de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search

events l64l lectures l24l vernissages, finissages l2l festivities l1l tours l10l discussions, conversations l13l book launches l2l film screenings l10l symposia, conferences l2l exhibitions l15l architecture exhibitions l9l photo exhibitions l3l urban development exhibitions l1l exhibitions on topical subjects l1l exhibitions, varia l1l little escapes l8l excursions l3l little escapes, varia l5l

venue l Bregaglia l6l Bregaglia and Upper Engadin l2l Castasegna l2l Chäserrugg l1l Chur l7l Davos Platz l1l Diavolezza - Morteratsch l1l Flims Dorf l2l Frauenfeld l2l Haldenstein l1l Ilanz l1l Landquart l1l Maienfeld l1l Piz Languard l1l Pontresina l3l Riom l1l Sankt Moritz l1l St.Gallen l49l Teufen l2l Valendas l1l Zuoz l1l organizer l Architecture Forum of eastern Switzerland l42l ArchitekturWerkstatt St.Gallen l2l Cantonal Library of the Grisons l1l Culture Commission of Pontresina l3l Das Gelbe Haus Flims l2l Engadin Art Talks Foundation l1l ETH Zurich, Chair of Günter Vogt l1l Federal Office for Buildings and Logistics l3l Good Buildings in Grison l6l Institute for History and Theory of Architecture (gta) l1l Plattner & Plattner Art Gallery l1l Salecina Holiday and Training Centre l8l Schwyz Architecture Forum l2l St.Gallen University of Applied Sciences l1l swiss society of engineers and architects (SIA) l2l University of Applied Sciences of SouthEastern Switzerland ibW l1l University of Technology and Economics in Chur l6l Villa Garbald l2l Zeughaus Teufen l2l

Eastern Switzerland

Excursions in the Val Bregaglia and the Engadine


from 21 until 26 September 2019
little escapes, varia, Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Einfachheit und Schönheit: Sich von der Atmosphäre derm Berge zwischen Bergell und Engadin faszinieren lassen, Seitentäler erkunden, die Landschaft geniessen.

venue: Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Einladung
salecina.ch
zeit.de

 

One-week high mountain tour, Bernina-Bregaglia
With Walter Josi (mountain guide)


from 01 until 07 September 2019
little escapes, varia, Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Grundausbildung in Fels und Eis. Anwendung auf relativ einfachen aber sehr lohnenden Kletter- und Hochtouren. Zum krönenden Abschluss Besteigung des Piz Palü.

venue: Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Einladung
salecina.ch
zeit.de

 

Flora Days - with Prof. Dr. Conradin Burga


from 29 June until 06 July 2019
little escapes, varia, Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Salecina wurde 1971 vom Zürcher Buchhändler Theo Pinkus als Ort für preiswerte Arbeiterferien und politische Schulung gegründet. Die Industriearbeiter blieben aus. Stattdessen kam ist linke Intelligenzia. Zu den prominentesten Besuchern zählten der Philosoph Herbert Marcuse, aber auch der Autor Max Frisch, der die Hälfte des Preisgeldes, das er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erzielte, an Salecina spendete.

venue: Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Einladung
Conradin Burga
salecina.ch

 

Traversata della Bregaglia


from 24 until 29 June 2019
excursion, Bregaglia and Upper Engadin, Salecina Holiday and Training Centre

Salecina wurde 1971 vom Zürcher Buchhändler Theo Pinkus als Ort für preiswerte Arbeiterferien und politische Schulung gegründet. Die Industriearbeiter blieben aus. Stattdessen kam ist linke Intelligenzia. Zu den prominentesten Besuchern zählten der Philosoph Herbert Marcuse, aber auch der Autor Max Frisch, der die Hälfte des Preisgeldes, das er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erzielte, an Salecina spendete.

venue: Bregaglia and Upper Engadin, various locations

Angebot
salecina.ch
zeit.de

 

Temporary - urban climate


Monday, 06 May 2019
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Jürgen Buchmüller, Stadtklimatologe Uni Stuttgart / Martin Berchtold, Stadtplaner TU Kaiserslautern / Christine Bräm, Leiterin GrünStadtZürich / Moderation Jean-Daniel Strub, Ethiker, Zürich

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Gasser Derungs Architekturen, Zurich and Chur


Thursday, 02 May 2019
lecture, Maienfeld, University of Applied Sciences of SouthEastern Switzerland ibW

Gasser Derungs ist ein Innenarchitekturbüro mit Sitz in Chur und Zürich, welches in ihrem eigenen Wortlaut «sinnlich, präzise» Projekte im Bereich Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung umsetzt. Darunter Projekte wie der mit dem Wakkerpreis ausgezeichnete Theaterraum im Riom, die Ausstellungsgestaltung des «Gelben Hauses in Flims oder das neue Theater im historische Hallenbad des Lyzeum Alpinum in Zuoz.

venue: Maienfeld, Council Chamber

gasserderungs.ch

 

Architecture in Film: Didi Contractor - living in a loam house
Introduction by Roger Boltshauser, architect, Zurich


Tuesday, 16 April 2019
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Architektin Didi Contractor arbeitet seit Jahrzehnten an einem neuen Denkmodell der Architektur, welches Landschaft und Haus miteinander vereint. Mit dokumentarischen Mitteln und poetischer Sprache nähert sich der Film einer Künstlerin und Architektin. Die von ihr gestalteten Häuser und deren Bewohner, die natürlichen Materialien – Lehm, Bambus, Schiefer und Flusstein, sowie die Landschaft Nordindiens sensibilisieren uns für Ihre Vision und die globalen Fragen über den Umgang mit Mutter Erde.

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

a-f-o.ch
trailer

 

Temporary - transience


Monday, 01 April 2019
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Rita Schiess, Architektin, Pfister Schiess Tropeano Zürich / Mireille Blatter, Leiterin Bauberatung Denkmalpflege Zürich / Moderation Barbara Bleisch, Philosophin, Zürich

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
pstarch.ch

 

Prix Lignum 2018


from 31 March until 21 April 2019
architecture exhibition, Teufen, Zeughaus Teufen

Der Prix Lignum zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Die herausragenden Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden. Der Preis wird alle drei Jahre in fünf Grossregionen der Schweiz vergeben. Aus den regionalen Gewinnern werden jeweils drei nationale Preisträger in den Kategorien Gold, Silber und Bronze gekürt.

venue: Teufen, Zeughaus Teufen
open: Wed, Fri, Sat 4-5pm; Thur 4-7pm; Sun 12am-5pm

 

Architecture in Film: City for Sale
Introduction by Andreas Wilcke, film-maker, Berlin


Tuesday, 19 March 2019
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Von London bis New York gilt Berlin plötzlich als «the place to be». Das weckt Begehrlichkeiten. Jeder will hier wohnen und viele wollen sich hier eine Wohnung kaufen, die – verglichen mit «zu Hause» – spottbillig ist. Ehemaliger staatlicher Wohnungsbestand wird privatisiert und Mietwohnungen werden zu Eigentum. Der Film entstand über 4 Jahre und zeigt anschaulich und ungeschminkt, wie Investoren und Makler sich auf dem Berliner Wohnungsmarkt austoben und zu welchen Reibungen es kommt.

