de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search

events l44l lectures l5l vernissages, finissages l2l festivities l3l tours l26l discussions, conversations l1l film screenings l5l symposia, conferences l2l exhibitions l17l architecture exhibitions l2l photo exhibitions l4l art exhibitions l5l design exhibitions l2l garden exhibitions l1l exhibitions on topical subjects l3l little escapes l16l excursions l2l city walks l8l little escapes, varia l6l

venue l Basel l14l Bellinzona l1l Bern l1l Bregaglia l4l Corseaux l2l Geneva l2l Locarno l1l Lucerne l2l Riehen l1l Thun l9l Vullierens l2l Zürich l38l organizer l Association du Quartier des Bains l1l Association of Bern Museums l1l Association Villa « Le Lac » Le Corbusier l1l Basel-Stadt Environment and Energy Office l8l Baumuster-Centrale l1l Beat Presser l1l Bregaglia Engadin Turismo l2l Cinema a Castelgrande l1l DALE - Town Planning department (Geneva) l1l filmpodium l1l Hermann Haller Studio l1l Kunsthaus Zurich l3l Locarno Festival l1l Lucerne Art Museum l2l Museum of Design l2l Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich l7l Open House Zürich Association l9l Restaurant Zündkapselfabrik l1l Riehen Natural Swimming Pool l1l Rietberg Museum l1l S AM Swiss Architecture Museum l5l Salecina Holiday and Training Centre l2l School of Art and Design FHNW l1l Thun Architecture Forum l8l Town Planning department of the City of Zurich l8l Verein Freundeskreis Design l1l VSI.ASAI. l1l Vullierens Castle l2l Xenix Cinema l2l Zurich Architecture Forum l1l

Switzerland

Aarekino-Openair


until Sunday, 21 July
film screening, Thun, Restaurant Zündkapselfabrik

Geniessen können Sie die Filme auf der gedeckten in Kombination mit einem FILMDinner – ein Erlebniss für alle Sinne – oder auf der nicht gedeckten Tribüne. Der Event bietet bei einmaliger Kulisse ein Erlebnis, welches alle Sinne anspricht und an lauschigen Sommerabenden unter dem Sternenhimmel den Alltag vergessen lässt. Gespielt wird bei (fast) jedem Wetter. Zusätzlich stehen gedeckte Sitzplätze in Kombination mit einem eigens kreierten Spielfilm-Menü auf der Restaurantterrasse zur Verfügung.

venue: Thun, Restaurant Zündkapselfabrik

aarekino.ch
thunertagblatt.ch

 

The Gardens of Vullierens Castle


until Sunday, 28 July
garden exhibition, Vullierens, Vullierens Castle

Un jardin privé unique en Suisse, jouissant d'une magnifique vue sur les Alpes et le Mont-Blanc, qui offre une des collections d'iris les plus modernes d'Europe avec plus de 400 variétés. Il y a 65 ans, Doreen Bovet donne vie au Jardin sans imaginer qu'il deviendrait le plus important d'Europe quelques décennies plus tard. Chaque voyage aux Etats-Unis est prétexte à l'achat de nouvelles variétés, des rhizomes d'élite sélectionnés par les hybrideurs les plus réputés.

venue: Vullierens, Castle

jardindesiris.ch
Jardins à thème
infos pratiques

 

Bern museums - Free Museum Days
All Saturdays in August


from 01 until 31 August
festivity, Bern, Association of Bern Museums

Gegen Ende der Berner Sommerferien geht der Sommer erst richtig los! Die Berner Museen öffnen an den Samstagen im August ihre Türen und bieten so unzählige Möglichkeiten für kleine Gratisferien. Die Gratisaktion richtet sich an die breite Bevölkerung, insbesondere auch an Familien oder Jugendliche.

venue: Bern, various locations

museen-bern.ch

 

Guided tour through the chinese garden


Thursday, 01 August, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Tiger, Affen, Schildkröten und Drachen, wer den Chinagarten erkundet begegnet zahlreichen Tiermalereien und somit auch sich selbst. Denn: Im chinesischen Horoskop sind wir alle Tiere.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

In solar boat towards the 2000-watt society


Friday, 02 August, 05:00 pm
city walk, Basel, Basel-Stadt Environment and Energy Office

Leise, mit Sonnenkraft im Tank, lernen Sie Basel aus der Rheinperspektive kennen und erfahren mehr über Massnahmen und Möglichkeiten zum Umwelt- und Klimaschutz im Kanton Basel-Stadt. Treffpunkt: Kleinbasel, Unterer Rheinweg, Schiffsteg unterhalb Mittlere Brücke / Dauer: 1.5 Stunden / Sprachen: Deutsch, Französisch / Erwachsene CHF 20, Kinder CHF 20 / Anmeldung: Basel Tourismus, 061 268 68 68, info@basel.com

venue: Basel, Schiffsteg Mittlere Brücke

2000-watt.bs.ch

 

Festival del film Locarno
Locarno International Film Festival


from 07 until 17 August
festivity, Locarno, Locarno Festival

Fondé en 1946, le Festival del film Locarno est l'un des plus anciens festivals de cinéma au monde. Créé dans le but de dénicher les nouvelles tendances, le festival de Locarno a souvent reconnu avant les autres le génie de jeunes réali- sateurs qui, par la suite, se sont imposés comme les chefs de file de leurs générations. Parmi ceux-ci, Claude Chabrol, Stanley Kubrick, Paul Verhoeven, Milos Forman, Alain Tanner, Atom Egoyan, Jim Jarmusch, Spike Lee, ou encore Gus van Sant.

venue: Locarno, various locations

pardo.ch

 

Guided tour through the Zurich University Area


Wednesday, 07 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Hochschulgebiet Zürich Zentrum planen Kanton und Stadt Zürich, das Universitätsspital, die Universität und die ETH Zürich gemeinsam die Zukunft. Die Neubauten, welche innerhalb der nächsten 30 Jahre auf der Hangterrasse östlich der Altstadt entstehen werden, sichern die Weiterentwicklung der drei Insti- tutionen von Weltrang. Die Führung informiert über die grossen Bauvorhaben. Ausgehend von der Geschichte setzen wir uns mit den Veränderungen im Stadtbild auseinander, die im Gebiet...

