de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search
tomorrow  1
this week  1
six months  10
this year  36
review  171
all  182

events l152l lectures l89l vernissages, finissages l3l festivities l10l tours l21l discussions, conversations l9l book launches l6l film screenings l7l symposia, conferences l7l exhibitions l17l architecture exhibitions l4l photo exhibitions l1l art exhibitions l2l design exhibitions l2l exhibitions on topical subjects l4l exhibitions, varia l4l little escapes l1l spectacles l1l this & that l7l music l1l literature l6l little escapes l5l excursions l1l city walks l2l art events l1l little escapes, varia l1l

venue l Bern l22l Bienne l17l Englisberg l1l Feldbrunnen l1l Fribourg l26l Grenchen l1l Langenthal l1l Le Locle l1l Münchenbuchsee l1l Münsingen l1l Neuenburg l5l Oberhofen Thunsee l1l Romont l1l Solothurn l1l Steffisburg l1l Sugiez l1l Tafers l2l Thun l66l Wabern l1l Wattenwil l1l organizer l Association of Bern Museums l2l Bern Architecture Forum l12l Berne University of Applied Sciences (Bienne) l1l Biel/Bienne Architecture Forum l11l Cultural institutions of Langenthal l1l FAS Bern Solothurn Friburg Upper Valais l6l Fribourg Architecture Forum l23l INITIATIVE HOLZ l BE l1l Institute for Technology and Architecture, Fribourg l2l Journée de l'Architecture et de l'Urbanisme - Neuchâtel l4l La Nuit des Musées Association l1l Le Locle Museum of Fine Arts l1l Office for Culture of the Canton of Berne l3l Oktogon Art space l1l SIA Bern l3l sia regional group bienne - jura l1l Stiftung Auszeichnung Berner Baukultur l2l Stöh Grünig l1l SWB Berne l1l Swiss Alpine Museum l2l Swiss Federation of Urban Planners (FSU) l2l swiss society of engineers and architects (SIA) l2l Switzerland and Liechtenstein l1l Thun Architecture Forum l62l Thun Art Museum l2l Thun Cultural Night Association l2l Waldegg Castle l1l « Konzepthalle6 » Cultural Association l1l

events

Lecture « Alpine Huts »
Ulrich Delang, Rita Wagner


Friday, 01 January, 06:30 pm [2016]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Der Schweizerische Alpenverein SAC wurde vor rund 150 Jahren im Bahnhofbüffet Olten gegründet. Nun tourt der SAC mit einer Wanderausstellung durch die Schweiz. Sie dokumentiert und reflektiert die Geschichte des Hüttenbaus von den ersten bescheidenen Schutzbauten der Pioniere des 19. Jahrhunderts bis hin zu den jüngsten Bauwerken, die avantgardistische Technologien an extremen Lagen testen. Der geographische Schwerpunkt liegt vor allem bei den Hütten der Schweizer und Italienischen Alpen

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
sac-cas.ch
attention:ch

 

Seilerlinhart, Lucerne and Sarnen - Camponovo Baumgartner, Zurich


Wednesday, 10 February, 06:30 pm [2016]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Was in der Agenda auffällt, ist diese rege Tätigkeit des Architekturforums Thun. Ausstellungen und Filmvorführungen werden organisiert, Exkursionen und Begehungen. Architekten und Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Künstler aus Basel, Zürich, St. Gallen, Graubünden und der Zentralschweiz reisen an, präsentieren Arbeiten oder diskutieren ein Thema. die Veranstaltungen stehen jedermann offen, der Eintritt ist für jedermann frei...

venue: Thun, Konzepthalle 6

seilerlinhart.ch
cb-arch.ch

 

E2A Architekten, Zurich


Tuesday, 23 February, 06:30 pm [2016]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Nach ihrem Studium an der ETH-Zürich haben die Gebrüder Piet und Wim Eckert zwischen 1994 und 1995 bei OMA gearbeitet. 2001 gründeten sie E2A. Sie haben an mehreren Universitäten und Instituten in Europa unterrichtet. Zur Zeit sind Piet und Wim Eckert Gastprofessoren an der Accademia di architecttura in Mendrisio.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
e2a.ch
attention:ch

 

Felice Varini, Paris


Tuesday, 15 March, 06:30 pm [2016]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

L'espace architectural est mon terrain d'action. Je parcours le lieu en relevant son architecture, ses matériaux, son histoire et sa fonction, je définis un point de vue autour duquel mon intervention prend forme. Le point de vue va fonctionner comme un point de lecture. La forme peinte est cohérente, quand le spectateur se trouve à cet endroit. Lorsque celui-ci sort du point de vue, le travail rencontre l'espace qui engendre une infinité de points de vue sur la forme.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
varini.org

 

Atelier Raum, Nantes


Tuesday, 05 April, 06:30 pm [2016]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Das Atelier Raum wurde 2009 durch Julien Perraud, Benjamin Boré sowie Thomas Durand gegründet. Ihr Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem durch die AJAP 2009, mit dem Première œuvre 2010, mit dem COAL art et environ- nement 2011 und 2015 mit dem Archinovo und ADC Award. 2015 wurde Atelier Raum für den Equerre d'argent und den Mies van der Rohe Award nominiert.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
raum.fr

 

Sami Arquitectos, Setubal, Portugal


Tuesday, 10 May, 06:30 pm [2016]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Sami Arquitectos wurde 2005 durch Inês Vieira da Silva und Miguel Vieira in Sebutal nahe Lissabon gegründet. Ihre Arbeit zeugt von einer intensiven Auseinandersetzung mit gebautem und nicht gebautem Kontext durch Wieder- belebung der lokalen Architektur. Sami Arquitectos arbeiten mit der Gegen- übersetzung verschiedener Materialien, die sie als Gefühlsträger einsetzen.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
sami-arquitectos.com

 

« The ideas of Richard Neutra » - Documentary from 1969


Wednesday, 11 May, 06:30 pm [2016]
film screening, Thun, « Konzepthalle6 » Cultural Association

Neutras Arbeiten als Möbeldesigner sind nicht sehr bekannt. Oft waren es Klein- serien. Einzelne Möbelentwürfe wurden nur als Einzelstücke für seine Bauten hergestellt und gingen nicht in Produktion. Von manchem gab es nur Prototypen oder Zeichnungen. Als Begleitveranstaltung zur Ausstellung «Neutra - Die neuen Möbel» zeigt die Konzepthalle 6 an der einen Film von Niels Kopf. Der Eintritt ist für jedermann frei.

venue: Thun, Konzepthalle 6

konzepthalle6.ch
neutracollection
neutra-produkte

 

Wespi de Meuron Romeo, Caviano


Tuesday, 24 May, 06:30 pm [2016]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Markus Wespi und Jérôme de Meuron gründeten ihr Büro im Jahr 2002 in Caviano, auf der Südseite des Lago Maggiore. 2012 stiess als dritter Partner Luca Romeo hinzu. Die Architekten verfolgen seit mehreren Jahren eine Architektur, die sich mit den Themen Masse, Materialität und Bezug zum Ort befasst. Durch die Um- setzung mittels eines einzelnen Materials schaffen sie charakterstarke Räume in Symbiose mit der Natur.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
wespidemeuron.ch

 

Kühlewil Nursing Home
guided tour with 123architekten


Saturday, 28 May, 12:30 pm [2016]
tour, Englisberg, SIA Bern

Während der SIA-Tage der zeitgenössischen Architektur und Ingenieurbaukunst haben Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, an zwei Wochenenden unter anderem neue Wohnhäuser, Museen, Schulen zu besichtigen. Durch die Gebäude führen die projektverantwortlichen Ingenieure und Architekten. Sie erläutern den Weg von der Idee bis zur Realisierung.

venue: Englisberg, Kühlewilstrasse 2

123architekten.ch

 

Housing cooperatives
for example Nünenen Thun


Wednesday, 15 June, 06:30 pm [2016]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Zum ersten Mal in der Geschichte der Wohnbaugenossenschaft Nünenen wird ein Ersatzbau für eine bestehende Siedlung erstellt. Der Beitrag zur Verdichtung nach Innen wird beispielhaften Charakter erhalten (Einladung zur Wettbewerbs-ausstellung). Es referieren: Beatrice Aebi, Stadtplanerin Thun; Daniel Blumer, Leiter Kompetenzzentrum gemeinnütziger Wohnungsbau (Bern / Solothurn); Andreas Galli, Galli Rudolf Architekten.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
galli-rudolf.ch

 

Wattenwil Nursing Home
guided tour of the new building


Wednesday, 29 June, 05:00 pm [2016]
tour, Wattenwil, Thun Architecture Forum

Ein starkes Ensemble zweier Betonbauten aus den 1970er und 1980er-Jahren galt es zu ergänzen. Ziel war, die Identität des von weitem sichtbaren Alters- und Pflegeheims zu pflegen und unterstützen. Der Erweiterungsbau verschmilzt mit dem Bestehenden. Erst von Nahem werden die feinen Unterschiede der Beton- schalung oder die leicht anderen Fensterformate sichtbar.

venue: Wattenwil, Burgisteinstrasse 34

architekturforum-thun.ch
123architekten.ch

 

Enrico Slongo, city architect of Langenthal
Urban development


Wednesday, 17 August, 06:30 pm [2016]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Der Architekt Enrico Slongo ist seit 2013 Stadtbaumeister der Stadt Langenthal. Zu seiner Aufgabe sagt er: « Ziel des Stadtbaumeisters muss sein, die Koordination zwischen seinen Fachbereichen Stadtentwicklung, Hochbau, Tiefbau und Bauinspektorat sicher zu stellen und für die politische Meinungsbildung eine ganzheitliche Betrachtungsweise zu fördern. Er bringt die Lösungen in die amtsübergreifenden Diskussionen ein. Der Stadtbaumeister muss fähig sein, Kompliziertes einfach zu kommunizieren ».

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

Collège du Châtelet - Extension to a school building from the 1950s
Guided tour


Tuesday, 23 August, 05:00 pm [2016]
tour, Bienne, SIA Bern

Eine typische, denkmalgeschützte Schulanlage aus den 50er-Jahren soll grundlegend saniert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Wie sich eine solche Anlage mit einer neuen Turnhalle erweitern lässt, ohne das Konzept der bestehenden Anlage zu schwächen, und wie der geforderte Minergie-Standard trotz höchsten Anforderungen an den Denkmalschutz erreicht wurde, möchten wir Ihnen am 23. August 2016 aufzeigen und Sie zu einer Besichtigung einladen. Wir freuen uns auf Sie.

venue: Bienne, Collège du Châtelet

attention.ch
morscher.ch

 

City repair through public squares?


