de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search

 venue  Aarau l2l Feldmeilen l1l Kloten l1l Lenzburg l1l Oberengstringen l1l Rapperswil-Jona l2l Uster l2l Winterthur l8l Zumikon l1l Zürich l80l

organizer   l3l Aargauer Kunsthaus l1l Adrian Streich Architekten l4l architectura, ETH Zurich l2l Architektur Filmtage l1l Archives for Building History l1l Association of Zurich Museums l2l Baumuster-Centrale l31l Bildhalle l2l Bob Gysin Gallery l1l Bookshop Never Stop Reading l5l Buildings Department of the City of Zurich l4l civil engineering office of Zurich l2l Cooperative mehr als wohnen l7l créatrices.ch l10l Dolder Sports l1l Engadin Art Talks Foundation l1l Ensemble Le Pli l1l ETH Wohnforum - ETH CASE l5l ETH Zurich l52l ETH Zurich, Chair of Alfredo Brillembourg & Hubert Klumpner l2l ETH Zurich, Chair of Christophe Girot l1l ETH Zurich, Chair of Günter Vogt l3l ETH Zurich, Chair of Kees Christiaanse l3l ETH Zurich, Chair of Marc Angélil l13l ETH Zurich, chair Stalder l2l ETH Zurich, Chairs of Milica Topalovic & Marc Angélil l5l ETH Zurich, Institute for Architecture and Design (IEA) l5l ETH Zurich, Institute of Technology in Architecture (ITA) l3l Fabian & Claude Walter Gallery l2l FAS Zurich l1l filmpodium l10l Flora Ruchat-Roncati research team l2l Forum Schlossplatz l1l Fotomuseum Winterthur l1l Gewerbemuseum Winterthur l3l Graf Biscioni Architekten l2l Graphics Collection of ETH Zurich l2l gta publishers and archive l2l Haus Konstruktiv Museum l1l Hermann Haller Studio l1l Hochparterre l5l Hochparterre Bücher l2l IG Lehm Fachverband Schweiz l2l Institute for History and Theory of Architecture (gta) l35l Kalkbreite Cooperative l1l kt.COLOR, the paint manufacture l2l Kulturpack Association l1l Kunst(Zeug)Haus l2l Kunstforum Zurich Foundation l1l Kunsthaus Zurich l16l Le Corbusier Pavilion l3l Lenzburg Society for Photography l1l Live on Ice l1l LUMA Foundation l1l Max Frisch Archive l4l Museum of Design l32l Museum of Digital Art l1l Network City and Landscape (NSL) l6l Neue Räume l1l nightnurse images l1l Office of monument conservation of the city of Zurich l5l Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich l19l Open House Zürich Association l29l Paulus Akademie l1l Photobastei l6l Platform of cooperatives l4l Reisehochschule Zürich l5l Restaurant Klosbächli l1l Rietberg Museum l14l Rotpunktverlag Publishing l2l Schauspielhaus Zurich l2l Scheidegger & Spiess l1l SIA Winterthur l2l SIA Zürich l2l Sports Department of Zurich l3l SRF Kulturzeit l1l Swiss Heritage Society l3l Swiss National Museum l2l Swiss Society of Engineers and Architects l1l swiss society of engineers and architects (SIA) l24l Swiss-Chinese Chamber of Architects and Artists l3l Theater Rigiblick l1l Town of Kloten l1l Town Planning department of the City of Winterthur l2l Town Planning department of the City of Zurich l18l TRIBEKA l1l Triest Verlag l1l Verein Freundeskreis Design l1l Verein Freundeskreis Design l1l Vfg - association of photographic creators l2l Volkshochschule of Zurich l4l VSI.ASAI. l1l Winterthur Architecture Forum l6l Winterthur Art Museum l1l wohnbedarf l1l Xenix Cinema l3l zhaw architecture, design and engineering l1l Zurich Architecture Forum l80l