venue: Zürich, Infopoint of the former Anatomy

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Open-Air Cinema Castelgrande


from 08 until 31 August
film screening, Bellinzona, Cinema a Castelgrande

Una combinazione unica: l'emozione del cinema all'aperto. Il Castelgrande fa da pregiata cornice al maxi schermo su cui vengono proiettati i migliori film del panorama mondiale. Ben settecento posti a sedere sono a disposizione degli spettatori che hanno voglia di rivedere alcuni dei migliori lungometraggi della stagione passata. * Prezzo del biglietto CHF 15.-, con Coop Supercard CHF 11.25. Il ristorante Castelgrande e la terrazza panoramica sono aperti dalle ore 19.45.

venue: Bellinzona, Via Salita Castelgrande

open-air-kino.ch

 

In solar boat towards the 2000-watt society


Sunday, 11 August, 05:00 pm
city walk, Basel, Basel-Stadt Environment and Energy Office

Leise, mit Sonnenkraft im Tank, lernen Sie Basel aus der Rheinperspektive kennen und erfahren mehr über Massnahmen und Möglichkeiten zum Umwelt- und Klimaschutz im Kanton Basel-Stadt. Treffpunkt: Kleinbasel, Unterer Rheinweg, Schiffsteg unterhalb Mittlere Brücke / Dauer: 1.5 Stunden / Sprachen: Deutsch, Französisch / Erwachsene CHF 20, Kinder CHF 20 / Anmeldung: Basel Tourismus, 061 268 68 68, info@basel.com

venue: Basel, Schiffsteg Mittlere Brücke

2000-watt.bs.ch

 

Little Architecture Tour in Thun


Wednesday, 14 August, 05:30 pm
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, city centre

architekturforum-thun.ch

 

Guided tour through the Zurich West district
from industrial to trend-setting district


Wednesday, 14 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Vordergrund stehen die Planungsgeschichte der Transformation vom Industriegebiet zu einem gemischten Stadtquartier in den letzten 25 Jahren und die damit verbundenen Herausforderungen. Es werden die angewandten Planungsinstrumente im Kontext der politischen Rahmenbedingungen erläutert. Anhand realisierter Projekte wird auf die städtebaulich und architektonisch, wie auch denkmalpflegerisch bedeutsamen Aspekte eingegangen und reflektiert, inwieweit die angestrebten Ziele erreicht werden konnten.

venue: Zürich, Meeting point: Technopark, city model

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

ISOS - Inventory of Swiss heritage sites to be protected


Wednesday, 14 August, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
bak.admin.ch
de.wikipedia.org

 

Xenix-Open-Air


until Sunday, 18 August
film screening, Zürich, Xenix Cinema

Seit bereits 33 Jahren bespielt das Xenix das lauschige, von Kastanien und Linden gesäumte Kanzleiareal im Herzen von Zürich. Heuer stehen 16 handverlesene Perlen auf dem Programm, die vom Spätwestern über das Roadmovie, die Naturparabel, den Schiffsfilm, die Grossstadt-Utopie, den Liebesfilm, die Komödie, das Coming-of-Age-Drama, Action-Spektakel oder fiktive Porträt bis zum Liebesthriller reichen und den einen oder anderen Titel umfassen, den man nicht im Spielplan eines Open-Air-Kinos erwarten würde.

venue: Zürich, Kanzleiplatz

www.xenix.ch

 

Messidor, Alain Tanner, Switzerland/France 1978/79


Sunday, 18 August, 09:00 pm
film screening, Zürich, Xenix Cinema

Sich einfach treiben lassen, ohne Ziel und ohne Geld, das tut man nicht nur in der Schweiz nicht. Das Misstrauen gegen solche Vagabundinnen schlägt schnell in Ablehnung, ja Hass um. Siehe THELMA & LOUISE, der stark von MESSIDOR inspiriert ist.

venue: Zürich, Xenix Cinema

www.xenix.ch

 

Green in architecture: after-work gardening class
Proposed by Office of Parks and Open Spaces of the City Zurich


Thursday, 22 August, 05:30 pm
little escapes, varia, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Sie sind herzlich eingeladen beim « Fiirabig-Gärtnere » aktiv mitzumachen. Die Fachpersonen geben Tipps zu den aktuellen Arbeiten und beantworten Fragen zum biologischen Gärtnern. Zusammen mit den praktischen Erfahrungen ist dies die ideale Gelegenheit, Gartenluft zu schnuppern und das nötige Rüstzeug zu sammeln. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Erwachsene mit Lust sich im Gemüse- und Kräutergarten aktiv zu betätigen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour of the historic city centre of Zurich


Tuesday, 27 August, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Rundgang durch 2000 Jahre Entwicklungsgeschichte. Wir beginnen den Rundgang auf dem Lindenhof, wo bereits die Kelten siedelten und wo ein spätrömisches Kastell stand. Im Mittelalter wurde der Lindenhof zum Machtzentrum mit dem Standort der Königsresidenz, einer Pfalz. Vom Lindenhof aus lässt sich aber auch die Struktur der Altstadtbebauung und ihrer baulichen Entwicklung gut über- blicken. Beim anschliessenden Rundgang wird der denkmalpflegerische Umgang mit der Altstadt vertieft.

venue: Zürich, Meeting point: Lindenhof

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Zurich Design Biennale


from 29 August until 01 September
design exhibition, Zürich, Verein Freundeskreis Design

Let's play Design: Bei der zweiten Edition der Design Biennale Zürich präsentieren nationale und internationale Designschaffende aus verschiedenen Bereichen ihre Ideen, Visionen, Installationen oder Projekte – und laden das Publikum zum Entdecken, Ausprobieren und Mitspielen ein.

venue: Zürich, Werkstadt Zürich

designbiennalezurich.ch

 

One-week high mountain tour, Bernina-Bregaglia
With Walter Josi (mountain guide)


from 01 until 07 September
little escapes, varia, Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Grundausbildung in Fels und Eis. Anwendung auf relativ einfachen aber sehr lohnenden Kletter- und Hochtouren. Zum krönenden Abschluss Besteigung des Piz Palü.

venue: Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Einladung
salecina.ch
zeit.de

 

Guided tour through the Albisrieden and Altstetten districts


Tuesday, 03 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Eingespannt zwischen den Blockrandbebauungen des Kreis 4 und den ehe- maligen Dorfzentren von Altstetten und Albisrieden hat sich im Laufe der letzten 100 Jahre im Südwesten von Zürich ein urbanes Stadtgebiet entwickelt. Auf unserem Stadtspaziergang begegnen wir alten Industriezeugen und ihren Geschichten aber auch imposanten Neuüberbauungen wie dem Zollfreilager.

