de  fr  it  rm  •  en  es
banca da datas da l'architectura svizra
tschercha
tschercha
clinicas psichiatricas
 
 
 
ralph feiner 
 
Malans
 
ralph feiner 
 Malans


ralph feiner
 
hannes henz 
 
Turitg
 
hannes henz 
 Turitg


hannes henz
 
 
 

Das Ökonomiegebäude befindet sich abseits der Strasse – Dorf und Klinik bleiben frei von Lärmbelastung. In Anlehnung an Landwirtschaftsbauten wurde für die Fassade eine gestrichene, sägerohe Holzverschalung und für den Sockel Betonelemente gewählt. Die weisse Fassade unterstützt die Einbildung ins Ortsbild. Die Anordnung aller Abläufe im Erdgeschoss zeichnet die Klinikküche aus. Der Grundriss spiegelt die straffen betrieblichen Abläufe: Die Wege sind kurz und ohne Kreuzungspunkte.

 
fausto pluchinotta 
 
Genevra
 
fausto pluchinotta 
 Genevra


fausto pluchinotta
 
 
 

De plus près, le rouge est le fait d'un béton teinté dans la masse de différentes couleurs. Sépias, sanguines, orangés et violacés se superposent de manière floue, laissant entr'apercevoir de curieuses surfaces où les couleurs se mélangent. Vagues, ébouriffements et taches brouillent l'exécution si soignée de la main du maçon. Il en résulte une sorte de pierre sculptée à angle droit, dont la douceur mate de la laitance alterne avec la brillance des petits bouchons de laiton au droit des écar

 
rené rötheli 
 
Baden
 
rené rötheli 
 Baden


rené rötheli l 13 l 06 l  <  >
 
 
 

Die neuen Nutzungen wurden in das 1916 erbaute, behutsam restaurierte Haus eingepasst. Ein Vordach sowie ein Gartenpavillon aus Kalkbeton wurden, dem Geist der originalen Struktur entsprechend, hinzugefügt. In den Innenräumen erinnern Brüstungsverkleidungen, sorgfältig gestaltete Tür- und Fenstereinfassungen sowie ein Fischgratparkett an den ursprünglichen Zustand. Die künstlerische Arbeit «Hearing View» entführt in eine geheimnisvolle Klangwelt.