verdankung  •  de  fr  it  rm  •  en  es
online-datenbank schweizer architektur
suche
suche

region l Region Zürich l613l Region Basel l169l Innerschweiz l136l Region Bern l172l Region Jura l101l Romandie l260l Wallis l121l Region Tessin l103l Region Graubünden l119l Ostschweiz l124l Fünfte Schweiz l532l fassade l Stein l122l Backstein l75l Beton l488l Glas l163l Metall l185l Holz l255l Textilien l5l Kunststoff l24l Bestand l498l Platten l66l Weitere l30l Putz l516l unbestimmt l23l jahrzehnt l 2020-29 l1l 2010-19 l502l 2000-09 l1036l 1990-99 l214l 1980-89 l31l 1970-79 l28l 1960-69 l45l 1950-59 l31l 1940-49 l5l 1930-39 l59l 1920-29 l43l 1910-19 l19l 1900-09 l24l 1890-99 l11l 1880-89 l8l 1870-79 l17l 1860-69 l27l 1850-59 l29l 1840-49 l26l 1830-39 l67l 1820-29 l73l 1810-19 l47l 1800-09 l32l 1790-99 l1l 1780-89 l4l 1770-79 l1l 1760-69 l12l 1750-59 l5l 1740-49 l7l 1730-39 l5l 1720-29 l10l 1710-19 l5l 1700-09 l4l 1690-99 l1l 1670-79 l2l 1660-69 l1l 1640-49 l2l 1590-99 l1l 1500-09 l1l 1490-99 l2l 1470-79 l1l 1400-09 l2l 1300-09 l2l 1260-69 l1l 1040-49 l1l 0000-00 l2l

nach projektautor l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

alexander brullov
 
 
alexander brullov, Sankt Petersburg
Umbau des Marmorpalastes 
47
 

Errichtet 1768-1785 im Auftrag von Graf Orlow Favorit von Katharina der Grossen nach Plänen von Antonio Rinaldi. Der Name des Palastes kommt der opulenten Dekoration mit mehrfarbigem Marmor, der hier in 32 verschiedenen Schattierungen verwendet wurde. Bis auf das Haupttreppenhaus und die Marmorhalle bauten Leone Adamini und sein Sohn Tommaso 1844-1847 die Innenräume nach dem eklektischen Geschmack des neuen Bauherren Grossfürst Konstantin um. Auch errichteten sie eine Kirche und andere Nebenbauten neu.