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

a-f-o.ch
cityforsale.org

 

Temporary - in between


Monday, 04 March 2019
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Matthias Bürgin, Raumplaner, Basel / Friederike Pfromm, Architektin, St. Gallen / Jasmin Kaufmann-Häne, Regionalentwicklung, St. Gallen / Moderation Jean-Daniel Strub, Ethiker, Zürich

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Snowshoe tours


from 23 until 27 February 2019
little escapes, varia, Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Salecina wurde 1971 vom Zürcher Buchhändler Theo Pinkus als Ort für preiswerte Arbeiterferien und politische Schulung gegründet. Die Industriearbeiter blieben aus. Stattdessen kam ist linke Intelligenzia. Zu den prominentesten Besuchern zählten der Philosoph Herbert Marcuse, aber auch der Autor Max Frisch, der die Hälfte des Preisgeldes, das er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erzielte, an Salecina spendete.

venue: Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

angebot
salecina.ch
zeit.de

 

Ski tours for beginners


from 23 February until 02 March 2019
little escapes, varia, Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Salecina wurde 1971 vom Zürcher Buchhändler Theo Pinkus als Ort für preiswerte Arbeiterferien und politische Schulung gegründet. Die Industriearbeiter blieben aus. Stattdessen kam ist linke Intelligenzia. Zu den prominentesten Besuchern zählten der Philosoph Herbert Marcuse, aber auch der Autor Max Frisch, der die Hälfte des Preisgeldes, das er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erzielte, an Salecina spendete.

venue: Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Angebot
Angebot
salecina.ch
zeit.de

 

Chäserrugg - Three buildings by H&dM


Saturday, 09 February 2019
tour, Chäserrugg, Schwyz Architecture Forum

Im Anschluss an die Begehung 15:00 Vortrag Richard Jussel, Geschäftsführer Blumer-Lehmann Holzbau; Anmeldung bis 07. Februar 2019 per email anu.geiger@k-architekten.chmobile 078 721 11 64

venue: Chäserrugg, Meeting point: Unterwasser valley station

architekturforum-schwyz.ch
espazium.ch
blumer-lehmann.ch

 

Architecture in Film: architecture of infinity
Introduction by Christoph Schaub, film-maker, Zurich


Tuesday, 05 February 2019
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Architektur hilft, Endliches vom Unendlichen zu trennen. Gemeinsam mit den Architekten Peter Zumthor, Peter Märkli und Alvaro Siza Vieira, den Kunstschaffenden James Turrell und Cristina Iglesias und dem Schalgzeugvirtuose Jojo Mayer ergründet Schaub die Magie sakraler Räume, deren Definition hier weit über kirchliche Bauten hinausgeht. Wem gehört Spiritualität?

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

schaubfilm.ch

 

Temporary - thoughts


Monday, 04 February 2019
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Marc Wittmann, Zeitpsychologe, Freiburg im Breisgau / Christoph Schläppli, Architekturhistoriker, Bern / Mirjam Hauser, Trend- und Konsumforscherin, Zürich / Moderation Jean-Daniel Strub, Ethiker, Zürich

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Poetry of the found
An exhibition with Ursula Stalder, Gaudenz Danuser and Fredy Studer


from 22 December 2018 until 22 April 2019
exhibition on a topical subject, Flims Dorf, Das Gelbe Haus Flims

Die Winterausstellung im Gelben Haus Flims bietet eine etwas andere Seh- und Verständnisschule zu einen brennenden Thema unserer Zeit, dem Littering in den Alpen. Denn die Sehnsucht nach den Bergen bringt jährlich Abertausende von Menschen dorthin. Diese bringen Essen, Getränke, Kleider, Sportgeräte, Zigaretten und Taschentücher mit, die in der Landschaft liegen bleiben. Natur- und Bergverbände sprechen von Littering – von Abfall, der aus Versehen oder Bequemlichkeit in den Alpen liegen bleibt.

venue: Flims Dorf, Das Gelbe Haus Flims
open: Tue-Sun 2pm-6pm

dasgelbehausflims.ch

 

Living today
Loeliger Strub Architekten, Zurich


Wednesday, 05 December 2018
lecture, St.Gallen, ArchitekturWerkstatt St.Gallen

Das Schwerpunktthema an der ArchitekturWerkstatt St.Gallen ist im Herbst 2018 und Frühjahr 2019 «Wohnen». Die einzelnen Vorträge setzen sich mit unter- schiedlichen Aspekten des Themas auseinander.

venue: St.Gallen, FHS, Hauptpost St.Gallen

espazium.ch
loeligerstrub.ch

 

Habitat – Inspiration and strategy


Monday, 03 December 2018
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Als die von Atelier 5 geplante Siedlung Halen bei Bern 1962 fertiggestellt wurde, war sie eine weithin anerkannte Innovation. Sie war eine am grünen Tisch entworfene Idee, ein Vorschlag für das Zusammenleben, jedoch keine zwingend notwendige Antwort auf drängende gesellschaftliche Themen. In der Form eines Essays setzt sich der Vortrag mit den sechs Fragestellungen auseinander – wer baut wo, wie und für wen, wann und warum werden Wohnungen erstellt, bezogen nur auf unseren Kulturkreis.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Structures and spaces for Chur
Astrid Staufer and Thomas Hasler, Frauenfeld


Thursday, 22 November 2018
lecture, Chur, University of Technology and Economics in Chur

Das neue Behandlungsgebäude am Kantonsspital Chur wird unterschiedlichste Räume und Einrichtungen für die Behandlung von Patienten enthalten. Zusam- mengehalten wird diese Vielfalt von einem ausdruckstarken statischen System aus Stahlbeton, das sowohl im Äusseren wie auch im Inneren die Räume prägt. Die Struktur wird mit einem kraftvollen Material- und Farbkanon ausgeschlagen, um identitätsstiftende Orte mit unterschiedlichen Atmosphären zu schaffen.

venue: Chur, HTW, building A, aula

htwchur.ch
staufer-hasler.ch

 

Sustainable building presented by the the example of the Hunziker Areal


Monday, 19 November 2018
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Die Baugenossenschaft mehr als wohnen verbindet das Altbewährte der erfolgreichen Genossenschaftsgeschichte mit neuen Impulsen. Geplant und realisiert wurde ein Leuchtturmprojekt einer ganzheitlich verstandenen Nachhaltigkeit: das Hunziker Areal, ein urbaner Quartierteil mitten im Entwicklungsgebiet Zürich Nord. Hochwertige gemeinschaftsfördernde Architektur und Qualität in der Bauausführung ermöglichen sowohl ein lebendiges Quartier als auch einen nachhaltigen Unterhalt der Gebäude.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Habitat – In transition


Monday, 05 November 2018
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Käferstein & Meister Architekten, Zürich / Marina Hämmerle, Baukultur, Dornbirn / Achim Hahn, Architekturtheoretiker und -kritiker, Dresden / Moderation Barbara Bleisch, Philosophin, Zürich

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
kaefersteinmeister.ch

 

Living
Elli Mosayebi, EMI Architekten, Zurich


Wednesday, 10 October 2018
lecture, St.Gallen, ArchitekturWerkstatt St.Gallen

Das Schwerpunktthema an der ArchitekturWerkstatt St.Gallen ist im Herbst 2018 und Frühjahr 2019 «Wohnen». Die einzelnen Vorträge setzen sich mit unter- schiedlichen Aspekten des Themas auseinander.

venue: St.Gallen, FHS, Hauptpost St.Gallen

espazium.ch
emi-architekten.ch

 

Habitat – Multicultural inspiration


Monday, 01 October 2018
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Gus Wüstemann, Architekt, Zürich / Nicola Hilti, wissenschaftliche Mitarbeiter FHS St. Gallen, ehemalige Mitarbeiterin ETH Wohnforum – ETH CASE / Moderation Jean-Daniel Strub, Ethiker, Zürich

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Travelling exhibition « Good Buildings in Grison 2017 »


from 22 June until 18 August 2018
architecture exhibition, Riom, Good Buildings in Grison