venue: Zürich, Meeting point: Albisriederhaus

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Vilanova Artigas: architectural model drawings


from 04 September until 25 October
architecture exhibition, Zürich, Zurich Architecture Forum

Anhand von Arbeitszeichnungen und -skizzen, zusammen mit einer Reihe von rekonstruierten, originalgetreuen Modellen und Kunstinstallationen soll die Ausstellung dokumentieren, wie Artigas das Zeichnen nicht nur nutzte, um die Welt zu ersinnen, sondern sie darüber hinaus umzuformen. Alle präsentierten Arbeiten stammen aus Artigas' Privatarchiv, das derzeit in São Paolo untergebracht ist. Der Aufbau der Ausstellung wird in enger Zusammenarbeit mit Marco Artigas, dem Enkel des Architekten, erfolgen.

venue: Zürich, Zurich Architecture
open: Tue, Wed, Fri 12-18, Thur 14-20, Sat 11-17

af-z.ch
archdaily.com

 

Exploration tour: Aqua Incognita
with co-curator Barbara Buser


Wednesday, 04 September, 06:00 pm
city walk, Basel, S AM Swiss Architecture Museum

Unter dem Titel «Aqua Incognita» führt Barbara Buser, Architektin, erste «Fährifrau» in Basel und Co-Kuratorin der Ausstellung «Swim City» des S AM Schweizerisches Architekturmuseum an Orte im und am Rhein, die normalerweise nicht zugänglich sind. Die Rheinexpertin nimmt die Teilnehmer mit auf eine Erkundungstour unterhalb des Basler Münsters sowie der Pfalz und gewährt Einblicke in die Geschichte dieses magischen Orts und des Rheinschwimmens.

venue: Basel, Meeting point: Münster ferry mooring

sam-basel.org

 

Exploration tour: Aqua Incognita
with co-curator Barbara Buser


Thursday, 05 September
city walk, Basel, S AM Swiss Architecture Museum

Unter dem Titel «Aqua Incognita» führt Barbara Buser, Architektin, erste «Fährifrau» in Basel und Co-Kuratorin der Ausstellung «Swim City» des S AM Schweizerisches Architekturmuseum an Orte im und am Rhein, die normalerweise nicht zugänglich sind. Die Rheinexpertin nimmt die Teilnehmer mit auf eine Erkundungstour unterhalb des Basler Münsters sowie der Pfalz und gewährt Einblicke in die Geschichte dieses magischen Orts und des Rheinschwimmens.

venue: Basel, Meeting point: Münster ferry mooring

sam-basel.org

 

Chinese garden - camellias, peonies and much more


Thursday, 05 September, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Unter den Blumengegenden der Welt zeichnet sich China durch eine besondere Vielfalt aus. Viele Blumenarten in europäischen Gärten haben ihren Ursprung in China. Blumen und Pflanzen sind traditionell auch immer Symbole für Schönheit, Fruchtbarkeit, Standhaftigkeit etc. Daher ist ein Einblick in die Blumenwelt zugleich ein Tor zu einem tieferen Verständnis für die chinesische Kultur.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

European Heritage Days 2017 - Colours


Saturday, 07 September, 11:00 am
tour, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, city centre

architekturforum-thun.ch
nike-kulturerbe.ch

 

In solar boat towards the 2000-watt society


Saturday, 07 September, 05:00 pm
city walk, Basel, Basel-Stadt Environment and Energy Office

Leise, mit Sonnenkraft im Tank, lernen Sie Basel aus der Rheinperspektive kennen und erfahren mehr über Massnahmen und Möglichkeiten zum Umwelt- und Klimaschutz im Kanton Basel-Stadt. Treffpunkt: Kleinbasel, Unterer Rheinweg, Schiffsteg unterhalb Mittlere Brücke / Dauer: 1.5 Stunden / Sprachen: Deutsch, Französisch / Erwachsene CHF 20, Kinder CHF 20 / Anmeldung: Basel Tourismus, 061 268 68 68, info@basel.com

venue: Basel, Schiffsteg Mittlere Brücke

2000-watt.bs.ch

 

Guided tour through the Affoltern district


Tuesday, 10 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Affoltern ist in den letzten 15 Jahren stark gewachsen. Rund 5'000 neue Einwoh- nerInnen haben sich vor allem in den Neubaugebieten niedergelassen. Der Rundgang in Affoltern fokussiert auf einen siedlungsgeschichtlichen Zeitraffer, wie sich das ehemals bäuerlich geprägte Dorf zu einem Stadtteil von Zürich entwickelt hat. Dabei werden die wesentlichsten Aspekte der Entwicklung beleuchtet. Ein Ein- und Ausblick über aktuelle und zukünftige Fragestellungen zeigt auf, wohin die Reise noch gehen wird.

venue: Zürich, Meeting point: Affoltern railway station

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Vaclav Pozarek, art and architecture


Wednesday, 11 September, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
francescapia.com

 

The Gardens of Vullierens Castle


from 12 September until 27 October
little escapes, varia, Vullierens, Vullierens Castle

L'occasion d'admirer une grande diversité d'espèces florales de saison, ainsi que de profiter du cadre magnifique de l'ensemble du Domaine et de ses jardins à thème. Profitez de la dégustation et vente des vins du Domaine du Château de Vullierens et ne passez pas à côté de la possibilité unique de repartir avec vos rhizomes d'iris et bulbes de lys-hémérocalles prêts à être planté en main propre ! choisissez parmi une collection de plus de 400 rhizomes d'iris et 200 rhizomes de lys-hémérocalles.

venue: Vullierens, Castle

jardinsdesiris.ch

 

Erlenmatt - a new quarter arises


Thursday, 12 September, 06:00 pm
tour, Basel, Basel-Stadt Environment and Energy Office

Im Norden von Basel entsteht ein neues Stadtquartier. Konzipiert nach Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung bietet es heute Wohn- und Grünraum, Gewerbeflächen, ein Schulhaus, ein Altersheim und gastronomische Angebote. Und die Entwicklung geht weiter. Anmeldung (erforderlich): Basel Tourismus, Telefon: +41 61 268 68 68, E-Mail: info@basel.com

venue: Basel, Meeting point: Musical Theater

aue.bs.ch
planungsamt.bs.ch

 

