attention:ch bauart

Naturhistorisches Museum Neuenburg
rue des terreaux 14, Neuenburg, 2000
bauart, Bern

Mit minimalen Interventionen an der denkmalgeschützten Bausubstanz wurde der betriebliche Ablauf im Erdgeschoss optimiert, um den steigenden Besucherzahlen gerecht zu werden. Das Projekt schafft im Nordhof einen grosszügigen Platz und präzisiert den Eingang mit einem gläsernen Windfang. Im Süden wird mit einer grossflächigen Verglasung der Innenraum erweitert und ein Ort für das Museumsbistrot geschaffen.

objekte l funktion l standort l fassade l zeitraum Mehrfamilienhäuser l1l Atelierhäuser l1l Hochschulen l1l öffentliche Verwaltung l3l technische Anlagen l1l Museen l1l Herbergen, Hütten l1l Ausstellung, Verkauf l1l Marin-Epagnier l1l Neuenburg l6l Thun l1l Zermatt l1l Zug l1l 2010-14 l1l 2005-09 l2l 2000-04 l6l 1995-99 l1l Glas l3l Metall l1l Bestand l3l Putz l3lEinkaufszentrum Migros Marin, Marin-Epagnier l 2011 l Konservatorium für Musik und Hochschule für Management, Neuenburg l 2009 l Wohngebäude «Crêt Taconnet Est», Neuenburg l 2007 l Turm Bundesamt für Statistik, Neuenburg l 2004 l Wohn- und Atelierhaus «I loft you», Neuenburg l 2004 l Umbau Regierungsgebäude Zug, Zug l 2004 l Jugendherberge Zermatt, Zermatt l 2003 l Energieversorgungsunternehmen «Energie Thun», Thun l 2002 l Naturhistorisches Museum Neuenburg, Neuenburg l 2000 l Langhaus Bundesamt für Statistik, Neuenburg l 1998 l
Museen l Naturhistorisches Museum Neuenburg l2000l

2000-04 l Turm Bundesamt für Statistik l2004l Umbau Regierungsgebäude Zug l2004l Wohn- und Atelierhaus «I loft you» l2004l Jugendherberge Zermatt l2003l Energieversorgungsunternehmen «Energie Thun» l2002l Naturhistorisches Museum Neuenburg l2000l