de  fr  it  rm  •  en  es
swiss architecture database
search
search

 venue  Aarau l2l Feldmeilen l1l Kloten l1l Lenzburg l1l Oberengstringen l1l Rapperswil-Jona l2l Uster l2l Winterthur l8l Zumikon l1l Zürich l80l

organizer   l3l Aargauer Kunsthaus l1l Adrian Streich Architekten l4l architectura, ETH Zurich l2l Architektur Filmtage l1l Archives for Building History l1l Association of Zurich Museums l2l Baumuster-Centrale l31l Bildhalle l2l Bob Gysin Gallery l1l Bookshop Never Stop Reading l5l Buildings Department of the City of Zurich l4l civil engineering office of Zurich l2l Cooperative mehr als wohnen l7l créatrices.ch l10l Dolder Sports l1l Engadin Art Talks Foundation l1l Ensemble Le Pli l1l ETH Wohnforum - ETH CASE l5l ETH Zurich l52l ETH Zurich, Chair of Alfredo Brillembourg & Hubert Klumpner l2l ETH Zurich, Chair of Christophe Girot l1l ETH Zurich, Chair of Günter Vogt l3l ETH Zurich, Chair of Kees Christiaanse l3l ETH Zurich, Chair of Marc Angélil l13l ETH Zurich, chair Stalder l2l ETH Zurich, Chairs of Milica Topalovic & Marc Angélil l5l ETH Zurich, Institute for Architecture and Design (IEA) l5l ETH Zurich, Institute of Technology in Architecture (ITA) l3l Fabian & Claude Walter Gallery l2l FAS Zurich l1l filmpodium l10l Flora Ruchat-Roncati research team l2l Forum Schlossplatz l1l Fotomuseum Winterthur l1l Gewerbemuseum Winterthur l3l Graf Biscioni Architekten l2l Graphics Collection of ETH Zurich l2l gta publishers and archive l2l Haus Konstruktiv Museum l1l Hermann Haller Studio l1l Hochparterre l5l Hochparterre Bücher l2l IG Lehm Fachverband Schweiz l2l Institute for History and Theory of Architecture (gta) l35l Kalkbreite Cooperative l1l kt.COLOR, the paint manufacture l2l Kulturpack Association l1l Kunst(Zeug)Haus l2l Kunstforum Zurich Foundation l1l Kunsthaus Zurich l16l Le Corbusier Pavilion l3l Lenzburg Society for Photography l1l Live on Ice l1l LUMA Foundation l1l Max Frisch Archive l4l Museum of Design l32l Museum of Digital Art l1l Network City and Landscape (NSL) l6l Neue Räume l1l nightnurse images l1l Office of monument conservation of the city of Zurich l5l Office of Parks and Open Spaces of the City of Zurich l19l Open House Zürich Association l29l Paulus Akademie l1l Photobastei l6l Platform of cooperatives l4l Reisehochschule Zürich l5l Restaurant Klosbächli l1l Rietberg Museum l14l Rotpunktverlag Publishing l2l Schauspielhaus Zurich l2l Scheidegger & Spiess l1l SIA Winterthur l2l SIA Zürich l2l Sports Department of Zurich l3l SRF Kulturzeit l1l Swiss Heritage Society l3l Swiss National Museum l2l Swiss Society of Engineers and Architects l1l swiss society of engineers and architects (SIA) l24l Swiss-Chinese Chamber of Architects and Artists l3l Theater Rigiblick l1l Town of Kloten l1l Town Planning department of the City of Winterthur l2l Town Planning department of the City of Zurich l18l TRIBEKA l1l Triest Verlag l1l Verein Freundeskreis Design l1l Verein Freundeskreis Design l1l Vfg - association of photographic creators l2l Volkshochschule of Zurich l4l VSI.ASAI. l1l Winterthur Architecture Forum l6l Winterthur Art Museum l1l wohnbedarf l1l Xenix Cinema l3l zhaw architecture, design and engineering l1l Zurich Architecture Forum l80l

Adrian Streich Architekten

Housing Development « Im Stückler »
Guided tour of the 1st stage


Saturday, 20 August, 02:00 pm [2016]
tour, Zürich, Im Stückler

Die parkartigen Freiräume knüpfen an die Tradition der durchgrünten Wohnsiedlungen in Altstetten an. Mit den klaren äusseren Kanten der Siedlung und ihren gefassten Hofräumen wird der Begriff der Gartenstadt aber als eine städtische Raumvorstellung interpretiert. Die neue Siedlung ist in drei Häuser gegliedert. Zusammen formen sie eine organische Raumfolge mit offenen Höfen. Das homogene Raumprogramm wird gruppiert und ermöglicht in der grossen Überbauung differenzierte Identitäten.

venue: Zürich, Im Stückler

adrianstreich.ch

 

Visit of the apartment buildings Forchstrasse 231 and 235
With Adrian Streich Architekten, Zurich


Saturday, 11 March, 02:00 pm [2017]
tour, Zürich, Forchstrasse 231, 235

Im Kontext der benachbarten Gebäudegruppen wird eine Figur aus zwei unter- schiedlich grossen Wohnhäusern entwickelt. Diese spannen einen Platz auf, welcher dem Ensemble eine identitätsstiftende Adresse verleiht. Geschoss- wohnungen unterschiedlicher Grösse werden jeweils über ein zentrales Treppenhaus erschlossen. Die Staffelung der Baukörper prägt die Anordnung der einzelnen Räume und ermöglicht unterschiedliche Blicke in den Aussenraum.

venue: Zürich, Forchstrasse 231, 235

adrianstreich.ch
Adi&Co

 

Visit of the Eyhof Housing Development
With Adrian Streich Architekten, Zurich


Saturday, 25 March, 02:00 pm [2017]
tour, Zürich, Eyhof 16-34

Die Siedlung Eyhof liegt mitten im Quartier Zürich-Albisrieden, welches Teil einer Gartenstadt ist, die sich vom Albisgüetli bis zum Schlieremer Berg erstreckt. An die räumlichen Qualitäten der Gartenstadt wird angeknüpft. Trotz der verdichteten Bauweise können dank der angemessenen Kompaktheit und den platzsparenden Knicken der Baukörper gut proportionierte Zwischenräume geschaffen werden. Diese ermöglichen Durchblicke zwischen den Häusern und erhalten den offenen Charakter der durchgrünten Gartenstadt.

venue: Zürich, Eyhof 16-34

adrianstreich.ch
Adi&Co

 

Greencity, sector B3 South
Guided tour by Adrian Streich architects, Zurich


Saturday, 08 July, 02:00 pm [2017]
tour, Zürich, Maneggplatz 34

Das Baufeld B3 Süd wird als kleine Wohnmaschine interpretiert. Ein Innenhof mit den Abmessungen von 10 m auf 8 m gibt dem Haus eine gemeinschaftliche Mitte. Der im Splitlevel angeordnete Balkonring dient als privater Aussenraum und ermöglicht gleichzeitig nachbarschaftliche Besuche. Der Balkonring erfüllt keine Fluchtwegfunktion und kann frei möbliert werden. Im 1. Obergeschoss und im Dachgeschoss angeordnete, gemeinschaftliche Wintergärten und Dachterrassen sind für alle Bewohner zugänglich.

venue: Zürich, Maneggplatz 34

stadt-zuerich.ch