Die Ausstellung « Swim City » lenkt erstmals den Blick auf ein zeitgenössisches Phänomen im urbanen Raum: das Flussschwimmen als Massenbewegung. Bewundernd schaut das Ausland auf die Badekultur an Rhein, Aare, Limmat und Rhone. Städte wie Paris, Berlin, London und New York sehen darin ein Vorbild, wie sie ihre Flussräume wieder als räumliche Ressource zurückgewinnen können, um die urbane Lebensqualität der Menschen nachhaltig zu verbessern.

venue: Basel, Swiss Architecture Museum S AM
open: Tue, Wed, Fri 11-18, Thur 11-20.30, Sat-Sun 11-17

sam-basel.org

 

Riehen Natural Swimming Pool, season 2019


until Sunday, 15 September
little escapes, varia, Riehen, Riehen Natural Swimming Pool

The project goes back to the simplicity of bathing, which is anchored in the local tradition of the region and which plays with the charm of an idyllic bath. This conscious naturalness is reflected in the architectural structure of the Naturbad Riehen. On the one hand by the decision to use wood as the primary material and on the other hand by its formal language which draws on the tradition of old bathhouses and translates it into a contemporary shape.

venue: Riehen, Riehen Natural Swimming Pool

naturbadriehen.ch

 

Quinzaine de l'urbanisme 2019
Writing the urban space


from 16 until 22 September
symposium, conference, Geneva, DALE - Town Planning department (Geneva)

Cette journée se propose de faire dialoguer chercheurs et professionnels autour de la question des modalités de mise en récit des projets urbains et de production d'alter-récit ou de micro-fictions émancipatrices. La forme de l'atelier sera favorisée. Ceux-ci seront hybrides, dans la mesure où ils convoqueront des acteurs issus des administrations, des bureaux d'urbanisme, d'agences actives dans le domaine de l'action urbaine à dimension créative, de la communication de projet urbain.

venue: Geneva, Sicli Pavilion

pavillonsicli.ch

 

Guided tour through the Zurich University Area


Tuesday, 17 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Im Hochschulgebiet Zürich Zentrum planen Kanton und Stadt Zürich, das Universitätsspital, die Universität und die ETH Zürich gemeinsam die Zukunft. Die Neubauten, welche innerhalb der nächsten 30 Jahre auf der Hangterrasse östlich der Altstadt entstehen werden, sichern die Weiterentwicklung der drei Insti- tutionen von Weltrang. Die Führung informiert über die grossen Bauvorhaben. Ausgehend von der Geschichte setzen wir uns mit den Veränderungen im Stadtbild auseinander, die im Gebiet...

venue: Zürich, Infopoint of the former Anatomy

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Exhibition « brick award 18 »


until Friday, 20 September
architecture exhibition, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Wienerberger Brick Award, der im Jahre 2004 ins Leben gerufen wurde, ist eine Auszeichnung, mit der alle zwei Jahre die kreativsten Beispiele moderner und innovativer keramischer Architektur ausgezeichnet werden. 2018 wurden rund 600 Projekte aus 44 Ländern eingereicht. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der nominierten Projekte und die Preisträger des Brick Awards 2018 anhand von Fotografien, Videos und Mock-Ups.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale
open: Mon-Fri 9am-5.30pm

baumuster.ch
wienerberger-building-solutions.com

 

Picasso - Gorky - Warhol
Sculptures and works on paper from the Hubert Looser Collection


from 20 September until 05 January 2020
art exhibition, Zürich, Kunsthaus Zurich

Die Ausstellung präsentiert mehr als 80 Spitzenwerke u. a. aus dem Surrealismus, dem Abstrakten Expressionismus, dem Nouveau Réalisme, der Pop und der Minimal Art sowie der Arte Povera; unter den Künstlern finden sich David Smith, Serge Brignoni, Pablo Picasso, Yves Klein, Willem de Kooning, Anthony Caro, Richard Serra, Brice Marden, Sean Scully und Giuseppe Penone.

venue: Zürich, Kunsthaus Zurich
open: Fri-Sun 10-18; Wed/Thur 10-20

kunsthaus.ch

 

Excursions in the Val Bregaglia and the Engadine


from 21 until 26 September
little escapes, varia, Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Einfachheit und Schönheit: Sich von der Atmosphäre derm Berge zwischen Bergell und Engadin faszinieren lassen, Seitentäler erkunden, die Landschaft geniessen.

venue: Bregaglia, Salecina Holiday and Training Centre

Einladung
salecina.ch
zeit.de

 

Hour Zero. Resignation and renewal in art


until Sunday, 22 September
art exhibition, Zürich, Kunsthaus Zurich

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Frage nach der Entwicklung der Kunst zwischen dem Schicksalsjahr 1933 und dem Jahr 1955. Gezeigt werden Werke aus der Kunsthaus-Sammlung, darunter europäische (viele davon aus der Schweiz) und nordamerikanische. Wie haben Künstlerinnen und Künstler mit ihrem Schaffen auf die massiven Zäsuren von Faschismus und Zweitem Weltkrieg reagiert? Wie fanden sie nach dem Zweiten Weltkrieg und bis in die Mitte der 1950er-Jahre neue Wege, der Existenz Gestalt zu verleihen?

venue: Zürich, Kunsthaus Zurich
open: Fri-Sun 10-18; Wed/Thur 10-20

kunsthaus.ch

 

The Summer Subscription


until Sunday, 22 September
film screening, Zürich, filmpodium

Vom 1. Juli bis zum 22. September können Sie mit dem neuen Sommer-Abo alle Filme unserer Hongkong-Reihe, alle Hollywoodkomödien der Nachkriegszeit sowie die Jahrhundertfilme, Reeditionen und übrigen Vorstellungen à discrétion geniessen. Egal, wie das Wetter wird - der Sommer ist gerettet!

venue: Zürich, filmpodium

sommer-abo
filmreihen
studio 4

 

Guided tour through the Manegg area


Tuesday, 24 September, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Die Manegg zählt zu den bedeutenden Entwicklungsgebieten der Stadt. Durch die Abwanderung von Industriebetrieben sind grosse Flächen frei für neue Nutzun- gen. 2017 werden auf dem Greencity-Areal die ersten Wohnungen bezogen. Die Stadt Zürich investiert in den neuen Stadtteil mit der Bereitstellung von Infra- strukturbauten wie zum Beispiel einem neuen Schulhaus. Der Rundgang gibt auch Einblick in die besonders nachhaltige Gebietsplanung, Greencity, die mit dem Label «2000-Watt-Areal» ausgezeichnet ist

venue: Zürich, Meeting point: Spindelgasse 2

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Green in architecture: after-work gardening class
Proposed by Office of Parks and Open Spaces of the City Zurich


