de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search
today  1
this week  1
next week  1
six months  11
this year  38
review  172
all  184
discussions, conversations

Architecture, what image are we talking about?
Side-event to the exhibition « ArCHitectures »


Sunday, 02 October, 11:00 am [2016]
discussion, conversation, Le Locle, Le Locle Museum of Fine Arts

Dès l'invention de la photographie au 19e siècle, les architectes voient en ce médium un outil privilégié pour documenter les phases de leur projet ou le résultat final de leurs constructions. En quoi l'image d'architecture diffère-t-elle selon qu'elle soit le résultat d'une commande (d'un architecte) ou d'une docu- mentation libre (d'un photographe) ? Entrée libre, suivi d'un brunch. Invités: Yves André, Marco de Francesco, Matthieu Gafsou, Matthieu Jaccard, Antoine Robert-Grandpierre, Joël Tettamanti.

venue: Le Locle, Museum of Fine Arts

mbal.ch

 

Bern and the Swiss Confederation - marriage of convenience or love match?


Thursday, 20 October, 07:00 pm [2016]
discussion, conversation, Bern, Bern Architecture Forum

Welche Spuren hinterlässt der Bund als Bauherrschaft im architektonischen Image, im Kulturschaffen und in der Mentalität der Berner und Bernerinnen? Was haben er und die Stadt voneinander? Was wäre Bern ohne den Bund? Eine Podiumsdiskussion versucht eine Auslegeordnung und wagt einen Ausblick. Es sprechen Alec von Graffenried, Politiker, PD Dr. Dieter Schnell, Architektur- historiker sowie Simon Schöni, Gestalter/Landschaftsarchitekt extrâ. Einführung und Moderation durch Christoph Schläppi

venue: Bern, Swiss National Library

architekturforum-bern.ch

 

Changes in and around the Bern railway station
Transformations and impacts on the urban fabric


Tuesday, 15 November, 05:30 pm [2016]
discussion, conversation, Bern, Swiss Federation of Urban Planners (FSU)

Wie ist städtebaulich auf die Passantenströme zu reagieren? Welche Rolle soll der Raum um den Bahnhof Bern einnehmen? Braucht es eine städtische Vision, einen Masterplan, einen städtebaulichen Gesamtwettbewerb? Wenn ja, was ist der Perimeter? Wie sollen diese Prozesse gesteuert werden? Die Veranstaltung will zu den anstehenden Vorhaben um den Bahnhof Bern durch die Stadt Bern infor- mieren, sowie der Stadt Bern im Rahmen der Gruppendiskussion eine fachliche Rückmeldung zu den sich stellenden Fragen geben

venue: Bern, Info-Pavillon Zukunft Bahnhof Bern

mittelland.f-s-u.ch

 

Dialogue: spatial planning


Wednesday, 01 February, 04:00 pm [2017]
discussion, conversation, Bern, Swiss Federation of Urban Planners (FSU)

Das AGR erarbeitet Planungsgrundlagen und Arbeitshilfen und stellt diese für die Umsetzung der Planungsaufgaben zur Verfügung. Wir sind zum Schluss gelangt, dass ein verstärkter Dialog zwischen den Akteuren, die zu einer erfolgreichen Raumplanung beitragen müssen, die Zusammenarbeit erleichtern und befruchten kann. Das AGR sucht deshalb den Dialog mit den die Gemeinden unterstützenden Planerinnen und Planern und erläutert seine Denk- und Arbeitsweise sowie die aktuellen Arbeitshilfen.

venue: Bern, Hotel Ador

mittelland.f-s-u.ch

 

Architecture Talk - Atelierhaus Thun


Saturday, 11 November, 11:11 am [2017]
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Im 2004 gegründeten Atelierhaus arbeiten vorwiegend Künstlerinnen und Künstler aus diversen Sparten, aus der Region Thun, Oberland und Bern. Das Haus liegt geschützt hinter dem RUAG-Eingangstor, idyllisch am romantischen Aareufer und direkt an den Geleisen, die Milano und Berlin verbinden. Im Fünfminuten- takt wird das Haus vom IC, der S-Bahn, dem Regioexpress oder einem Güterzug aufgerüttelt. Andererseits bietet die schönste Dachterrasse Thuns Entspannung und unerhörte Weitsicht.

venue: Thun, Studio Building

architekturforum-thun.ch
atelierhausthun.ch

 

Thun town planning review
Beatrice Aebi, urban planner / Remo Rickenbacher, Slam Poet


Wednesday, 29 November, 06:30 pm [2017]
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Die Ortsplanung bestimmt unser Leben mit. Sie gibt vor, wo wir arbeiten, wohnen, einkaufen und unseren Freizeitaktivitäten nachgehen. Sie legt fest, wo, was, wie hoch gebaut wird und wo nicht - womit Freiraum und Grünflächen geschützt werden. Von der Ortsplanungsrevision ist ausnahmslos jeder betroffen. Deshalb will die Stadt Thun dieses Grossprojekt mit ihrer Bevölkerung gemeinsam angehen und stellt Partizipation sowie Information in den Vordergrund. Alle sind eingeladen, der Anlass ist kostenlos.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
Beatrice Aebi
Remo Rickenbacher

 

Visions for the station area of Thun
Panel discussion with Andrea Rost, Jürg Senn and Florian Kühne


Wednesday, 25 April, 06:30 pm [2018]
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Das Bahnhofgebiet rückt in den Fokus - mit der laufenden Ortsplanungsrevision und dem Stadtentwicklungskonzept der Stadt Thun, aber auch unter der Koordinations-Plattform ESP Bahnhof Thun wird in den kommenden Jahren mit dem Bahnhofplatz und den angrenzenden Arealen eines der wichtigsten und zentralsten Gebiete der Stadt entwickelt werden. Ein Gebiet voller Ansprüche, Widersprüche, Ideen und Visionen.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch
jungfrauzeitung.ch
thunintime.ch

 

Construction Site, Work in Progress
Lunchtime talk with soup: Why a new power plant?


Tuesday, 12 June, 12:00 pm [2018]
discussion, conversation, Bern, Swiss Alpine Museum

Wo einst der Trift-Gletscher war, ist heute ein See. Die Kraftwerke Oberhasli (KWO) wollen diesen ab 2030 für die Stromproduktion nutzen und eine neue Staumauer bauen. Wie sinnvoll ist dieses Projekt aus ökologischer Sicht? Wie stehen Land- schaftsschützer dazu? Beim Mittags-Talk diskutieren Raimund Rodewald, Stiftung Landschaftsschutz Lene Petersen, WWF Schweiz und Hans Anderegg, Präsident Grimselverein. Im Anschluss an den Talk serviert das Restaurant « las alps » eine Suppe.

venue: Bern, Swiss Alpine Museum

alpinesmuseum.ch

 

Reading circle - discussion on architecture, art and craft


Saturday, 09 November, 11:10 am
discussion, conversation, Thun, Thun Architecture Forum

Das Forum wurde von Architekturfreunden rund um den Thuner Architekten Jo- hannes Saurer und den Künstler Hanswalter Graf gegründet. Es werden Themen diskutiert, die mit Architektur zusammenhängen, wie Ökologie und Ästhetik, die Nutzung von Industriebrachen, der gemeinnützige Wohnungsbau oder die Rolle der Investoren. Man macht sich Gedanken über konkrete Probleme in der Region, etwa über das Selve-Areal, den Dorfplatz Steffisburg oder die über die Auswir- kungen des Neat-Basistunnels.

venue: Thun, Konzepthalle 6

architekturforum-thun.ch