Wednesday, 07 September, 06:30 pm [2016]
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

Die Umgestaltung von Plätzen ist ein wichtiges Element von Stadtentwicklungsprojekten, so auch in der Stadt Bern. Was ist wünschenswert, was sollte verhindert werden? Was können Plätze den Menschen bieten, können sie eine Stadt « reparieren », welche Ansprüche wären eine Überforderung? Wie sollten sie gestaltet sein, damit sie ihre Funktion erfüllen können? Diese Fragen erörtern der Stadtplaner von Bern, Mark Werren, und Dr. Cordelia Polinna, Expertin für strategische Fragen der Stadtentwicklung.

venue: Bern, House of Religions

architekturforum-bern.ch

 

European Heritage Day 2016 - Thun
Schadau Castle and Parc


Saturday, 10 September [2016]
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Das Schloss Schadau mit dem Schadaupark ist die Thuner Oase Nummer eins. Die Führung analysiert das Schloss aus architekturhistorischer Sicht und informiert über das Parkpflegewerk, das die Rückführung der Anlage zum englischen Landschaftspark vorsieht. Führungen von ca. 45 Minuten um 10, 12 und 14 Uhr mit Rolf Maurer - Thuner Stadtingenieur - und Johannes Saurer, Architekt. Eintritt frei. Apéro im Landsitz Bellerive ca. 15.00 Uhr, offeriert von Stadt Thun und Denkmalpflege des Kantons Bern.

venue: Thun, Schadau Castle

architekturforum-thun.ch
schloss-schadau.ch
erz.be.ch

 

Constructive - the power of construction
Concrete. Yesterday - Today - Tomorrow


Wednesday, 21 September, 04:30 pm [2016]
tour, Tafers, FAS Bern Solothurn Friburg Upper Valais

16.20 Eintreffen der Gäste beim Verwaltungsgebäude der Element AG; 16.30 Begrüssung; 16.45 Beton gestern - heute - morgen, Christian E. Peter, Element AG, Führung durch die Produktionsanlagen; 17.45 Louis I. Kahn: Il calcestruzzo e «nothing else», Vortrag von Anna Rosellini, Architekturhistorikerin, Università di Bologna; 19.15 Apéro; 20.30 Schluss des Anlasses

venue: Tafers, Element AG factory grounds

Einladung
Anmeldetalon
element.ch

 

Constructive - the power of construction
Louis I. Kahn: concrete and « nothing else »


Wednesday, 21 September, 05:45 pm [2016]
lecture, Tafers, FAS Bern Solothurn Friburg Upper Valais

Die Architekturhistorikerin Anna Rosellini spricht darüber, wie Louis I. Kahn in seinem Spätwerk Beton und «nichts anderes» suchte. Umfangreiche Studien haben sie zu einem reichen Wissen über die Arbeit Louis I. Kahn's nach der Essenz des Betons geführt. Seine Art zu konstruieren und Beton in den unterschiedlichsten Projekten und verschiedensten Kontinenten immer wieder neu zu erfinden zeigt, wie er immer wieder vom Ursprung des Materials ausging.

venue: Tafers, Element AG factory grounds

Einladung
Anmeldetalon
element.ch

 

art and architecture - Renate Buser, artist


Wednesday, 28 September, 06:30 pm [2016]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Renate Buser (*1961) beschäftigt sich in ihrer fotografischen Arbeit mit Perspektive, Augenhöhe, der Beziehung zwischen Mensch und Architektur und zwischen Raum und Bild. Ein wichtiger Faktor ist das Spiel mit dem Verschieben von Massstäben. In ihren Installationen geht es darum, eine Spannung zu schaffen zwischen fotografierter und realer Architektur, zwischen Innen- und Aussenraum. Die Arbeit erschliesst sich dem Passanten direkt vor Ort, im gleichzeitigen Erleben von realem und fiktivem Raum.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
renatebuser.ch
kunsthausbaselland.ch

 

Architecture, what image are we talking about?
Side-event to the exhibition « ArCHitectures »


Sunday, 02 October, 11:00 am [2016]
discussion, conversation, Le Locle, Le Locle Museum of Fine Arts

Dès l'invention de la photographie au 19e siècle, les architectes voient en ce médium un outil privilégié pour documenter les phases de leur projet ou le résultat final de leurs constructions. En quoi l'image d'architecture diffère-t-elle selon qu'elle soit le résultat d'une commande (d'un architecte) ou d'une docu- mentation libre (d'un photographe) ? Entrée libre, suivi d'un brunch. Invités: Yves André, Marco de Francesco, Matthieu Gafsou, Matthieu Jaccard, Antoine Robert-Grandpierre, Joël Tettamanti.

venue: Le Locle, Museum of Fine Arts

mbal.ch

 

Bern and the Swiss Confederation - marriage of convenience or love match?


Thursday, 20 October, 07:00 pm [2016]
discussion, conversation, Bern, Bern Architecture Forum

Welche Spuren hinterlässt der Bund als Bauherrschaft im architektonischen Image, im Kulturschaffen und in der Mentalität der Berner und Bernerinnen? Was haben er und die Stadt voneinander? Was wäre Bern ohne den Bund? Eine Podiumsdiskussion versucht eine Auslegeordnung und wagt einen Ausblick. Es sprechen Alec von Graffenried, Politiker, PD Dr. Dieter Schnell, Architektur- historiker sowie Simon Schöni, Gestalter/Landschaftsarchitekt extrâ. Einführung und Moderation durch Christoph Schläppi

venue: Bern, Swiss National Library

architekturforum-bern.ch

 

In the light of the south - the Federal Criminal Court in Bellinzona


Tuesday, 25 October, 07:00 pm [2016]
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

Anlässlich der Ausstellung « Bundesbauten - Die Architektur der offiziellen Schweiz » des Bundesamtes für Bauten und Logistik blickt das Architekturforum Bern hinter die schweren Gemäuer. In vier Veranstaltungen wird - von Bern über Bellinzona bis Abidjan und Moskau - die Wirkung, die Tradition und das Image der offiziellen, gebauten Schweiz ergründet. Am 25. Oktober spricht Daniel Ladner von Bearth und Deplazes Architekten in Chur über den Erweiterungsbau des Bundes- strafgerichts in Belinzona.

venue: Bern, Swiss National Library

architekturforum-bern.ch
bearth-deplazes.ch

 

The Federal Palace of Switzerland - changes


Tuesday, 01 November, 07:00 pm [2016]
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

Das Parlamentsgebäude in Bern ist für das öffentliche Leben der Schweiz der wichtigste Bau, verkörpert das demokratische Politsystem und symbolisiert den Bundesstaat. Konferenzzentrum und Verwaltungsbau, das Parlament repräsen- tiert die Schweiz und dient zur staatskundlichen Bildung von tausenden von Besuchern jährlich. Eröffnet 1902, schaut der Bau inzwischen auf eine 114 jährige Geschichte zurück. Wir werfen einen Blick auf die durchlebten Veränderungen und stellen die Frage nach der Aktualität.

venue: Bern, Swiss National Library

architekturforum-bern.ch
parlament.ch

 

Thun town planning review - an interim report


Wednesday, 02 November, 05:30 pm [2016]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Die Ortsplanung bestimmt unser Leben mit. Sie gibt vor, wo wir arbeiten, wohnen, einkaufen und unseren Freizeitaktivitäten nachgehen. Sie legt fest, wo, was, wie hoch gebaut wird und wo nicht - womit Freiraum und Grünflächen geschützt werden. Von der Ortsplanungsrevision ist ausnahmslos jeder betroffen. Deshalb will die Stadt Thun dieses Grossprojekt mit ihrer Bevölkerung gemeinsam angehen und stellt Partizipation sowie Information in den Vordergrund. Alle sind eingeladen, der Anlass ist kostenlos.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
thun.ch

 

GRYSCHACHEN - Von Sünden, Sofas und Cervelats
documentary about a housing settlement


Wednesday, 09 November, 06:30 pm [2016]
film screening, Thun, Thun Architecture Forum

In der einzigen Hochhaussiedlung im Emmental leben 2500 Menschen aus 42 Nationen. Das Quartier liegt abseits der Stadt, begrenzt durch einen Fluss und hohe Sandsteinfelsen und hat den Ruf eines Problemviertels. Mit liebevollen Porträts und poetischen Aufnahmen zeichnet der Film das Bild eines funktionie-renden Mikrokosmos von Schicksalen, Träumen, Freuden, Einsamkeit und Liebe.

venue: Thun, Cinema Rex

architekturforum-thun.ch
bande-annonce
rex-thun.ch

 

Switzerland beyond the border - La Suisse au-delà de la frontière
The embassies in Moscow and Abidjan


Thursday, 10 November, 07:00 pm [2016]
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

Vorträge von Brauen Wälchli Architectes, Lausanne und Localarchitecture, Lausanne. Die gebaute Swissness im Ausland am Beispiel der Botschaften in Moskau und Abidjan. Anlässlich der Ausstellung « Bundesbauten – Die Architektur der offiziellen Schweiz » des Bundesamtes für Bauten und Logistik blickt das Architekturforum Bern hinter die schweren Gemäuer.

venue: Bern, Swiss National Library

architekturforum-bern.ch
brauenwaelchli.com
localarchitecture.ch

 

Changes in and around the Bern railway station
Transformations and impacts on the urban fabric


Tuesday, 15 November, 05:30 pm [2016]
discussion, conversation, Bern, Swiss Federation of Urban Planners (FSU)

Wie ist städtebaulich auf die Passantenströme zu reagieren? Welche Rolle soll der Raum um den Bahnhof Bern einnehmen? Braucht es eine städtische Vision, einen Masterplan, einen städtebaulichen Gesamtwettbewerb? Wenn ja, was ist der Perimeter? Wie sollen diese Prozesse gesteuert werden? Die Veranstaltung will zu den anstehenden Vorhaben um den Bahnhof Bern durch die Stadt Bern infor- mieren, sowie der Stadt Bern im Rahmen der Gruppendiskussion eine fachliche Rückmeldung zu den sich stellenden Fragen geben

venue: Bern, Info-Pavillon Zukunft Bahnhof Bern

mittelland.f-s-u.ch

 

Maurus Schifferli, landscape architect


Wednesday, 16 November, 06:30 pm [2016]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Was in der Agenda auffällt, ist diese rege Tätigkeit des Architekturforums Thun. Ausstellungen und Filmvorführungen werden organisiert, Exkursionen und Begehungen. Architekten und Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Künstler aus Basel, Zürich, St. Gallen, Graubünden und der Zentralschweiz reisen an, präsentieren Arbeiten oder diskutieren ein Thema. die Veranstaltungen stehen jedermann offen, der Eintritt ist für jedermann frei...

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
msbern.ch

 

Arcadia: dreamland, destination of escape, reality?


Tuesday, 22 November, 07:00 pm [2016]
book launch, Bern, Bern Architecture Forum

Die Vorstellung von Arkadien als utopische, poetische Landschaft der Hirten entstand im antiken Griechenland und wurde um 1500 in Italien als eigentliches Sehnsuchtsland wiederentdeckt und kultiviert. Das Interesse daran ist in neue- ster Zeit wieder gross geworden, und wir nehmen das Erscheinen des Buches «Arkadien, Landschaften poetisch gestalten» zum Anlass, um der Bedeutung des Begriffs in unserer Gegenwart auf die Spur zu kommen. Kurzfilm, Lesung: Köbi Gantenbein, Podium, Apéro.

venue: Bern, Kornhausforum

architekturforum-bern.ch
hochparterre.ch
wikipedia

 

Japanese gardens - Photographs by Alexander Gempeler
Finissascha with lecture by Dr. Bruno Rhyner, Japanologist


Saturday, 26 November, 02:00 pm [2016]
vernissage, finissage, Bern, Oktogon Art space

Der Betrachter eines Gartens kann in den Elementen eines japanischen Gartens viele Interpretationen sehen. Steine symbolisieren beispielsweise Tiere, die in die Natur eingebunden sind. Das Wasser steht für Seen oder Ozeane. Das Moos hält Feuchtigkeit am Boden und symbolisiert zugleich Alter, was in Japan dadurch auch Ehre bedeutet. Bäume sind das Symbol für das Leben. Sie können auch als Sinnbild für das Menschsein angesehen werden, da sie Teil eines Ganzen und zugleich individuell sind. (Wikipedia)

venue: Bern, Oktogon Art space

kunstraum-oktogon.ch
architekturfotografie.ch

 

Frank Geiser. architect - main work 1955-2015


Monday, 28 November, 05:30 pm [2016]
book launch, Bern, FAS Bern Solothurn Friburg Upper Valais

Reich illustriert mit Fotografien und Plänen berührt die erste umfassende Mono- grafie über Frank Geiser auch all jene Themen, die die Architektur der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beschäftigt: Städtebau, Geschichte des Stahl- bzw. Glasbaus seit 196 architektonische Ästhetik, Architektur und (konkrete) Kunst sowie Bauökologie. Über die Dokumentation eines Lebenswerks hinaus ergibt sich ein detaillierter Einblick in ein prägendes Kapitel internationaler und schweizerischer Architekturgeschichte.

venue: Bern, blue building

bsa.ch
park-books.com
exlibris.ch

 

Andy Senn, St. Gallen


Wednesday, 30 November, 06:30 pm [2016]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Was in der Agenda auffällt, ist diese rege Tätigkeit des Architekturforums Thun. Ausstellungen und Filmvorführungen werden organisiert, Exkursionen und Begehungen. Architekten und Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Künstler aus Basel, Zürich, St. Gallen, Graubünden und der Zentralschweiz reisen an, präsentieren Arbeiten oder diskutieren ein Thema. die Veranstaltungen stehen jedermann offen, der Eintritt ist für jedermann frei...

