de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search
Architektur Dialoge Basel

Architecture trip: Le Corbusier, Renzo Piano, Herzog & de Meuron


Saturday, 23 September, 08:15 am [2017]
excursion, Alsace, Ronchamp and Colmar

Gerne möchten wir mit Ihnen die Chapelle Notre-Dame-du-Haut de Ronchamp von Le Corbusier und das Klarissenkloster von Renzo Piano, sowie den Museums-Erweiterungsbau Unterlinden in Colmar von Herzog & De Meuron etwas genauer unter die Lupe nehmen. Die Führungen werden durch Sarah Barth, Architektin MSc ETH, geleitet. Sie hat 2007-2013 Architektur an der ETH Zürich studiert und ist seit 2014 Architektin in Basel und Zürich, Atelier für Architektologie.

venue: Alsace, Ronchamp and Colmar

architekturdialoge.ch
collinenotredameduhaut.com
musee-unterlinden.com

 

Panel discussion: The Lysbüchel-site. How to go on?


Wednesday, 27 September, 07:00 pm [2017]
discussion, conversation, Basel, Construction and Transport Department

mit Beat Aeberhard, Kantonsbaumeister Basel-Stadt; Alexander Muhm, Leiter Development SBB Immobilien; Patrick Erny, Leiter Politik Gewerbeverband Basel-Stadt; Ruth Widmer, TheaterFalle Basel. Moderation: Dominique Spirgi, Redaktor TagesWoche

venue: Basel, Construction and Transport Department

architekturdialoge.ch

 

Visit of the site of the port of Basel
with Prof. emer. Ueli Mäder, sociologist


Monday, 16 October, 12:30 pm [2017]
discussion, conversation, Basel, site of the port

«Wir gehen von theoretischen Bezügen aus und vergegenwärtigen uns zuerst kurz die Geschichte des Hafens und des Klybeckquartiers (vom industriellen zum urbanen Stadtteil) sowie unterschiedliche Konzepte für das Areal. Dann konzen- trieren wir uns auf aktuelle Zwischennutzungen. Dabei interessieren die Fragen: Wer plant und belebt die Stadt? Und wie lassen sich visionäre Ideen in unseren Alltag integrieren?» Prof. emer. Ueli Mäder, Soziologe

venue: Basel, site of the port

architekturdialoge.ch
Ueli Mäder

 

Guided tour of the Erlenmatt East Housing Development


Friday, 20 October, 12:30 pm [2017]
tour, Basel, Erlenmatt East

Das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs der Deutschen Bahn hat sich zu einem neuen Stadtquartier entwickelt. Auf dem Baufeld der Stiftung Habitat werden diesen Herbst gleich mehrere Bauten verschiedener Genossenschaften fertig- gestellt und von ihren Bewohnern übernommen. Dabei steht das gemeinschaft- liche Leben im Zentrum der Überbauung und bildet sich in den einzelnen Bausteinen auf unterschiedliche Art und Weise ab.

venue: Basel, Erlenmatt East

architekturdialoge.ch
planungsamt.bs.ch
stiftung-habitat.ch

 

Signature or collaborative - architecture & engineering
All together or every man for himself?


Saturday, 20 January, 11:00 am [2018]
lecture, Basel, Exhibition Center

Einstiegsreferate und Podiumsgespräch mit Francis Kéré, Kéré Architecture, Berlin / Charles Renfro, Diller Scofidio + Renfro Architects, New York / Matthias Schuler, Transsolar Energietechnik, Stuttgart / Moderation: Judit Solt, Chefredaktorin TEC21

venue: Basel, Exhibition Center

architekturdialoge.ch
dsrny.com
kere-architecture.com

 

Here and now: young architecture and new design
Studio Lukas Raeber


Thursday, 08 March, 05:00 pm [2018]
tour, Basel, Drahtzugstrasse 67

Ausgangslage des Entwurfes ist ein um 1925 erbautes Mehrfamilienhaus in Kleinbasel, welches um zwei Stockwerke erweitert wurde. Als wesentliches konstruktives Prinzip sind zwischen die beiden Brandmauern zwei Firstpfetten gespannt. Sie ermöglichen eine hängende Dachkonstruktion in vorfabriziertem Holzbau. Entstanden sind zwei symmetrische Maisonettewohnungen mit - durch die Konstruktion bedingt - unterschiedlichen räumlichen Qualitäten.

venue: Basel, Drahtzugstrasse 67

architekturdialoge.ch
lukasraeber.com

 

Midday tour: The FHNW Campus in Muttenz, Pool Architekten, Zurich


Wednesday, 17 October, 12:30 pm [2018]
tour, Muttenz, Hofackerstrasse 30

Der neue FHNW-Campus vereint rund 3700 Studierende und 800 Mitarbeitende in einem ca. 70 Meter breiten, tiefen und hohen Landmark. Für die Fachhochschule wurde ein Typus von hoher Zeichenhaftigkeit gewählt, der seine prägnante Form mit dem Zentralraumgedanken eines Atriums verbindet. Auch der neue Platz vor dem Gebäude bietet Raum für Begegnungen. Als Foyer des Polyfeldes bildet er den Auftakt der öffentlichen Räume entlang der Hofackerstrasse und die Schnittstelle zum Wohnquartier.

venue: Muttenz, Hofackerstrasse 30

architekturdialoge.ch
poolarch.ch