Bei der Austragung 2017 wurden insgesamt 117 Projekte zur Begutachtung eingereicht. Die fünfköpfige Jury verlieh sechs «Auszeichnungen» und acht «Anerkennungen». Die Preisverleihung fand am 7. November 2017 in Chur statt. Bis zum Sommer 2018 tourt die Ausstellung « Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2017 », die alle rangierten Werke in Wort und Bild präsentiert, durch den Kanton Graubünden, im September 2018 wird die Ausstellung im Architekturforum Zürich gezeigt.

venue: Riom, municipal hall
open: Tue-Sun 1.30-4.30 pm

Ausstellung
Auszeichnungen
Anerkennungen

 

Travelling exhibition « Good Buildings in Grison 2017 »


from 17 until 21 June 2018
architecture exhibition, Sankt Moritz, Good Buildings in Grison

Bei der Austragung 2017 wurden insgesamt 117 Projekte zur Begutachtung eingereicht. Die fünfköpfige Jury verlieh sechs «Auszeichnungen» und acht «Anerkennungen». Die Preisverleihung fand am 7. November 2017 in Chur statt. Bis zum Sommer 2018 tourt die Ausstellung « Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2017 », die alle rangierten Werke in Wort und Bild präsentiert, durch den Kanton Graubünden, im September 2018 wird die Ausstellung im Architekturforum Zürich gezeigt.

venue: Sankt Moritz, Forum Paracelsus

gute-bauten-graubuenden.ch
Auszeichnungen
Anerkennungen

 

SIA Days of contemporary architecture
St. Gallen Naturmuseum, Michael Meier and Marius Hug, Zurich


Saturday, 16 June 2018
tour, St.Gallen, swiss society of engineers and architects (SIA)

Die SIA-Tage sind das grosse nationale Ereignis für alle Liebhaber der Baukultur. Im Jahr 2006 initiierte die Sektion Waadt des SIA die sogenannte « 15n », die 37 Bauwerke präsentieren konnte. Dank diesem ersten Erfolg wurde die Veranstal- tung ab der zweiten Auflage auf die benachbarten Kantone ausgedehnt und verbreitete sich sukzessive in der gesamten Schweiz. Seit 2012 haben alle zwei Jahre mehr als 20‘000 Besucher fast 300 neue Projekte in Anwesenheit ihrer Verfasser besuchen können.

venue: St.Gallen, Natural History Museum

journees-sia.ch
meierhug.ch

 

Guided tour through the exhibition with Thomas Hasler, member of the jury
Side-event to the exhibition « Good Buildings in Grison 2017 »


Monday, 11 June 2018
tour, Ilanz, Good Buildings in Grison

Bei der Austragung 2017 wurden insgesamt 117 Projekte zur Begutachtung eingereicht. Die fünfköpfige Jury verlieh sechs «Auszeichnungen» und acht «Anerkennungen». Die Preisverleihung fand am 7. November 2017 in Chur statt. Bis zum Sommer 2018 tourt die Ausstellung « Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2017 », die alle rangierten Werke in Wort und Bild präsentiert, durch den Kanton Graubünden, im September 2018 wird die Ausstellung im Architek- turforum Zürich gezeigt.

venue: Ilanz, Raiffeisenbank Surselva

Ausstellung
Auszeichnungen
Anerkennungen

 

Ceremony and guided tours of the Gasthaus am Brunnen and the Türalihuus
Side-event to the exhibition « Good Buildings in Grison 2017 »


Saturday, 09 June 2018
festivity, Valendas, Good Buildings in Grison

Bei der Austragung 2017 wurden insgesamt 117 Projekte zur Begutachtung eingereicht. Die fünfköpfige Jury verlieh sechs «Auszeichnungen» und acht «Anerkennungen». Die Preisverleihung fand am 7. November 2017 in Chur statt. Bis zum Sommer 2018 tourt die Ausstellung « Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2017 », die alle rangierten Werke in Wort und Bild präsentiert, durch den Kanton Graubünden, im September 2018 wird die Ausstellung im Architekturforum Zürich gezeigt.

venue: Valendas, Gasthaus am Brunnen

gute-bauten-graubuenden.ch
Gasthaus am Brunnen
Türalihus

 

SIA Days of contemporary architecture
Murg Area in Frauenfeld, burkhalter sumi, Zurich


Saturday, 09 June 2018
tour, Frauenfeld, swiss society of engineers and architects (SIA)

Die SIA-Tage sind das grosse nationale Ereignis für alle Liebhaber der Baukultur. Im Jahr 2006 initiierte die Sektion Waadt des SIA die sogenannte « 15n », die 37 Bauwerke präsentieren konnte. Dank diesem ersten Erfolg wurde die Veranstal- tung ab der zweiten Auflage auf die benachbarten Kantone ausgedehnt und verbreitete sich sukzessive in der gesamten Schweiz. Seit 2012 haben alle zwei Jahre mehr als 20‘000 Besucher fast 300 neue Projekte in Anwesenheit ihrer Verfasser besuchen können.

venue: Frauenfeld, Lindenstrasse 4, 6, 8

journees-sia.ch
burkhalter-sumi.ch
tagblatt.ch

 

Workshop talk: economic?


Wednesday, 23 May 2018
discussion, conversation, St.Gallen, St.Gallen University of Applied Sciences

Die ArchitekturWerkstatt St.Gallen diskutiert mit Anna Jessen, Martin Hofer, Bernardo Bader, Mark Ammann, Lorenz Kocher, Lukas Zurfluh, Katrin Albrecht, Claudia Kromrei und Andrea Wiegelmann.

venue: St.Gallen, ArchitekturWerkstatt

fhsg.ch

 

Mountain regions - what future?
New identities and cultural initiatives in the Alps


from 17 until 19 May 2018
symposium, conference, Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Nachdem in den letzten beiden Jahren die Salecina-Tagung zur Zukunft der Alpen- täler und zum Stellenwert der Kultur erfolgreich durchgeführt wurde, findet diese Veranstaltung 2018 wiederum statt. Diesmal mit dem Schwerpunkt Kunst und Architektur.

venue: Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

salecina.ch

 

Cultural strolls


from 14 until 17 May 2018
excursion, Bregaglia and Upper Engadin, Salecina Holiday and Training Centre

Mit einem breiten Kulturverständnis wandern wir durch die Landschaft und be- suchen Kulturorte. Die Kulturwanderungen greifen die Tradition der « Themen vor der Tür »- Wanderungen auf und ermöglichen interessante Begegnungen und unerwartete Entdeckungen im Bergell und Oberengadin.

venue: Bregaglia and Upper Engadin, various locations

salecina.ch

 

Living: Free space. Qualities - Realities
Stefan Rotzler, Ulf Jacob, Paul Bauer


Monday, 07 May 2018
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Der mittlerweile etablierte Montagabend wird in einem neuen Format erscheinen. Das Thema «Wohnen» wird in seine Teile zerlegt und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Im Anschluss zu einem themengebundenen Fachreferat wird jeweils eine Diskussion mit Gästen aus den Bereichen Soziologie, Philo- sophie, Kunst, Politik oder Wirtschaft geführt. Für die Moderation konnten wir Frau Dr. Barbara Bleisch und Herrn Dr. Jean-Daniel Strub gewinnen.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
krebsundherde.ch
attention.ch

 

Guided tour of the new Zumthor Studio and the « Im Winggel » Hosuses
Side-event to the exhibition « Good Buildings in Grison 2017 »


Saturday, 21 April 2018
tour, Haldenstein, Good Buildings in Grison

Bei der Austragung 2017 wurden insgesamt 117 Projekte zur Begutachtung eingereicht. Die fünfköpfige Jury verlieh sechs «Auszeichnungen» und acht «Anerkennungen». Die Preisverleihung fand am 7. November 2017 in Chur statt. Bis zum Sommer 2018 tourt die Ausstellung « Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2017 », die alle rangierten Werke in Wort und Bild präsentiert, durch den Kanton Graubünden, im September 2018 wird die Ausstellung im Architek- turforum Zürich gezeigt.