Wednesday, 25 September, 05:30 pm
little escapes, varia, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Sie sind herzlich eingeladen beim « Fiirabig-Gärtnere » aktiv mitzumachen. Die Fachpersonen geben Tipps zu den aktuellen Arbeiten und beantworten Fragen zum biologischen Gärtnern. Zusammen mit den praktischen Erfahrungen ist dies die ideale Gelegenheit, Gartenluft zu schnuppern und das nötige Rüstzeug zu sammeln. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Erwachsene mit Lust sich im Gemüse- und Kräutergarten aktiv zu betätigen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Visit of the Neubühl housing estate


Saturday, 28 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Die Werkbundsiedlung gilt als Prototyp und wichtigste Gesamtüberbauung im Stil des Neuen Bauens in der Schweiz. Sie umfasst 121 Häuser mit 194 Wohnungen, wurde 1930-1932 während der Weltwirtschaftskrise auf privater Initiative errichtet und war für den Mittelstand konzipiert. Die ersten Bewohner waren junge Leute, darunter Grafiker, Kunstmaler, Schauspieler, Musiker, Schriftsteller und Archi- tekten. Bekannte Bewohner waren u. a. der Fotograf Hans Finsler und der Architekturhistoriker Sigfried Giedion.

venue: Zürich, Neubühl housing estate

openhouse-zuerich.org
wikipedia.org

 

Guided tour of the Dubsstrasse Studio
Boltshauser Architekten, Zurich, 2010-2012


Saturday, 28 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Das zweigeschossige Gewerbehaus im Hof wurde bereits um die Jahrhundertwende zusammen mit den umgebenden Wohnhäusern des Blockrandes gebaut. Beim Umbau zum Atelierhaus wurde der Rohbau freigelegt, ausgebaut und neu umhüllt. Dort, wo sich der Blockrand zwischen zwei Häusern öffnet, gelangt man zur Eingangsseite des Hofhauses. Die Klinkermauer ragt bei der Eingangsfassade geschlossen auf, lediglich ein «Portal» sitzt in der Fläche, mit der Eingangstür und je einem Fenster unten und oben.

venue: Zürich, Dubsstrasse 45

openhouse-zuerich.org
boltshauser.info

 

Open House: the plant nursery of the City of Zurich



tour, Zürich, Open House Zürich Association

Die Stadtgärtnerei Zürich und mehr als weitere 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt. Das ist eine Gelegenheit zu erleben, wie vielseitig in Zürich gearbeitet und gewohnt wird. In der Stadtgärtnerei werden zwei Führungen mit dem Fokus auf die Ausstellung « Grün am Bau » angeboten und weitere kurze Führungen zu den Gebäuden durchgeführt.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich
open: daily 9am-5.30pm

stadt-zuerich.ch
openhouse-zuerich.org

 

Letzigraben municipal open-air pool, Max Frisch, 1949, weberbrunner architekten, 2007
Guided tour by the director of the Max Frisch Archive


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Edelweissstrasse 5

openhouse-zuerich.org
weberbrunner.eu

 

Patumbah Park Hammam, Miller & Maranta, Faeh und Mijnssen 2013


Saturday, 28 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Mühlebachstrasse 157-159

openhouse-zuerich.org
millermaranta.ch
gabifaeh.ch

 

Guided tour through the Toni Areal, EM2N, 2014


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Museum of Design - Toni site
open: Tue-Sun 10-17, Wed 10-20

openhouse-zuerich.org
em2n.ch

 

Sechseläutenplatz, Zach+Zünd Architekten, 2014


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Alle sind eingeladen, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Das Architektur- und Stadterlebnis ist für alle Besucher kostenlos und bietet Führungen durch private Häuser und Wohnungen, durch Theater, Kirchen, Museen und Schulen, durch Büros und Studios, Werkstätten und Lager an. 60 Gebäude, historische und zeitgenössische, illustrieren den Reichtum und die Vielfalt unserer Stadt und verdeutlichen, wie Architektur und Stadtentwicklung zur Lebensqualität beiträgt.

venue: Zürich, Sechseläutenplatz

openhouse-zuerich.org
attention.enterpriselab.ch

 

Guided tour of the SIA tower
Romero & Schaefle Architekten, Zurich


from 28 until 29 September
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Das Gebäude aus dem Jahre 1970 mit Betonfassade war strukturell und mechanisch baufällig. Durch eine Änderung der Gebäudestruktur liess es sich um zwei Geschosse aufstocken und dadurch gleichzeitig in den städtebaulichen Massstab integrieren. Die bisherige Betonfassade wurde radikal durch eine transparente Glas-/Aluminiumfassade ersetzt und die innere kleinräumige Bürostruktur in Grossraumbüros umgestaltet.

venue: Zürich, Selnaustrasse 16

openhouse-zuerich.org

 

Guided tour of the St Andrew's Church (monolith)
Jakob Padrutt, 1964


Sunday, 29 September, 11:00 am
tour, Zürich, Open House Zürich Association

Stilistisch kann die Kirche im Rahmen der grossen Bewegung der Nachkriegsmoderne nicht klar gefasst werden. Die Dominanz von Sichtbetonelementen erlaubt am ehesten eine Zuordnung zum Brutalismus. Durch die Verkleidung der Fassaden mit Granitplatten und den Verzicht auf Fenster auf Augenhöhe wirkt das Kirchengebäude, besonders von Norden betrachtet, wie ein einziger Würfel, weshalb es gerne auch als Monolith bezeichnet wird. Bemerkenswert ist das Beleuchtungskonzept der Kirche.

venue: Zürich, Brahmsstrasse 100

openhouse-zuerich.org

 

Visit to the Villa « Le Lac », Le Corbusier, 1923


until Monday, 30 September
tour, Corseaux, Association Villa « Le Lac » Le Corbusier

Die Villa « Le Lac » für seine Eltern (kurz vor dem Tod seines Vaters) gilt als erstes Beispiel moderner Architektur in der Schweiz. Entgegen den üblichen Gepflo- genheiten wurde erst das Haus entworfen, danach die dazu passende Parzelle gesucht. Small grandezza: in diesem winzigen Haus von 56m2 fängt ein Panora- mafenster von 11m Läge den Blick auf den Genfersee wie ein Gemände ein; in der Eingangszone zeigt sich dem Besucher eine Perspektive von 16m Länge.