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
senn.sg

 

Anton Stalder - Book launch and lecture


Wednesday, 11 January, 06:30 pm [2017]
book launch, Thun, Thun Architecture Forum

Die fabelhafte Welt des Architekten Anton Stalder. Im Verlauf der letzten vierzig Jahre entstanden sehr spezielle Bauten, die nun in einem Buch präsentiert werden. Anton Stalder erzählt über sein Werk und sein Leben.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
gruenespiez.ch

 

Dialogue: spatial planning


Wednesday, 01 February, 04:00 pm [2017]
discussion, conversation, Bern, Swiss Federation of Urban Planners (FSU)

Das AGR erarbeitet Planungsgrundlagen und Arbeitshilfen und stellt diese für die Umsetzung der Planungsaufgaben zur Verfügung. Wir sind zum Schluss gelangt, dass ein verstärkter Dialog zwischen den Akteuren, die zu einer erfolgreichen Raumplanung beitragen müssen, die Zusammenarbeit erleichtern und befruchten kann. Das AGR sucht deshalb den Dialog mit den die Gemeinden unterstützenden Planerinnen und Planern und erläutert seine Denk- und Arbeitsweise sowie die aktuellen Arbeitshilfen.

venue: Bern, Hotel Ador

mittelland.f-s-u.ch

 

Felippi Wyssen, Basel
Demuth Hagenmüller & Lamprecht, Zurich


Wednesday, 08 February, 06:30 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Sandra Hagenmüller (* 1980, Diplom 2006 bei Miroslav Sik) und Andreas Lamp- recht (* 1980, Diplom 2006 bei Hans Kolhoff) waren Mitarbeiter bei Knapkiewicz & Fickert, Lilian Demuth (* 1979, Diplom 2006 bei Miroslav Sik) bei Darlington Meier. 2011 gründeten die drei das Büro Demuth Hagenmüller & Lamprecht. // Bis zur Gründung des Büros Felippi Wyssen im Jahr 2009 arbeitete Thomas Wyssen bei Herzog & de Meuron, Fabio Felippi erst bei Rolf Mühlethaler, danach ebenfalls bei Herzog & de Meuron.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
felippiwyssen.ch
dh-et-l.ch

 

Jaccaud Spicher, Geneva


Tuesday, 21 February, 06:30 pm [2017]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

La capacité de Jean-Paul Jaccaud à construire un langage riche et spécifique pour chaque projet n'est pas étrangère à son parcours professionnel. Il a collaboré avec David Chipperfield de 1995 à 1998 puis avec Herzog et De Meuron de 1999 à 2003. Professeur invité à l'EPFL et de 2006 à 2010 et à Louvain en 2016, il est éga- lement impliqué dans l'enseignement. Créant une antenne à Londres avec Tania Zein en 2012, il a encore élargit le champ d'une production architecturale surprenante de maturité

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
jsaa.ch

 

Barão-Hutter, St. Gallen / Alder Clavuot Nunzi, Soglio


Wednesday, 01 March, 06:30 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Was in der Agenda auffällt, ist die rege Tätigkeit des Architekturforums Thun. Ausstellungen und Filmvorführungen werden organisiert, Architekturvorträge und Werkstattgespräche, Exkursionen und Begehungen, Apéros und Atelierbesuche. Architekten und Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Künstler aus der ganzen Schweiz reisen an und präsentieren Arbeiten oder diskutieren ein Thema. die Veranstaltungen stehen jedermann offen, der Eintritt ist für jedermann frei.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
barao-hutter.com
mascan.ch

 

Vernissage: Green Oasis in Transition - The Schadau Park in Thun


Saturday, 11 March, 11:00 am [2017]
vernissage, finissage, Thun, Thun Art Museum

Im hektischen Stadtleben sind Gärten und Parks grüne Oasen. Auch der Thuner Schadaupark ist ein beliebter Ort der Begegnung und Erholung. In der wunderbaren Landschaft mit Sicht auf See und Alpen kann man heute, wo einst der Schlossherr spazierte, gemütlich im Schatten eines Baumes liegen, ein Sommerpicknick geniessen, Fussball spielen, im Winter Schneebälle werfen. Die Ausstellung zeigt die Geschichte der Parkanlage und ihrer Umgebung, begleitet von einer zeitgenössischen künstlerischen Position.

venue: Thun, Thun Art Museum

kunstmuseumthun.ch

 

Loeliger Strub Architekten, Zurich


Tuesday, 14 March, 06:30 pm [2017]
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

1985 startet Marty Mc Fly zu seiner Zeitreise ins Jahr 1955. Im selben Jahr begin- nen Marc Loeliger und Barbara Strub das Architekturstudium an der ETH Zürich und machen sich auf die ihnen damals noch unbekannte Reise in die Welt der Architektur. Ganz wie Marty Mc Fly - Zurück in die Zukunft! - interessiert sie, die Vergangenheit bezüglich ihrem Potential und ihrer zeitlosen Qualität anzuschau- en und mit diesen Erfahrungen und Erinnerungen in die Gegenwart einzutau- chen, um für die Zukunft zu planen.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
loeligerstrub.ch

 

Philipp Schaerer, Zurich


Tuesday, 14 March, 06:30 pm [2017]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Philipp Schaerer vit et travaille entre Zurich et Steffisburg. Il est architecte et artiste. Depuis 2014, il enseigne comme professeur invité à la faculté d'archi- tecture de l'EPFL dans le cours Art et Architecture. Ses travaux sont une rencontre entre le graphisme, la photographie et l'architecture. Ils interpellent sur la question de la différence entre réalité et artificiel. Ses travaux ont été publiés et exposés à de nombreuses reprises, par exemple au MOMA de New York.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
philippschaerer.ch
vita

 

Bern Museum Night


Friday, 17 March, 06:00 pm [2017]
festivity, Bern, Association of Bern Museums

Für Erwachsene kostet das Ticket Fr. 25.- und beinhaltet Eintritte in alle beteiligten Institutionen und die Benutzung von Shuttle-Linien und den ÖV in den Zonen 100/101 (ab 17.00 bis Betriebsschluss). Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gibt es das MINI-Ticket gratis. Das Ticket ist ab Dezember 2016 bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: In allen beteiligten Institutionen, Bern Tourismus im Bahnhof, Libero-Shop von Bernmobil, Loeb Kundendienst, Thalia Bücher AG im Loeb, Westside Services.

venue: Bern, various locations

museumsnacht-bern.ch
museumsnacht-foto
museumsnacht-video

 

Constructive - the power of construction
Lecture by Jürg Conzett, civil engineer, Chur


Saturday, 18 March, 06:00 pm [2017]
lecture, Solothurn, FAS Bern Solothurn Friburg Upper Valais

Jürg Conzett spricht über historische und aktuelle Beispiele zum Thema « Form- kraft der Konstruktion ». Dabei geht es um Fragen der Erhaltung unseres historischen Erbes und auch darum, was heute auf diesem Gebiet noch möglich ist. Jürg Conzett diplomierte als Bauingenieur an der ETH Zürich. Er ist Mitinhaber der Conzett Bronzini Partner AG in Chur und assoziiertes Mitglied des BSA.

venue: Solothurn, House of Art Saint Joseph

bsa.ch

 

Katrin Trautwein - kt.color, the paint manufacture


Wednesday, 22 March, 06:30 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Katrin Trautwein und 18 Mitarbeitende stellen in ihrem weltweit einzigartigen Manufakturbetrieb Pigmentfarben für die Architektur her. Sie funkeln wie frisch gefallener Schnee, donnern aus der Tiefe, füllen Räume mit dem Klang der Stille, leuchten wie Mondschein. Farbe ist Material - wir stellen sie handwerklich aus mehr als 120 verschiedenen Pigmenten her. Manche werden eigens für uns produziert, andere stammen von Kreidefelsen, Ockergruben oder Gebirgsketten. Es sind die schönsten Farben die es gibt.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
ktcolor.ch
museum-gestaltung.ch

 

Carvalho Araújo, Braga (Portugal) and São Paolo (Brazil)


Tuesday, 28 March, 06:30 pm [2017]
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

Carvalho Araújo | Arquitetura e Design ist ein interdisziplinäres Atelier mit Sitz in Braga (Portugal) und Sao Paolo (Brasilien). Die preisgekrönten Arbeiten von José Manuel Carvalho Araújo und seinem Team bestechen in ihrer Eleganz und formalen Zurückhaltung, ihrer massvollen Gestaltung, Proportion und Materialität. Sie sind ebenso von rationaler Klarheit wie von großer gestalterischer Poesie.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
carvalhoaraujo.com

 

Fuhrimann Hächler, Zurich


Tuesday, 04 April, 06:30 pm [2017]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Depuis 1995, Gabrielle Hächler et Andreas Fuhrimann élaborent des projets qui se démarquent de la production architecturale Suisse, par une forme de liberté et d'expressivité unique et personnelle. A l'opposé de l'idée de neutralité, la pro- duction du bureau se caractérise par des projets toujours typés et surprenants, où l'expérience spatiale et sensorielle est au coeur du processus de création. Ils ont été professeurs invités à l'ETH Zurich de 2009-11 et à l'Universität der Kunste Berlin de 2001-14

venue: Fribourg, former Villars Chocolate Factory

fri-archi.ch
afgh.ch
attention:ch

 

Journée de l'Architecture et de l'Urbanisme - Neuchâtel


Friday, 28 April [2017]
symposium, conference, Neuenburg, Journée de l'Architecture et de l'Urbanisme - Neuchâtel

L'architecture et l'urbanisme sont universels. Des professionnels renommés, des étudiants des Hautes écoles, des institutionnels, des investisseurs, des personnalités politiques et tous les passionnés de l'architecture seront présents à Neuchâtel en avril 2017 pour nous le rappeler au travers de conférences, de débats, d'ateliers, de séances consultatives, voire concours.

venue: Neuenburg, Salle Forum SINE

jau-ne.ch

 

City by housing - Jean-Philippe Vassal


Friday, 28 April, 03:15 pm [2017]
lecture, Neuenburg, Journée de l'Architecture et de l'Urbanisme - Neuchâtel

Anne Lacaton et Jean-Philippe Vassal se revendiquent comme des architectes dont le dessein n'est pas de fabriquer des objets architecturaux sophistiqués. Ils ont pour philosophie de travailler sur l'économie des moyens mais ne tombent cependant pas dans une architecture standardisée, vide de sens. Bien au contraire, ils estiment que concevoir en étant attentif aux coûts, aux moyens, permet de « stimuler l'intelligence (…) et de faire le plus possible avec le moins possible. » (Wikipedia)

venue: Neuenburg, Auditorium, Microcity

jau-ne.ch
lacatonvassal.com

 

Edelaar Mosayebi Inderbitzin, Zurich


Tuesday, 02 May, 06:30 pm [2017]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Ron Edelaar, Elli Mosayebi et Christian Inderbitzin ont fondé leur bureau en 2005 à Zurich. En point central de l'activité variée du bureau, on retrouve la thématique du logement avec comme exemple remarqué le projet à Hottingen. Depuis 2011, ils ont réalisé de nombreux grands projets en collaboration avec Bamberger & Stegmeier Architekten. Depuis 2012, Elli Mosayebi enseigne la conception et construction de logement à la TU Darmstadt. Christian Inderbitzin a enseigné en 2015/2016 à l'EPFL.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
emi-architekten.ch

 

Wood building day 2017 : building in the city - with wood


Thursday, 11 May [2017]
symposium, conference, Bienne, Berne University of Applied Sciences (Bienne)

Bauen im urbanen Raum mit Holz - ein Widerspruch? Keineswegs. Der Baustoff Holz bewährt sich mehr und mehr auch dort, wo er vor Jahren verpönt war. Die Vorteile sind zahlreich: Bei Aufstockungen sind, auf Grund des geringeren Gewichts, mehr Geschosse möglich als bei Massivbauten. Weitgespannte Tragwerke und Freiformen in Holz fordern die Kreativität im Entwurf. Und die aktuellen Brandschutzvorschriften eröffnen neue Wege – zum Beispiel Hoch- häuser, als vollständige Holz- oder als Hybridbauten.

venue: Bienne, Palais des Congrès in Bienne

ahb.bfh.ch
holzbau-schweiz.ch
freilager-zuerich.ch

 

