verdankung  •  de  fr  it  rm  •  en  es
online-datenbank schweizer architektur
suche
suche
amstein + walthert Zürich
 
 
 
burkard meyer 
 
Baden
Oliver Dufner, Daniel Krieg, Andreas Signer, Adrian Meyer 
burkard meyer 
 Baden


burkard meyer
 
 
 

Die weitgehende Erhaltung der für die Entstehungszeit charakteristisch heiteren, atmosphärischen Qualitäten und deren detailreiche Ausformulierung stand im Vordergrund. Die Eingriffe erfolgen sparsam, tragen zur Klärung zwischenzeitlicher Verbauungen bei. Die zwischen Sportanlage und Meilibau angelegte Treppe durchschneidet den Sockel und verbindet die weite Terrasse mit der Ebene des Talbodens, mit seiner traditionell von Industrien, Infrastrukturbauten und zentralen Einrichtungen besetzten Bebauung.

 
müller sigrist 
 
Zürich
Pascal Müller, Peter Sigrist, Samuel Thoma 
müller sigrist 
 Zürich


müller sigrist
 
 
 

Die skulpturale Wirkung des polygonalen Gebäudekörpers verleiht der Festhütte eine starke Identität. Der fünfeckige Saal erreicht seinen Zenit hoch über den Köpfen der Festbesucher. Erinnernd an ein Festzelt entsteht darin eine festliche Raumatmosphäre. Die Komplexität der Form entstand aus der Verknüpfung folgender Parameter: der Interpretation des Programms, den Standort in der ländlichen Stadt und der Identitätsstiftung durch einen zentralen Innenraum, der dem Fest einen angemessenen Rahmen verleiht.

 
richter et dahl rocha 
 
Lausanne
Jacques Richter, Ignacio Dahl Rocha 
richter et dahl rocha 
 Lausanne


richter et dahl rocha
 
 
 

Situé à l'extrémité est du site bordant le lac, la position du nouveau bâtiment, de même que le projet paysager qui l'accompagne, génèrent une extension du parc vers l'Ouest qui préserve, et complète, la portion la plus imposante du site. Rappelant la courbure des façades du bâtiment de Tschumi, la forme arrondie du nouveau restaurant et sa façade-rideau complètement ouverte sur le paysage créent des conditions idéales de circulation tout en profitant au maximum des vues spectaculaires.