen beim « Fiirabig-Gärtnere » aktiv mitzumachen. Die Fachpersonen geben Tipps zu den aktuellen Arbeiten und beantworten Fragen zum biologischen Gärtnern. Zusammen mit den praktischen Erfahrungen ist dies die ideale Gelegenheit, Gartenluft zu schnuppern und das nötige Rüstzeug zu sammeln. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Erwachsene mit Lust sich im Gemüse- und Kräutergarten aktiv zu betätigen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour of the SIA tower
Romero & Schaefle Architekten, Zurich


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Das Gebäude aus dem Jahre 1970 mit Betonfassade war strukturell und mechanisch baufällig. Durch eine Änderung der Gebäudestruktur liess es sich um zwei Geschosse aufstocken und dadurch gleichzeitig in den städtebaulichen Massstab integrieren. Die bisherige Betonfassade wurde radikal durch eine transparente Glas-/Aluminiumfassade ersetzt und die innere kleinräumige Bürostruktur in Grossraumbüros umgestaltet.

venue: Zürich, Selnaustrasse 16

openhouse-zuerich.org

 

Guided tour of the Dubsstrasse Studio
Boltshauser Architekten, Zurich, 2010-2012


Saturday, 28 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Das zweigeschossige Gewerbehaus im Hof wurde bereits um die Jahrhundertwende zusammen mit den umgebenden Wohnhäusern des Blockrandes gebaut. Beim Umbau zum Atelierhaus wurde der Rohbau freigelegt, ausgebaut und neu umhüllt. Dort, wo sich der Blockrand zwischen zwei Häusern öffnet, gelangt man zur Eingangsseite des Hofhauses. Die Klinkermauer ragt bei der Eingangsfassade geschlossen auf, lediglich ein «Portal» sitzt in der Fläche, mit der Eingangstür und je einem Fenster unten und oben.

venue: Zürich, Dubsstrasse 45

openhouse-zuerich.org
boltshauser.info

 

Sechseläutenplatz, Zach+Zünd Architekten, 2014


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Sechseläutenplatz

openhouse-zuerich.org
attention.enterpriselab.ch

 

Guided tour through the Toni Areal, EM2N, 2014


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site
open: Tue-Sun 10-17, Wed 10-20

openhouse-zuerich.org
em2n.ch

 

Patumbah Park Hammam, Miller & Maranta, Faeh und Mijnssen 2013


Saturday, 28 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Mühlebachstrasse 157-159

openhouse-zuerich.org
millermaranta.ch
gabifaeh.ch

 

Open House: the plant nursery of the City of Zurich



tour, Zürich, Open House Zürich Association

Die Stadtgärtnerei Zürich und mehr als weitere 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt. Das ist eine Gelegenheit zu erleben, wie vielseitig in Zürich gearbeitet und gewohnt wird. In der Stadtgärtnerei werden zwei Führungen mit dem Fokus auf die Ausstellung « Grün am Bau » angeboten und weitere kurze Führungen zu den Gebäuden durchgeführt.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich
open: daily 9am-5.30pm

stadt-zuerich.ch
openhouse-zuerich.org

 

Letzigraben municipal open-air pool, Max Frisch, 1949, weberbrunner architekten, 2007
Guided tour by the director of the Max Frisch Archive


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Edelweissstrasse 5

openhouse-zuerich.org
weberbrunner.eu

 

Symposium: energy roods and green facades


Thursday, 03 October
symposium, conference, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Erfahrene Fachleute berichten anhand konkreter Beispiele aus der Praxis. Personen aus Forschung und Entwicklung stellen gelungene Projekte und Ergebnisse vor. Dabei werden auch Stolpersteine und Schwierigkeiten aufgezeigt. Verschiedene Firmen stellen an einer kleinen Fachmesse ihre Produkte zur Vertikalbegrünung vor. Die Fachtagung bietet eine gute Gelegenheit, mit den verschiedenen Spezialistinnen und Spezialisten ins Gespräch zu kommen und das «sowohl als auch» besser kennen zu lernen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour through the Leutschenbach district


Thursday, 03 October, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Leutschenbach liegt im Norden Zürichs, auf dem Gebiet der beiden Stadtkreise Seebach und Schwamendingen. Das frühere Gewerbequartier an der Stadtgrenze zu Opfikon verändert sich wie nur wenige Gebiete in Zürich. Auf ehemaligen Industrie- und Gewerbeflächen entstehen Dienstleistungsgebäude, Wohnsied- lungen und öffentliche Bauten. Die Stadt investiert im öffentlichen Raum und beim Verkehr. Sie begleitet den Entwicklungsprozess und stimmt private und öffent- liche Vorhaben aufeinander ab.

venue: Zürich, Fernsehstudio tram stop

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the chinese garden


Thursday, 03 October, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Sowohl weibliche wie auch männliche Elemente prägen das Bild des Chinagartens. Erfahren Sie, wie durch die ideale Anordnung von Wasser, Felsen und Efeu Harmonie zwischen Yin und Yang entsteht.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

The New Photography. Upheaval and new beginnings 1970 - 1990


from 15 November until 09 February 2020
photo exhibition, Zürich, Kunsthaus Zurich

Die Sammlungsausstellung thematisiert die neuen künstlerischen Wege der Fotografie der 1970er- und 1980er-Jahre in der Schweiz und international. Die Fotografieszene wurde stark vom allgemeinen Aufbruch in der zeitgenössischen Kunst beeinflusst, in der man aufgrund der zeitlichen Begrenztheit von Performance- und Konzeptkunst die Fotografie als reines Dokumentations- medium nutzte. Fotografinnen und Fotografen mit praktisch-kommerzieller Ausbildung standen Künstler-Amateuren gegenüber.

venue: Zürich, Kunsthaus Zurich
open: Fri-Sun 10-18; Wed/Thur 10-20

kunsthaus.ch
issuu.com