Charles Pictet, Geneva


Tuesday, 16 May, 06:30 pm [2017]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Diplômé de l'école d'architecture de Genève en 1996, Charles Pictet fonde son bureau en 2002 à Genève. Des commandes privées pour des bâtiments résiden- tiels, des restaurations à valeur patrimoniale et depuis quelques années, des commandes plus grandes. Architectures anciennes, antiques, médiévales, baroques et modernes sont autant d'univers possibles dans lesquels et au croisement desquels les projets prennent racine. De nombreuses réalisations ont été distinguées par des prix d'architecture en Suisse.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
pictet-architecte.ch

 

Hächler Bootbau, a boatbuilder


Wednesday, 17 May, 06:30 pm [2017]
tour, Oberhofen Thunsee, Thun Architecture Forum

Rolf Hächl Rolf Hächler absolvierte seine Lehre als Bootbauer von 1973 bis 1977 in der Yacht- und Bootswerft Müller Spiez. Nach Wanderjahren in verschiedenen Werften der Schweiz kehrte er an den Thunersee zurück. 1987 konnte er gemeinsam mit Ehefrau Vreni die Werft in Oberhofen kaufen. Der Betrieb wurde kontinuierlich ausgebaut und modernisiert, 2008 eine Yacht- und Bootswerft in Einigen übernommen. Heute werden die beiden Werfen durch Rolf und Vreni Hächler, sowie den beiden Söhnen Rico und Luca geführt.

venue: Oberhofen Thunsee, Hächler workshop

architekturforum-thun.ch
haechlerbootbau.ch

 

Esch Sintzel, Zurich


Tuesday, 30 May, 06:30 pm [2017]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Les recherches de Esch Sintzel porte sur la création de lieux. « Lieu » étant un espace vécu, approprié, chargé de sens et lié au temps. La construction de logement constitue un axe majeur de leur travail. La construction de logement influance la vie de la cité, des ménages et des individus.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
eschsintzel.ch

 

15 under 40 - Book launch and discussion


Wednesday, 14 June, 06:30 pm [2017]
book launch, Thun, Thun Architecture Forum

Dem Berner Architekten Andrea Roost wurde 2014 der Kulturpreis der Bürgi-Willert-Stiftung verliehen. Er gab den Preis dem Architektur Forum Thun weiter, verknüpft mit der Bedingung damit Jugendförderung zu betreiben. Das Archi- tektur Forum Thun entschied sich, eine Vortragsreihe zu veranstalten, an der ausgewählte junge Architekten ihre Haltung vorstellen konnten. Wir haben die Haltung der ausgewählten 16 Architektinnen und Architekten in einem Buch zusammengefasst, das wir Ihnen gerne vorstellen.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

New data center of the city of Thun
Guided visit of the competition exhibition


Wednesday, 28 June, 06:30 pm [2017]
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Das heutige Rechenzentrum der Stadt Thun stösst an seine Grenzen. Bei einem Ausfall würde die Verwaltung quasi lahmgelegt. Mit einem Neubau des Rechenzentrums sollen die aktuellen Anforderungen optimal erfüllt werden. Der Neubau umfasst die Rechenzentrum-Infrastruktur sowie die Arbeitsplätze der Mitarbeitenden der Informatikabteilung und die anverwandten Nutzungen wie Schulungsraäume, Testlabor und Staging (Prozess der Informationsintegration).

venue: Thun, City Hall

architekturforum-thun.ch
mlzd.ch
thunertagblatt.ch

 

Lilitt Bollinger, architect, Basel


Wednesday, 16 August, 06:30 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Lilitt Bollinger bewegt sich in den Bereichen Architektur, Produkt und Handwerk. Die dadurch entstehenden Schnittstellen und Überlagerungen sind bereichernd und führen neben dem Interesse am individuellen Detail zu einem verstärkten Interesse am Bauen selbst. « Etwas Bestehendes umzubauen ist ein spannender Prozess, denn das Spannungsfeld zwischen dem schon Vorhandenen und den potentiellen Möglichkeiten, was aus einem Ort werden könnte, birgt interessante Überraschungen. »

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
lilittbollinger.ch
archithese.ch

 

Five theses on a liveable agglomeration
Robert Braissant and Urs Heimberg


Wednesday, 30 August, 06:30 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Die Forscher von Dencity und 200 Studierende der Berner Fachhochschule sind am Beispiel Steffisburg der Frage nachgegangen, wie sich eine Agglomera- tionsgemeinde mit unterschiedlichen Identitäten gehaltvoll weiter entwickeln könnte. In enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde wurden Schlüsselstellen an der Naht zur Stadt, entlang der Bernstrasse und rund um die « grüne Matte » zwischen Thun, Steffisburg und Heimberg bearbeitet.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

European Heritage Days 2017 - power and magnificence
Thun - the city of banks


Saturday, 09 September, 03:30 pm [2017]
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Bankgebäude befinden sich an zentraler Lage. Eine Führung zu den ehemaligen und heutigen Banken wird zu einem Gang durch die jüngere Geschichte der Innenstadt: vom Guisanplatz durch das Bälliz zum Maulbeerkreisel und weiter zur ältesten Thuner Bank. Den Abschluss bildet die « Festgeldanlage » des Künstlers Reto Leibundgut. Führung durch Guntram Knauer, dipl. Architekt ETH, ehem. Stadtplaner von Thun. Dauer ca. 1 Std. 30 Min. Apéro 17.00 Uhr, offeriert von der Stadt Thun

venue: Thun, Guisanplatz, Kiosk Allmendbrücke

architekturforum-thun.ch

 

George Steinmann - art and architecture


Wednesday, 13 September, 06:30 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

George Steinmann *1950 in Bern, aufgewachsen in Thun. Bildender Künstler, Bluesmusiker und Forscher. Studium der Malerei, Sound und Afro- Amerikanistik in Basel und San Francisco. George Steinmann ist Ehrendoktor der philosophischen-historischen Fakultät der Universität Bern (nach Hermann Hesse, Alberto Giacometti und Ilya Kabakov). Er ist auch Initiant des Prix Thun für Kunst und Ethik.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
george-steinmann.ch

 

Second culture day of the Canton of Bern


Saturday, 16 September [2017]
symposium, conference, Thun, Office for Culture of the Canton of Berne

Regierungspräsident Bernhard Pulver lädt alle Kulturschaffenden und Kultur- interessierten zum 2. Kulturtag des Kantons Bern am 16. September 2017 ins Kultur- und Kongresszentrum nach Thun ein. Die Veranstaltung widmet sich der Erarbeitung der Kulturstrategie des Kantons Bern und dient der Weiterentwick- lung von dessen Kulturpolitik. Alle Kulturschaffenden und Kulturinteressierten sind herzlich eingeladen.

venue: Thun, Thun Cultural and Congress Centre

erz.be.ch

 

Raphael Zuber, architect, Chur


Wednesday, 18 October, 06:30 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Raphael Zuber lehrte an verschiedenen Architekturschulen, unter anderen an der Accademia di Architettura di Mendrisio, der Oslo School of Architecture and Design und der EPFL in Lausanne. Auswahl seiner Bauten: Schulhaus und Kinder- garten Grono, Mehrfamilienhaus in Domat/Ems, Univeritätscampus SUPSI in Mendrisio, Ethnographisches Museum in Neuenburg, Wochenendhaus auf der Isle of Harris in Schottland.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
raphaelzuber.com

 

« Constructive Alps 2017 » award ceremony


Friday, 20 October [2017]
festivity, Bern, Switzerland and Liechtenstein

Die Schweiz und Liechtenstein führen zum vierten Mal den Wettbewerb «Con- structive Alps» durch. Ausgezeichnet werden Gebäude in den Alpen, deren nachhaltige Bauweise am meisten überzeugt. Die Jury hat dreissig Projekte nominiert. Es sind Objekte, die entsprechend der Kriterien des Wettbewerbs sowohl ökologische und ökonomische als auch soziale Nachhaltigkeitskriterien umsetzten und dabei insbesondere kulturellen Gesichtspunkten Aufmerksamkeit schenkten. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert.

venue: Bern, Swiss Alpine Museum

constructivealps.net
alpinesmuseum.ch

 

Guided tour with Matthias Kocher, architect
On the occasion of the Thun Cultural Night


Saturday, 28 October, 04:00 pm [2017]
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Die Thuner Kulturnacht ist eine Plattform für Veranstalter, die dort in einer Nacht - im Halbstundentakt - in verschiedensten Lokalitäten Thuns Auszüge oder spezielle Performances aus ihrem Programm präsentieren. Für Besucherinnen und Besu- cher ergibt sich so die einmalige Möglichkeit, in kurzer Zeit einen umfassenden Einblick in das Kulturschaffen der Region zu erhalten.

venue: Thun, Cinema Rex

architekturforum-thun.ch
rex-thun.ch
kmar.ch

 

Thun Cultural Night


Saturday, 28 October, 06:30 pm [2017]
festivity, Thun, Thun Cultural Night Association

Die Thuner Kulturnacht ist eine Plattform für Veranstalter, die dort in einer Nacht - im Halbstundentakt - in verschiedensten Lokalitäten Thuns Auszüge oder spezielle Performances aus ihrem Programm präsentieren. Für Besucherinnen und Besu- cher ergibt sich so die einmalige Möglichkeit, in kurzer Zeit einen umfassenden Einblick in das Kulturschaffen der Region zu erhalten.

venue: Thun, various locations

kulturnacht.ch

 

Arcadia! Designing landscape in a poetic a way
Reading and conversation with Raimund Rodewald and Köbi Gantenbein


Saturday, 28 October, 07:00 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

RAIMUND RODEWALD, promovierter Biologe, Ehrendoktor der juristischen Fakultät der Uni Basel und Autor verschiedener Bücher, ist seit 1990 für die Stiftung Land- schaftsschutz Schweiz (SL) tätig, die sich unter seiner Leitung zu einer wichtigen gesellschaftlichen und politischen Stimme entwickelte. KÖBI GANTENBEIN, Chef- redaktor der Zeitschrift « Hochparterre », lernte Journalist und studierte Sozio- logie. Arkadien reist mit ihm durchs Leben und ist überall dort, wo er es gut hat.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
zeit.de
bernerzeitung.ch

 

Armando Ruinelli, architect, Soglio


Wednesday, 01 November, 06:30 pm [2017]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Seit über 20 Jahren schafft Armando Ruinelli im Bergell ein anspruchsvolles Werk. Nott Caviezel schreibt: « Es ist einfach und schwierig zugleich, sich in Ruinellis Arbeit zu vertiefen. Einfach, weil der grösste Teil seiner Bauten auf kleinem Raum, in Soglio und im Tal zu finden ist. Schwierig, weil die so überzeugende Strahlkraft des Naheliegenden und Einfachen, die seine Arbeit auszeichnet, im Grunde Komplexes verbirgt. Im Einfachen ist das Komplexe aufgehoben, das sich kaum beschreiben lässt. »

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
ruinelli-associati.ch

 

Architecture Talk - Atelierhaus Thun


Saturday, 11 November, 11:11 am [2017]
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Im 2004 gegründeten Atelierhaus arbeiten vorwiegend Künstlerinnen und Künstler aus diversen Sparten, aus der Region Thun, Oberland und Bern. Das Haus liegt geschützt hinter dem RUAG-Eingangstor, idyllisch am romantischen Aareufer und direkt an den Geleisen, die Milano und Berlin verbinden. Im Fünfminuten- takt wird das Haus vom IC, der S-Bahn, dem Regioexpress oder einem Güterzug aufgerüttelt. Andererseits bietet die schönste Dachterrasse Thuns Entspannung und unerhörte Weitsicht.

venue: Thun, Studio Building

architekturforum-thun.ch
atelierhausthun.ch

 

Architecture on the big screen: The Competition
A documentary film about the star system


Saturday, 11 November, 11:30 am [2017]
film screening, Thun, Thun Architecture Forum

Der Dokumentarfilm begleitet fünf international renommierte Architekten, die 2008 am Wettbewerb für das Nationale Kunstmuseum im pyrenäischen Kleinstaat Andorra teilnahmen. Er verfolgt den Wettbewerb sehr detailliert, bietet faszinie- rende Studien zu Persönlichkeit, Strategie und Rhetorik der Stararchitekten sowie den Arbeitsverhältnissen in deren Büros. Er begleitet den angespannten Prozess, der charakteristisch für Architekturwettbewerbe ist und stellt auf eindringliche Weise deren Sinn in Frage.