venue: Haldenstein, castle

gute-bauten-graubuenden.ch
Auszeichnungen
Anerkennungen

 

Vernissascha dal cudesch KSSG-OKS da Fawad Kazi


Monday, 16 April 2018
book launch, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Daniel Germann, Direktor KSSG / Marko Sauer, Architekt und Fachjournalist / Christoph Wieser, Architekturtheoretiker / Werner Binotto, Kantonsbaumeister / Fawad Kazi, Architekt / Clementine Hegner-van Rooden, Bauingenieurin

venue: St.Gallen, KSSG Pavilion

a-f-o.ch

 

Living - digital building culture


Monday, 09 April 2018
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Matthias Kohler, Professur für Architektur und Digitale Fabrikation an der ETH Zürich / Harald Deinsberger – Deinsweger, Architekturpsychologe, Graz / Senem Wicki, Zukunftsforscherin, Zürich / Moderation Barbara Bleisch, Philosophin, Zürich

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
ita.arch.ethz.ch

 

Travelling exhibition « animata.ch »
The architectural construction of the urban space


from 26 March until 09 April 2018
urban development exhibition, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Ort für Transit, Produktion, Einkauf oder Wohnen: St. Gallen Ost hat viele Seelen, je nach Nutzer. Die einst getrennten Dörfer von St. Fiden, Heiligkreuz und Krontal sind immer näher gewachsen, die Grenzen wurden verwischt. Das neu entstandene Stadtgebiet hat noch keinen Namen. Liegt hier eine neue Stadtidentität vor oder ist eine im Entstehen? animata.ch geht zusammen mit ihren Gästen auf einer Stadtrallye mit dem Fotografen Philipp Funke, der tagelang das Gebiet bewandert hat.

venue: St.Gallen, Architecture Forum
open: Mon-Fri 08am-06pm

a-f-o.ch
animata.ch

 

Guided tour through the Neugut Nursing Home in Landquart
Side-event to the exhibition « Good Buildings in Grison 2017 »


Saturday, 24 March 2018
tour, Landquart, Good Buildings in Grison

Bei der Austragung 2017 wurden insgesamt 117 Projekte zur Begutachtung eingereicht. Die fünfköpfige Jury verlieh sechs «Auszeichnungen» und acht «Anerkennungen». Die Preisverleihung fand am 7. November 2017 in Chur statt. Bis zum Sommer 2018 tourt die Ausstellung « Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2017 », die alle rangierten Werke in Wort und Bild präsentiert, durch den Kanton Graubünden, im September 2018 wird die Ausstellung im Architekturforum Zürich gezeigt.

venue: Landquart, Neugut Nursing Home

gute-bauten-graubuenden.ch
Auszeichnungen
Anerkennungen

 

Having A Cigarette with Álvaro Siza
Introduction by Iain Dilthey, film director, Berlin


Tuesday, 20 March 2018
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Álvaro Siza, Prizker Prize winner, socialist and passionate smoker. Time dilates through the film following his thoughts. His pauses. His lucid, poetic rigor. It's the life running through his works. It's the answers to the questions posed by a profession that has so much to do with the lives of people. With history. With the evolution of the community. One speaks about social housing, of needs, of the differences between places, and of mutual influences. And it seems like there is nothing left to add.

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

a-f-o.ch
trailer

 

Living - Eastern Switzerland


Monday, 05 March 2018
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Mit einem Überblick zur aktuellen Immobilienentwicklung in der Ostschweiz, wird der Frage nachgegangen, welches die Treiber einer Entwicklung der Region sind, und wie im globalen Umfeld eine prosperierende Zukunft möglich ist. Mit dem Rückblick auf die Geschichte und raumplanerische Studien, werden wichtige Ansätze zur Entwicklung hergeleitet. Es werden Aspekte aufgezeigt, wie sich die Stadt und Region mit ihren bestehenden Qualitäten und Unterschiede weiter entwickeln kann.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Exhibiting Architecture: The building as an exhibit


from 25 February until 25 March 2018
architecture exhibition, Teufen, Zeughaus Teufen

Die Ausstellung untersucht auf spielerische weise wie Architektur heutzutage vermittelt wird. Sie geht der Frage nach, was Architektur ausstellen heute sein könnte, welche Räume oder welche Orte dafür benötigt werden und was Archi- tekturvermittlung heute leisten muss und kann. Gerade in Zeiten einer zuneh- menden Digitalisierung werden die Orte selber immer wichtiger. Die Ausstellung zeigt Architekturmodelle verschiedenster Institutionen, die sich mit Architektur auseinandersetzen.

venue: Teufen, Zeughaus Teufen
open: Wed, Fri, Sat 4-5pm; Thur 4-7pm; Sun 12am-5pm

zeughausteufen.ch

 

Living
Akos Moravanszky, Anna Jessen, Christoph Baumberger


Monday, 05 February 2018
discussion, conversation, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Der mittlerweile etablierte Montagabend wird in einem neuen Format erscheinen. Das Thema «Wohnen» wird in seine Teile zerlegt und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Im Anschluss zu einem themengebundenen Fachreferat wird jeweils eine Diskussion mit Gästen aus den Bereichen Soziologie, Philo- sophie, Kunst, Politik oder Wirtschaft geführt. Für die Moderation konnten wir Frau Dr. Barbara Bleisch und Herrn Dr. Jean-Daniel Strub gewinnen.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
gta.arch.ethz.ch
jessenvollenweider.ch

 

Aerial cableways - happiness


from 24 December 2017 until 24 October 2018
exhibition, varia, Flims Dorf, Das Gelbe Haus Flims

Die Ausstellungstrilogie « Luft Seil Bahn Glück » wurde vom Heimatschutzzen- trum, dem Gelben Haus Flims und dem Nidwaldner Museum, Salzmagazin gemeinsam erarbeitet und zeigt an den drei Standorten jeweils unterschiedliche Aspekte der Luftseilbahn.

venue: Flims Dorf, Das Gelbe Haus Flims
open: Tue-Sun 2pm-6pm

luftseilbahnglueck.ch
dasgelbehausflims.ch

 

Building in the Rhine Valley


Monday, 11 December 2017
book launch, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Mit dieser Publikation wird der von Erfindungsgeist und Pragmatismus gepräg- ten Architektur des St. Galler Rheintals erstmals ein Gesicht gegeben. Der Architekturführer dokumentiert mit vierzig Bauten das Baugeschehen letzten zwanzig Jahre. Im Anschluss an die Buchpräsentation sind alle Besucher herzlich eingeladen, bei einem feinen Kündig Käsefondue und einem Glas Weisswein das Forumsjahr ausklingen zu lassen. Musikalische Umrahmung durch die Formation « Jazzworkshop ».