venue: Corseaux, Villa « Le Lac » Le Corbusier
open: Sat, Sun 14-17

villalelac.ch
fondationlecorbusier.fr

 

Symposium: energy roods and green facades


Thursday, 03 October
symposium, conference, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Erfahrene Fachleute berichten anhand konkreter Beispiele aus der Praxis. Personen aus Forschung und Entwicklung stellen gelungene Projekte und Ergebnisse vor. Dabei werden auch Stolpersteine und Schwierigkeiten aufgezeigt. Verschiedene Firmen stellen an einer kleinen Fachmesse ihre Produkte zur Vertikalbegrünung vor. Die Fachtagung bietet eine gute Gelegenheit, mit den verschiedenen Spezialistinnen und Spezialisten ins Gespräch zu kommen und das «sowohl als auch» besser kennen zu lernen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour through the Leutschenbach district


Thursday, 03 October, 05:30 pm
tour, Zürich, Town Planning department of the City of Zurich

Leutschenbach liegt im Norden Zürichs, auf dem Gebiet der beiden Stadtkreise Seebach und Schwamendingen. Das frühere Gewerbequartier an der Stadtgrenze zu Opfikon verändert sich wie nur wenige Gebiete in Zürich. Auf ehemaligen Industrie- und Gewerbeflächen entstehen Dienstleistungsgebäude, Wohnsied- lungen und öffentliche Bauten. Die Stadt investiert im öffentlichen Raum und beim Verkehr. Sie begleitet den Entwicklungsprozess und stimmt private und öffent- liche Vorhaben aufeinander ab.

venue: Zürich, Fernsehstudio tram stop

stadt-zuerich.ch
Gebietsführungen

 

Guided tour through the chinese garden


Thursday, 03 October, 06:00 pm
tour, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Sowohl weibliche wie auch männliche Elemente prägen das Bild des Chinagartens. Erfahren Sie, wie durch die ideale Anordnung von Wasser, Felsen und Efeu Harmonie zwischen Yin und Yang entsteht.

venue: Zürich, Chinese garden

stadt-zuerich.ch
Chinagarten

 

CATWALK - Klaus Lutz, CKÖ, Hermann Haller, Yves Netzhammer


until Sunday, 06 October
art exhibition, Zürich, Hermann Haller Studio

Schönheit und Erotik stehen im Zentrum von Hermann Hallers plastischen Werken. In ihren Bewegungen wirken sie aber oft wie eingefroren. Zu leben beginnen sie erst, wenn man sie aus wechselnden Blickwinkeln betrachtet. Das wusste auch Haller. Deshalb liess er sein 1932 nach eigenen Plänen realisiertes Atelierhaus mit Treppe und Galerie ausstatten. So konnte er aus unterschiedlichen Höhen auf seine Plastiken blicken. Es ist diese von Wahrnehmung und Bewegung geprägte Auseinandersetzung mit der Kunst...

venue: Zürich, Atelier Hermann Haller
open: Fri-Sun midday-6pm

stadt-zuerich.ch

 

Guided tour of the Villa le Lac Le Corbusier
With Patric Moser, cultural heritage office, Vevey


Thursday, 10 October
tour, Corseaux, VSI.ASAI.

Die Villa « Le Lac » für seine Eltern (kurz vor dem Tod seines Vaters) gilt als erstes Beispiel moderner Architektur in der Schweiz. Entgegen den üblichen Gepflo- genheiten wurde erst das Haus entworfen, danach die dazu passende Parzelle gesucht. Small grandezza: in diesem winzigen Haus von 56m2 fängt ein Panora- mafenster von 11m Läge den Blick auf den Genfersee wie ein Gemände ein; in der Eingangszone zeigt sich dem Besucher eine Perspektive von 16m Länge.

venue: Corseaux, Villa « Le Lac » Le Corbusier

villalelac.ch
fondationlecorbusier.fr
ma-ge.ch

 

White Night of the Galleries - Quartier des Bains


Thursday, 10 October
festivity, Geneva, Association du Quartier des Bains

Plusieurs fois par année le Quartier des Bains vous invite à une soirée spéciale qui permet de flâner d'un vernissage à l'autre. Chaque galerie apporte des propositions qui permettent de (re)découvrir des artistes suisses et internatio- naux, offrant donc une variété de pratiques artistiques et d'univers esthétiques auxquels le public peut se confronter. En plus de toutes les galeries participan- tes, l'accès aux expositions du Mamco et du Centre d'Art Contemporain est également gratuit de 18h à 21h.

venue: Geneva, Quartier des Bains

quartierdesbains.ch
mamco.ch
centre.ch

 

In solar boat towards the 2000-watt society


Sunday, 13 October, 02:00 pm
city walk, Basel, Basel-Stadt Environment and Energy Office

Leise, mit Sonnenkraft im Tank, lernen Sie Basel aus der Rheinperspektive kennen und erfahren mehr über Massnahmen und Möglichkeiten zum Umwelt- und Klimaschutz im Kanton Basel-Stadt. Treffpunkt: Kleinbasel, Unterer Rheinweg, Schiffsteg unterhalb Mittlere Brücke / Dauer: 1.5 Stunden / Sprachen: Deutsch, Französisch / Erwachsene CHF 20, Kinder CHF 20 / Anmeldung: Basel Tourismus, 061 268 68 68, info@basel.com

venue: Basel, Schiffsteg Mittlere Brücke

2000-watt.bs.ch

 

Cukrovicz Nachbaur Architekten, Bregenz


Wednesday, 16 October, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
cn-architekten.at

 

Erlenmatt - a new quarter arises


Thursday, 17 October, 06:00 pm
tour, Basel, Basel-Stadt Environment and Energy Office

Im Norden von Basel entsteht ein neues Stadtquartier. Konzipiert nach Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung bietet es heute Wohn- und Grünraum, Gewerbeflächen, ein Schulhaus, ein Altersheim und gastronomische Angebote. Und die Entwicklung geht weiter. Anmeldung (erforderlich): Basel Tourismus, Telefon: +41 61 268 68 68, E-Mail: info@basel.com

venue: Basel, Meeting point: Musical Theater

aue.bs.ch
planungsamt.bs.ch

 