venue: Thun, Cinema Rex

thecompetitionmovie.com
trailer

 

Thun town planning review
Beatrice Aebi, urban planner / Remo Rickenbacher, Slam Poet


Wednesday, 29 November, 06:30 pm [2017]
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Die Ortsplanung bestimmt unser Leben mit. Sie gibt vor, wo wir arbeiten, wohnen, einkaufen und unseren Freizeitaktivitäten nachgehen. Sie legt fest, wo, was, wie hoch gebaut wird und wo nicht - womit Freiraum und Grünflächen geschützt werden. Von der Ortsplanungsrevision ist ausnahmslos jeder betroffen. Deshalb will die Stadt Thun dieses Grossprojekt mit ihrer Bevölkerung gemeinsam angehen und stellt Partizipation sowie Information in den Vordergrund. Alle sind eingeladen, der Anlass ist kostenlos.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
Beatrice Aebi
Remo Rickenbacher

 

Markus Schietsch, architect, Zurich


Wednesday, 10 January, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

«Unser Augenmerk liegt auf dem Entwurf und der Entwicklung individueller Bautypologien sowie deren Einbindung in den Kontext. Unsere Projekte befinden sich grösstenteils im öffentlichen Raum und stehen so im Bezug zu gesellschaft- lichen und politischen Zusammenhängen. Wir versuchen bei jeder Aufgabe das Potential des Ortes und des Raumprogramms neu auszuloten und in einer relevanten und signifikanten Architektur umzusetzen. » Markus Schietsch

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
markusschietsch.com

 

Architecture on the big screen: The Competition
A documentary film about the star system


Wednesday, 24 January, 06:30 pm [2018]
film screening, Thun, Thun Architecture Forum

Der Dokumentarfilm begleitet fünf international renommierte Architekten - Frank Gehry, Jean Nouvel, Zaha Hadid, Dominique Perrault und Norman Foster, die im Jahr 2008 am Wettbewerb für das Nationale Kunstmuseum im pyrenäischen Kleinstaat Andorra teilnahmen. Film von Ângel Borrego Cubero, Spanien 2013. Nach dem Film beleuchten Gäste im persönlichen Gespräch den Architekturwett- bewerb als Mittel zur qualitativ hochstehenden Projektlösung. Ein Austausch im Umgang mit Höhenflügen und Tiefschlägen.

venue: Thun, Cinema Rex

architekturforum-thun.ch
thecompetitionmovie.com
trailer

 

Gut Deubelbeiss, Lucerne
Manuel Burkhardt, Zurich/Lucerne


Wednesday, 07 February, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
gutdeubelbeiss.ch
studioburkhardt.com

 

Bast, Bureau Architectures Sans Titre, Toulouse


Tuesday, 20 February, 06:30 pm [2018]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Bureau Architectures Sans Titre (bast) a été fondé à Toulouse en 2013. Depuis, l'anonymat définit le cadre d'une pratique dans laquelle l'individualité de chacun des associés ou salariés de l'agence s'efface au profit de l'expression du travail collect Dans la recherche proactive que tente d'appliquer le bureau aux projets auxquels il s'adresse, s'illustre particulièrement la volonté d'interroger les possibles.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
bast0.com

 

Fickert & Knapkiewicz, Zurich


Tuesday, 27 February, 06:30 pm [2018]
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

Axel Fickert (1952) und Kaschka Knapkiewicz (1950) gründen ihr gemeinsames Büro 1992 in Zürich. Beide haben an der ETH Zürich diplomiert und dort als Assistenten und Gastdozenten unterrichtet. Beide lehrten bis Sommer 2017 an der Zürcher Hochschule Winterthur. Der Wohnungsbau bildet von Beginn an einen Schwerpunkt ihrer gemeinsamen Arbeit. Für ihr gemeinsames Werk erhalten sie 2005 vom BAK CH den Prix Meret Oppenheim und 2010 die Schelling Medaille der Schelling Architekturstiftung in Karlsruhe.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
axka.ch

 

HNA Hutter Nüesch, Berneck
Bernath+Widmer, Zurich


Wednesday, 28 February, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Junge Schweizer Architektinnen und Architekten stellen ihre Arbeitshaltung dem Architektur Forum Thun vor. Sie und Architekten haben den Sprung in die Selb- stständigkeit gewagt und üben ihren Beruf mit viel Leidenschaft aus. Sie plädie- ren für eine spezifische Architektur. Mit ihren Bauten wollen sie Identität schaffen, Orte weiterbauen, vorhandene Qualitäten nutzen und Traditionen pflegen. Dafür scheuen sie keinen Aufwand, was zählt ist das Resultat.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
hn-architekten.ch
bernathwidmer.ch

 

GENS, association libérale d'architecture, nancy, paris


Tuesday, 06 March, 06:30 pm [2018]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

GENS, association libérale d'architecture, dédie son énergie collective à l'invention in situ de solutions pragmatiques à la complexité de la commande architecturale. Dans des champs d'intervention voulus les plus divers, commande publique ou privée, institution culturelle ou maison auto-construite, hangar agricole ou logement collectif, GENS explore l'économie du projet sous des formes non moins diverses : conceptuelle, esthétique, budgétaire ou énergétique.bureau.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
gens.archi

 

Manuel Aires Mateus, Lisbon


Tuesday, 13 March, 06:30 pm [2018]
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

Manuel Aires Mateus schloss 1986 sein Studium an der FA/UTL in Lissabon ab. Nach einer Zusammenarbeit mit dem Gonçalo Byrne widmete er sich mit seinem Bruder Francisco seinen eigenen Projekten. Mehrmals ausgezeichnet sind sie an mehreren nationalen und internationalen Universitäten eingeladen, darunter die Harvard Graduate School of Design und die Accademia di Architettura di Mendrisio. Das in Lissabon ansässige Büro profitiert von Partnerschaften auf regionaler und internationaler Ebene.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
airesmateus.com

 

Bern Museum Night


Friday, 16 March [2018]
festivity, Bern, Association of Bern Museums

Das Ticket für die Museumsnacht 2018 ist ab dem 15.12.2017 erhältlich. Für Erwachsene kostet das Ticket Fr. 25.- und beinhaltet Eintritte in alle beteiligten Institutionen und die Benutzung von Shuttle-Linien und den ÖV in den Zonen 100/101 (ab 17.00 bis Betriebsschluss). Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre gibt es das MINI-Ticket gratis.

venue: Bern, various locations

museumsnacht-bern.ch
film
tickets

 

Berner Holztag 2018


Friday, 16 March [2018]
symposium, conference, Münsingen, INITIATIVE HOLZ l BE

Unter dem Motto «Jetzt aber Schweizer Holz! Mit Innovation und regionalen Spezialitäten zu mehr Erfolg» laden wir Sie zum Berner Holztag 2018 nach Münsingen ein. Der Berner Holztag findet im Schlossgut statt. Erstmals wird dieses Jahr am Vormittag ein Innovationsmorgen mit spannenden Themen und Workshops rund ums Holz durchgeführt. Anmeldung bis 9. März 2018.

venue: Münsingen, Schlossgut Münsingen

initiativeholz.ch

 

Philipp Schaerer, art and architecture


Wednesday, 21 March, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Nach dem Studium an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne arbeitete er als Architekt für sechs Jahre im Architekturbüro Herzog & de Meuron in Basel. Seit 2010 lehrt Philipp Schaerer an verschiedenen Hochschulen der Schweiz und seit 2014 als Gastprofessor an der Architekturfakultät der ETH Lausanne im Fachbereich «Art and Architecture». Seine Arbeiten sind in privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, unter anderem in der Sammlungen des Museums of Modern Art MoMA in New York.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
philippschaerer.ch

 

Numen / For Use, Zagreb, Vienna


Tuesday, 27 March, 06:30 pm [2018]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échan- ges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Les Menteurs - Blue Factory

fri-archi.ch
numen.eu

 

Saint-Jean Church in Thun
Guided tour with Bernhard Furrer


Thursday, 05 April, 05:30 pm [2018]
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Im revidierten Bauinventar der Stadt Thun, das soeben öffentlich bekanntgemacht wurde, wird die Johanneskirche als schützenswert bezeichnet. Es handelt sich um einen Bau des Architekten Werner Küenzi (1921 - 1997) zu dessen Hauptwer- ken mehrere Schulbauten im Kanton Bern und die Kirche Bern-Betlehem zählen. Die Johanneskirche von Werner Küenzi zählt zu einem der wichtigsten Werke des Architekten und ist eine Architekturperle in Thun.

venue: Thun, Meeting point: Johanneskirche

architekturforum-thun.ch
bernerzeitung.ch
prokistraettligen.ch

 

Book launch of « Grimsel »


Friday, 06 April, 07:00 pm [2018]
book launch, Bern, Swiss Alpine Museum

Im Rahmen der Buchvernissage stellen die Autoren das Buch vor und diskutieren über Fragen des technischen Fortschrittsglaubens der Nachkriegszeit und dessen künstlerischen Verarbeitung. Ein Filmausschnitt aus « Un metro lungo cinque » von Ermanno Olmi aus dem Jahr 1961 zum Staumauerbau im Valle di Lei, gibt ausserdem Einblick in das Leben auf einer Baustelle, auf der auch Emil Zbinden gewirkt hat.

venue: Bern, Swiss Alpine Museum

alpinesmuseum.ch

 

Innauer Matt, Bezau, Austria


Tuesday, 10 April, 06:30 pm [2018]
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

Gegründet 2012 von Markus Innauer und Sven Matt, entstehen zwischen den Bergen atmosphärisch dichte und fein detaillierte Arbeiten, die das Vorhandene mit dem Neuen verbinden. Eine präzise und zugleich gelassene Arbeitsweise bringt dabei komplexe Zusammenhänge zu unerwartet klaren Lösungen. Zentra- les Motiv ist dabei immer die Suche nach einer Baukunst, die durch eine unaufgeregte Alltäglichkeit vertraute Orte mit Bestand schafft.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
innauer-matt.com

 

José María Sánchez García, Madrid


Tuesday, 17 April, 06:30 pm [2018]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échan- ges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
jmsg.es

 

Visions for the station area of Thun
Panel discussion with Andrea Rost, Jürg Senn and Florian Kühne


Wednesday, 25 April, 06:30 pm [2018]
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Das Bahnhofgebiet rückt in den Fokus - mit der laufenden Ortsplanungsrevision und dem Stadtentwicklungskonzept der Stadt Thun, aber auch unter der Koordinations-Plattform ESP Bahnhof Thun wird in den kommenden Jahren mit dem Bahnhofplatz und den angrenzenden Arealen eines der wichtigsten und zentralsten Gebiete der Stadt entwickelt werden. Ein Gebiet voller Ansprüche, Widersprüche, Ideen und Visionen.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
jungfrauzeitung.ch
thunintime.ch

 

Neuchâtel architecture and urban planning day


Friday, 27 April [2018]
symposium, conference, Neuenburg, Journée de l'Architecture et de l'Urbanisme - Neuchâtel

JAU-NE permet de réunir les architectes de renommée internationale ainsi que les acteurs du monde académique, les investisseurs, les représentants des pou- voirs publics, et de bénéficier au travers de débats, conférences et tables rondes de leur expérience et des savoirs développés sur des thèmes aussi riches que variés. Vivez avec nous cette formidable expérience, répondons ensemble aux besoins réels du monde du bâti en faisant rayonner Neuchâtel en jau-ne le temps d'une journée.

venue: Neuenburg, Aula des Jeunes-Rives

jau-ne.ch

 

Cultural Night Langenthal


Friday, 27 April [2018]
festivity, Langenthal, Cultural institutions of Langenthal

Das Stadttheater, das Kunsthaus, die Regionalbibliothek, das Museum Langenthal und das Kulturzentrum Chrämerhuus stellen ein attraktives Programm aus allen Sparten der Kultur zusammen. Auch die Galerie L. und die Sternwarte sind mit dabei. Eine halbstündige Veranstaltung nach der anderen wird dem Publikum geboten. Ob Lesung, Konzert, Theater, Ausstellung, Film, Kleinkunst oder ein Blick in die Sterne: Für jeden Geschmack, für Jung und Alt gibt's ein Angebot.