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
hochparterre.ch

 

IBA Basel - Growing Together across Borders
Monica Linder-Guarnaccia, IBA Basel Managing Director


Monday, 04 December 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Die IBA Basel 2020 hat sich die Förderung des Zugehörigkeitsgefühls der Bevöl- kerung und der Akteure zur gemeinsamen Agglomeration, die Verbesserung der grenzüberschreitenden Kooperationskultur sowie die qualitative Weiterent- wicklung der nationalen und internationalen Ausstrahlung der gesamten Agglo- meration zum Ziel gesetzt: «Zusammenwachsen» und «zusammen wachsen» im trinationalen Raum.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
iba-basel.net

 

Davos reinvents itself
Ernst Gisel and the Cultural and Sports Centre Davos


from 25 November until 31 December 2017
architecture exhibition, Davos Platz, Institute for History and Theory of Architecture (gta)

Ernst Gisel (*1922) ist einer der bedeutendsten und einflussreichsten Schweizer Architekten der Nachkriegszeit. Nur wenige Jahre nach dem Parktheater Grenchen (1953-1955) setzte sich Ernst Gisel von 1959 an erneut mit dem Bau eines Kultur- und Sportzentrums auseinander: dem Hallenschwimmbad und dem 1969 eröffneten Kongresshaus Davos, das heute als internationaler Tagungsort und - unter weltweiter Beachtung - als Veranstaltungsort des World Economic Forum genutzt wird.

venue: Davos Platz, Cultural and Sports Centre Davos

gta50.arch.ethz.ch
wikipedia.org

 

Panel discussion: Sustainable Building for the future
with Martin Hitz, Roger Boltshauser and Martin Rauch


Tuesday, 07 November 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Vor rund einem Jahr ist der Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) der Öffentlichkeit vorgestellt und die Zertifizierung für den Standard lanciert worden. Die Veranstaltung bietet neben aktuellen Informationen zum SNBS Einblicke in Arbeiten mit Stampflehm und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Akteuren im nachhaltigen Bauen.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
energieagentur-sg.ch
nnbs.ch

 

« The limits of architecture - architecture of limits », by Uwe Schröder, Bonn
« The right to illegality », by Santiago Cirugeda, Sevilla


Monday, 06 November 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Grenzen. Was geschieht an den Grenzen, wo Unterschiedliches zusammenprallt und fein säuberlich auseinandergehalten wird, wo ein Gebiet endet und ein neues beginnt? Wie sieht es jenseits der Grenzen aus? Und was bewirken die Grenzen in unserem Kopf? Diesen Fragen geht das Architektur Forum nach und über- schreitet die Grenzen der Disziplinen. Ein Jahr über den Zaun, der uns umgibt – und die zahllosen Möglichkeiten, ihn zu überwinden.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
usarch.de
recetasurbanas.net

 

Travelling exhibition « Umsicht-Regards-Sguardi 2017 »


until Saturday, 04 November 2017
architecture exhibition, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Der SIA vergab im März 2017 bereits zum vierten Mal seine Auszeichnung Umsicht - Regards - Sguardi. Mit Texten, Plänen und Projektbildern werden die prämierten Arbeiten in einer dreisprachigen Wanderausstellung präsentiert und in filmischen Porträts von Marc Schwarz und Aufnahmen des Fotografen Beat Schweizer illustriert. Ihre Fotos bzw. Videos eröffnen den Betrachterinnen und Betrachtern eine weitere Möglichkeit, sich mit den acht preisgekrönten Arbeiten auseinanderzusetzen.

venue: St.Gallen, Architecture Forum
open: Mon-Fri 08am-06pm

a-f-o.ch
flyer

 

« The tolerance limit of growth » - urban debate in Frauenfeld
Christof Helbling, city architect / Erol Doguoglu, cantonal architect


Monday, 23 October 2017
discussion, conversation, Frauenfeld, Architecture Forum of eastern Switzerland

Grenzen. Was geschieht an den Grenzen, wo Unterschiedliches zusammenprallt und fein säuberlich auseinandergehalten wird, wo ein Gebiet endet und ein neues beginnt? Wie sieht es jenseits der Grenzen aus? Und was bewirken die Grenzen in unserem Kopf? Diesen Fragen geht das Architektur Forum nach und über- schreitet die Grenzen der Disziplinen. Ein Jahr über den Zaun, der uns umgibt – und die zahllosen Möglichkeiten, ihn zu überwinden.

venue: Frauenfeld, venue still unknown


 

Common Water - The Future of an Alpine Resource
An excursion in the Morteratsch region


Friday, 20 October 2017
excursion, Diavolezza - Morteratsch, ETH Zurich, Chair of Günter Vogt

Fahrt mit der Diavolezza-Bahn auf die Diavolezza, Wanderung Richtung Munt Pers, Beschneiungsversuch Morteratsch, Blick auf den Gletscher, Picknick, Wanderung zurück zur Bergstation Diavolezza, Fahrt mit der Diavolezza-Bahn zur Talstation, Bernina Diavolezza, Bahnhof - Bahnhof Morteratsch, Besichtigung Stupa Village. Kosten: 80.- / 40.- für Studierende

venue: Diavolezza - Morteratsch, Upper Engadine

nsl.ethz.ch
Programm
Flyer

 

« Parallel Sprawl », Suburban landscapes in Switzerland and Kosovo


from 02 October until 06 November 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Trotz wirtschaftlicher und kultureller Differenzen werden sowohl die Schweiz, als auch der Kosovo stark durch Zersiedelung geprägt. Die daraus resultierenden Landschaften sind sich dabei überraschenderweise sehr ähnlich. Eine Gruppe aus Architekten beider Länder hat die vergangenen fünf Jahre gebaute Orte untersucht und diese mit Spezialisten der jeweiligen Disziplin diskutiert. Untersuchungsgegenstand bildeten dabei weder städtische, historische oder touristische Zentren, noch ländliche Gegenden.

venue: St.Gallen, Architecture Forum
open: Mon-Fri 08am-06pm

a-f-o.ch
parallel-sprawl.org

 

Frontiers: building bridges
Verena Konrad, Director of the Vorarlberger Architectural Institute


Monday, 04 September 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Auf beiden Seiten der Grenze sind Themen wie der Verbrauch von Landschaft, das Phänomen der Ziersiedlung oder die Zunahme von Verkehr Herausforderungen für die Raumplanung und damit auch relevant für alle, die sich in ihrer jeweiligen Profession mit Baukultur beschäftigen. Der Vortrag schlägt eine Brücke anhand von aktuellen Reflexionsfeldern.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
v-a-i.at

 

Vernissage of the exhibition « Hans Danuser - Flowers for Andrea »


Saturday, 08 July 2017
vernissage, finissage, Castasegna, Villa Garbald

Das Bündner Kunstmuseum Chur nutzt die Villa Garbald als «Aussenstation»: Mit Werken der eigenen Sammlung wird jeweils während mehr als einem Jahr eine zwar bescheidene, aber für den spezifischen Ort konzipierte « Ausstellung » gezeigt. Zudem wird damit nicht nur ein sinnstiftender Beitrag für die periphere Talschaft geleistet, sondern auch der kulturelle Austausch zwischen den Regionen gefördert.

venue: Castasegna, Villa Garbald

buendner-kunstmuseum.ch
garbald.ch

 

Hans Danuser - Flowers for Andrea


from 08 July 2017 until 30 June 2018
photo exhibition, Castasegna, Villa Garbald

Zu Gast ist dieses Jahr Hans Danuser, der mit seiner neuen fotografischen Werkgruppe «Blumen für Andrea» dem besonderen Ort und dem Künstlerfoto- grafen Andrea Garbald die Referenz erweist und damit gleichzeitig eine ideale Ergänzung zu seiner grossen Ausstellung im Bündner Kunstmuseum schafft. Hans Danuser ist Initiant der Fondazione Garbald und blickt nun als Künstler auf die florierende Geschichte dieses Hauses, die spezifische Architektur und die guten Geister, die es immer neu beleben.

venue: Castasegna, Villa Garbald

buendner-kunstmuseum.ch
garbald.ch

 

Borders - The interaction between public and private
Doris Zoller, Munich and Ingemar Vollenweider, Basel


Monday, 12 June 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Grenzen durchdringen unser Leben und gliedern es: geografisch, hoheitlich, persönlich. Und selbst wenn wir uns gerne im Zentrum befinden, dringen wir immer wieder an die Ränder vor. Manchmal suchen wir sie geradezu, um die Komfort-Zone zu verlassen. Der Reiz, Grenzen auszuloten, ist dem Menschen ebenso gegeben wie der Drang, sie zu überschreiten. Was geschieht an den Grenzen, wo Unterschiedliches zusammenprallt und fein säuberlich ausei- nandergehalten wird, wo ein Gebiet endet und ein neues beginnt?