Baumuster-Centrale

static fibres


Friday, 23 September [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Verbundmaterialien bergen riesige Potentiale punkto Tragfähigkeit und Wirt- schaftlichkeit. Carbonfaserarmierte Betonplatten und Carbonfachwerkträger machen sich die enorme Zugfestigkeit von Faserwerkstoffen zunutze. Zusammen mit Studierenden der ZHAW wird diesen Sommer ein Pavillon mit statisch wirk- samen Glasfaserverbund-Kunststoffplatten entworfen, gebaut und am Anlass anhand von Exponaten « Be-Greifbar » gezeigt.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Concept «Swiss Re Next»


Thursday, 29 September, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Am Mythenquai entsteht ein von Diener & Diener entworfenes Glashaus für die Swiss Re. Seine äusserste Hülle ist, einem Vorhang gleich, gewellt und bezieht sich sowohl auf das benachbarte Stammhaus als auch auf die sich ständig ändernde Wirkung des Sees. Die Südtiroler Firma Frener + Reifer ist mit der Umsetzung der Fassade betraut. Ein Muster im Massstab 1:1 wird in der SBCZ «Be-Greifbar» sein. Eintritt frei, Anmeldung bis 27. September thema@baumuster.ch

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
dienerdiener.ch
proplaning.ch

 

The alienation of materials - 100 years DADA


Thursday, 20 October, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Begriff Merz (aus Kommerz) von Kurt Schnitters Merz Barn ist synonym für den allgemein geläufigeren Begriff DADA. Hugo Ball, der Gründer des 1916 in Zürich ins Leben gerufenen Cabaret Voltaire bezeichnete die von ihm und seinen Mitstreitern anvisierte neue Kunstrichtung DADA. Marie Claude Bétrix verortet die Bewegung in der Geschichte, Mark Aurel Wyss spricht über die Renovation 2004 des Cabaret Voltaire in Zürich und über seine Erkenntnis für spätere Projekte.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Incidental Space
The Swiss Pavilion at the Venice Biennale


Thursday, 03 November, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Anlässlich der 15. Internationalen Architektur-Biennale in Venedig entwarf der Architekt Christian Kerez für den Schweizer Pavillon einen Raum als architek- tonisches Projekt, der die Grenzen des heute Machbaren auslotet. Die beteiligten Spezialisten erläutern, wie der Pavillon mithilfe einer eigens dafür entwickelten Mixtur von glasfaserverstärktem Spritzbeton als nur zwei Zentimeter dünne Hülle produziert werden konnte.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
kerez.ch

 

Materials for art
The Kunsthaus Zurich extension


Tuesday, 08 November, 12:15 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Das Kunsthaus Zürich wurde zwischen 1904 und 1910 nach den Plänen von Karl Moser unweit der Zürcher Altstadt erbaut. Im November 2008 gewann das Projekt David Chipperfield Architects Berlin den einstufigen Wettbewerb für dessen Erweiterung. Sir David Chipperfield, bekannt auch für seine sorgfältigen Mate- rialisierungen wird anhand von «Be-Greifbaren» Materialmodellen in verschiedenen Massstäben das Konzept des geplanten Neubaus erörtern.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
kunsthaus.ch
davidchipperfield.co.uk

 

Complex lightness - the Elbe Philharmonic Hall in Hamburg


Thursday, 17 November, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Anfangs 2017 wird in Hamburg die von Herzog & de Meuron entworfene Elbphil- harmonie nach zehnjähriger Bauzeit eröffnet. Das verantwortliche Ingenieurbüro Schnetzer Puskas aus Basel musste unter anderem spezielle statische Lösungen für die schwebende Erscheinung der zwanziggeschossigen gläsernen Krone über dem Speichergebäude oder für den 2'000 Personen fassenden, akustisch entkoppelten Konzertsaal entwickeln.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Brownbag-Lunch: climate from the ceiling


Saturday, 26 November, 12:15 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

ERNE AG Holzbau entwickelte, gemeinsam mit Partnern und Burkard Meyer Architekten ein neuartiges Holz-Beton Verbunddeckensystem, welches alle Eigenschaften einer hochmodernen Bürodecke in einem einzigen vorgefertigten Bauteil abdeckt. Im Bürogebäude Suurstoffi 22 in Rotkreuz wird das System erstmals eingesetzt. Die beteiligten Entwickler stellen gemeinsam dieses Ver- bunddeckensystem vor, das komplexe technische Anforderungen lösen und gleichzeitig flexibel auf Gestaltungswünsche reagieren kann.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
suurstoffi
burkardmeyer

