carlo rossi, Sankt Petersburg

Haus N. A. Stroganow (Fassade)

attention:ch handel, produktion Wohn- u. Geschäftshäuser Fünfte Schweiz carlo rossi
Um der Michailowskaja-Strasse eine eigene Identität schaffen, repetierte Carlo Rossi die Fassadengestaltung der Sankt Petersburger Philharmonie bis hin zum Newski-Prospekt. Carlo Rossi verwendete dabei das italienische Motiv von projizierten Pilastern, die von der zweiten zur dritten Etage laufen. Das bestehende Haus auf der anderen Strassenseite und der Anbau zum Platz der Künste erhielten 1830 dieselben Fassaden. Diese einheitliche Gestaltung ging durch dem Bau des Grand Hotel Europe 18775 verloren.
 
fotos © Helvin spb CC BY-SA 3.0