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
zoda.nl
jessenvollenweider.ch

 

Arcadia - rediscover a dreamland


Monday, 29 May 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Die Vorstellung von Arkadien als utopische, poetische Landschaft der Hirten entstand im antiken Griechenland und wurde um 1500 in Italien als mytholo- gisches wie reales Sehnsuchtsland wiederentdeckt und kultiviert. Das Interesse daran ist in neuester Zeit wieder gross geworden. Was hat Arkadien als Wunschlandschaft oder gar Seelenzustand mit unserer Landschaft zu tun? Lässt sich eine poetische Landschaft überhaupt herstellen?

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Lecture series: How do we want to live in future?
Adrian Streich, Zurich


Thursday, 11 May 2017
lecture, Chur, University of Technology and Economics in Chur

Architekturwettbewerb als Innovationsmotor ist einer der Gründe für die hohe bauliche Qualität des gemeinnützigen Wohnungsbaus in Zürich. Allein seit 1999 wurden über 60 Wettbewerbe ausgelobt. Diese grosse Dichte löste einen Innovationsschub im aktuellen Wohnungsbau aus. Drei Büros gewähren Einblick in ihre Positionen, Arbeitsschwerpunkte und Herangehensweisen. Was zeichnet eine gute Wohnung aus? Warum braucht es «mehr als wohnen»? Gibt es so etwas wie eine Disziplin Wohnungsbau innerhalb der Architektur?

venue: Chur, University of Technology and Economics in Chur

htwchur.ch
adrianstreich.ch

 

Borders - Beyond the borders of landscape architecture
Christophe Girot, architect and landscape architect, Zurich


Monday, 08 May 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Christophe Girot is Professor and Chair of Landscape Architecture at the Archi- tecture Department of the ETH (Swiss Federal Institute of Technology) in Zürich since 2001.He has directed the Institute of Landscape Architecture there from 2005 to 2014. His research addresses three topics: Topological methods in landscape architecture, New media in landscape analysis and perception, A history and theory of landscape architecture.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
girot.arch.ethz.ch
Christophe Girot

 

Lecture series: How do we want to live in future?
Barbara Strub and Marc Loeliger, Zurich


Thursday, 04 May 2017
lecture, Chur, University of Technology and Economics in Chur

Architekturwettbewerb als Innovationsmotor ist einer der Gründe für die hohe bauliche Qualität des gemeinnützigen Wohnungsbaus in Zürich. Allein seit 1999 wurden über 60 Wettbewerbe ausgelobt. Diese grosse Dichte löste einen Innovationsschub im aktuellen Wohnungsbau aus. Drei Büros gewähren Einblick in ihre Positionen, Arbeitsschwerpunkte und Herangehensweisen. Was zeichnet eine gute Wohnung aus? Warum braucht es «mehr als wohnen»? Gibt es so etwas wie eine Disziplin Wohnungsbau innerhalb der Architektur?

venue: Chur, University of Technology and Economics in Chur

htwchur.ch
loeligerstrub.ch

 

Architecture in Film - Alpi
Introduction by Armin Linke, director, Berlin/Milan


Tuesday, 18 April 2017
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Alpi ist das Resultat eines siebenjährigen Forschungsprojekts zur aktuellen Wahrnehmung des Alpenraums. Die Alpen werden wie eine Insel betrachtet, die mit verschiedenen globalen Transformationsprozessen in Zusammenhang steht. Der Film zeigt die Alpen aufgrund ihrer Komplexität und ihrer Bedeutung für die Umwelt als Schlüsselort, wo die Vielschichtigkeit sozialer, ökonomischer und politischer Beziehungen sichtbar wird. Im Europa von heute sind die Alpen ein Saatbeet der Moderne und ihrer Illusionen.

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

a-f-o.ch
arminlinke.com

 

Lecture series: How do we want to live in future?
Dieter Bachmann, pool Architekten, Zurich


Thursday, 06 April 2017
lecture, Chur, University of Technology and Economics in Chur

Architekturwettbewerb als Innovationsmotor ist einer der Gründe für die hohe bauliche Qualität des gemeinnützigen Wohnungsbaus in Zürich. Allein seit 1999 wurden über 60 Wettbewerbe ausgelobt. Diese grosse Dichte löste einen Innovationsschub im aktuellen Wohnungsbau aus. Drei Büros gewähren Einblick in ihre Positionen, Arbeitsschwerpunkte und Herangehensweisen. Was zeichnet eine gute Wohnung aus? Warum braucht es «mehr als wohnen»? Gibt es so etwas wie eine Disziplin Wohnungsbau innerhalb der Architektur?

venue: Chur, University of Technology and Economics in Chur

htwchur.ch
poolarch.ch

 

Grenzen - After Schengen
Photos by Ignacio Evangelista, photographer, Madrid


Monday, 03 April 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

The « After Schengen » series shows old border crossing points between diffe- rent states in the European Union. After the Schengen agreement, most of these old checkpoints remain abandoned and out of service, allowing us to gaze into the past from the present. It causes many reflections, especially in a moment that EU project it is severely discussed.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
ignacioevangelista.com

 

Architecture in Film - Flotel Europa
Introduction by Pascal Angehrn, industriel designer, Zurich


Monday, 27 March 2017
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Als der Regisseur noch ein Kind war, stand er vor dem «Flotel Europa» und war begeistert, dass dieses riesige Schiff im Hafen von Kopenhagen sein neues Zuhause sein würde. Zusammen mit etwa 1000 anderen Flüchtlingen aus Ex- Jugoslawien begann ein neuer Lebensabschnitt. Dem Vater schickte die Familie «Videobriefe» in die alte Heimat. Bilder aus der Gemeinschaftsküche, von der fensterlosen Kabine, dem Fernsehsaal, von den Ausflügen mit den coolen Kumpels und einer Tanzdarbietung der unnahbaren Melisa.

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

a-f-o.ch
berlinale.de

 

Borders - bonds
Arno Brandlhuber, architect, Berlin


Monday, 06 March 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

«Legislating Architecture» hinterfragt die gesellschaftlichen Regulierungssysteme und Gesetze die Architektur prägen. Der gleichnamige Film von Arno Brandlhuber und Christopher Roth bildet den Ausgangspunkt für deren Beitrag auf der 15. Architekturbiennale in Venedig. Die Dokumentation zeigt Auszüge aus Gesprä- chen, die sie mit einer breiten Auswahl von Architekten zum Thema Gesetzgebung und Architektur führten und zu diesem Anlass veröffentlicht wurden.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
brandlhuber.com
gta.arch.ethz.ch

 

Barbicania - a documentary film about the Barbican Centre


Wednesday, 01 March 2017
film screening, Chur, University of Technology and Economics in Chur

1982 eröffnete das Londoner Barbican Centre, das grösste Kultur- und Konferenz- zentrum Europas ihre Tore. Das Areal, auf dem es sich befindet, wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört. Ab den 1960er-Jahren entstanden hier Wohn- blocks, denen lange Zeit das Negativimage des Brutalismus anhing, die aber inzwischen höchst begehrte Immobilien sind. 30 Tage lang spüren die Dokumen- tarfilmer der Seele dieses Quartiers nach, porträtieren Bewohner und Besucher, entdecken wilde Pflanzen und Tiere...

venue: Chur, University of Technology and Economics in Chur

htwchur.ch
trailer
barbican.org.uk

 