Egyptian dreamworld
Early photographs by Pascal Sebah and Émile Béchard


until Sunday, 20 October
photo exhibition, Zürich, Rietberg Museum

Die Ausstellung zeigt sechzig Originalabzüge aus den 1870er Jahren der in Kairo tätigen Fotografen Pascal Sebah und Émile Béchard. Gekonnt erschufen sie für Touristen visuelle Wunschträume. Dennoch wurden die Bilder mit real existierenden Menschen und an wirklichen Orten geschaffen. «Traumbild Ägypten» zeichnet diese Mechanismen nach und zeigt, wie die Fotografen jene Traumwelt mit Hilfe von Schauspielern inszeniert und Bild für Bild zusammengesetzt haben.

venue: Zürich, Rietberg Museum
open: Tue-Sun 10am-05pm, Wed 10am-08pm

rietberg.ch

 

Armon Semadeni, architects, Zurich


Wednesday, 30 October, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

Reading circle - discussion on architecture, art and craft


Saturday, 09 November, 11:10 am
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch

 

The New Photography. Upheaval and new beginnings 1970 - 1990


from 15 November until 09 February 2020
photo exhibition, Zürich, Kunsthaus Zurich

Die Sammlungsausstellung thematisiert die neuen künstlerischen Wege der Fotografie der 1970er- und 1980er-Jahre in der Schweiz und international. Die Fotografieszene wurde stark vom allgemeinen Aufbruch in der zeitgenössischen Kunst beeinflusst, in der man aufgrund der zeitlichen Begrenztheit von Performance- und Konzeptkunst die Fotografie als reines Dokumentations- medium nutzte. Fotografinnen und Fotografen mit praktisch-kommerzieller Ausbildung standen Künstler-Amateuren gegenüber.

venue: Zürich, Kunsthaus Zurich
open: Fri-Sun 10-18; Wed/Thur 10-20

kunsthaus.ch
issuu.com

 

Below the radar
Vernissage of the exhibition


Friday, 15 November, 07:00 pm
vernissage, finissage, Basel, S AM Swiss Architecture Museum

Architektur existiert nicht im luftleeren Raum, sondern ist eingebettet in einem grösseren Territorium, das wesentlich von politischen und wirtschaftlichen Agenden bestimmt wird. Die «Architektur» dieses Territoriums wird weitgehend ohne Architekten entworfen. Trotzdem, oder gerade deswegen, erforschen Architekten heute zunehmend die Prozesse, durch die diese territorialen Räume gestaltet werden. Mit dieser Ausstellung stellt das S AM wichtige Ansätze dieser internationalen Forschungsarbeiten vor.

venue: Basel, Swiss Architecture Museum S AM

sam-basel.org

 

Below the radar


from 16 November until 15 March 2020
exhibition on a topical subject, Basel, S AM Swiss Architecture Museum

Architektur existiert nicht im luftleeren Raum, sondern ist eingebettet in einem grösseren Territorium, das wesentlich von politischen und wirtschaftlichen Agenden bestimmt wird. Die «Architektur» dieses Territoriums wird weitgehend ohne Architekten entworfen. Trotzdem, oder gerade deswegen, erforschen Architekten heute zunehmend die Prozesse, durch die diese territorialen Räume gestaltet werden. Mit dieser Ausstellung stellt das S AM wichtige Ansätze dieser internationalen Forschungsarbeiten vor.

venue: Basel, Swiss Architecture Museum S AM
open: Tue, Wed, Fri 11-18, Thur 11-20.30, Sat-Sun 11-17

sam-basel.org

 

Le Corbusier Pavilion: Mon univers
Curated by Arthur Rüegg and Christian Brändle


until Sunday, 17 November
art exhibition, Zürich, Museum of Design

Meeresschnecken, Keramik aus dem Balkan, Strandgut und Industrieglas: Seine erste Ausstellung im neu renovierten Pavillon Le Corbusier widmet das Museum für Gestaltung Zürich der Sammelleidenschaft des Schweizer Jahrhundertarchitekten und gibt damit Einblick in seinen gestalterischen Kosmos. Zeitlebens verfolgte Le Corbusier die Vision einer Synthese der Künste und führte in seinen Assemblagen Objekte und Trouvaillen aus Kunst, Industrie, Folklore und Natur zusammen. Für seine verschiedenen...

venue: Zürich, Le Corbusier Pavilion
open: June-October Wed-Sun 12-18

museum-gestaltung.ch
nzz.ch

 

Le Corbusier – Seen by René Burri


until Sunday, 17 November
photo exhibition, Zürich, Museum of Design

Der Schweizer Fotograf René Burri (1933–2014) gilt als einer der bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Er absolviert seine Ausbildung an der Zürcher Kunstgewerbeschule (heute Zürcher Hochschule der Künste) in der legendären Fotoklasse von Hans Finsler. Mit seinen Porträts und Reportagen findet er schon früh zu einer eigenständigen Bildsprache. Anlässlich der Eröffnung der Wallfahrtskapelle von Ronchamp trifft René Burri Le Corbusier zum ersten Mal. Der Fotograf wird in der Folge zum...

venue: Zürich, Le Corbusier Pavilion
open: June-October Wed-Sun 12-18

museum-gestaltung.ch
pavillon-le-corbusier.ch

 

In solar boat towards the 2000-watt society


Sunday, 24 November, 02:00 pm
city walk, Basel, Basel-Stadt Environment and Energy Office

Leise, mit Sonnenkraft im Tank, lernen Sie Basel aus der Rheinperspektive kennen und erfahren mehr über Massnahmen und Möglichkeiten zum Umwelt- und Klimaschutz im Kanton Basel-Stadt. Treffpunkt: Kleinbasel, Unterer Rheinweg, Schiffsteg unterhalb Mittlere Brücke / Dauer: 1.5 Stunden / Sprachen: Deutsch, Französisch / Erwachsene CHF 20, Kinder CHF 20 / Anmeldung: Basel Tourismus, 061 268 68 68, info@basel.com

venue: Basel, Schiffsteg Mittlere Brücke

2000-watt.bs.ch

 

Thun town planning review
with Florian Kühne, municipal architect


Wednesday, 27 November, 06:30 pm
lecture, Thun, Thun Architecture Forum

Ziel ist ein nachhaltiges Vorgehen mit Siedlungsentwicklung «nach innen». Wir wollen bereits genutzten Platz noch besser nutzen, bevor auf unbebaute Flächen ausgewichen wird. Gleichzeitig sollen baukulturelle Vielfalt, Aussenräume, Bevöl- kerungs- und Unternehmensstruktur erhalten bleiben und an Qualität gewinnen. Von Frühjahr bis Herbst 2018 liegt das STEK 2035 zur öffentlichen Mitwirkung auf. Die Mitwirkung zu Baureglement und Zonenplan findet im Herbst 2019 statt. www.ortsplanungsrevisionthun.ch