 

Digital matters
Philipp Schaerer, architect and artist


Thursday, 15 December, 06:00 pm [2016]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Im Bereich der Architektur-Visualisierungen hat Philipp Schaerer einen stilbilden- den Beitrag geleistet. In Zusammenarbeit mit Architekten wie HdM hat er die Ästhetik von Visualisierungen massgeblich geprägt. Als Künstler beschäftigt er sich mit der freien Anwendung digitaler Bildverfahren um Werke zwischen Authentizität und Manipulation zu schaffen. Am Anlass gibt er Einblicke in seine digitale Materialsammlung und seine Arbeitsweise.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
philippschaerer.ch
lectures

 

Concrete - OFROOM guest exhibition


from 14 January until 03 March [2017]
exhibition, varia, Zürich, Baumuster-Centrale

150 Jahre nach dem Patent für Stahlbeton zeigt die SBCZ in einer Sonderaus- stellung, wozu Beton heutzutage in der Lage ist. Die Baumaterialplattform OFROOM aus Wien hat über 80 Beton-Exponate zusammen- getragen die auch leuchten, dämmen oder sogar Strom produzieren können.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale
open: Mon-Fri 9am-5.30pm

baumuster.ch

 

Space - material - atmosphere
Fabrizio Barozzi, Alberto Veiga, Barcelona


Tuesday, 24 January, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Mit dem neuen Kunstmuseum in Chur, dem Musée cantonal des Beaux-Arts in Lausanne und dem Tanzhaus in Zürich realisiert das Büro Barozzi/Veiga aus Barcelona gleich drei Kulturbauten innert kürzester Zeit in der Schweiz. Durch die Verankerung in den lokalen Kontext, dem Aufgreifen vorhandener Stimmungen und Materialien, gelingt es Barozzi/Veiga Räume mit hoher atmosphärischer Dichte zu schaffen.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
barozziveiga.com
biographies

 

Italianità elvetica. Anatomy of two urban-architectural projects
Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani


Wednesday, 01 February, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Eine Abendveranstaltung von der Italienischen Agentur für Aussenhandel ICE/ITA zusammen mit dem italienischem Verband «Federlegno». Eine Vorschau auf die internationalen Fachmesse für Bau und Architektur, MADE EXPO 2017 in Mailand.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
lampugnani.arch.ethz.ch
madeexpo.it

 

Brownbag-Lunch: thin skin, massive expression
Oslo Nord, Dreispitz-Areal, ffbk Architekten


Thursday, 02 February, 12:15 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Auf dem Dreispitzareal in Basel haben ffbk Architekten der Parzelle folgend ein spitzwinkliges Gebäude umgesetzt. Die Fassade des Projekts Oslo Nord ist mit dünnwandigen Glasfaser-Betonelementen verkleidet. Diese Profile eröffnen einen grossen Gestaltungsspielraum mit grossflächigen, 2- und 3-dimensional geform- ten Elementen in unterschiedlichen Farbtönen und Oberflächenstrukturen.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
ffbk.ch

 

Wood shingles: Erika Fries, huggenbergerfries Architekten, Zurich


Thursday, 02 February, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Erika Fries spricht anlässlich der neuen Veranstaltungsreihe MATERIAL TALK über Holzschindeln. Eine Bautechnik, bei der sich Material, Fügung und Handwerk auf kongeniale Weise verbinden. Stefan Baumberger gibt einen Einblick in das Angebot und die Sammlung der SBCZ. Ein Abend für die Mitglieder des Träger- vereins der SBCZ und diejenigen, die es noch werden wollen.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
hbf.ch

 

