marques, Luzern

Haus Lerchenhalde
attention:ch Wohnen Einfamilienhäuser Innerschweiz marques
Im Kontext einer Einfamilienhausgruppe aus den siebziger Jahren sollte ein Haus hangseitig um eine Wohneinheit erweitert werden. Bedingt durch die Hanglage wurde als Volumen ein topografisch-architektonisches Element, eine Art Stützmauer, eingefügt. In den Terrassenraum wurde eine bestehende Föhre integriert. So durchdringen sich Garten und Architektur. Im Innenraum kleiden weisse Wände das Betonvolumen aus und schützen raumseits die thermische Isolation.
l l l l l < >

l l l < >