Architecture in Film - Batusha's house
Introduction by Tino Glimmann and Jan Gollob


Tuesday, 21 February 2017
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Seit 15 Jahren baut Kadri Batusha an seinem Haus in den Hügeln von Pristina im Kosovo. Es beherbergt über 100 Wohnungen und mehr als dreimal so viele Menschen. Entworfen hat es Kadri Batusha selbst; ohne Architekten und ohne Ingenieur, ganz nach seinen eigenen Vorstellungen und Ideen. Entstanden ist ein faszinierendes Gebilde. Kadri Batushas ganze Lebensgeschichte zeichnet sich darin ab; eine Lebensgeschichte, die geprägt ist von Revolutionen, Krieg, dem Kampf für die Unabhängigkeit und der zeit im Exil

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

a-f-o.ch
batushas-haus.ch

 

Frontiers - beyond the « Röstigraben »
Cedric von der Poel, architecture journalist, Lausanne


Monday, 06 February 2017
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Basel und Zürich stechen als Hochburgen heraus; das Bündnerland erstaunt immer wieder mit neuen Interpretationen seiner Traditionen; das Tessin zehrt von einer Generation von Pionieren, die den Umgang mit der Landschaft radikal hinterfragt haben. Doch was wissen wir über die Romandie? Cedric van der Poel nimmt uns mit auf eine Tour d'horizon jenseits des Röstigrabens. Der stellver- tretende Chefredaktor der Zeitschrift Tracés kennt sich wie kaum ein zweiter in der aktuellen Szene der Romandie aus.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
espazium.ch

 

Art and architecture symposium:
E.A.T./ENGADIN ART TALKS - SNOW AND DESERT


from 28 until 29 January 2017
symposium, conference, Zuoz, Engadin Art Talks Foundation

Ziel der E.A.T./Engadin Art Talks ist es, in einer vertrauten und ungezwungenen Atmosphäre einen Austausch und eine einzigartige Interaktion zwischen Künstlern, Architekten, Kuratoren und Kunstbegeisterten zu ermöglichen. Die E.A.T./ Engadin Art Talks werden geleitet von Daniel Baumann, Direktor der Kunst- halle Zürich und Bice Curiger, Direktorin Fondation Van Gogh Arles, Hans Ulrich Obrist, künstlerischer Leiter der Serpentine Galleries in London sowie Philip Ursprung, gta/ETH Zürich.

venue: Zuoz, Hall at Plazzet

engadin-art-talks.ch

 

Guido Baselgia - expansion


from 07 December 2016 until 17 April 2017
photo exhibition, Pontresina, Plattner & Plattner Art Gallery

Nach der vielbeachteten Sommerausstellung (NICHT) FERN gibt die plattner & plattner Art Gallery noch einmal Einblick in das Schaffen von Guido Baselgia. Unter dem Titel WEITUNG zeigt der Künstler eine neu konzipierte Auswahl mit Werken die im Engadin und im Hohen Norden entstanden sind. Die Werkgruppen fokussieren auf Grenz- und Randzonen in denen die Abstraktion und Reduktion zuweilen irritieren. Das Licht - Urmaterie des Lebens und der Fotografie - ist in Baselgias Schaffen das alles verbindende Motiv.

venue: Pontresina, Plattner & Plattner Art Gallery

plattnerundplattner.ch
baselgia.ch
werk

 

Information event:
The swiss standard for sustainable buildings (SNBS)


Monday, 28 November 2016
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Vor Kurzem wurde in Bern der Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) der Öffentlichkeit vorgestellt und die Zertifizierung für den Standard lanciert. Ziel des SNBS ist es, die Bereiche Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt und deren Wechselwirkungen umfassend in Planung, Bau und Betrieb eines Objekts mit ein- zubeziehen. Das Netzwerk Runder Tisch Energie und Bauen, St. Gallen, hat dazu einen Leitfaden ausgearbeitet.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
SNBS
Weitere

 

Guided tour of the Sitterwerk Foundation:
Foundry, art library, material archive, Kesselhaus Josephsohn


Friday, 18 November 2016
tour, St.Gallen, Schwyz Architecture Forum

Das Sitterwerk bildet mit der Kunstbibliothek, dem Werkstoffarchiv, dem Atelier- haus und dem Kesselhaus Josephsohn das institutionelle Zentrum in einem Netzwerk von Kunstschaffenden und kulturwirtschaftlichen Betrieben. Die Füh- rung geht durch die Kunstbibliothek, das Werkstoffarchiv und das Kesselhaus Josephsohn sowie durch die benachbarte Kunstgiesserei. Dort wird die Herstel- lung von Gussplastiken anschaulich erklärt. Anmeldung bis 04. November 2016 an: u.geiger@k-Architekten.ch

venue: St.Gallen, Sitterwerk

architekturforum-schwyz.ch
sitterwerk.ch
kesselhaus-josephsohn.ch

 

Prix Lignum


from 11 until 25 November 2016
architecture exhibition, Chur, Cantonal Library of the Grisons

Der Prix Lignum zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Gute Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden. Der Preis wird alle drei Jahre in fünf Grossregionen der Schweiz vergeben. Der nächste Prix Lignum findet im Jahre 2018 statt.

venue: Chur, Cantonal Library of the Grisons

prixlignum.ch

 

In transformation: building culture as art of building
Martin Tschanz, architect and critic


Monday, 07 November 2016
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Der Begriff « Baukultur » taucht vermehrt im architektonischen Diskurs der letzten Jahre auf. Gemeint ist die Gesamtheit jener Dinge, mit denen der Mensch seine Umwelt prägt - vom Einzelobjekt über den Städtebau bis zur Gestaltung der Kulturlandschaft. Die Veranstaltung versucht, innerhalb des weiten Feldes den Beitrag der Architektur zu beleuchten. Lukas Imhof, Architekt, und Martin Tschanz, Architekt und Kritiker, halten je ein Einführungsreferat. Im Anschluss Diskussion unter Einbezug des Publikums.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Prix Lignum


from 31 October until 11 November 2016
architecture exhibition, Chur, University of Technology and Economics in Chur

Der Prix Lignum zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Gute Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden. Der Preis wird alle drei Jahre in fünf Grossregionen der Schweiz vergeben. Der nächste Prix Lignum findet im Jahre 2018 statt.

venue: Chur, University of Technology and Economics in Chur

prixlignum.ch

 

FAS@AFO: art and architecture
Short lectures and discussion


Tuesday, 25 October 2016
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

«Kunst am Bau» ist ein kultureller Anspruch, einen gewissen Anteil der Bau- kosten für Kunst zu verwenden. Karin Frei Rappenecker, Kunsthistorikerin, Tanja Scartazzini, Fachstelle « Kunst am Bau » Kanton Zürich, und Patric Allemann, Architekt, halten je ein Einführungsreferat. Im Anschluss diskutieren die Referierenden mit den Kunstschaffenden Katja Schenker und Josef Felix Müller, seit 2014 auch Präsident der visarte Schweiz. Das Podium wird geleitet von Erol Doguoglu, Kantonsbaumeister Thurgau.

venue: St.Gallen, Works yard of the parks department

a-f-o.ch

 

Side-event to the exhibition « (not) far »
Guided Art Tour with Guido Baselgia


Friday, 23 September 2016
tour, Pontresina, Culture Commission of Pontresina

In seinem Werk richtet Guido Baselgia seinen Blick auf grundlegende Phänome- ne, die in der Darstellung irdischer Landschaften sichtbar werden. Die Abstrak- tionen und Reduktionen in Baselgias Bildern irritieren zuweilen die Wahrneh- mung; Nah- und Fernsicht oder Negativ und Positiv werden relativ. Damit entsteht ein Freiraum für die Imagination, für Gedanken über die Existenz und die Darstellungsmöglichkeiten der Fotografie.