Timber at the upper limit
Pirmin Jung, Andrea Frangi, Christoph Starck


Thursday, 04 May, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Holz wird seit Menschengedenken für leistungsfähige Tragwerke eingesetzt. Pirmin Jung und Andrea Frangi haben es sich mit unterschiedlichen Ansätzen zur Aufgabe gemacht, die Möglichkeiten von Holztragwerken auszureizen. Pirmin Jung realisiert intelligente Dachtragwerke mit grössten Auskragungen oder wagt sich mit tragenden Holzkonstruktionen über die Hochhausgrenze hinaus. Andrea Frangi erforscht an der ETH Zürich neuartige Holzrahmenkonstruktionen, welche ohne weitere Aussteifungselemente auskommen.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
pirminjung.ch
ethz.ch

 

The Neubühl housing estate - Preservation of Modern Architecture
Ruggero Tropeano, Kaspar Fahrländer, Lukas Knörr


Thursday, 15 June, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die Werkbundsiedlung Neubühl in Zürich ist eine der bedeutendsten Muster- siedlungen des neuen Bauens der 30er Jahre. In enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege erarbeitet das Architekturbüro Fahrländer Scherrer Architekten ein ausgefeiltes Sanierungskonzept. Eine wichtige Grundlage für die Arbeiten ist das «Bauteil-, Material- und Farbkonzept», welches von Ruggero Tropeano Architekten erstellt wurde.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
neubuehl.ch

 

Brownbag-Lunch: Eternit, Swisspearl Floor
Andreas Dotzauer, Dotzauer Design Studio Suisse


Thursday, 29 June, 12:15 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Als Material für Dach und Fassade sind Faserzement-Produkte der Firma Eternit seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts ein fester Begriff in der Baubranche. An der Entwicklung des Fussbodensystems war der Designer Andreas Dotzauer massgeblich beteiligt. Er wird über die Ansprüche und Herausforderungen der Produkteentwicklung sprechen und den neuen Swisspearl-Floor am Anlass grossflächig « Be-Gehbar » präsentieren.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
pirminjung.ch
ethz.ch

 

Theo Van Doesburg's colors for a workers' housing estate


Thursday, 28 September, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die Schnittstelle von Handwerk, Forschung und Gestaltung wird am Beispiel eines Farbkonzepts von Theo Van Doesburg für eine Arbeitersiedlung in Drachten aufgezeigt. Die historisch fundierte Renovation, ist konzeptionell und gestalte- risch durchdacht und wurde von einem internationalen und interdiszi- plinären Team ausgeführt. Das Objekt steht exemplarisch für einen gesamtheitlichen Umgang mit Denkmälern und Farbkonzepten aus dem 20. Jahrhundert.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
visit-wethenorth.com

 

« soundscapes » - The Tonhalle Maag
spillmann echsle Architekten, Zurich


Thursday, 30 November, 06:00 pm [2017]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

An der Eröffnungsveranstaltung «Klangwelten» präsentieren spillmann echsle architekten und das Akustikbüro Müller-BBM das neu eröffnete Provisorium der «Tonhalle Maag». Der klassische Rechteckraum des Konzertsaals ist mit weichen Fichtenholzplatten ausgekleidet, welche die Akustik gezielt optimieren. Millionen schräg gebohrter Löcher im Eichenfussboden gewährleisten den Austritt von Zuluft ohne Geräuschbildung.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
spillmannechsle.ch
tonhalle-maag.ch

 

soundscapes - The Lucerne School of Music
Enzmann Fischer Partner, Zurich


Thursday, 08 February, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Neubau der Musikhochschule Luzern befindet sich aktuell in der Rohbau- phase und wird ab 2020 Räume mit unterschiedlichsten akustischen Anforderun- gen unter einem Dach bündeln. Neben Übungs- und Unterrichtsräumen wird die Hochschule einen Jazzclub und einen Kammermusiksaal erhalten. Im zentralen Treppenhaus sind Klangtürme angelegt, die zum musizieren einladen. Architekt und Akustiker veranschaulichen ihre Zusammenarbeit bei diesem räumlich und akustisch komplexen Gebäude.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
enzmannfischer.ch

 

Vernissage of the exhibition « Rammed earth »
Lecture by Roger Boltshauser, architect, Zurich


Thursday, 05 July, 06:00 pm [2018]
vernissage, finissage, Zürich, Baumuster-Centrale