venue: Langenthal, cultural institutions

erz.be.ch
langenthal.ch

 

Neuchâtel architecture and urban planning day - Pecha Kucha
P.-A. Dupraz, Gonçalo Byrne, Pont 12, Richter Dahl Rocha, Simone Micheli


Friday, 27 April, 02:30 pm [2018]
lecture, Neuenburg, Journée de l'Architecture et de l'Urbanisme - Neuchâtel

JAU-NE permet de réunir les architectes de renommée internationale ainsi que les acteurs du monde académique, les investisseurs, les représentants des pou- voirs publics, et de bénéficier au travers de débats, conférences et tables rondes de leur expérience et des savoirs développés sur des thèmes aussi riches que variés. Vivez avec nous cette formidable expérience, répondons ensemble aux besoins réels du monde du bâti en faisant rayonner Neuchâtel en jau-ne le temps d'une journée.

venue: Neuenburg, Aula des Jeunes-Rives

jau-ne.ch
Pecha-Kucha

 

Pedevilla architects, Bruneck


Tuesday, 01 May, 06:30 pm [2018]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échan- ges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
pedevilla.info

 

Adolf Loos and the Wiener Moderne


Tuesday, 01 May, 06:30 pm [2018]
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

Die Wiener Architekten Erich Hubmann und Andreas Vass sind seit ihrem Studium an der Akademie der bildenden Künste in einer Arbeitsgemeinschaft tätig. Seit den 1990er Jahren sind sie international in der Lehre und mit Projekten im landschaftlichen und historischen Kontext hervorgetreten. Ein Fokus ihrer Arbeit gilt in letzter Zeit detaillierten Untersuchungen und Rekonstruktionen zum Werk von Adolf Loos.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
Adolf Loos
Wiener Moderne

 

Swiss Castle Day - Waldegg Castle


Sunday, 13 May [2018]
tour, Feldbrunnen, Waldegg Castle

Gelikt wird auf Facebook oder auf anderen sozialen Netzwerken. Am Internatio- nalen Museumstag holen die Solothurner Museen diese digitale Form des Bewertens zurück in die reale Welt. Mithilfe von speziellen, eigens angefertigten Like-Maschinen können Besucherinnen und Besucher in den verschiedenen Museen ihr Lieblingsobjekt per Knopfdruck liken. Das meistgelikte Objekt ent- scheidet auch über die Siegerin oder den Sieger des Wettbewerbs.

venue: Feldbrunnen, Waldegg Castle

schloss-waldegg.so.ch

 

Aita Flury, architect, Zurich


Tuesday, 15 May, 06:30 pm [2018]
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échan- ges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Ancienne Gare

fri-archi.ch
aitaflury.ch

 

Bärtschi neon-glassblowing workshop


Wednesday, 16 May, 06:30 pm [2018]
tour, Steffisburg, Thun Architecture Forum

« Neonglasblasen ist meine Leidenschaft! Ich habe das Handwerk bei verschie- denen Neonglasbläsern in der Schweiz erlernt und meine Fertigkeiten in New York vertieft. Mit 30 Jahren Erfahrung arbeite ich mit allen Glassorten und erfreue mich an jeder Arbeit. In traditioneller und bewährter Handwerkskunst werden die Neonröhren in unserer eigenen Glasbläserei hergestellt. Eine grosse Auswahl an Farbtönen sowie diverse Montagemethoden stehen dabei zur Verfügung. » (Christian Bärtschi)

venue: Steffisburg, Bärtschi workshop

architekturforum-thun.ch
neon.ch

 

Building in wood


Thursday, 17 May [2018]
symposium, conference, Bienne, Bern Architecture Forum

Der Schweizer Holzbau muss sich gegenüber dem Massiv- und Stahlbau behaup- ten. Kosteneffiziente Lösungen sind gefragt, die architektonischen sowie bau- technisch hohen Anforderungen entsprechen und gleichzeitig Wertschöpfung und Gewinn bringen - eine spannende Herausforderung. Am Holzbautag Biel 2018 präsentieren Architekten, Holzbauunternehmer, Holzbau-ingenieure, Investoren und Bauherrenvertreter in Co-Referaten wie sie diese Herausforderung erfolgreich gemeistert haben.

venue: Bienne, Palais des Congrès in Bienne

architekturforum-bern.ch/de/index.php

 

Studio visit: Thomas Blank, glass artist


Friday, 25 May, 06:00 pm [2018]
tour, Romont, SWB Berne

Thomas Blank ist einer der bekanntesten Glaskünstler der Schweiz. Nach seinem Studium in San Francisco arbeitete er als Glasschmelz-Techniker und Glasbläser, absolvierte Workshops bei Michael Schunke und Michael Schreiner. Später folgte eine Ausbildung in venezianischer Technik bei Josiah Mc Eieheny und eine Assistenz bei Sirnone Cenedese in Murano. Seit 2003 arbeitet er als selbständiger Glasbläser und Künstler, fertigt aber auch Auftragsarbeiten für Designer und andere Künstler an.

venue: Romont, Vitromusée

bsa-fas.ch
emuseum.ch

 

Architecture and construction
Roger Boltshauser, Zurich and Marco Semadeni, Horgen


Tuesday, 29 May, 07:00 pm [2018]
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

In den letzten und in den bevorstehenden Jahren verzeichnet Bern einen Schul- hausboom. Kleinere Klassen, grössere Zimmer, Gruppenräume und Lernland- schaften. Das didaktische Handwerkzeug für einen stärker differenzierenden individualisierenden Unterricht ist heute vorhanden. Die stetigen Veränderungen in pädagogischen Konzepten, fordern auch neue architektonische Ansätze. Flexible Grundrisse, sollen unterschiedliche Unterrichtsformen erlauben und ebenfalls ausserschulischen Nutzungen dienen.

venue: Bern, Kornhausforum

architekturforum-bern.ch

 

The development of school space in Berne till 2030


Tuesday, 29 May, 07:00 pm [2018]
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

In den letzten und in den bevorstehenden Jahren verzeichnet Bern einen Schul- hausboom. Kleinere Klassen, grössere Zimmer, Gruppenräume und Lernland- schaften. Das didaktische Handwerkzeug für einen stärker differenzierenden individualisierenden Unterricht ist heute vorhanden. Die stetigen Veränderungen in pädagogischen Konzepten, fordern auch neue architektonische Ansätze. Flexible Grundrisse, sollen unterschiedliche Unterrichtsformen erlauben und ebenfalls ausserschulischen Nutzungen dienen.

venue: Bern, Kornhausforum

architekturforum-bern.ch

 

Architecture and anthroposophy
Local Architecture Lausanne and guest


Tuesday, 05 June, 07:00 pm [2018]
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

In den letzten und in den bevorstehenden Jahren verzeichnet Bern einen Schul- hausboom. Kleinere Klassen, grössere Zimmer, Gruppenräume und Lernland- schaften. Das didaktische Handwerkzeug für einen stärker differenzierenden individualisierenden Unterricht ist heute vorhanden. Die stetigen Veränderungen in pädagogischen Konzepten, fordern auch neue architektonische Ansätze. Flexible Grundrisse, sollen unterschiedliche Unterrichtsformen erlauben und ebenfalls ausserschulischen Nutzungen dienen.

venue: Bern, Kornhausforum

architekturforum-bern.ch
localarchitecture.ch

 

Construction Site, Work in Progress
Lunchtime talk with soup: Why a new power plant?


Tuesday, 12 June, 12:00 pm [2018]
discussion, conversation, Bern, Swiss Alpine Museum

Wo einst der Trift-Gletscher war, ist heute ein See. Die Kraftwerke Oberhasli (KWO) wollen diesen ab 2030 für die Stromproduktion nutzen und eine neue Staumauer bauen. Wie sinnvoll ist dieses Projekt aus ökologischer Sicht? Wie stehen Land- schaftsschützer dazu? Beim Mittags-Talk diskutieren Raimund Rodewald, Stiftung Landschaftsschutz Lene Petersen, WWF Schweiz und Hans Anderegg, Präsident Grimselverein. Im Anschluss an den Talk serviert das Restaurant « las alps » eine Suppe.

venue: Bern, Swiss Alpine Museum

alpinesmuseum.ch

 

Elli Mosayebi, EMI Architekten, Zurich


Wednesday, 13 June, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Als Professorin für Entwerfen und Wohnungsbau der TU Darmstadt untersucht Elli Mosayebi den europäischen Wohnungsbau der Nachkriegszeit. Ziel ist es, beispielhafte Wohnbauten in ausgewählten Städten bauhistorisch zu erschlies- sen sowie auf ihre Entstehungsbedingungen und Wohnformen hin zu befragen. Bis heute ist so ein Archiv von oftmals erstmalig dokumentierten Wohnbauten entstanden.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
tu-darmstadt.de
emi-architekten.ch

 

SIA Days of contemporary architecture
Urban house in Neuenburg, localarchitecture, Lausanne


Saturday, 16 June [2018]
tour, Neuenburg, swiss society of engineers and architects (SIA)

Die SIA-Tage sind das grosse nationale Ereignis für alle Liebhaber der Baukultur. Im Jahr 2006 initiierte die Sektion Waadt des SIA die sogenannte « 15n », die 37 Bauwerke präsentieren konnte. Dank diesem ersten Erfolg wurde die Veranstal- tung ab der zweiten Auflage auf die benachbarten Kantone ausgedehnt und verbreitete sich sukzessive in der gesamten Schweiz. Seit 2012 haben alle zwei Jahre mehr als 20‘000 Besucher fast 300 neue Projekte in Anwesenheit ihrer Verfasser besuchen können.

venue: Neuenburg, Rue du Rocher 21

journees-sia.ch
localarchitecture.ch

 

SIA Days of contemporary architecture
Sheltered housing in Sugiez, 2b architectes, Lausanne


Saturday, 16 June [2018]
tour, Sugiez, swiss society of engineers and architects (SIA)

Die SIA-Tage sind das grosse nationale Ereignis für alle Liebhaber der Baukultur. Im Jahr 2006 initiierte die Sektion Waadt des SIA die sogenannte « 15n », die 37 Bauwerke präsentieren konnte. Dank diesem ersten Erfolg wurde die Veranstal- tung ab der zweiten Auflage auf die benachbarten Kantone ausgedehnt und verbreitete sich sukzessive in der gesamten Schweiz. Seit 2012 haben alle zwei Jahre mehr als 20‘000 Besucher fast 300 neue Projekte in Anwesenheit ihrer Verfasser besuchen können.

venue: Sugiez, Route de la Gare 12

journees-sia.ch
2barchitectes.ch

 

Architecture and pedagogy
Thomas Fischer, Zurich and Dr. Urs Maurer, Zurich


Tuesday, 19 June, 07:00 pm [2018]
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

In den letzten und in den bevorstehenden Jahren verzeichnet Bern einen Schul- hausboom. Kleinere Klassen, grössere Zimmer, Gruppenräume und Lernland- schaften. Das didaktische Handwerkzeug für einen stärker differenzierenden individualisierenden Unterricht ist heute vorhanden. Die stetigen Veränderungen in pädagogischen Konzepten, fordern auch neue architektonische Ansätze. Flexible Grundrisse, sollen unterschiedliche Unterrichtsformen erlauben und ebenfalls ausserschulischen Nutzungen dienen.

venue: Bern, Kornhausforum

architekturforum-bern.ch
thomasfischerarchitekt.ch
psychologie.uzh.ch

 

The conversion of churches - Cornelius Morscher


Wednesday, 15 August, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Was in der Agenda auffällt, ist diese rege Tätigkeit des Architekturforums Thun. Ausstellungen und Filmvorführungen werden organisiert, Exkursionen und Begehungen. Architekten und Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Künstler aus Basel, Zürich, St. Gallen, Graubünden und der Zentralschweiz reisen an, präsentieren Arbeiten oder diskutieren ein Thema. die Veranstaltungen stehen jedermann offen, der Eintritt ist für jedermann frei.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
morscher.ch

 

European Heritage Days 2018 - Thun
without frontiers


from 01 until 29 September [2018]
tour, Thun, Office for Culture of the Canton of Berne