venue: Pontresina, Rondo Culture and Congress Center

cultura-pontresina.ch
werk
biografie

 

Guided tour through the Federal Administrative Court


Saturday, 10 September 2016
tour, St.Gallen, Federal Office for Buildings and Logistics

Zum Portfolio des Bundes gehören nicht nur Büro-, Parlaments-, Regierungs- und Gerichtsgebäude, sondern auch Sportanlagen, Kunst- und Kulturbauten, Bildungs- und Forschungsanlagen, Zollgebäude sowie sämtliche Schweizer Bot- schaften. Als Zeitzeugen sind sie Spiegel der politischen, wirtschaftlichen und historischen Prozesse in der Schweiz. Die Werkschau erzählt die Geschichten der Bauwerke und lädt anhand ausgewählter Bauten ein, auf Spurensuche nach dem baulichen Erbe des Bundes zu gehen.

venue: St.Gallen, Federal Administrative Court

bbl.admin.ch

 

Federal constructions - The architecture of the official Switzerland
Vernissage of the exhibition


Monday, 22 August 2016
vernissage, finissage, St.Gallen, Federal Office for Buildings and Logistics

Zum Portfolio des Bundes gehören nicht nur Büro-, Parlaments-, Regierungs- und Gerichtsgebäude, sondern auch Sportanlagen, Kunst- und Kulturbauten, Bildungs- und Forschungsanlagen, Zollgebäude sowie sämtliche Schweizer Bot- schaften. Als Zeitzeugen sind sie Spiegel der politischen, wirtschaftlichen und historischen Prozesse in der Schweiz. Die Werkschau erzählt die Geschichten der Bauwerke und lädt anhand ausgewählter Bauten ein, auf Spurensuche nach dem baulichen Erbe des Bundes zu gehen.

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch

 

Federal constructions - The architecture of the official Switzerland
Travelling exhibition


from 22 August until 10 September 2016
architecture exhibition, St.Gallen, Federal Office for Buildings and Logistics

Zum Portfolio des Bundes gehören nicht nur Büro-, Parlaments-, Regierungs- und Gerichtsgebäude, sondern auch Sportanlagen, Kunst- und Kulturbauten, Bildungs- und Forschungsanlagen, Zollgebäude sowie sämtliche Schweizer Bot- schaften. Als Zeitzeugen sind sie Spiegel der politischen, wirtschaftlichen und historischen Prozesse in der Schweiz. Die Werkschau erzählt die Geschichten der Bauwerke und lädt anhand ausgewählter Bauten ein, auf Spurensuche nach dem baulichen Erbe des Bundes zu gehen.

venue: St.Gallen, Architecture Forum
open: Mon-Fri 08am-06pm

a-f-o.ch

 

Side-event to the exhibition « (not) far »
Artist's Talk on Piz Languard


Sunday, 21 August 2016
discussion, conversation, Piz Languard, Culture Commission of Pontresina

Verbinden sie eine sonntägliche Bergtour auf einen der schönsten Aussichtsberge des Engadins mit einem Gipfelerlebnis aus dem Blickwinkel eines Fotografen. Programm: 08.30 Bergfahrt mit dem Languard Sessellift (Bergfahrt gratis); 08.40 Aufstieg von der Alp Languard zum Piz Languard ca. 3 Std.; Picknick aus dem Rucksack oder Verpflegung in der Chamanna Georgy, 3202 m ü.M.; 12.00 Werkgespräch auf dem Piz Languard; Am Nachmittag individueller Abstieg.

venue: Piz Languard, Engadine

cultura-pontresina.ch
suedostschweiz.ch
werk

 

Exhibition « (not) far »
Photos by Guido Baselgia


from 16 July until 21 October 2016
photo exhibition, Pontresina, Culture Commission of Pontresina

In seinem Werk richtet Guido Baselgia seinen Blick auf grundlegende Phänome- ne, die in der Darstellung irdischer Landschaften sichtbar werden. Die Abstrak- tionen und Reduktionen in Baselgias Bildern irritieren zuweilen die Wahrneh- mung; Nah- und Fernsicht oder Negativ und Positiv werden relativ. Damit entsteht ein Freiraum für die Imagination, für Gedanken über die Existenz und die Darstellungsmöglichkeiten der Fotografie.

venue: Pontresina, Rondo Culture and Congress Center

cultura-pontresina.ch
cultura-pontresina.ch
werk
biografie

 

Architecture in Film: The Human Scale
introduction by Angelus Eisinger


Tuesday, 19 April 2016
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Wie soll man Städte bauen? Andreas Dalsgaard nimmt uns mit auf eine faszi- nierende Städtereise quer durch die Welt, von Kopenhagen nach Melbourne, Chongqing und Christchurch - auf den Spuren des dänischen Architekten Jan Gehl. Egal ob im Financial District von New York oder in den Slums von Bangla- desch, die zentralen Fragen sind letztlich immer dieselben: Kann eine Stadt glücklich machen? Und was ist also eine gute Stadt? Städteplaner, Architekten und andere gehen im Film dieser Frage nach.

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

a-f-o.ch
bande-annonce

 

St. Gallen Naturmuseum
visit to the construction site


Monday, 18 April 2016
tour, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Das Gebäude des Neuen Naturmuseum St. Gallen erweitert die bestehende Dispo- sition öffentlicher Bauten und Anlagen der Kirche St. Maria Neudorf und des Botanischen Gartens am östlichen Rande der St. Galler Kernstadt. Gemeinsam mit der Anlage der Kirche und dem Botanischen Garten im Gebiet Neudorf bildet es ein städtebauliches Ensemble, welches sich über die gemeinsamen, öffentlichen Aussenräume verbindet und das heterogene städtebauliche Umfeld dabei selbst- verständlich integriert.

venue: St.Gallen, Natural History Museum

a-f-o.ch
meierhug.ch
attention:ch

 

Architecture on the big screen: The Competition
A documentary film about the star system


Tuesday, 22 March 2016
film screening, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Der Dokumentarfilm begleitet fünf international renommierte Architekten, die 2008 am Wettbewerb für das Nationale Kunstmuseum im pyrenäischen Kleinstaat Andorra teilnahmen. Er verfolgt den Wettbewerb sehr detailliert, bietet faszinie- rende Studien zu Persönlichkeit, Strategie und Rhetorik der Stararchitekten sowie den Arbeitsverhältnissen in deren Büros. Er begleitet den angespannten Prozess, der charakteristisch für Architekturwettbewerbe ist und stellt auf eindringliche Weise deren Sinn in Frage.

venue: St.Gallen, Cinema «Kinok»

a-f-o.ch
thecompetitionmovie.com
trailer

 

Zita Cotti, Dieter Jüngling, Andreas Sonderegger
Three short lectures


Monday, 07 March 2016
lecture, St.Gallen, Architecture Forum of eastern Switzerland

Zita Cotti : « Als Akteure in diesem Verdichtungsprozess stellen sich neben den städtbaulichen Fragen auch inhaltliche, insbesondere hinsichtlich der ehemals standardisierten Grundrisstypologien. » Dieter Jüngling : « Was für Kräfte müssen wirken, um die stetig gleichen Nutzungen in immer wieder veränderte Form verwandeln zu lassen? » Andreas Sonderegger : « Wir arbeiten mit Ökonomen, Soziologen, Landschaftsarchitekten und Verkehrsplanern zusammen. Wir werden zu Urbanisten. »

venue: St.Gallen, Architecture Forum

a-f-o.ch
juenglinghagmann.ch
cottiarch.ch