An der Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung stellt Roger Boltshauser das Material Stampflehm und seine Konstruktionsweisen vor. Er veranschaulicht die bisher noch unausgeschöpften Möglichkeiten im Stampflehmbau anhand historischer Beispiele und Entwürfe seines Architekturbüros.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Exhibition « Rammed Earth »


from 06 July until 05 October [2018]
exhibition on a topical subject, Zürich, Baumuster-Centrale

Die von Roger Boltshauser und Marlène Witry kuratierte Ausstellung, bietet die Gelegenheit, den Baustoff Lehm und seine Geschichte kennenzulernen. Präsentiert werden neben den Komponenten und Verarbeitungsmöglichkeiten von Lehm, Bilder historischer und aktueller Lehmbauten. Eine Sammlung experimenteller Studentenmodelle vermittelt einen Einblick in die konstruktiven und gestalterischen Fähigkeiten des historischen Baustoffs.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale
open: Mon-Fri 9am-5.30pm

baumuster.ch

 

Finissage of the exhibition « Rammed earth » and book launch
Lecture by Prof. Dr. Guillaume Habert, Chair Sustainable Building, ETHZ


Thursday, 04 October, 06:00 pm [2018]
vernissage, finissage, Zürich, Baumuster-Centrale

An der Finissage zeigt Guillaume Habert Forschungsergebnisse seines Instituts über neuartige Bauweisen mit Flüssiglehm, bei welchen Lehm analog herkömm- lichem Beton verarbeitet werden kann. Felix Hilgert stellt seine wissenschaftliche Arbeit über Aushubmaterialien in der Schweiz vor. Das neue Buch, « Pisé. Stampflehm - Tradition und Potenzial von Roger Boltshauser mit Cyril Veillon und Nadja Maillard (Hrsg.) » wird vorgestellt und liegt beim Apéro zur Ansicht und zum Kauf auf.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

« Le Corbusier Pavilion », restoration of a Gesamtkunstwerk
Lecture by Arthur Rüegg, Silvio Schmed and Lukas Knörr


Thursday, 13 December, 06:00 pm [2018]
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der 1967 eröffnete Pavillon Le Corbusier in Zürich ist der letzte umgesetzte Entwurf von Le Corbusier. In sorgfältiger Detail- und Recherchearbeit sanieren die Architekten Arthur Rüegg und Silvio Schmed zurzeit das denkmalgeschützte Juwel. Sie berichten von ihrer Auseinandersetzung mit dem Spätwerk von Le Corbusier und erläutern die Instandsetzungsdetails anhand von Originalzeichnungen und mitgebrachter Exponate. Lukas Knörr spricht über die denkmalpflegerischen Herausforderungen dieser Sanierung.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
georgaerni.ch
centrelecorbusierbyheidiweber.com

 

Former appearance, new value
The internal thermal insulation Multipor


Thursday, 31 January, 12:15 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Das Amtshaus Helvetiaplatz ist ein exemplarischer Vertreter der Nachkriegsmoderne der 1960-er Jahre. Die Reduktion auf wenige geometrische Formen und Materialien, sowie das Freispielen des Erdgeschosses, sind von bemerkenswerter Radikalität. Bei der Instandsetzung soll die äusserer Erscheinung möglichst erhalten bleiben. Um gleichzeitig heutige Standards des Energieverbrauchs zu erreichen, wird bei der Sanierung des denkmalgeschützten Baus eine Innendämmung mit Misapor-Mineraldämmplatten angewendet.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
stadt-zuerich.ch

 

Pictures from Italy
Lecture by Christoph Gantenbein, architect, Basel


Thursday, 07 February, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die Auseinandersetzung mit der Formensprache italienischer Bauten und Baumaterialien ist integraler Bestandteil des Werdegangs und Wirkens Christoph Gantenbeins. In den frühen Berufsjahren reiste er zusammen mit seinem Büropartner, Emanuel Christ, zwei Monate lang durch Italien: Eine Erfahrung die beide nachhaltig geprägt hat. Im Vortrag erörtert er die Beziehungen zwischen historischer Architektur und der heutigen Zeit. Er präsentiert Projekte, die in ihrer Einmaligkeit immer auch Fragen...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
christgantenbein.com

 