2018 finden die Denkmaltage anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums in der Schweiz und des Europäischen Kulturerbejahres in einem erweiterten Rahmen statt: Nicht wie gewohnt an einem, sondern gleich an vier Wochenenden im September öffnen Baudenkmäler ihre Türen für Interessierte. Die Besucherinnen und Besucher erhalten so die Gelegenheit, andere Regionen und ihr Kulturerbe kennen zu lernen - gemäss dem Motto: « Ohne Grenzen »

venue: Thun, various locations

erz.be.ch

 

European Heritage Days 2018 - Thun
Guided tour through the tank factory halls


Saturday, 01 September, 11:00 am [2018]
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswirkungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, « kleine Allmend » bus stop

architekturforum-thun.ch

 

Lang/Baumann. art and architecture


Wednesday, 12 September, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Sabina Lang (*1972) und Daniel Baumann (*1967) leben in Burgdorf CH und arbeiten seit 1990 zusammen. Ihr Werk umfasst Installation, Skulptur, grossflächige Wand- oder Bodenmalerei und architektonische Intervention. Die beiden Künstler hinterfragen gängige Normen und Wahrnehmungsmuster und begeben sich mit ihrer opulenten Bildsprache bewusst auf eine Gratwanderung zwischen klar definierten Bereichen: öffentlichem und privatem Raum, Vertrautem und Ungewohntem, Kunst und Funktionalität.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
langbaumann.com
sikart.ch

 

5à7, studio tower
with Ivo Thalmann, 0815 Architekten, Bienne


Tuesday, 18 September, 05:00 pm [2018]
tour, Bienne, sia regional group bienne - jura

Treffpunkt vor dem Eingangstor, Brühlstrasse 54, 2503 Biel. Ab Bahnhof Biel: Bus Nr. 1 Richtung Vorhölzli, Haltestelle Brühlplatz oder Bus Nr. 9 Richtung Schulen Linde, Haltestelle Brühlplatz, danach 2 Min. Fussweg. Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

venue: Bienne, Brühlstrasse 54

bsa-fas.ch

 

Cultural Prize of the Canton of Berne 2018


Tuesday, 18 September, 07:30 pm [2018]
festivity, Wabern, Office for Culture of the Canton of Berne

Benedikt Loderer ist schon seit 30 Jahren als «Stadtwanderer» unterwegs, der die räumliche und architektonische Entwicklung der Schweiz stets kritisch betrachtet. Während die Architekturkritik aus den Feuilletons verschwindet, ist Benedikt Loderer einer der wenigen, die uns weiterhin klug und weitsichtig ihr Wissen und Denken vermitteln. helvetischer Befindlichkeit und sein Engagement für die Förderung der Baukultur zeichnet der Kanton Bern Benedikt Loderer mit dem Kulturvermittlungspreis 2018 aus.

venue: Wabern, Heitere Fahne

erz.be.ch
stadtwanderer.net

 

10 years Thun Architecture Forum


Wednesday, 17 October, 06:30 pm [2018]
festivity, Thun, Thun Architecture Forum

Geschätzte Architekturfreundinnen, geschätzte Architekturfreunde, das Architektur Forum Thun lädt herzlich ein zur Geburtstagsfeier. Wir feiern zusammen! Programm: Vortrag über «Baugesetze formen» Wieso haben wir nicht achtgegeben? Gregory Grämiger, Architekt, Zürich. Konzert: Amarillo Brillo Kultband Thun. Speis und Trank: Bratwurst, Kartoffelsalat & Bier. Rückblick mit Ausstellung: Die wichtigsten Ereignisse während den letzten 10 Jahren.

venue: Thun, Konzepthalle 6

www.architekturforum-thun.ch

 

atouprix 2018
Award ceremony and Vernissage of the exhibition


Thursday, 18 October, 06:00 pm [2018]
festivity, Bern, Stiftung Auszeichnung Berner Baukultur

«Die Nachhaltigkeit des Schönen – Das Schöne der Nachhaltigkeit?», Vortrag Christoph Schläppi, Architekturhistoriker, Bern. «Interventionen», Der Perkussionist und Multiinstrumentalist Balts Nill interveniert.

venue: Bern, Kornhausforum

atu-prix.ch

 

« Franz Füeg. Curiosity and resistance »
A cinematic document


Wednesday, 24 October, 06:30 pm [2018]
film screening, Thun, Thun Architecture Forum

Jürg Graser und Patrick Thurston nähern sich dem Menschen Füeg in seiner ver- trauten Umgebung. Sie lassen ihn ohne starres Konzept zu Wort kommen. Sie fragen nach, schaffen einen vertrauensvollen Raum in dem Erinnerungen auftau- chen und folgen seinen Lebenslinien. Die langen, unvorbereiteten Gespräche zeigen einen Menschen, der Architektur als ein weitläufiges kulturelles Ganzes versteht. Franz Füeg legt nicht fest. Er ist wach, neugierig, suchend und voller Widerstandswillen, noch im hohen Alter.

venue: Thun, Cinema Rex

architekturforum-thun.ch
hls-dhs-dss.ch

 

Felgendreher Olfs Köchling, Berlin


Wednesday, 31 October, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Als in Wartau die Namen hinter dem anonymen Siegerprojekt verlesen wurden, musste der Gemeindepräsident erst einmal leer schlucken. Felgendreher Olfs Köchling waren noch drei Unbekannte mit Postadresse in Berlin. Heute haben die Drei bereits viele weitere Wettbewerbe gewonnen - nicht ganz zufällig auch in der Schweiz. Denn die drei Büroinhaber arbeiteten nach dem Studium bei renommierten Architekturbüros in Basel und Zürich. Sie sind typische Vertreter einer Generation von stillen Schaffern...

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
f-o-k.net

 

The Parktheater Grenchen
Michael Hanak, art and architecture historian


Friday, 02 November, 06:00 pm [2018]
lecture, Grenchen, FAS Bern Solothurn Friburg Upper Valais

«Mit dem Parktheater Grenchen gelang Ernst Gisel eines der ersten gültigen Beispiele im multifunktionalen «Gemeinschaftsbau», dessen Nähe zur skandinavischen Architektur und besonders zu Alvar Aaltos Rathaus in Säynätsalo stets hervorgehoben wird. Grenchen brachte ihm internationale Anerkennung und liess viele weitere wichtige kommunale Bauaufgabenfolgen folgen.» (text: archiv.gta.arch.ethz.ch)

venue: Grenchen, Parktheater

bsa-fas.ch

 

Thun Architecture Talks


Saturday, 10 November, 11:10 am [2018]
symposium, conference, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

Thun town planning review
with Raphael Lanz, Marianne Dumermuth, Susanne Szentkuti, Florian Kühne


Wednesday, 28 November, 06:30 pm [2018]
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Im Sommer 2018 hat die Stadt Thun das Stadtentwicklungskonzept STEK 2035 zur Mitwirkung der Öffentlichkeit vorgelegt. Ende 2018 soll dieses Instrument vom Gemeinderat verabschiedet werden. Währenddessen laufen bereits die Arbeiten auf Hochtouren, die strategischen Inhalte des Konzepts im neuen Zonenplan und Baureglement zu konkretisieren. Das Planungsamt zeigt, über welche Änderungen an den heutigen Instrumenten, Vorschriften und Messweisen diskutiert werden und wie diese in Zukunft aussehen könnten.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
ortsplanungsrevisionthun.ch

 

Marques Architekten, Lucerne


Wednesday, 09 January, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
marques.ch
attention.ch

 

Little big Boca
Lecture by Hanswalter Graf


Sunday, 20 January, 11:00 am
lecture, Thun, Thun Art Museum

Während seines Aufenthalts in Buenos Aires 2017 hat der Thuner Künstler Hanswalter Graf verschiedene Projekte im öffentlichen Raum realisiert. Seine Kooperationen mit der Bevölkerung im Stadtteil La Boca fasst er folgendermassen zusammen: «Du beginnst hier in Buenos Aires bei null, niemand hat auf dich gewartet, du hast ein Projektbudget zur Verfügung und sechs Monate Zeit: Was machst du?» Von seinen Antworten berichtet der Künstler im Kunstmuseum Thun am Sonntag, 20. Januar 2019 um 11:00 Uhr.

venue: Thun, Thun Art Museum

kunstmuseumthun.ch
staempfliverlag.com
hanswaltergraf.ch

 

ETH Studio Meili Vogt Conzett
The potential of new storage ponds in Switzerland


Wednesday, 23 January, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Im Rahmen einer durch Ingenieure, Architekten, Landschaftsarchitekten und Hydrologen begleiteten Masterarbeit wurde eine mögliche Retentionslandschaft oberhalb von Thun entworfen. Gegenstand der vom Studio Meili Vogt Conzett angebotenen Kurse ist die Entwurfsarbeit an der Schnittstelle der drei Disziplinen Architektur, Landschaftsarchitektur und Ingenieurwesen.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
meili.arch.ethz.ch

 

Young architects
Huber Waser Mühlebach, Lucerne / Nimbus, Zurich


Wednesday, 06 February, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
hwm-architekten.ch
nimbusarch.ch

 

Carte blanche Armon Semadeni Architekten, Bern


Tuesday, 12 February, 07:00 pm
lecture, Bern, Bern Architecture Forum

Der junge Berner Architekt Armon Semadeni arbeitet von seinem Büro in Zürich aus und kann viele grosse Wettbewerbserfolge aufweisen. Im Jahr 2018 gewann Armon Semadeni zwei Wettbewerbe in Bern, die Entwicklung des Areals um den Bahnhof Nord in Bümpliz und Schwimmhalle Neufeld. Für die Wohnsiedlung die Stöckacker Süd wurde er mit dem Atu Prix 2018 ausgezeichnet. «So wie sich das Individuum zur Gemeinschaft verhält, so verstehen wir die Beziehung des Hauses zur Stadt. Im kollektiven Entwurfsprozess...»

venue: Bern, Kornhausforum

architekturforum-bern.ch

 

Stöh Grünig - ice-cold, heart-warming
Finissage of the exhibition


Friday, 15 February, 07:00 pm
vernissage, finissage, Bienne, Stöh Grünig

Ein Teil des Erlöses aus dem Bilderverkauf geht an die Eisplanade - 75 Tage gratis schlöflen.

venue: Bienne, Restaurant Patin Bleu

stoeh.ch
eisplanade.ch

 

Kjellander Sjöberg, Stockholm


Tuesday, 19 February, 06:30 pm
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

Established 1998 in Stockholm, KS is a multi-nationality practice led by Ola Kjellander, Stefan Sjöberg, Mi Inkinen and Lena Viterstedt. The award winning, medium-sized studio has been recognised for its influence on contemporary architecture, urban practice, sustainability and architectural discourse. Every KS project tells a story of its essential elements: Life, Society, Fabric, Form, Environment. ou constructives, porteuses de renouveau.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
kjellandersjoberg.se

 

Bernath+Widmer architekten, Zurich


Tuesday, 19 February, 06:30 pm
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échanges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Nouveau Monde

fri-archi.ch
bernathwidmer.ch

 

Architecture of infinity
A documentary film by Christoph Schaub, Switzerland, 2018


Wednesday, 20 February, 06:30 pm
film screening, Thun, Thun Architecture Forum

Gewisse Räume besitzen eine Aura, welche die beschreibbare Sinneswahrnehmung übersteigt. In seinem Dokumentarfilm «Architektur der Unendlichkeit» geht Christoph Schaub diesem Gefühl von Transzendenz nach und erforscht die emotionale Wirkung von Räumen durch die Begegnungen mit den Architekten und Künstlern Peter Zumthor, Cristina Iglesias, Jojo Mayer, Alvaro Siza Vieira, Peter Märkli und James Turrell. Nach «Bird's Nest – Herzog & de Meuron in China» und «Die Reisen des Santiago Calatrava»...

venue: Thun, Cinema Rex

kino-thun.ch
schaubfilm.ch
trailer

 

Young architects
Cesar Zumthor, Basel / Haltmeier Kister, Zurich


Wednesday, 27 February, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Die eingeladenen Architektinnen und Architekten haben den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und üben ihren Beruf mit viel Leidenschaft aus. Sie plädieren für eine spezifische Architektur. Mit ihren Bauten wollen sie Identität schaffen, Orte weiterbauen, vorhandene Qualitäten nutzen und Traditionen pflegen. Dafür scheuen sie keinen Aufwand, Was zählt ist das Resultat.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
caesarzumthor.com
haltmeierkister.ch