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
ortsplanungsrevisionthun.ch

 

Vernissage of the exhibition Miriam Sturzenegger


Friday, 06 December, 06:30 pm
vernissage, finissage, Lucerne, Lucerne Art Museum

Die Jury der Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen XL 2018 verleiht den Preis der Kunstgesellschaft Luzern verbunden mit der Kabinettausstellung im kommenden Jahr an Miriam Sturzenegger. Für ihre Arbeit Essay on Constructed Space platziert die Künstlerin auf einem hauchdünnen Kreideteppich ein Feld aus trümmerhaften Fundstücken aus dem öffentlichem Raum zwischen einem Raster aus perfekten weissen Gipssäulen. Die Anlage changiert zwischen archäologischer Fundstätte und Minimal-Art und...

venue: Lucerne, Lucerne Art Museum

kunstmuseumluzern.ch
m-st.ch

 

Cabinet exhibition Miriam Sturzenegger


from 07 December until 09 February 2020
art exhibition, Lucerne, Lucerne Art Museum

Für ihre Arbeit Essay on Constructed Space platziert die Künstlerin auf einem hauchdünnen Kreideteppich ein Feld aus trümmerhaften Fundstücken aus dem öffentlichem Raum zwischen einem Raster aus perfekten weissen Gipssäulen. Die Anlage changiert zwischen archäologischer Fundstätte und Minimal-Art und thematisiert die Verbindung von Form und Material, das Verhältnis von bebautem und leerem Raum sowie Architektur als Konstrukt und Relikt.

venue: Lucerne, Lucerne Art Museum
open: Tue-Sun 10am - 7pm

kunstmuseumluzern.ch
m-st.ch

 

In solar boat towards the 2000-watt society


Sunday, 29 December, 02:00 pm
city walk, Basel, Basel-Stadt Environment and Energy Office

Leise, mit Sonnenkraft im Tank, lernen Sie Basel aus der Rheinperspektive kennen und erfahren mehr über Massnahmen und Möglichkeiten zum Umwelt- und Klimaschutz im Kanton Basel-Stadt. Treffpunkt: Kleinbasel, Unterer Rheinweg, Schiffsteg unterhalb Mittlere Brücke / Dauer: 1.5 Stunden / Sprachen: Deutsch, Französisch / Erwachsene CHF 20, Kinder CHF 20 / Anmeldung: Basel Tourismus, 061 268 68 68, info@basel.com

venue: Basel, Schiffsteg Mittlere Brücke

2000-watt.bs.ch

 

Green in architecture: Green roofs and facades for Zurich


until Sunday, 26 January 2020
exhibition on a topical subject, Zürich, Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich

Dach- und Fassadenbegrünungen haben viele Vorteile. Sie fördern das Wohlbefinden der Stadtbevölkerung und die natürliche Vielfalt, wirken als gestalterisches Element in der Strasse, lassen sich mit Solaranlagen oder Dachterrassen kombinieren und verbessern das Mikroklima. In der Stadtgärtnerei erfahren Sie mehr über den ökologischen Nutzen und die vielfältigen Auswirkungen von Dach- und Fassadenbegrünungen und lernen verschiedene Bepflanzungsvarianten und Begrünungssysteme kennen.

venue: Zürich, Plant nursery of the City of Zurich
open: daily 9am-5.30pm

stadt-zuerich.ch

 

Bregaglia Engadin - Following the footsteps of the Giacometti family



excursion, Bregaglia, Bregaglia Engadin Turismo

Besuchen Sie auf der Wanderung von Borgonovo nach Stampa in Bregaglia die Lebens- und Arbeitsorte der Künstler Giovanni, Augusto und Alberto Giacometti und lassen Sie sich einen neuen Interpretationsansatz der Künstler-Werke eröffnen. Entdecken Sie diejenigen Orte, in welchen die Vorstellungswelt der Künstler entstanden ist und von welchen sie ein Leben lang angezogen wurden.

venue: Bregaglia, various locations

graubuenden.ch
attention:ch

 

Following the footsteps of Segantini - From the Engadin to the Val Bregaglia



excursion, Bregaglia, Bregaglia Engadin Turismo

Während drei Tagen und zwei Nächten kultureller Genuss in Segantinis Fuss- stapfen zwischen dem Engadin und Bergell erleben. Endecken Sie die verschie- denen Museen wie das Museum Segantini oder das Museum Ciäsa Granda. Geniessen Sie ein Spaziergang entlang des Segantini-Weges in Bregaglia. Oder fahren Sie kostenlos von Maloja ins Bergell und zurück.

venue: Bregaglia, various locations

graubuenden.ch
attention:ch

 

Photo gallery in the stairwell
Beat Presser photo exhibition



photo exhibition, Basel, Beat Presser

Beat Presser (*1952, Basel), Ausbildung als Fotograf und Kameramann, Heraus- geber der Fotozeitschrift « The Village Cry ». 1981 Kameraassistent und Stand- fotograf für den Film « Fitzcarraldo » von Werner Herzog und 1987 Standfotograf von « Cobra Verde ». Ab 1990 Konzentration auf klassische Schwarz-Weiss- Fotografie. Umsetzung von Fotogeschichten verbunden mit langen Reisen und immer intensiver werdenden Ausstellungstätigkeit, ab Mitte 90er Jahre im Verbund mit weltweiten Gastprofessuren.

venue: Basel, Haus zum Richtbrunnen, Presser Do-it-Yourself
open: Mon-Fri 9am-6pm, Sat 9am-4pm

barfi.ch
curriculum
interviews

 

Designgeschichte im Grossformat: Von seinen Anfängen vor über 100 Jahren bis heute hat das Bildplakat eine beeindruckende stilistische Vielfalt erreicht. Ikonen reihen sich an Neuentdeckungen, von frühen malerisch-erzählerischen Plakaten, über reine Schriftplakate, die nur auf die Ausdruckskraft der Lettern vertrauen, bis zu gestalterischen Experimenten mit der Fotografie sowie jüngeren Entwürfen, die digitale Techniken nutzen. Gemeinsam veranschaulichen sie unterschiedlichste gestalterische...

venue: Zürich, Museum für Gestaltung - Ausstellungsstrasse
open: Tue-Sun 10am-5pm, Wed 10am-8pm

museum-gestaltung.ch
emuseum.ch