The Prefalz roof of the Paradiesstrasse kindergarten in Riehen


Thursday, 21 February, 12:15 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Die tiefgezogene Traufe und die mäandrierende Fassade, welche sich immer wieder nischenartig unter dem Dachvorsprung zur Traufe vorschiebt, verleiht dem Gebäude eine besondere Identität und Massstäblichkeit, welche auf die Nutzung verweist. Das Dach ist mit hellem Aluminiumblech belegt und optisch sehr fein ausgeführt, mit verschiedenen Einteilungen der Scharen und jeweils mit Schattenfuge.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Glass light: material
Lecture by Adolf Krischanitz, architect, Vienna


Thursday, 28 March, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Im Werk von Adolf Krischanitz spielt Glas oft eine tragende Rolle. Mit dem «Smaragd» genannten Pavillon für das Museum Rietberg, dem Laborgebäude auf dem Novartis Campus in Basel oder dem Projekt für den Hauptsitz der Zürich-Versicherung amMythenquai, lotet er wiederholt die kristallinen Qualitäten des Baumaterials aus. Beim Hauptsitz der Zürich-Versicherung umschliesst ein U-förmiger Neubau die denkmalgeschützten Gebäude und verbindet das Ensemble. Die turmartigen Stirnfassaden des Neubaus erhalten...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
krischanitz.at/index.php?inc=project&id=2702
wikipedia.org

 

Engineering structures in post-war Italy


Tuesday, 18 June, 08:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Einsturz des Polcevera-Viadukts in Genua hat die Ingenieurbauten der Nachkriegszeit in Italien in den Fokus rücken lassen. Die in den 1950er und 1960er Jahren entstandenen Infrastrukturen, allen voran die Brücken immer grösseren Massstabs, bildeten nicht nur den Unterbau für die rasante Entwicklung des Landes in der Hochkonjunktur, sondern entfalteten auch nachhaltigen technologischen und ästhetischen Einfluss. Der Vortrag folgt den wegweisenden Projekten von Ingenieuren wie Riccardo Morandi...

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch

 

Reuse of components
Andreas Sonderegger und Marc Loeliger


Thursday, 27 June, 06:00 pm
lecture, Zürich, Baumuster-Centrale

Andreas Sonderegger und Marc Loeliger präsentieren die Erkenntnisse aus ihrem Masterstudio an der ZHAW, wo die Studierenden mit wiederverwendeten Bauteilen entwerfen und konstruktive Strategien dazu entwickeln. Ausgangslage des Semesterentwurfs bildet derselbe Bauplatz in Winterthur und der Bauteilkatalog der bereits zur Verfügung stehenden gefundenen Materialien und Bauteile.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

loeligerstrub.ch
poolarch.ch

 

Vernissage of the exhibition « brick award 18 »
Lecture by Jonathan Sergison, Sergison Bates, London, Zurich


Thursday, 11 July, 06:00 pm
vernissage, finissage, Zürich, Baumuster-Centrale

In vielen Bauten von Sergison Bates spielt Backstein eine tragende Rolle. Das Büro wurde 1996 von Jonathan Sergison und Stephen Bates in London gegründet und seit 2010 betreiben sie eine Zweigniederlassung in Zürich. Jonathan Sergison spricht an der Eröffnung über ihre langjährige und intensive Auseinandersetzung mit Backstein, als Baumaterial und als konstruktives System.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale

baumuster.ch
sergisonbates.com
wienerberger-building-solutions.com

 

Exhibition « brick award 18 »


from 12 July until 20 September
architecture exhibition, Zürich, Baumuster-Centrale

Der Wienerberger Brick Award, der im Jahre 2004 ins Leben gerufen wurde, ist eine Auszeichnung, mit der alle zwei Jahre die kreativsten Beispiele moderner und innovativer keramischer Architektur ausgezeichnet werden. 2018 wurden rund 600 Projekte aus 44 Ländern eingereicht. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der nominierten Projekte und die Preisträger des Brick Awards 2018 anhand von Fotografien, Videos und Mock-Ups.

venue: Zürich, Baumuster-Centrale
open: Mon-Fri 9am-5.30pm

baumuster.ch
wienerberger-building-solutions.com