 

Bourbouze & Graindorge, Nantes


Tuesday, 05 March, 06:30 pm
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échanges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Nouveau Monde

fri-archi.ch
bourbouze-graindorge.com

 

Brénac & Gonzalez, Paris


Tuesday, 05 March, 06:30 pm
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

Le processus se construit autour d'un récit et d'une capacité à extraire la solution du « coeur même du problème » et de la volonté de fonder une «pensée du réel ». L'architecture devient stratégie, un «sur mesure» libre de tout a priori, que la seule recherche de cohérence fédère. Cette mise en condition du projet, permet d'Identifier, exploiter, révéler ou fabriquer des situations particulières : spatiales, architecturales, urbaines, programmatiques ou constructives, porteuses de renouveau.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
brenac-gonzalez.fr

 

Habitable structures
LVPH, Fribourg and Pampigny


Monday, 18 March, 05:30 pm
lecture, Fribourg, Institute for Technology and Architecture, Fribourg

Le bureau LVPH architectes présente ses travaux dans le cadre du cycle de conférences de la filière d'architecture.

venue: Fribourg, HEIA, E. Gremaud lecture hall

heia-fr.ch
lvph.ch

 

Roland Imhof, municipal architect of Brig-Glis
To densify without losers


Wednesday, 20 March, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Brig-Glis wird in den nächsten 15-50 Jahren die am stärksten wachsende Agglomeration im Oberwallis sein. Heute gilt es, die Weichen zu stellen. Mit dem Leitbild zur räumlichen Entwicklung sollen die Lebens- und Wohnqualität erhalten bleiben: einerseits durch Verdichtung in den städtischen Gebieten, andererseits durch Erhaltung der Grün- und Freizeitzonen. Jahrzehntelang wuchs Brig-Glis in die Fläche. Heute will man überdimensionierte Bauzonen am Rand eliminieren und innerstädtische Reserven nutzen.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

Tham & Videgard arkitekter, Stockholm


Tuesday, 26 March, 06:30 pm
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échanges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Nouveau Monde

fri-archi.ch
thamvidegard.se

 

JJW Arkitekter, Frederiksberg, Denmark


Tuesday, 26 March, 06:30 pm
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

JJW Arkitekter work within the field of «everyday architecture» – the buildings and places we all go through and use every day. With attention to detail, user needs and beauty we believe that the most ordinary places can become extraordinary. We work with education, housing, healthcare and business and our goal is to design long-lasting buildings, that doesn't burden future generations. We believe that the means to fulfill this goal is to work dedicated and systematic with sustainability.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
jjw.dk

 

Built, unbuilt
frundgallina architectes, Neuenburg


Monday, 01 April, 05:30 pm
lecture, Fribourg, Institute for Technology and Architecture, Fribourg

Le bureau frundgallina architectes présente ses travaux dans le cadre du cycle de conférences de la filière d'architecture.

venue: Fribourg, HEIA, E. Gremaud lecture hall

heia-fr.ch
frundgallina.ch

 

Dellekamp arquitectos, Mexico City


Tuesday, 09 April, 06:30 pm
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échanges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Nouveau Monde

fri-archi.ch
dellekamparq.com

 

Esch Sintzel, Zurich


Tuesday, 16 April, 06:30 pm
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

Die Recherche von Esch Sintzel kreist um das Schaffen von Orten. «Ort» ist erlebter Raum: angeeignet, mit Bedeutung aufgeladen und an Zeit gebunden. Darum ist es kein Zufall, wenn der Wohnungsbau einen Schwerpunkt ihrer Arbeit ausmacht, greift doch keine Bauaufgabe unmittelbarer ins Leben ein; ins Leben der Stadt, der Hausgemeinschaft, des Einzelnen. Dabei stösst der Entwerfende im Mikrokosmos des «Raumgewebes» einer Wohnung auf ganz ähnliche Fragen wie im Makrokosmos des «Tessuto» der Stadt.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
eschsintzel.ch

 

Städtebau-Stammtisch Thun


Wednesday, 24 April, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Mit der Ortsplanungsrevision stellt sich Thun den Aufgaben der Gegenwart. Man setzt auch die städtebauliche Messlatte höher. Doch Planung und Hochbau sind zersplittert organisiert und bisher harzte die Koordination. Kann es der neue Stadtarchitekt richten? Rahel Marti, Hochparterre, diskutiert mit Stadtarchitekt Florian Kähne, den Architekten Heiz Brügger und Martin Klopfenstein sowie Stadtpräsident Raphael Lanz.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
hochparterre.ch

 

6A architects, London


Tuesday, 30 April, 06:30 pm
lecture, Bienne, Biel/Bienne Architecture Forum

2001 gründeten Tom Emerson und Stephanie Macdonald 6a architects in London. Das Büro ist bekannt für seine Bildungsbauten, Kunstgalerien und Künstlerateliers, aber ebenso im Wohnungsbau in zumeist historischem, denkmalfachlich anspruchsvollem städtebaulichem Umfeld. Hierzu zählen die Raven Row Public Art Gallery in London und die Erweiterung der South London Gallery, ebenso wie das Black Stone Apartment Building oder das Studio- und Atelierhaus für den Fotografen Juergen Teller.

venue: Bienne, Farel House

architekturforum-biel.ch
6a.co.uk

 

Armon Semadeni architekten, Zurich


Tuesday, 30 April, 06:30 pm
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échanges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Nouveau Monde

 

TEd'A arquitectes, Palma de Mallorca


Tuesday, 14 May, 06:30 pm
lecture, Fribourg, Fribourg Architecture Forum

Le Forum d'Architecture de Fribourg est une association bilingue qui a vu le jour en 2003. Elle se comprend comme plateforme régionale d'informations, d'échanges, de publications et de discussions autour des thèmes de l'architecture. C'est un lieu de conférences, d'expositions et de partage interdisciplinaire autour des enjeux du bâti et du territoire.

venue: Fribourg, Nouveau Monde

fri-archi.ch
tedaarquitectes.com

 

Fribourg Museum Night


Saturday, 25 May, 06:00 pm
festivity, Fribourg, La Nuit des Musées Association

Dès 18h00, les musées, institutions et musées éphémères vous ouvriront leurs portes et vous convieront à leurs animations, conférences, expositions, présentations et gastronomies, spécialement organisées pour cette Nuit des Musées! VENTE DES BILLETS: auprès de Fribourg Tourisme, dans tous les Musées partenaires et musées invités, aux guichets TPF de Fribourg, à la Librairie Payot, Fribourg, à la FNAC (Locations: magasins FNAC et www.fnac.ch). Adultes: Fr. 20.-, Enfants: gratuit jusqu'à 16 ans

venue: Fribourg, various locations

ndm-fribourg.ch
fribourgtourisme.ch

 

Guided tour of Domicil Weiermatt centre for the elderly
With Stefan Graf and Johannes Luginbühl


Wednesday, 12 June, 05:00 pm
tour, Münchenbuchsee, SIA Bern

Der ringförmige, fünfeckige Solitär entwickelte sich aus der Form des Grundstücks und dessen Abständen. Die Gebäudegeometrie schafft vielfältige Bezüge zum Aussenraum und bietet mit dem Innenhof ein multifunktionales Zentrum. Die 62 Pflegezimmer und die 36 Alterswohnungen sind durch unterschiedliche Zugänge funktional getrennt. In der Pflegeabteilung blicken die Zimmer entweder nach aussen oder in den Innenhof. Die Wohnungen öffnen sich gegen die Landschaft. Gemeinschaftsräume und ein Esssaal mit ...

venue: Münchenbuchsee, Domicil Weiermatt

bauart.ch

 

Katrin Trautwein (kt.color)
The colors of the E.1027 house by Eileen Gray, 1929


Wednesday, 12 June, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Die Schweizer Firma kt.COLOR durfte das Wohnhaus am Meer E.1027 der irischen Architektin Eileen Gray auf Farben untersuchen. Herrliche Farben und ein Farbkonzept, das sich in die Landschaft schmiegt, kamen dabei zum Vorschein. Im Vortrag stellt Katrin Trautwein, die Gründerin der Schweizer Farbmanufaktur kt. COLOR, das Haus mit seiner abenteuerlichen Geschichte, ihre Forschungs- ergebnisse und die Farben vor, die im Haus am Meer zum Vorschein kamen.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
ktcolor.ch

 

Alain G. Tschumi - Building a better world


Wednesday, 19 June, 06:30 pm
film screening, Bienne, FAS Bern Solothurn Friburg Upper Valais

Alain G. Tschumi hat als Architekt in Zusammenarbeit mit Roudolph Baumann (1955 – 79) und mit Pierre Benoît (1980 – 1998) ein reiches und vielfältiges Werk geschaffen. Was in seiner Studienzeit bei Treffen im Haus von Sigfried Giedion und Carola Giedion-Welcker begann, entwickelte sich zu einer wahren Leidenschaft. Die Verbindung von Architektur und Kunst, der Kontakt mit Künstlern und das Sammeln von Kunst begleiteten Alain G. Tschumi über viele Jahrzehnte.

venue: Bienne, Filmpodium

bsa-fas.ch

 

Who does the city belong to?


Tuesday, 02 July, 07:00 pm
book launch, Bern, Stiftung Auszeichnung Berner Baukultur

Neben Beiträgen zur Geschichte der Eisenbahner-Baugenossenschaft Bern (EBG) und Porträts der Bewohnerinnen und Bewohner umfasst der Band Essays und Interviews zu aktuellen wohn-politischen Themen wie «Gentrifizierung», «Nachbarschaft» und «Wohnen im Hochhaus». Anlässlich der Buchvernissage diskutiert ein Podium über gemeinnützigen Wohnungsbau in der Stadtentwicklung. Sind Genossenschaften ein Mittel gegen Gentrifizierung, oder fördern sie durch Neubauprojekte unbewusst die Aufwertung von Stadtteilen?

venue: Bern, Kornhausforum

architekturforum-bern.ch
ebgbern.ch
siedlungen-buempliz.ch

 

Little Architecture Tour in Thun


Wednesday, 14 August, 05:30 pm
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, city centre

architekturforum-thun.ch

 

ISOS - Inventory of Swiss heritage sites to be protected


Wednesday, 14 August, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
bak.admin.ch
de.wikipedia.org

 

European Heritage Days 2017 - Colours


Saturday, 07 September, 11:00 am
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, city centre

architekturforum-thun.ch
nike-kulturerbe.ch

 

Vaclav Pozarek, art and architecture


Wednesday, 11 September, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
francescapia.com

 

Cukrovicz Nachbaur Architekten, Bregenz


Wednesday, 16 October, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
cn-architekten.at

 

Thun Cultural Night


Saturday, 26 October
festivity, Thun, Thun Cultural Night Association

Die Thuner Kulturnacht ist eine Plattform für Veranstalter, die dort in einer Nacht - im Halbstundentakt - in verschiedensten Lokalitäten Thuns Auszüge oder spezielle Performances aus ihrem Programm präsentieren. Für Besucherinnen und Besu- cher ergibt sich so die einmalige Möglichkeit, in kurzer Zeit einen umfassenden Einblick in das Kulturschaffen der Region zu erhalten.

venue: Thun, various locations

kulturnacht.ch

 

Armon Semadeni, architects, Zurich


Wednesday, 30 October, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

Reading circle - discussion on architecture, art and craft


Saturday, 09 November, 11:10 am
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

Thun town planning review
with Florian Kühne, municipal architect


Wednesday, 27 November, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Ziel ist ein nachhaltiges Vorgehen mit Siedlungsentwicklung «nach innen». Wir wollen bereits genutzten Platz noch besser nutzen, bevor auf unbebaute Flächen ausgewichen wird. Gleichzeitig sollen baukulturelle Vielfalt, Aussenräume, Bevöl- kerungs- und Unternehmensstruktur erhalten bleiben und an Qualität gewinnen. Von Frühjahr bis Herbst 2018 liegt das STEK 2035 zur öffentlichen Mitwirkung auf. Die Mitwirkung zu Baureglement und Zonenplan findet im Herbst 2019 statt. www.ortsplanungsrevisionthun.ch

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
ortsplanungsrevisionthun.ch